Weil du nur einmal Lebst - Die Toten Hosen auf Tour

  • DVD Termin gibt es wohl immer noch nicht. Ungewöhnlich, oder?


    Für einen Kinofilm absolut nicht ungewöhnlich würde ich sagen. Zumindest gefühlt kommen die (dann aber zeitnahen) DVD/Bluray-VÖ-Termine doch immer nachdem Filme im Kino durch sind, oder? Ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass erst einmal abgewartet wird, wie ein Kinofilm ankommt.


    Und auch wenn wir es hier nicht mit einem klassischen Spielfilm zu tun haben, wird die Verwertungslogik vermutlich identisch sein.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Ja, bei Spielfilmen dauert es immer einige Monate, bis die auf DVD erscheinen.


    Ungewöhnlich finde ich es bei den Hosen deshalb, weil bisher doch eigentlich die Filme in ausgewählten Kinos gezeigt wurden ("Premiere" genannte) und dann relativ zeitnah auch auf DVD raus kamen.


    Aber vielleicht läuft es diesmal wirklich so wie bei Spielfilmen und es dauert länger mit der DVD. Vor allem, weil der Film ja auch bundesweit in den Kinos läuft und nicht nur in "ausgewählten" .


    Bin gespannt auf die Berichte derjenigen, die sich den Film im Kino gegeben haben

  • mich irritiert es, dass „die erfolgreichste band deutschlands“ für ihren kram fördergelder kassieren - sie haben diverse dvds gemacht (auch kinofilme) - meines wissens ohne solche gelder. sie könnten das locker stemmen und wenn sie ne tourdoku haben wollen, sollen sie die auch bezahlen! es gibt viele künstler, bands etc, die solche gelder für ihre projekte eher benötigen als die erfolgverwöhnten hosen. mich stört das, ganz ehrlich!

    Ich kann nachvollziehen, dass man das mal anspricht und diskutiert. JKP und die Hosen sind auf solche Gelder nicht angewiesen und können locker darauf verzichten.


    Habe mich vor ein paar Jahren auch gewundert, dass, nachdem die Antilopen Gang bei JKP unterzeichnet haben, noch Fördergelder der Initiative Musik an die Antilopen Gang geflossen sind. Bitte nicht falsch verstehen. Es ist sicherlich an die richtigen gegangen, aber wer bei einem Label wie JKP unterkommt, der ist nicht mehr auf Fördergelder angewiesen. In dem Fall hätte es sicher noch eine Handvoll anderer Bands gegeben, die das Geld besser gebraucht hätten.


    Und es stimmt wohl auch, dass immer dieselben am meisten Förderung bekommen. Das genannte Beispiel Sophie Hunger war mir zwar nicht bekannt, aber was ich meine geht auch in diese Richtung. Da stellt sich dann wieder die Frage wie objektiv sind solche Entscheidung und wie viel Vitamin B spielt dabei eine Rolle.


    Andererseits ist mir nicht ganz klar ob der Film wirklich von JKP und den Hosen produziert wurde. Denn wenn es einen anderen Auftraggeber gibt, dann muss man das etwas anders betrachten. Es ist auch nirgends explizit erwähnt, dass das Geld an die Hosen oder JKP gegangen ist, sondern nur das der Film diese Gelder erhalten hat. "Nichts als die Wahrheit" wurde bspw. auch von einer Firma namens Trebitsch Entertainment Produktion im Auftrag des NDR produziert.


    Und ich denke für die Objektivität und die Unabhängigkeit einer Dokumentation sind solche Gelder auch eher förderlich. Es hätten ja bspw. auch Gelder von Coca Cola kommen können und dann hätte man Campino in jeder Szene mit einer anderen Limo-Dose gesehen. :D

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Tracklist im Film (Laut der Facebookseite vom Forum:
    *
    01 Schönen Gruß, auf Wiederseh’n
    02 Altes Fieber
    03 Laune der Natur
    04 Wünsch DIR was
    05 Wie viele Jahre (Hasta La Muerte)
    06 Reisefieber
    07 Bonnie & Clyde
    08 Unsterblich
    09 Tage wie diese
    10 Der Bofrost Mann
    11 Alles passiert
    12 Pushed again
    13 Wilkommen in Deutschland
    14 Frühstückskorn
    15 Du lebst nur einmal
    16 Mi Buenos Aires Querido
    17 Auswärtsspiel
    18 Warum werde ich nicht satt?
    19 Hier kommt Alex
    20 Schrei nach Liebe
    21 You‘ll Never Walk Alone

    *
    Wer sie sehen möchte den text zwischen den Sternchen markieren

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

    Einmal editiert, zuletzt von Kuddel Fan 97 ()

  • Laut o.g. Facebook-Seite werden die Hosen vor Ort sein. Womit ja auch zu rechnen war.

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

  • Zitat

    Start Ticketvorverkauf zum Kinostart:
    Am Freitag, dem 15.2. startet der bundesweite Vorverkauf für alle Kinos, in denen „Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour” zum Start am 28.3. laufen wird. Karten und alle Informationen zu den einzelnen Spielstätten findet Ihr ab Freitag unter http://www.dietotenhosen-derfilm.de. Die Liste der Spielstätten wird laufend aktualisiert, da noch viele weitere Kinos dazukommen, die den Film zeigen werden.


    ACHTUNG: In ESSEN, HAMBURG, STUTTGART, ZÜRICH und WIEN planen wir rund um den bundesweiten Kinostart spezielle Aufführungen, wo einige Mitglieder der Band mit dabei sein werden. Diese Termine werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Muss Karten für stuttgart bekommen!!!!!!!!!!!!

    "Die ganze Republik schreit auf, wenn hier ein Auto brennt
    Ein Brandanschlag aufs Flüchtlingsheim, dann wars ja nur ein Mensch"

  • Zitat

    Ein Produktion vonAvanti Media Fiction in Koproduktion mit Opus Air in Kooperation mit The Post Republic

    Das sieht doch eher so aus, als ob die Fördergelder nicht an die Hosen oder JKP geflossen sind, sondern an die genannten Produzenten.

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Hm... Eine Tour-Doku über die Hosen. Schön und gut. KANN man sich angucken. Aber dieser Personenkult, sich nun UNBEDINGT eine der Vorführungen anzuschauen, bei denen eins der Bandmitglieder vor Ort ist - mir persönlich suspekt. Was HAT man davon? Uijuijui... Campino mal von GANZ NAH gesehen... Vielleicht EIN SELFIE mit Andi. Vielleicht ein AUTOGRAMM von Vom. Hat für mich ein bisschen was von Prominentenpsychose...

    "Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
    (Werner Mitsch)

  • Muss Karten für stuttgart bekommen!!!!!!!!!!!!


    ...Zürich dann wohl ein Muss! \m/


    Muss. Da sitzt dann nämlich mein Star irgendwo im Publikum. Ich kann ihn fast schmecken. MUSS!




    Sorry für´s Aufziehen, ihr seid ja nicht die einzigen, denen sowas wichtig ist. Die ganzen Verrückten, die für morgen Tickets der Berninale haben wollen sind mit Euch auf einer Linie.
    Ich kann das bei einem Kinofilm einfach nicht nachvollziehen. ?(:D

    NEIN :!:

  • eieiei...
    mir vollkommen banane, ob da einer der hosen anwesend ist oder nicht - ich hatte in meinem 31 jahren fan-sein x momente mit den hosen - von backstage über aftershow bis party im hotel - da brauche ich sowas mit 42 nicht mehr. wie schnell doch einfach was in eine aussage reininterpretiert wird..! janu.
    manchmal gehts einfach nur um einen guten abend mit freunden!! kennt ihr doch bestimmt auch.. oder nicht? so wie man sich auch ab und zu andere filme mit freunden im kino anguckt - vorher noch was trinken, nachher noch was trinken. warum dann nicht der film mit der lieblingsband, zu deren konzerten man immer geht für einen geilen abend mit freunden..?


    wir waren 2009 oder wann es war ebenfalls im kino, als der „machmalauter“-film gezeigt wurde in zürich. das war ein grossartiger abend für unsere clique, die +/- seit 1988 zu hosen-konzerte fährt. darum geht es mir.
    ob da nun meurer relativ gelangweilt rumgurkt und von irgendwelchen fans belagert wird, ist mir schnuppe. keine ahnung wie du (und der azzurro-typ) darauf kommst mir, der sich unzählige male gegen selfies etc mit einem „star“ ausgesprochen hat, sowas zu unterstellen.. :thumbdown: !

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • Was ich sagen wollte: Man kann sich den Film auch irgendwann in einem x-beliebigen Kino angucken - OHNE Presserummel und mühsam erkämpfte, sondern einfach kurz vor der Vorführung an der Kasse gekaufte Karten - und kann dabei genau so viel Spaß haben. SORRY, wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlte...!


    Aber weg von irgendwelchen Befindlichkeiten - interessanter, auf den Film neugierig machender Artikel aus dem Düsseldorfer Anzeiger, der NICHT gerade darauf schließen lässt, daß die ursprüngliche Initiative für den Film von den Hosen ausging, sondern von der Regisseurin:


    http://m.duesseldorfer-anzeige…en-auf-tour-aid-1.7679045

    "Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
    (Werner Mitsch)

  • interessanter, auf den Film neugierig machender Artikel


    In der Tat.
    Würde ich nach Jaaahren auch mal wieder ins Kino gehen, sofern er irgendwo hier laufen würde. Scheint aber nicht der Fall zu sein, wobei meine Test-Suche auf diversen Filmstart-Seiten nichtmal was für die feststehenden Orte Essen, HH usw. ergibt. Naja, schaun mer mal, wenn nicht, dann eben nicht.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • SORRY, wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlte...!


    Naja, dein Post 172 zielt ja auf nichts anderes. Das war beabsichtigte Provokation, nix anderes. Nur halt in ziemlich schlecht, weil total falsch!


    Man kann sich den Film auch irgendwann in einem x-beliebigen Kino angucken - OHNE Presserummel und mühsam erkämpfte, sondern einfach kurz vor der Vorführung an der Kasse gekaufte Karten - und kann dabei genau so viel Spaß haben.


    Ich glaube nicht, dass der Film in "x-beliebigen Kinos" in Zürich gezeigt wird. 2009 wurde der "Machmalauter"-Film in einem Mini-Kino in Zürich gezeigt ("Riff Raff") - ich denke dieses Mal ist es nicht anders. Ich gehe jedenfalls Standpunkt jetzt davon aus - und ob der Film nur einmalig gezeigt wird oder dann vielleicht noch 1 Monat weiter läuft, ist auch nicht bekannt, also kann man sich nur auf diesen einen Termin in diesem einen Kino in Zürich berufen.


    In DE wird er in diversen Städten gezeigt, in DE sind die Hosen allgemein öfters und häufiger unterwegs und zu sehen. Wenn sowas in ZÜRICH - in meiner Heimatstadt, nicht irgendwo in der Schweiz - stattfindet, ist nichts verkehrtes daran sich als Zürcher darauf zu freuen und dabei sein zu wollen. Mit Fankult und Stargehabe hat das nun mal so rein gar nichts zu tun, mit Prominentenpsychose noch weniger.

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • @ rollmops;


    ähnlich in zürich - das riffraff befindet sich an/bei der langstrasse; bekannt für nutten, dealerei und rockergang-kriege!
    wäre cool, wenn Wdnel auch wieder dort gezeigt würde.


    Azzurro:


    dir ist aber schon bewusst, dass zürich nicht zu „bundesweit“ zählt, oder? ;)
    oder worauf willst du mit dem zitat hinaus..? ?(

    4 Mal editiert, zuletzt von pillermaik ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!