13.11.2012 - Leipzig, Arena

  • Was die Setlist angeht, hat Campino ja auch bei Jump im Interview gesagt das sie gerade am Anfang der Tour noch viel ausprobieren werden.


    http://www.jumpradio.de/musik/star/dietotehosen100.html

    Na wenn das so ist, bin ich froh, dass es für mich erst am 19. 12. in Nürnberg losgeht. Bis dahin wird die Setlist hoffentlich deutlich besser sein als sie beim Tourauftakt gestern war. Allerdings haben die Leute, die gestern in Leipzig ihr erstes und einziges Konzert auf der Tour erlebt haben, davon dann auch nicht mehr viel. Wirklich verstehen kann ich es ja nicht, dass die Hosen die ersten Konzerte scheinbar als eine Art Test betrachten was die Setlist betrifft. Ich meine, sie haben ja wohl Zeit genug gehabt, um sich auf die Tour vorzubereiten und zu überlegen, welche Lieder man spielen könnte und nach 30 Jahren in diesem Geschäft sollten sie Erfahrung genug haben, um ungefähr einschätzen zu können, was bei den Leuten gut ankommt und was weniger (wobei ich es bei den neuen Liedern noch verstehe, wenn man da ein bisschen herumprobieren will, die haben sie vorher schließlich noch nicht so oft live gespielt).

  • Nachdem ich mir die Meinungen hier durchgelesen habe, würde auch ich gerne mal meinen Brei dazugeben.


    Konzert: ganz klar zu kurz, dass wissen die Jungs aber selber !!
    Setlist: Schlimmer geht immer. Ich weiß, ist ein schwacher Trost aber trotz allem einigermaßen annehmbar.


    Ganz Allgemein sollte man sich vielleicht einmal überlegen, dass wir wenigsten die Chance haben, die Jungs auf der jetzigen Tour hier in Deutschland zu sehen.
    Trotzdem ist das einigen nicht genug, was ja auch jeder für sich selbst abmachen kann.
    Nach den Geschichten der letzten Jahre, ist man vielleicht auch etwas verwöhnt, wenn man welche von den kleineren Konzerten mitmachen konnte und hat eine Erwartungshaltung, die vielleicht etwas unüberlegt ist.


    Die argentinischen Fans, können die Chance, die wir haben leider nicht nutzen. (Es sei denn die, die das Geld haben nach Deutschland zu kommen)
    Ich glaube von denen wird sich niemand über eine Setlist beschweren, da diese dankbar dafür sind, die Hosen überhaupt zu sehen.
    Solange die Band auf der Bühne alles gibt, ist das glaube ich in Ordnung.



    Zu der Geschichte mit dem Publikum:


    Früher hieß es doch mal irgendwo: "Es ist egal woher du kommst, ganz egal wohin du mal gehst, bleib heute Abend hier wenn du mit uns feiern willst."


    In diesem Sinne wünsche ich allen viel Spaß auf den Konzerten und eine gute Zeit !!!


    lg

    !!! Die Toten Hosen seit 1982 !!!

  • ach du scheiße wenn ich die Setlist seh, bekomm ich richtig Angst bäää ;(
    ein paar Sachen zum "30sten" fehlen da aber oouuhh man :|

  • Hallo Zusammen
    Lasst doch erst mal die Hosen ein paar Konzerte spielen!
    Dann kann mal über die Setliste reden.
    Nicht direkt nach dem ersten Konzert schon wie verrückt darüber diskutieren
    welche Lieder raus und welche rein sollen.
    Ich denke mal hier und da werden noch Lieder mittendrin ausgetauscht.
    Das ist meine meihnung. :s_thanks:
    Marc

  • So denke ich auch ;)

  • egal wie bzw. was die Jungs spielen werden: allen werden sie es nicht recht machen können


    Fände es aber gut, wenn sie in ein 30 jähriges doch einen größeren Querschnitt der Jahrzehnte
    mit einbauen. Würde für mich einfach dazu gehören.


    Wenn sich neue Fans auf die Konzerte begeben, so sollte doch einfach klar sein, dass diese
    dann ggfs. auch Lieder hören, die sie noch nicht kennen ;)


    Das ist aus meiner Sicht aber nun wirklich nicht schlimm.
    Und der Stimmung wird es wohl keinen Abbruch tun, wenn dann bei ein paar ollen Songs
    mal nicht so viele mitgrölen ;)


    Na, wie sieht's aus ?
    An Tagen wie diesen, 17.08.2015 Zürich, Mascotte,
    :thumbsup: wünsch ich mir Unendlichkeit !


  • Ich war 1992 auf meinem ersten Hosen Konzert
    ...1994 bei der Kaufmich
    ...1996 bei ewig währt am Längsten...
    ...2002 bei der Auswärtsspiel
    ...2004 bei der Friss oder Stirb
    ...2008 bei MML Tour
    ...2010 in Polen


    hab also schon jede Menge Lieder live gehört, die heute fast nicht mehr gespielt werden...und ich merke die Band, die mich ein halbes Leben begleitet hat, wird, wie ich auch, älter...Power lässt auch etwas nach...das liegt einfach in der Natur der Sache...


    aber Leute Ihr müsst einfach mehr Bier trinken, dann wird es auch ein unvergesslicher Abend, egal welche Setlist dahinter steckt...einfach n Tick unverkrampfter eine netten Tanzabend feiern, Spaß haben....ohne jedes Lied zu bewerten !...


    Also lasst Euch den Spaß nicht verderben !

  • Ich hab mein 1.DTH Konzert noch vor mir und ich werde mir durch keine Setlist den Abend und die Vorfreude verderben lassen. :thumbsup: Ich freu mich einfach wahnsinnig drauf die Jungs mal live zu sehen. Und irgendwer wird immer was zu meckern haben. Ich habe auch bei anderen Künstlern die perfekte Setlist noch nicht finden können ;)

  • Ich weiß schon, warum ich mich kaum noch im Forum rumtreibe...
    Da hab ich mir nun also doch wieder die Konzert-Freds durchgelesen, schade um die Zeit. Immer die selbe Leier, grade auch von den "alteingesessenen" Forummitgliedern.


    Selbstverständlich spielen die Hosen da das aktuelle Album und die üblichen Hits, 2/3 der Konzertbesucher sind doch höchstwahrscheinlich "TagewiedieseundsonstigeRadiohit- Fans".
    Da sind 300.000 Karten verkauft, was glaubt ihr denn wer da in dieser Größenordnung hingeht? Und dem entsprechend gibt es auch nicht bis in die letze Ecke die wild tobende Meute, wer die haben will kommt halt einfach mit vorne rein, da ist immer Party. Egal zu welchen Songs...
    Die 500 bis vielleicht 1000 Bekloppten in Deutschland, die sich mehr als 5-10 Konzerte oder mehr pro Tour antun und auch paar mehr als 50 Songs kennen, sind doch nicht der Maßstab für so eine Tour mit dem Aufwand. Das solltet ihr doch langsam mal gerafft haben. Freut euch über solche Geschichten, wie die Wohnzimmertour, wenn ihr dabei sein durftet, fahrt nach Polen, Asien oder Argentinien, dann habt ihr euren Kick abseits des Mainstreams.
    Und zur dauernden Kritik an den (regulären) Ticketkosten: Bei dieser Tour ist so eine gigantische Maschinerie unterwegs, 150 Leute, bestimmt 10 Trucks, 7 Busse usw. Allein die Miete für einen Nightliner liegt bei ca. 1.500,- pro Tag. Kommt einfach mal in der Realität an. Außerdem zwingt euch keiner dahin zu gehen, die Tix sind auch so ausverkauft.


    Ende der Durchsage.

    "Was sind schon Argumente? Nichts weiter als überbewertete Fakten."
    (Olaf Schubert)


  • Und zur dauernden Kritik an den (regulären) Ticketkosten:


    Wenn eine Band, die sich bei der letzten Tour noch dafür rühmte, die Tour so zu gestalten, dass sie möglichst billige Ticketkosten haben, nun dem allgemeinen Trend anpasst, ihre Karten 5-10 Euro pro Karte teurer machen und dafür dann auch noch weniger Zeit pro Konzert spielen, dann kann man durchaus auch mal Kritik äußern.
    Und ja, die Preise für das Touren sind gestiegen, aber nicht in dem Maße, dass man jetzt 1,5 Millionen Euro an Mehreinnahmen generieren muss...
    Ja, viele amerikanische Bands machen es vor, die Hosen machen es jetzt eben nach. Ich vergaß ja auch, wie die Hosen aus Amerika hierherfliegen und all ihre Instrumente mit nach Deutschland verschiffen müssen... wenn die Hosen der Meinung sind, den gleichen Trend zu gehen, wie ihn derzeit viele andere Bands gehen, dann soll es eben so sein.


    Wenn die selbst ernannten "Fanfreundlichen" dann aber eben Preisaufschlag mit "Leistungsnachlass" begründen, dann ist in meinen Augen Kritik durchaus gerechtfertigt... das Preis-Leistungs-Verhältnis mag immer noch besser sein, als bei manch anderer großer Band, aber dass deswegen die Kritik an der Konzertlänge nicht mehr erlaubt sein soll... naja... dann preisen wir alle die großartigen Hosen, bedanken uns dafür, dass sie immer noch sooo günstig sind und nur 50 Euro für ein Open Air nehmen und tanzen fröhlich durch den Sommerregen... :thumbsup:


    Unterwegs auf der Strasse, die dich nach morgen führt,
    im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.


    Keine Chance groß zu bereuen, niemand gibt dir was zurück,
    pack deine Sachen und mach dich auf den Weg...


    WEIL DU NUR EINMAL LEBST UND WEIL ES UNS NICHT EWIG GIBT!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!