Plattenspieler

  • Welche Geräte wirklich gut sind die Technics Palttenspieler. Allerdings mit einem Preisbereich ab 700€ relativ teuer. dazu kommen noch die kosten für die Nadel/Tonabnehmer.
    Der Nachteil bei diesen Geräten ist allerdings das sie noch keinen USB ANschluß haben für das evtl digitalisieren der Schallplaten.
    Allerdings wenn man nur zuhause und LPs hört und damit nicht auflegt tut es auch ein ALter FUntiontüchtiger Plattenspieler der noch irgendwo auf einem Speicher sthet. So einen habe ich seit Jahren und bei Guter Pflege ist nichtmal eine neue Nadel.

    Hilfe!! Ein Waschbär hat mir meinen Penis geklaut!!!!!

  • Man bekommt ganz normale Plattenspieler ohne USB-anschluss teilweise ab 20€ eher ab 40€.


    Meine mutter hat auch noch nen Plattenspieler an der Hifi-anlage ist auch schon gut 15 Jahre alt, läuft wie am ersten Tag, wenn du nich stundenlang jedentag platten hörst brauchst du dir auch kaum sorgen wegen der nadel machen.

    ''Ich sah letzte Nacht so eine seltsame Gestalt durch die Kirche streifen... Sie rief dauernd: 'Esmeralda!'.''

  • Kauf dir einen von Roadstar. Ich hab das Modell TTL9442. Es kostet um die 50-60 Euro und hat für den Preis eine verdammt gute Qualiät! Der Riesenvorteil ist bei dem Speiler, dass er einen internen Verstärker hat, du also keinen externen Verstärker anschließen musst um die Platten hören zu können. Hier musst du einfach nur die Aux-Kabel an die Stereoanlage anschließen und fertig. Wenn du einen klanglich besseren Sound haben willst kannste die mitgeliferte Tonnadel gegen eine höherwertige Diamantnadel tauschen. Aber das braucht man als Anfänger nicht, da der Ton auch so schon sehr gut ist.


    http://www.google.de/products?…adstar+ttl-8642&scoring=p

  • schließt due es mit den AUX Kable nicht automatisch an den Verstärker an???

    Hilfe!! Ein Waschbär hat mir meinen Penis geklaut!!!!!

  • vielen Dank erst mal, ich hatte die Frage ja in dem Vinylbox-Thread gestellt, also auch noch mal danke an tuermler für das Erstellen eines neuen Threads hier :daumen: :daumen: :daumen:

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • Wenn du Platten digitalisieren willst, kauf dir einen Plattenspieler mit USB-Anschluß für etwa 60-80 EUR, Angebote gibt es in jeder Hauspost-Reklame.


    Wenn du wirklich den vollen Platten-Sound genießen willst, dann sollte der Preis etwa um die 200 EUR liegen, ich empfehle Fa. DUAL, die haben ganz schöne Sachen... :daumen:


    Aber letztenendes machen die Lautsprecher die Musik: es bringt nix, einen teuren Plattenspieler mit billigen Boxen zu kombinieren... :think:


    Aber das muß jeder selber wissen. :D

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
    ist das heute noch scheißegal.

  • Ich hab noch einen alten Plattenspielder und der geht noch er ist spitze :D der ist auch eiin bisschen morderner denn da kann man auch Kassette mit hören und Radio :daumen:


    Er wird zwar nicht oft benutzt aber ab und an trotzdem noch um alte Platten zu hören von meinen Eltern und Platten von den Hosen hab ich auch welche wie z.B. Opel Gang

    Unterwegs auf der Straße, die dich nach morgen führt.
    Im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.
    Keine Zeit, groß zu bereuen; niemand gibt dir was zurück.
    Dreh dich nicht zu lange um - es ist dafür zu spät.


    Weil Du nur einmal Lebst...

  • Zitat

    Original von Eckimann
    Aber letztenendes machen die Lautsprecher die Musik: es bringt nix, einen teuren Plattenspieler mit billigen Boxen zu kombinieren... :think:


    Eben, das ist das Problem.
    Hier wird der Anschluss an die Stereoanlage empfohlen und schon bin ich raus, hab ich nämlich nicht. D.h. ich hör die über den internen Lautsprecher von meinem (Billig-)Plattenspieler und das ist nicht wirklich das gelbe vom Ei.
    Da ich da aber relativ anspruchslos bin, stört es mich nicht weiter. Auch hör ich, wenn ich zu Hause bin, nur ganz selten Musik (egal ob LP oder CD). Sogesehen brauch ich auch kein edles Teil. Außerdem ist meine Nadel futsch, i-wie beim Staubwischen abgefallen...


    Allerdings würd mich schon so ein Teil mit intergriertem Digitalisiermodus reizen. :think:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Zitat

    Original von Katastrophenkommando
    Allerdings würd mich schon so ein Teil mit intergriertem Digitalisiermodus reizen. :think:


    Dito.
    Meiner ist ein Alter Dual 504 von ca 1977. Damals ein relativ gutes Modell. Aber das Teil reicht zum hören wunderbar. Schließlich ist meine alte Telefunken Kompaktanlage(damlas war kompakkt noch echt schwer und relativ groß) nicht gerade die schlechteste Anlage.
    Allerdings wegen digitalisieren spiele ich schon läner mit dem Gedanken mir mal einen anderen zu holen.

    Hilfe!! Ein Waschbär hat mir meinen Penis geklaut!!!!!

  • Ich hätte da auch mal eine Frage bezüglich der Platten. Soweit ich weiß, wurden Platten ja früher über einen Tonabnehmer aufgenommen und dann gepresst. Heute wird das alles natürlich digital gemacht. Allerdings soll es wohl noch einige geben, die das auf die gute altmodische Art und Weise machen. Ist das irgendwie auf dem Cover oder der Platte verzeichnet und weiß jemand wie das die Hosen handhaben?


    Zitat

    Original von tuermler
    Welche Geräte wirklich gut sind die Technics Palttenspieler. Allerdings mit einem Preisbereich ab 700€ relativ teuer. dazu kommen noch die kosten für die Nadel/Tonabnehmer.
    Der Nachteil bei diesen Geräten ist allerdings das sie noch keinen USB ANschluß haben für das evtl digitalisieren der Schallplaten.
    Allerdings wenn man nur zuhause und LPs hört und damit nicht auflegt tut es auch ein ALter FUntiontüchtiger Plattenspieler der noch irgendwo auf einem Speicher sthet. So einen habe ich seit Jahren und bei Guter Pflege ist nichtmal eine neue Nadel.


    Technics stellt doch nur noch professionelle Plattenspieler her, also für den DJ Gebrauch. Die kosten dann natürlich auch ein wenig mehr. Alles andere, was früher Technics war, ist seit 2002 als Panasonic gelabelt, also unter dem Namen des Mutterkonzerns.
    Für den Heimgebrauch ist Technics also eher ungeeignet ;)

    Wer kein Selbstbewusstsein hat, braucht ein Nationalbewusstsein.

  • Ich hab mal ne - vermutlich saudumme - Frage:
    ich hab mich bisher nicht drum gekümmert, wie so ein Plattenspieler es mit dem internen USB-Modus umwandelt. Ich nehme zwar an, bei google finde ich die Lösung, aber vllt hat ja auch hier jemand so ein Teil.


    Also, ich spreche jetzt nicht von nem Plattenspieler, den man an den PC anschließt, denn da hat man ja aufm Rechner das Programm zum steueren, sondern ein Gerät, in dass man einen USB-Stick steckt und anschl. dann mp3´s drauf hat.


    Wenn ich ne CD rippe, lege ich ja beim Programm die Quali fest, kann anklicken, welche Songs ich haben will (jedes Lied ist ja auf der Originalscheibe schon ne Datei für sich), Dateinamen vergeben, die Umwandlung erfolgt von der ersten Liedsekunde bis zur letzten, usw.


    Kann man das am Plattenspieler auch? Fängt das umwandeln automatisch an, wenn ein Ton kommt? Denn wenn ich die Nadel am Rand aufsetze, kommt ja erst mal nix. Erkennt der Plattenspiel-Umwandelmodus die Lücken zwischen den Liedern, nimmt er ne komplette LP-Seite als One-track auf oder kann er unterscheiden, ist da ein Display (o.ä.) fürs Programm usw. usf.?
    ?(

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • pro-ject mit ortofon..usb braucht kein mensch.. hifi braucht man vernünftig

    KOMMANDO DTH



    ...und ich sitz immer noch in der Drecks-Korova Bar, kipp mir einen Moloko-Plus nach dem andern rein und DIE SCHEISSE PIEKT NICHT!!!!

  • Zitat

    Original von defigrillator
    pro-ject mit ortofon..usb braucht kein mensch.. hifi braucht man vernünftig


    mit usb ist schon eine sinnvolle Anschaffung. Zumindest für mich. Da ich leider hauptsächlich unterwegs in der Bahn zum Musikhören komme und ich Tonträger leiber auf Vinyl besitzte ist das Zwecks konvertierung eine sinnvolle ANschaffung.

    Hilfe!! Ein Waschbär hat mir meinen Penis geklaut!!!!!

  • tuermler: vorteil der ganzen geschichte ist, dass auf mittlerweile 60 prozent aller vinyls eine cd oder aber ein downloadcode dabei sind. ich denke usb brauchts bald nicht mehr. wenn usb dann nen project. das ist das beste was dir passieren kann.

    KOMMANDO DTH



    ...und ich sitz immer noch in der Drecks-Korova Bar, kipp mir einen Moloko-Plus nach dem andern rein und DIE SCHEISSE PIEKT NICHT!!!!

  • Also ich habe ein normalen Plattenspieler von Sony.Den habe ich mit ein Audiokabel an meinem PC verbunden und nehme mit dem Kostenlosen Programm Audiograbber meine Platten in Wave auf, so habe ich eine Super Qualität und brauche meine LP`s nicht länger Benutzen ;)

    Vorhang auf für ein kleines bisschen Horrorschau...


    Meine Mitschnittliste



    12.12.2012 Die Toten Hosen TUI Arena Hannover
    07.06.2013 Die Toten Hosen Hannover Expo Plaza Open Air
    18.08.2013 Uelzen Ärztefesival

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!