800 Millionen Euro für Campis Bruder!?!?!

  • Ich schließ mich der Meinung von JonRockstein und Pokerkatze an.


    Ich denke in diesem Satz aus dem Spiegel-Artikel: "...Dazu kommt, dass das Geld natürlich nicht an einen einzelnen Mann gezahlt wird. Laut Freges Kanzlei sind seit 2008 rund hundert Anwälte und Experten durchgehend mit der Abwicklung der Lehman-Tochter befasst. Freges Kanzleichef Hubertus Kolster sagte, allein für die bisher geleisteten Arbeitsstunden könne CMS eine Rechnung von 215 Millionen Euro stellen. Das Verfahren werde sich aber noch mindestens zwei bis drei Jahre hinziehen...." liegt die meiste Wahrheit - was die Verteilung des Honorars angeht - vom ganzen Artikel.


    Auf den BILD-Artikel geb ich gar nix. Lustig find ich nur, dass der Spiegel von 800 Mio. € berichtet und die BILD von 834 Mio. €. Da verdient wohl einer bei der BILD zu wenig und hofft vom großen Braten was abzubekommen, oder was??? :P

    22.12.98 Erfurt, Messehalle "Wir warten auf´s Christkind"
    22.11.08 Chemnitz, Arena "MACHMALAUTER!"
    26.06.09 Dresden, Elbufer "MACHMALAUTER! - Open Air"
    09.12.12 Chemnitz, Arena "DerKrachDerRepublik"
    15.06.13 Gräfenhainichen, Ferropolis "DerKrachDerRepublik"
    09.08.13 Berlin, ehem. Flugh. Tempelhof "DerKrachDerRepublik"
    23.08.13 Dresden, Elbufer "DerKrachDerRepublik"

  • Und die Frage Was könnte man mit dem Geld alles machen ist genauso sinnfrei wie wenn ich hier fragen würde Was könnte man mit dem Geld vmachen das mancher Vorposter für Alkohol und Zigaretten in seinem Leben ausgibt?
    Aber nein da geht es an die eigene Lebensweise und Geldbörse. Aber man könnte auch damit viel Leid in der Welt lindern. Oder?

    also mit dem geld was ich in den letzten 8 Jahren für berauschende mittel ausgegeben habe (was weiß ich, vllt 4000€?) würde ich bei der verbesserung der welt bestimmt nicht sehr weit kommen. ich konnte eine gruppe von menschen ne gewisse zeit ernähren und dann wärs wieder vorbei. wenn ich damit was nachhaltiges erreichen wollte, ne schule oder n krankenhaus bauen, dann wärs schnell alle das geld.
    Aber du hast natürlich recht, es ist sinnfrei, sich das zu überlegen, was man mit dem versoffenen geld hätte machen können - nämlich auch deswegen, weil ich es NICHT über gehabt habe.
    Jemand, der mehrere Millionen im jahr verdient, hat meiner Meinung nach definitiv mehr Geld, als ein Mensch braucht. ER hat Geld übrig, auch wenn er der anderer Meinung ist. Und er hätte die Möglichkeit, irgendwo nachhaltig zu helfen, ohne etwas von seinem Lebensstil einbüßen zu müssen -- im Gegensatz zu unsereins!
    --> deshalb finde ich es nicht sinnfrei, zu fragen, was der andere mit dem Geld machen könnte

  • Cilian
    Auch mit den geschätzten 4000 Euro könntest du theoretisch einen wenn auch kleinen Beitrag für eine bessere Welt leisten.
    Muss ja nicht gleich ein neues Krankenhaus sein.Gibt ja genug ander Möglichkeiten. Aber dann müsstest DU ja deinen Lebensstil ändern wie du schreibst
    Überhaben werden vermutlich die wenigsten Geld.
    Nach DEINER Meinung haben Leute die mehrere Mille im Jahr verdienen mehr Geld als man braucht.
    Das sehen diese Leute natürlich ganz anders. So wie ich der nur noch wenig trinkt und nicht raucht oder ähnliches diese Dinge schon als Verschwendung sehen könnte.
    Aber ich werde mir sicher kein Urteil darüber erlauben was jeder ob nun Millionär oder weniger betuchter Mensch mit seinem Geld in seinen Lebensumständen tut.
    Insofern ist es nach meiner Meinung doch sinnfrei zu fragen was der andere mit dem Geld machen könnte.
    Das wird jeder nach seiner persönlichen Lage anders beurteilen.

  • Also ich habe in dem Artikel folgende Fakten gelesen:
    - 800Mio.€
    - 100 beschäftigte Anwälte
    - 10 Jahre Dauer.


    Dann können wir doch mal die Rechnung auf machen.


    800.000.000/100 Anwälte die bezahlt werden wollen= 800.000€ pro Person
    800.000€/10 Jahre die das Geld reichen soll= 80.000€ Pro Anwalt, pro Jahr
    80.000€/ 12 Monate, da ja die Herren ihr Gehalt pro Monat beziehen: 6.666€. Monatsgehalt. Davon sitzen die Herren Anwälte aber im Schlosspark auf der Parkpank und malen ihre Zahlen mit Stöckchen in den Sandkasten. Weil Betriebsausstattung, Strom, Wasser, Abwasser und vor allem Sozialabgaben müssen davon auch noch bezahlt werden!


    Wenn unter dem Strich ein (extrem Großzügig gerechnetes) Einkommen von 3000€ pro Anwalt bei rum kommt kräht da mit Sicherheit kein Hahn danach. Vor allem bei dem Erfolg den Herr Frege hier offensichtlich erzielen wird. Wenn 80% der Schulden gedeckt werden können ist das für einen Insolvenzverwalter eine verdammt gute Quote...


    Daher bitte dreimal darüber nachdenken was in Bild oder ähnlichen Propaganda Blättern steht!

  • Fairer Weise muß man aber jetzt schon sagen beim ersten Bericht (war das der von der Bild ? ich hab da gar nicht geschaut) kam das so rüber das eine einzelne Person 800 Milionen bekommen würde. Erst nach und nach tröffelte dann weite Infos nach (100 Mitarbeiter +/-)(10 Jahre +/-)
    und für eine Person alleine fand ich einfach die Summe utopisch hoch sorry.


    Ich hatte ja schon vermutet das die FregeBoy´s eine Wette laufen haben Campino ohne frage hätte ich ihm das zugetraut das ist ein alter zoger/spieler aber bei seinen Bruder war ich mir da nicht so sicher. (wobei das sind ja Brüder und der ist älter und Campino muß es ja von wem herhaben egal )


    Jetzt ist es ja geklärt das nicht eine einzige Person so viel Geld bekommt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!