Welches Lied + Band hört ihr gerade?


  • Unterwegs auf der Straße, die dich nach morgen führt.
    Im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.
    Keine Zeit, groß zu bereuen; niemand gibt dir was zurück.
    Dreh dich nicht zu lange um - es ist dafür zu spät.


    Weil Du nur einmal Lebst...

  • Ich habe leider kein Video dazu gefunden:
    "Saturday" von Reef


    Kennt das jemand? Ein wunderbarer Song, der die Sehnsucht nach einem Samstag beschreibt, an dem man mal nur für sich ist, niemand an der Tür, keiner ruft an, keiner will was. Fast schon eine Hymne für mich.

  • Und dann auch noch die meiner Meinung nach beste Scheibe von ihnen ;-)
    Großartige Band, neben "202" finde ich noch die "Schauspiele" und die "Mehr Schreie" einfach durch die Bank weg phantastisch.


    Allerdings würde ich EA80 und Fliehende Stürme nicht als Punk bezeichnen. Ist eher so eine Art New Wave.


    BTW... wenn wir schon bei unterschätzten Bands sind, möchte ich noch mal auf die großartigen Upright Citizens verweisen. Gehört für mich zu den besten unterschätzten Bands im Deutschpunk.


    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Nur weil's düster ist, ist es nicht gleich New Wave. Fliehende Stürme haben allerdings tatsächlich eine sehr wavige Kante bei vielen Songs, wobei ich dann aber "Dark Wave" statt "New Wave" sagen würde; die haben schon nen gruftigen Einschlag.
    Bei EA80 kann ich das aber beim besten Willen nicht entdecken, die haben eher in den späten 90ern und davor auch schonmal bei einigen Songs auf der "Licht!" eine leichte Hardcore-Kante einfließen lassen.


    Upright Citizens waren zumindest auf den ersten zwei Platten auch wirklich klasse, ich muss jetzt aber im Zuge der Schubladendiskussion dann noch nachschieben, dass ich kaum Deutschpunk nennen würde (mir ist nur ein deutsches Stück bekannt und v.a. war der Sound recht amerikanisch geprägt). ;)

    R.T.B.A.M.

  • Dark Wave trifft es sehr gut! Allerdings auch für EA80. Wahrscheinlich kenne ich sie einfach nicht so gut. Und Upright Citizens haben zwar englische Texte sind aber eine deutsche Punkband. Das ist für mich der Grund sie in die Deutschpunk Ecke einzuordnen.


    Edit: Es sei denn man muss tatsächlich Deutschpunk und deutsche Punkband auseinanderhalten. Was ich für schwachsinnig halte.

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Das mag dann sein bei EA80; ich höre die Band halt schon sehr lange und einige Alben rauf und runter und wenn man da eine eigene Schublade aufmachen würde, würde ich das "Düsterpunk" oder so nennen, da für das wavige m.E. der elektronische Faktor sowie die Trägheit fehlen würden.


    Was die Citizens angeht: häufig wird tatsächlich sogar zwischen Deutschpunk (meint i.d.R. klassischen Politpunk à la Slime, erste Razzia, Toxoplasma etc.) und Punk mit deutschen Texten (frühe Turbostaat, frühe Muff Potter etc.) unterschieden. Das war jedenfalls eine zeitlang Usus, da es einfach in den 90ern und auch frühen 2000ern so dermaßen viele abschreckende Beispiele für grottenschlechte Bands aus dem Deutschpunk-Spektrum gab (siehe einiges, was auf den "Schlachtrufe BRD"-Samplern erschien oder noch schlimmer später einige Nix-Gut-Bands), dass sich da einige bewusst abgrenzen wollten. Bezeichnenderweise vielfach Bands, die dann später eher in Richtung "weicherer Sound" abgedriftet sind.
    Ich würde "Deutschpunk" jedenfalls schon von zumindest mehrheitlich deutschen Texten abhängig machen, da es für mich eine Stil- und keine Herkunftsfrage ist. Ansonsten sind bspw. EA80 und Fliehende Stürme auch schlicht Deutschpunk, ebenso wie die Donots (auch vor Karacho) ;-)

    R.T.B.A.M.

  • Kann mich meinem vorredner nur anschließen.ea 80 ist definitiv als punk zu bezeichnen.musikalisch auch im hardcore immer mal wieder zu hause,spricht ansonsten ihre ganze band- und veröffentlichungspolitik bzw das verweigern eben jener deutlich für ihre geistigen punkwurzeln.dass sie nix mit klassischem deutschpunk wie daily terror oder toxoplasma...tu tun haben,ist offensichtlich.darum schrieb ich auch "deutsche punkband" und nicht deutschpunkband. Und fliehende stürme sind noch mal anders einzuordnen in meinen augen,machen ja wirklich eher darkwave mit joy division anschlag.unbedingt mal in die hammersingle blauer mond/kaleidoskop reinhören!
    dth hb 86: Schauspiele ist neben der 202 auch mein liebstes album!

  • Erinnert mich alles so ein bißchen an Hagen Rether: "Da siehst Du irgendwelche Talkshows. Und da siehst Du vier Wirtschaftswissenschaftler. Und der erste ist vom deutschen Wirtschaftsforschungsinstitut. Und der zweite ist vom deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Und der dritte ist vom Institut für deutsche Wirtschaftsforschung. Und der vierte vom Institut für Wirtschaftsforschung Deutschland. Und alle vier unterscheiden sich fundamental voneinander." :D


    Donots, Beatsteaks, Turbostaat etc. würde ich auch nicht als klassischen Punk bezeichnen. Eher als vielleicht so Post-Pop-Punk-Gedöns... :D


    Was EA80 angeht, muss ich mich tatsächlich korrigieren. Alles was ich so kannte und auch die beiden YT Links, die Du gepostet hast, klangen eher so Darkwave-mäßig. Habe mir aber jetzt mal ein bißchen mehr angehört und muss tatsächlich feststellen, dass der Punk, zumindest musikalisch, öfter mal durchschlägt. Liegt wahrscheinlich am Gesang, dass ich es bisher immer in die Fliehende Stürme und "Ausflug mit Franziska"-Razzia Richtung eingeordnet habe.

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

    Einmal editiert, zuletzt von binda ()

  • Netter Vergleich mit Rether.Klar, hat immer was von "Volksfront von Judäa", dieses Kategorisieren, aber das Ettikett Punk ist eben eins, was oft total unzureichend bzw irreführend ist.Aber eben machmal auch auf den Punkt trifft. Razzia muss ich auch nochmal ausgraben,danke für den tipp!

  • Netter Vergleich mit Rether. Klar, hat immer was von "Volksfront von Judäa"

    Verdammt. Daher kannte ich das. Hat der Rether auch von Monty Python geklaut. :D

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!