Toten Hosen und Kinder

  • mein Sohnemann ist wohl auf den Geschmack gekommen. Er durfte ausnahmsweise heute Abend mit mir die Sendung über Campino auf WDR angucken. Er (8 Jahre alt) ist jetzt natürlich hin und weg von dem coolen Typen Campino und hat sofort meine Hosen Mix CD mit ins Zimmer genommen.
    Jetzt bin ich echt am überlegen. Viele Texte sind ja nicht wirklich kindergeeignet.
    Denke ich viell. zu spießig? Eigentl. find ich es ja cool dass die Hosen ihm auch gefallen. (er hat auch schon sämtliche AC/DC CD`s von uns in Beschlag genommen).
    Was meint ihr dazu? Sind ja einige Eltern hier unterwegs, oder?

    Wer immer mit der Herde geht kann nur Ärschen folgen!

  • Der Sohn von meiner Freundin ist auch 8 Jahre alt und hört auch gerne die Hosen. Am Anfang, habe ich Hofgarten und Lieder wo da F-Wort drin vorkommt ihm nicht gegeben. Meine Freundin und ich sind aber zu dem Entschluß gekommen, dass er alle Lieder hören kann. Ich habe früher in dem Alter auch schon die Sachen gehört oder Claudia und Geschwisterliebe von den Ärzten. Selbst einige alte EAV Lieder sind ja leicht anzüglich und die durfte ich auch hören.

    Und für Bärbel Schäfer bin ich von mir aus ein Faschist. Für den Hool von nebenan bin ich so gern ein Kommunist. Für die Schlauen um mich herum bin ich nur ein Moralist, weil jeder von euch weiß wie's ist und fickt euch.

    Einmal editiert, zuletzt von ChaosCrypt666 ()

  • Unsere Tochter hat eigentlich schon von Anfang an die Lieder mitgehört, fand das jetzt nicht so schlimm. Sie ist da mit aufgewachsen und trotzdem hats nicht geschadet. :D
    Muß allerdings sagen das sie leider jetzt ein anderen Musikgeschmack hat :rolleyes: Aber die DVDs hat sie sich trotzdem mit angeschaut :daumen:

  • bei dem schwachsinn, der momentan im radio und tv zu sehen/hören ist, sind die hosen eine klare hörempfehlung für heranwachsende...


    lieber hosen, als herzlose kacke, chartmist und bushido shit

    Lasst uns beten für die Armen und die Kranken dieser Welt // Und das die deutsche Mark ihren Kurswert hält



    ICH FAHRE NACH DÜSSELDORF - 22. DEZ

  • Also ich war auch 8 bei meiner ersten Hosen CD! Und ich bin mal so arrogant zu behaupten, dass es mir nicht geschadet hat ;-)
    Mein Vater hat mir dann im späteren Verlauf (Also als ich schon etwas älter als 8 war...) die Frage gestellt, was das Lied ausdrücken will. Paradies zum Beispiel...Das finde ich im nachhinein auch gut, so beschäftigt man sich mit den Songs und dem was sie ausdrücken wollen schon früh...

  • Naja, ich hör die Hosen mehr oder weniger unbewusst seit ich drei Jahre alt bin (dank meiner Schwester) und wüsste auch nicht, dass es mir geschadet hat. Allerdings war meine Mutter doch etwas entsetzt, als ich mit neun anfing, ihr Lesbische, schwarze Behinderte vorzusingen ;)
    Und ich würd mal sagen, im Radio oder Fernsehen läuft im Moment soviel Müll, dass die Hosen dagegen echt harmlos sind.

  • ....Also ich würd auch mal zuerst Lieder mit bösen Wörtern weglassen. Meine kleine Cousine (5) wird von mir auch schon an so Bands wie die Ramones, Green Day und DTH rangeführt. Der macht die Musik auch Spaß, sie bettelt auch immer, dass ich ihr was über diese Bands erzähle. :D


    Von den Hosen kriegt sie aber nur so Sachen wie "Steh auf(...)", "Strom", "Freunde" oder was englisches vorgespielt.


    Ich hab' nämlich keine Lust später von ihren Eltern eine Predigt zu hören, dass ich für den "bösen" Wortschatz verantwortlich bin. (ich muss dazu sagen: F*tze hat sie NICHT von mir 8o Ich weiß nicht wie sie da dran gekommen ist)

    Welcome destruction with open arms
    It's all to static bring it on, bring it on
    Erase the comfort, erase the crutch
    When given nothing we appreciate so much
    ~We're rising up from ashes~ (:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!