Clockwork Orange

  • Ich hab das Buch erst gelesen und dann den Film gesehen und bin total begeistert, richtig cool =) Da bin ich mal wieder froh, dass ich Hosen fan bin, weil ohne die wär ich, genauso wie bei der DGO, nie darauf gekommen, mich damit zu befassen, vielleicht irgendwann, aber nicht jetzt =)

    Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist.
    Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt!

  • Hab das Buch auf Deutsch gelesen (hab es auch noch). Einfach super. film hab ich auf DVD, klar, brutal aber eifnach ein genialer Kultfilm. Und kann einfach nur allen anderen zustimmen Horroerschau ist eine der besten wenn nicht sogar die beste Platte der Hosen und der Zusammenhang zwischen Buch/Film und Platte ist genail und macht die Platte nochmal besser.


    Die Nadasatsprache ist auch interessant, hab mir da im Internet so ein Wörterbuch also Nadsatsprache und Übersetzung abgeschrieben da steht auch bei woher das Wort kommt und so. Cool.

    Man muss nicht verrückt sein, um zu überleben, aber es hilft ungemein.

  • hab den film hier lieen, bin aber noch nicht dazu gekommen den komplett zu sehen, habe bis jetzt nur das ende gesehen, werde ihn mir die tage aber mal komplett ansehen.

    Gruß Robert


    Wisst ihr wovon ich immer geträumt habe? Ein Leben so zu leben wie Bonnie und Clyde!

  • ich hab zuerst das buch gelesen. das ist richtig gut. danach hab ich ein kleines bisschen... erst richtig verstanden.
    vor kurzem lief der film auf dem wdr. ich hab nur zufällig reingeschaut. zurest dachte ich geil, den film wollte ich schon immer mal schauen. ich hab's bis zur inhaftierung geschafft. dann bin ich eingeschlafen. es gibt bestimmt schlechtere filme, aber im vergleich zum buch ist der film großer mist!

    And if you ask me how I feel
    I'm not able to describe
    Somehow too good to be real...
    And too bad to be right

  • Ich habe die englische Version des Buches gelesen. Das war anfangs ganz schön anstrengend: die engl. Wörter und die Alex-Sprache gleichzeitig zu verstehen. Aber als ich die Nadsat-Begriffe größtenteils kannte, gings. Dazu hab ich eben noch was im inet gefunden:


    "Die Sprache die gesprochen wird, ist die Nadsat. Nadsat ist aus dem russischen übernommen: Es ist die Zehner-Endung der russischen Zahlen in Anlehnung an die englische Bildung 'Teenie' (tri-nadsat heißt beispielsweise dreizehn). Übertragen kann man es also mit "Jugendsprache" übersetzen.


    Die meisten Worte, die scheinbar einer Phantasiesprache entstammen sind entweder russische Worte oder sie wurden leicht verändert. Es soll nun nur auf wenige Worte eingegangen werden.


    Wir hören oft von Alex und seinen Droogs. Droogs heißt nichts anderes als "Freunde". Also geht Alex mit seinen Freunden auf Streifzug.


    Anders verhält es sich mit dem Wort "Glotzis" - dies ist eine Erfindung des deutschen Übersetzers, der sich aber wiederum ans Russische lehnt. Glotzis sind die Augen und Auge heißt auf russisch glaz..


    Interessant ist auch das Wort "Gulliver" - es wird als Wort für den Kopf genommen. Auch hier handelt es sich um eine Umschrift aus dem Russischen, dort heißt Kopf "golova". Die Veränderung in Gulliver ist kein Übersetzungsfehler sondern mit voller Absicht so verändert: es ist die Anspielung auf den Roman Gulliver's Reisen (1726) von Jonathan Swift." (Quelle: medizinstudent.de)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich hab den Film letztens auch auf WDR gesehen, auch in etwa bis zur Inhaftierung. Fand ihn nicht wirklich gut, will ihn mir trotzdem mal vom Freund ausleihen. Das Buch ist aber Lichtjahre besser als der Film, muss man ganz klar sagen.


    @ Katastrophenkommando: Schöner Text :):daumen:

  • ICh bin grade dabei das Buch auf Deutsch zu lesen und muss sagen der Inhalt und die Handlung gefallen mir wirklich gut, aber die Sprache ist...katastrophal, da versteh ich manchmal kaum ein Wort bei disesn ganzen Ausdrücken der Nadsat Sprache, dass ich schon kurz davor bin mir das Buch nicht doch auf Englisch durchzulesen. Den Film hab ich leider noch nciht gesehen.

  • Hab den Film auf DVD und muss sagen ist schon ganz geil, mich würd mal interessieren wie die Hosen das damals realisiert haben, aber davon gibts ja leider keinen Mitschnitt und laut Hosen nur den Schnippsel auf 3 Akkorde aber der Film ist geil, wobei man sagen muss das das englische original Buch besser ist :think:

  • Ich hab den Film nun auch endlich gesehen, aber ich muss sagen, dass Buch gefiel mir trotz der ziemlich unverständlichen Sprache (mit der Zeit gings dann aber^^) besser, besonders das Ende, das wurde im Film ja ganz weggelassen, fand ich ziemlich schade, und auch im Allgemeinen muss ich sagen, dass das Buch auch den Sinn besser rüberbringen kann als der Film.

  • Ich wollte mal fragen, für welchen Altersbereich ihr das Buch empfehlen würdet :winker:


    Hab die Beschreibung gelesen und weiß nicht ob es mir kaufen soll oder nicht. ^^

  • Ich hab nur das Buch gelesen .... und den Thread zu spät gesehn....
    also falls der Film nochmal im TV kommt, bitte hier reinschreiben :)

  • So, ist zwar n bissel her, aber ich will trotzdem meinen Senf dazu geben :D


    Ich finde sowohl das Buch als auch den Film einfach genial!! Es gab eine Zeit, in der ich mich richtig lange damit befasst habe, weil ich das Buch in der Englisch-Stunde vorstellen wollte und es auch getan hab.


    Als das Buch erschien, hat das, glaube ich, nicht so eingschlagen wie ne Bombe wie der Film. Das Buch ist entweder in 50- oder 60ern rausgekommen und war erstmal nicht so populär, bis der Stanley Kubrick in den 70ern die Story verfilmt hat und dieser auch richtig zum Kultfilm wurde. Der wurde sogar viermal für den Oscar nominiert - echt nicht schlecht!!


    Nachdem ich mit der Vorstellung des Buches fertig war, war der ganze Kurs erstmal sehr still und etwas betroffen, wie ich so ein Buch lesen und vorstellen konnte, weil darin ja nur Gewalt vorkommt. Auch ich war sehr ergriffen von dieser Geschichte und hab mir so meine eigenen Gedanken über unser System und unsere Politiker und deren Glaubwürdigkeit gemacht.


    Dass der Alex seine Nadsat-Sprache benutzt, fand ich einfach nur geil: so richtig old englisch mit russischen Einflüssen - genial!! :D Hatte ebenfalls meine Schwierigkeiten gehabt, die Sprache zu verstehen, aber mit der Zeit ging's.


    Es gibt tatsächlich immer wieder neue Sachen in dem Film (und natürlich auch im Buch) zu entdecken und die Songs aus dem "Horroshow"-Album passen perfekt dazu. Dank der Hosen bin ich ein Fan von "Clockwork Orange"!! :rolleyes:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!