Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »schmitte4u« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Danksagungen: 136 / 48

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 14. September 2015, 21:09

Zitat


Brüder und Schwestern,

ein heißer und ereignisreicher Sommer liegt hinter uns. Wir sagen noch einmal Danke an alle, die uns vor, hinter und auf der Bühne unterstützt haben, egal ob bei Rock am Ring, beim Nova Rock, in Jamel, Zürich, Leipzig oder sonstwo. Die Fotos und Erinnerungen an viele Konzerte findet Ihr hier auf unserer Homepage.
Wenn wir nicht unterwegs waren, haben wir in den letzten Monaten an diversen Liebhaberprojekten gebastelt, die den einen oder anderen von Euch möglicherweise interessieren könnten:


Tonhallenkonzerte auf CD:

„Das Sinfonieorchester der Robert Schumann Hochschule & Die Toten Hosen spielen ‚Entartete Musik‘: Willkommen in Deutschland – ein Gedenkkonzert“ erscheint am 30.10.


Wir erinnern uns: Im Oktober 2013 veranstalteten Die Toten Hosen und das Sinfonieorchester der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf drei Konzerte in der Tonhalle Düsseldorf. Unter dem Titel „Willkommen in Deutschland“ wollten die Musiker an die Reichsmusiktage und die Ausstellung „Entartete Musik“ im Düsseldorfer Ehrenhof 75 Jahre zuvor erinnern. Mit dem Etikett „entartet“ stigmatisierten die Nationalsozialisten jede unerwünschte Form von Musik, vor allem jüdischer Künstler und Vertretern der Avantgarde und des Jazz. Dieser Hass gipfelte 1938 in der Ausstellung „Entartete Musik“, die nach dem Vorbild der Münchner Ausstellung „Entartete Kunst“ den vermeintlichen Einfluss des „Jüdischen“ und des „Undeutschen“ dokumentieren sollte.

Bei dieser Veranstaltung stellten die Hosen und die Mitwirkenden der Robert Schumann Hochschule die von den Nationalsozialisten verfemte Musik in den Mittelpunkt. Das gemeinsam ausgewählte Programm zeigt das gesamte Spektrum sogenannter „entarteter“ Musik. Es reichte von unterhaltsamer Filmmusik über Kompositionen von den Comedian Harmonists und Kurt Weill bis hin zu Schönbergs dramatischem Werk „Ein Überlebender aus Warschau“. Auch aktuellere Lieder, die in weitester Form auf das Thema Bezug nehmen wurden, aufgeführt und so sind auch mehrere Songs der Toten Hosen dabei, die für diese Aufführungen neu arrangiert wurden.

Die drei Abende waren ein Riesenerfolg. Sie wurden damals live aufgezeichnet und alle Beteiligten waren von den Aufnahmen so beeindruckt und überzeugt, dass die Idee aufkam, sie in Form eines Albums und einer erläuternden Begleit-DVD festzuhalten, um sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nach sorgfältiger Aufbereitung des aufgenommenen Materials freuen wir uns, dass wir am 30.10.2015 die Dokumentation dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit als Doppel-CD- und Dreifach-Vinyl-Album, jeweils mit umfangreichem Dokumentarmaterial auf einer Begleit-DVD und natürlich auch als Download veröffentlichen können.

Alle an den Konzerten künstlerisch beteiligten Mitwirkenden verzichten auf ihre Gage und auch das Label JKP auf sämtliche Gewinne. Der ganze Erlös aus diesem Projekt wird zur Unterstützung von Stipendiaten und Konzertprojekten der Robert Schumann Hochschule zur Verfügung gestellt.

Tracklisting:
CD1
01. The Sea Hawk-Suite
02. Die Moorsoldaten
03. Einen großen Nazi hat sie
04. Kanonensong (aus: Die Dreigroschenoper)
05. Zuhälter-Ballade (aus: Die Dreigroschenoper)
06. Die Moritat von Mackie Messer (aus: Die Dreigroschenoper)
07. Seht ihr den Flieger dort (aus der Prager Fassung der Kinderoper: Brundibár)
08. Ihr müsst auf Freundschaft bau‘n (Finale des 2. Aktes der Kinderoper: Brundibár)
09. Stimmen aus dem Massengrab
10. Deutsches Miserere (aus: Schweyk im Zweiten Weltkrieg)
11. Wiegala
12. A Survivor from Warsaw op. 46

CD2
01. Kol Nidrei op. 47
02. Komm, Zigany
03. Sog nit kejnmal
04. Ich muss heute singen (Les fenêtres chantent)
05. Sholem-alekhem, rov Feidman!
06. Remembrances
07. Im Nebel
08. Willkommen in Deutschland
09. Alabama Song (aus: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny)
10. Sascha… ein aufrechter Deutscher
11. Drei Kreuze (dass wir hier sind)
12. Ballast der Republik
13. Europa
14. Das Mädchen aus Rottweil
15. Drei Kreuze (dass wir hier sind) Reprise


CD und Vinyl sind ab sofort vorbestellbar hier » und später natürlich auch im regulären Handel, bei uns im Shop und auf allen bekannten Downloadplattformen erhältlich.



Neues von Campino:

„Peter und der Wolf in Hollywood“, der Klassiker von Sergei Prokofjew mit Campino als Erzähler

Campino leiht einem legendären Werk der Klassik des 20. Jahrhunderts seine Erzählstimme: Prokofjews Peter und der Wolf wird mit einer neuen Fassung in die Gegenwart transportiert: Peter und der Wolf in Hollywood. Das musikalische Märchen, das Generationen von Kindern begeistert hat, wird im nächsten Jahr 80 Jahre alt. Passend zur radikalen Umgestaltung, in der die Geschichte von 1936 aus Russland ins heutige Kalifornien versetzt wird, ohne die Kernhandlung zu verletzten, erscheint die Aufnahme nicht nur als Album, sondern bei iTunes auch als interaktive App für Kinder.

Die neue Version wird von Campino (deutsche Fassung) und Alice Cooper (englisch) erzählt. Sie finden sich damit in Gesellschaft so prominenter Sprecher wie David Bowie, Sean Connery, Christopher Lee, Loriot, Sting und vieler anderer namhaften Künstlern.

Campino über seine Beweggründe für seinen künstlerischen Ausflug: „Ich habe zuvor noch nie bei einer Hörspielproduktion mitgemacht und mich reizte die Tatsache, dass bei ‚Peter und der Wolf‘ der Erzähler auch sämtliche Stimmen der einzelnen Charaktere übernimmt. Ich habe ‚Peter und der Wolf‘ als unglaublich schöne Geschichte meiner Kindheit in Erinnerung – sicherlich vor allem über die Musik. Insofern fühle ich mich geehrt, dass ich gefragt wurde, ob ich das nicht sprechen möchte. Für mich ist das Spannende an dieser Erzählung, dass sie den Kindern auf eine sehr subtile aber, einfache und herzliche Art und Weise handgemachte Musik näherbringt. Eigentlich ist es eine One-Man-Show mit einem Orchester, wobei der One-Man klar die Nebenrolle spielt. Das Stück ist ein Klassiker, der oft schon phantastisch erzählt wurde. Deshalb war die Versuchung groß, es selbst zu probieren. Man sollte sich zwischendurch immer neuen Wind um die Nase wehen lassen. Ich durfte in der „Dreigroschenoper“ den Mackie Messer geben, in einem Film von Wim Wenders mitspielen und war Radioreporter bei einer Fußballeuropameisterschaft. Jetzt habe ich eben ‚Peter und der Wolf‘ eingesprochen“.

Das Album wird in verschiedenen Formaten am 13.11.2015 veröffentlicht und kann hier vorbestellt werden ». Weitere Informationen folgen.




Funny Van Dannen:

Live in Berlin!

Unser hochgeschätzter Freund und Kollege hat dieses Jahr im Herbst nur ein Konzert angekündigt. Und zwar bei sich zu Hause in Berlin. Die Hitmaschine unter den Liedermachern ist ein steter Quell hochqualitativer Wortkombinationen: Lesbische Schwarze Behinderte, Kleine Geile Firmen und Menschenverachtende Untergrundmusik sind berechtigterweise Klassiker. Funy van Dannens riesiges Oeuvre hält aber noch vieles mehr bereit, das an diesem speziellen Einzeltermin zur Aufführung kommen wird. Altes, Neues und Unbekanntes. Aber auf jeden Fall Entertainment mit Haltung!

FUNNY VAN DANNEN
alt & neu & unbekannt
29.10.2015, Lido – Berlin
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Tipp des Monats: Neues Album von Charge 69:

Campino als Gastsänger auf dem Album „Much More Than Music“ der französischen Band Charge 69


Die Band Charge 69 gibt es schon seit über 20 Jahren und hat sich dem klassischen 77er Punksound englischer Prägung verschrieben. Man kann ihr die Leidenschaft bei jedem Ton anhören. Ihr sehr gelungenes, neues Album erinnert in bester Art und Weise an „Learning English“ der Hosen aus dem Jahr 1991. So kommen auch hier eine geballte Anzahl an Gastsängern zum Einsatz, die ihre musikalischen Wurzeln ebenfalls in dieser einflussreichen Epoche haben: TV Smith (Adverts), Matt Dangerfield (The Boys), Beki Bondage (ViceSquad), Colin (GBH), Greg Cowan (The Outcasts), Charlie Harper (UK SUBS), Roger Miret (Agnostic Front), Mickey Fitz (The Business) und Arturo Bassick (Lurkers) sind dabei und auch Campino. Produziert wurde die Scheibe von niemand geringerem als unserem alten Freund Jon Caffery. Alle, die es hart und laut mögen, werden bestens bedient ».


kaufmich:

Die letzten Tourshirts aus diesem Sommer, „Alles aus Liebe“, weitere neue Shirt-Motive und ein frisches DTH-Army-Cap im Shop!

Nachdem jetzt auch die letzten Instrumente aus dem Tourbus geräumt sind, haben wir nun wieder Zeit, ein paar neue Sachen in die Regale unseres kaufmich –Shops zu packen: "Alles aus Liebe" - Nachdem uns der Titel dieser Hosen-Hymne schon häufiger in Fußballstadien auf diversen Textilien als Liebeserklärung an die jeweiligen Vereine aufgefallen war, fanden wir es an der Zeit, aus diesem Bekenntnis mal ein eigenes Shirt zu entwickeln… Von den beiden Clubkonzerten in Zürich und Leipzig sowie der Züricher Stadionshow haben wir noch ein paar wenige T-Shirts mitgebracht, nur so lange Vorrat reicht. Dazu gibt’s ein weiteres neues Motiv mit unserem Adler in ganz groß und einige andere Neuigkeiten im Shop »



Viele Grüße aus Düsseldorf,
Euer JKP-Team



Tickets - Laune der Natour

  • »schmitte4u« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Danksagungen: 136 / 48

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 31. Oktober 2015, 20:23

Wie immer der Vollständigkeit halber ...

Zitat

Brüder und Schwestern!

NEUE CD:

Heute erscheint „Das Sinfonieorchester der Robert Schumann Hochschule & Die Toten Hosen spielen ‚Entartete Musik‘: Willkommen in Deutschland – ein Gedenkkonzert“

Im Oktober 2013 zeichneten wir an drei Abenden live die unter dem Titel „Willkommen in Deutschland“ in der Düsseldorfer Tonhalle stattfindenden Konzerte auf. Die Auftritte zusammen mit dem Sinfonieorchester der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf sollten an die Ausstellung „Entartete Musik“ im Düsseldorfer Ehrenhof 75 Jahre zuvor erinnern.

„Ursprünglich war eine Veröffentlichung nie geplant. Wir haben auch nicht damit gerechnet, dass die Konzerte so erfolgreich werden würden. Zwar wurden die Aufführungen von den Studenten aufgenommen, aber wir haben uns diese Tapes längere Zeit nicht angehört. Erst als uns unser Arrangeur Hans Steingen anrief und darauf bestand, dass wir uns mit den Aufnahmen noch einmal auseinandersetzen, haben wir uns damit befasst und waren glücklich mit dem Ergebnis.“ erinnert sich Campino.

Nach sorgfältiger Auswahl des aufgenommenen Materials freuen wir uns, dass wir nun die Dokumentation dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit als Doppel-CD- und Dreifach-Vinyl-Album, jeweils mit umfangreichem Dokumentarmaterial auf einer Begleit-DVD und natürlich auch als Download veröffentlichen können. Alle an den Konzerten künstlerisch beteiligten Mitwirkenden verzichten auf ihre Gage und auch das Label JKP auf sämtliche Gewinne. Der ganze Erlös aus den Verkäufen der Alben wird zur Unterstützung von Stipendiaten und Konzertprojekten der Robert Schumann Hochschule zur Verfügung gestellt.

Einen ersten Eindruck des ganzen Projekts bekommt Ihr in unserem kleinen Film hier »

„Willkommen in Deutschland“- Das Video zum Song:
„Willkommen in Deutschland“ war einer von mehreren Songs, die Die Toten Hosen speziell für die Konzerte neu arrangiert hatten und der aus diesem Anlass zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder im Liveset der Band gespielt wurde. Der Titel wurde in seiner ursprünglichen Version auf dem Album „Kauf MICH!“ 1993 veröffentlicht und war eine Reaktion auf die damaligen rassistischen Pogrome und Anschläge in Deutschland. Damals hätten wir uns nicht vorstellen können, dass das Thema heute immer noch traurige Realität sein könnte. Das Video zu dem Lied „Willkommen in Deutschland“ findet man hier »

Umfangreiche Informationen zu dem ganzen Projekt findet Ihr auf unserer Homepage hier.

CD, Vinyl und Downloads bekommt Ihr außer beim Plattenladen Eures Vertrauens auch hier:

DTH-ONLINE-SHOP-CD
DTH-ONLINE-SHOP-VINYL
JPC-CD
JPC-VINYL
AMAZON-CD
AMAZON-VINYL



TIPP DES MONATS:

Funny van Dannens neues Buch „An der Grenze zur Realität“

Jeder, der sich mal mit ihm beschäftigt hat, weiß es: Funny van Dannen gehört zu den ganz großen Wortakrobaten dieses Landes. Wenige Künstler haben die Gabe, mit ihren Texten gleichzeitig lustig, nachdenklich, anrührend und wütend zu sein. Sein gesamter Output – Konzerte, Platten, Bücher und Bilder – ist uneingeschränkt zu empfehlen. Das gilt natürlich auch für sein erstes Buch seit vielen Jahren, das gerade unter dem Titel „An der Grenze zur Realität“ erschienen ist und das, einschließlich der für Anfang 2016 geplanten Lesereise, unser Tipp des Monats ist! Alle weiteren Infos findet Ihr auf Funny van Dannens Homepage hier »



KAUFMICH:

DTH Kalender 2016, Handy-Backclip und alle Jahre wieder- die einzig offiziellen DTH-Christbaumkugeln


Der neue Toten Hosen Wandkalender 2016 kommt dieses Mal im Querformat mit den besten Fotos aus der diesjährigen Festivalsaison und der Buenos Aires City Tour, wie immer vielseitig einsatzbar in Küche, Büro oder Fernsehzimmer. Für alle Galaxy Benutzer gibt es jetzt auch den Handy-Backclip für die Modelle S5 & S6. Und wenn im August die ersten Lebkuchen und Schokoweihnachtsmänner in den Supermärkten auftauchen, weiß auch unser Kaufmich-Team: Es ist Zeit, um die Original-DTH-Christbaumkugeln zu ordern, damit die guten Stücke pünktlich ab Herbst wie jedes Jahr in zeitlosem Design und erstklassiger Ausstattung am Start und nur für wenige Monate erhältlich sind.

Hier geht's zum Online-Shop »


Viele Grüße aus Düsseldorf,
Euer JKP-Team

vom 30.10.2015

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schmitte4u« (31. Oktober 2015, 20:27)


  • »schmitte4u« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Danksagungen: 136 / 48

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 28. November 2015, 14:43

Wie immer der Vollständigkeit halber ...


Zitat



Liebe Brüder und Schwestern,

ganz überraschend steht auch dieses Jahr wieder die Adventszeit und das Weihnachtsfest vor der Tür…
Aus diesem Grund kommt unser Newsletter rechtzeitig zum ersten Advent ein bisschen festlicher als gewohnt daher…


Neues Fotobuch:

Endlich ist es da! Das neue Fotobuch: „Paul Ripke | Die Toten Hosen: Bitte lächeln – von San Telmo bis Leipzig“



Die meisten von Euch wissen ja, dass wir seit ein paar Jahren mit dem Fotografen Paul Ripke befreundet sind. Paul war im Schlepptau von Marteria, als dieser die Jungs 2012 bei ihrer Argentinientour besuchte. Man hat sich sofort prima verstanden und so ist es kein Wunder, dass Paul seitdem nicht nur einige Videos für uns gedreht, sondern vor und hinter der Bühne bei vielen Konzerten Tausende von Fotos geschossen hat. Darüber hinaus war er zusammen mit Campino noch auf einigen anderen Reisen unterwegs. Eine Auswahl der besten Bilder, die bei diesen Gelegenheiten geschossen wurden, findet sich in diesem 464seitigen, fast drei Kilo schweren Wälzer, den Ihr ab sofort exklusiv im Hosen-Shop und über Paul Ripkes Homepage bekommen könnt. Das Buch ist auf 5.000 Einheiten limitiert und durchnummeriert. Näher als Paul war in den letzten Jahren niemand mit einer Kamera an den Hosen dran. Freunde und Fans der Band können sich bei diesem Werk auf einiges gefasst machen!

Alle Infos »


Freunde des Hauses:

Hans Steingen und Thomas Leander: Die beiden wichtigsten Menschen hinter dem „Willkommen in Deutschland – ein Gedenkkonzert“-Projekt


http://www.jkp.de/nl/27112015/nl_fdh.jpg

Ohne diese beiden Herren hätte es weder die „Willkommen in Deutschland“-Konzerte noch die Aufnahmen davon gegeben: Thomas Leander, der Prorektor der Robert Schumann Hochschule, war der Initiator dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit. Hans Steingen ist schon seit vielen Jahren der Mann an der Seite der Hosen, wenn sie mal wieder Hilfe von gelernten Musiksachverständigen brauchen. So hatte er auch schon beim Unplugged-Album seine Finger im Spiel. Hier reden die beiden über die Entstehungsgeschichte der Konzerte und der Aufnahmen.

Hier geht's zum Interview »


Neues von Vom:

Auftritte in Belgien, Düsseldorf, Essen und Berlin

http://www.jkp.de/nl/27112015/nl_vom.jpg

Während sich seine Bandkollegen mit Gänseessen, Renovierungsarbeiten oder kleineren Spaziergängen die Zeit vertreiben, besteht das Freizeitprogramm von Vom darin, mit so vielen verschiedenen Bands wie möglich einen Gig nach dem anderen zu spielen. In den kommenden Wochen könnt Ihr unseren Trommler unter anderem Live sehen wie folgt:

27. Nov. - Buster Shuffle - SO36, Berlin
28. Nov. - Buster Shuffle - 013, Tilburg, Netherlands (with Cock Sparrer)
29. Nov. - Buster Shuffle - Kavka, Antwerp, Belgium
06. Dez. - Cryssis - Original 1980 line-up - Anyway, Essen
18. Dez. - Buster Shuffle - JAB im Haus der Jugend, Düsseldorf


Aus dem JKP Headquarter wird sicherlich der eine oder andere mal vorbeischauen, vielleicht sieht man sich ja dort?


Neues Buch:

DTH-Biografie von Philipp Oehmke „Am Anfang war der Lärm“ endlich auch als Taschenbuch!

http://www.jkp.de/nl/27112015/nl_buch.jpg

Die vom SPIEGEL-Journalisten Philipp Oehmke geschriebene Bandbiografie „Am Anfang war der Lärm“ ist seit dem Erscheinen im letzten Jahr zu Recht ziemlich abgefeiert worden. Für alle, die dieses Referenzwerk über drei Jahrzehnte Toten Hosen-Geschichte nicht als Hardcoverausgabe mit in den Skiurlaub schleppen möchten, sofern sie es nicht schon gelesen haben, gibt’s das Werk jetzt auch als Taschenbuch zum Sparfuchsgedenkpreis von 9,99€. Diese Edition gibt’s hier bei uns im Shop, das Hardcover ist natürlich auch weiterhin erhältlich.


Tipp des Monats:

Thees Uhlmann: „Sophia, der Tod und ich“ / „B-Movie“ DVD

http://www.jkp.de/nl/27112015/nl_t1.jpg

Diesen Monat gibt es einen Doppeltipp, weil gleich zwei gute Freunde von uns ansprechende Dinge veröffentlicht haben. Da ist zum einen unser alter Kumpel Thees Uhlmann, der in den letzten Jahren nicht nur unsere Backstage-Getränke weggesoffen hat, sondern auch gern gesehener „Special Gast“ auf einigen von unseren Konzerten war. Thees hat gerade seinen ersten Roman „Sophia, der Tod und ich“ veröffentlicht und prompt ist das Ding weit oben in den Bestsellerlisten gelandet. Vollkommen zu Recht! Das Buch beschreibt auf sehr lustige Weise seine irrwitzige Begegnung mit dem Tod, eine wirklich abgefahrene Geschichte, die wir Euch unbedingt ans Herz legen möchten. Wenn Ihr die Chance habt, Thees auf einer seiner Lesungen zu sehen, nehmt Euch die Zeit, es ist eine brillante Veranstaltung. Wir waren selber schon zu Besuch. Alle weiteren Infos findet Ihr hier auf Thees Homepage »

Mark Reeder ist seit über 30 Jahren unser Freund. Er begleitete uns auf früheren Tourneen als Soundmischer und organisierte unser erstes Konzert in Ostberlin 1983 (!). Seitdem hat er ein unglaubliches Leben geführt und eine Menge Dinge erlebt, hauptsächlich in seiner Heimat (West-)Berlin. Diese Erlebnisse sind der Grundstock zu dem Film „B-Movie – Lust & Sound In West-Berlin 1979-1989“, den wir Euch bereits vor einigen Monaten empfohlen hatten. Wer den Streifen im Kino verpasst hat, der kann sich jetzt dazu die DVD besorgen. Eine mitreißende Dokumentation, bei der auch die Toten Hosen an der einen oder anderen Stelle auftauchen… Weitere Infos findet Ihr hier »


Kaufmich:

Das Weihnachtsspecial

http://www.jkp.de/nl/27112015/nl_xmas.jpg

Wir wissen nicht, wie es Euch geht, wir zumindest sind Weihnachten regelmäßig in Not und kriegen Geschenke nur auf den letzten Drücker zusammen. Aber wir wären nicht wir, wenn wir nicht für Euch eine tolle Lösung für dieses Problem hätten: Warum nicht einmal etwas von den Toten Hosen verschenken? Wie wäre es mit einer Tasse für den Glühwein, das Instrument für den Musiker, warme Kopfbedeckungen, tolle Bücher, Geschenkgutscheine, Christbaumschmuck und vieles mehr. Wir können garantieren, dass Bestellungen, die bis zum 18.12. (24 Uhr) aufgegeben werden, noch rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum ihren Platz finden. Viel Spaß beim Stöbern, Schenken und Umtauschen! Hier geht's zum Online-Shop »

vom 27.11.2015

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schmitte4u« (28. November 2015, 14:49)


  • »schmitte4u« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Danksagungen: 136 / 48

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 29. Juli 2016, 18:59

Zitat

Liebe Brüder und Schwestern,

der Sommer ist da (hust) und wir bringen Euch den ersten DTH-Newsletter im noch jungen Zweitausendsechzehn mit einem ganzen
Schwung an Neuigkeiten für alle Urlauber und für die Daheimgebliebenen:

TV-TIPP:

Campino in „LONDON'S BURNING“ auf den Spuren des Punk am 13.8. auf Arte


Dieses Frühjahr reiste Campino mit einem Filmteam nach London und traf dort die Protagonisten, die 1976, vor genau 40 Jahren, die Punkbewegung losgetreten haben. Die Dokumentation wird am 13.8. um 22:50 Uhr auf Arte gezeigt, als Appetithappen haben wir hier den Trailer für Euch: https://www.youtube.com/watch?v=RZx3fmIQ4Bs.


Alle Infos auf arte.tv»


Neues Album:

Funny van Dannen: Heute erscheint das neue Album „come on – Live im Lido“, hier gibt’s das Video zu „Wir Deutschen“.
http://www.jkp.de/nl/29072016/nl_fvd.jpg



Wir von JKP freuen uns, das neue Album „come on – Live im Lido“ von unserem alten Freund und Weggefährten Funny van Dannen veröffentlichen zu können, das 20 brandneue Songs versammelt und im Herbst 2015 in Berlin live eingespielt wurde. Die Scheibe gibt’s ab heute bei Amazon oder bei JPC, im gut sortierten Fachhandel, den gängigen Downloadshops, auf Spotify und auch bei uns im Shop.

Wie immer kennt seine Themenauswahl keine Grenzen. Es geht um Fußball, aber auch um „Latente Homosexualität“ („Und auf den Rängen die
halbnackten Jungs, die Bengalos, der Qualm und der Rauch. Na klar, das ist kein Darkroom, aber sich nah sein kann man so auch. Nein, es gibt
keine Studien von keiner einzigen Universität, aber der Gedanke: Das Geheimnis von Fußball ist latente Homosexualität…“) In „Frozen Yogurt“
hören wir Funny van Dannens Sichtweise bezüglich moderner Kindernamen („Frozen Yogurt ist kein Name für ein Kind“), wir lassen uns von der
traurigen Geschichte der „Stammzellenforscherin“ berühren („Dein Freund hat dich verlassen, obwohl du schwanger bist, dabei habt ihr euch zum
Abschied noch so lange geküsst… aber in der Zeit, als du schwanger wurdest, war er in Afghanistan…“) erschrecken über nächtliche Phantasien
in „Der Albtraum“ („Wolfgang Schäuble verprügelt und vollgequatscht, ihr glaubt gar nicht, wie ich mich schäm'…“) und lernen im „Bank Song“
etwas über einen möglichen Umgang mit modernen Bausünden („Mir war langweilig und die Bank sah scheiße aus, ich hasse schlechte Architektur
und hatte Sprengstoff zu Haus…“).

Außerdem gibt’s ein kleines Video, nämlich zu dem Lied „Wir Deutschen“ und das findet Ihr hier.

Funny ist im übrigen zur Zeit auch auf Tour. Tourdaten und regelmäßige Infos findet Ihr hier auf seiner Facebook-Seite.


VINYL:

20 Jahre „Opium fürs Volk“: Auf vielfachen Wunsch wieder auf Vinyl!

http://www.jkp.de/nl/29072016/nl_vinyl.jpg

1996, vor 20 Jahren, erschien mit „Opium fürs Volk“ eines der wichtigsten Alben der Toten Hosen. Die Scheibe schlug damals mächtig Wellen und gehört auch heute noch zu den beliebtesten Veröffentlichungen der Jungs, wie wir aus vielen Reaktionen von Euch wissen. Gerade in letzter Zeit erreichten uns wieder viele Anfragen, ob man das gute Stück nicht noch mal auf Vinyl rausbringen könnte, der runde Geburtstag schien uns der nun passende Anlass dafür. Ab dem 9.9. gibt’s also „Opium fürs Volk“ als Doppel-Vinyl-LP hier bei Amazon oder bei JPC und beim Plattendealer Eures Vertrauens.

TIPP DES MONATS:

Buch „Die Jugend ist der schönste Teil des Lebens“ von Schorsch Kamerun

http://www.jkp.de/nl/29072016/nl_tipp.jpg

Schorsch Kamerun ist seit 1984 als Sänger mit seiner Band Die goldenen Zitronen unterwegs und gehört seit 1982 zu unseren engsten und längsten Freunden. Inzwischen ist er gefragter Regisseur berühmt-berüchtigter Theater-Inszenierungen und seit neuestem auch schriftstellerisch tätig.
In seinem Buch „Die Jugend ist der schönste Teil des Lebens“ erzählt er die Geschichte eines Jugendlichen, der in der norddeutschen Provinz erst
den Punk und durch allerlei Irrungen und Wirrungen später auch mehr oder weniger zu sich selbst findet. Wer Herrn Kamerun etwas näher kennt,
wird schnell merken, dass er hier einen eigenen Lebensweg beschreibt, auch wenn sämtliche Figuren leicht verfremdet werden. Unter anderem
taucht auch eine Musikgruppe namens „Die abgelegten Beinkleider“ auf, die einige Zeit später relativ berühmt werden wird. Keine Ahnung wer
damit gemeint ist. Wer dabei war, wird sich gerne erinnern. Wer den Zug damals verpasst hat bekommt eine tolle Reise in eine wilde, verwirrende
Zeit geboten.

„Die Jugend ist der schönste Teil des Lebens“ gibt es hier »


LIVE-GETROMMEL:

Sommerferien mit Vom Ritchie: Termine, Termine, Termine!

http://www.jkp.de/nl/29072016/nl_vom.jpg

Vom trommelt sich durch den Sommer:

Mit B-Bang Cider (Birthday Show)

06.08.16 Blackpool – Rebellion

Mit Cryssis

13.08.16 Essen – Don’t panic

Mit Buster Shuffle

26.08.16 Rockschicht – Viersen

27.08.16 Spirit Festival – Niedergorfsdorf

Mit Buzzcocks, Cryssis (mit Vom), Damniam

17.09.16 Zakk – Düsseldorf


KAUFMICH:

Frisches Merch im Shop:

http://www.jkp.de/nl/29072016/nl_km.jpg

Wie man sich bettet, so liegt man! Deshalb haben wir einen Klassiker jedes gepflegten Merchandisingsortiments auch bei uns wieder aufgelegt: Die Fanbettwäsche. Neu für Euch im Sortiment Eures Fanshops der Herzen: Der „Bis zum bitteren Ende“-Schlüsselanhänger, ein DTH-College-Block und die allerletzten DVDs von „3 Akkorde für ein Halleluja zum Ausverkaufspreis von schlappen 10€!

Hier geht's zum Online-Shop »


Wir wünschen Euch noch einen richtigen Sommer und freuen uns Euch bald wieder zu sehen.

So lange wird es nicht mehr dauern.

Beste Grüße aus Düsseldorf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmitte4u« (29. Juli 2016, 19:05)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dth-heidi, andy, Köln, hekla

dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich

Beiträge: 1 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 549 / 430

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 29. Juli 2016, 19:37

Beim Wort neues Album ging der Puls schlagartig nach oben und dann doch nur was neues von funny von dannen. Hoffe die jungs komnen bald mit ihrem eigenen album. Auf die doku freue ich mich. Bin da echt gespannt. Leider kann ich sie erst ein tag später auf mediathek angucken.


Mecky543

Spätzünder

  • »Mecky543« ist weiblich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Fan seit: 1984

Danksagungen: 148 / 184

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 31. Juli 2016, 15:23

Also, das Wichtigste ist doch diese Aussage:
"... und freuen uns euch bald wieder zu sehen. So lange wird es nicht mehr dauern."
Das hat bei mir schon ein paar Glückshormone ausgeschüttet :]

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

chamäleon16

Achterbahnfahrerin

  • »chamäleon16« ist weiblich

Beiträge: 2 357

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

Fan seit: 1989

Danksagungen: 911 / 737

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 31. Juli 2016, 15:26

darüber bin ich auch gestolpert...

allerdings finde ich das immer Definitionssache
bei 80 Jahren ist "so lange" vielleicht ein Jahr
bei einem Monat ist "so lange" vielleicht ein Tag

abwarten, was anderes bleibt uns ja nicht übrig



Na, wie sieht's aus ?
An Tagen wie diesen, 17.08.2015 Zürich, Mascotte,
:thumbsup: wünsch ich mir Unendlichkeit !


Mecky543

Spätzünder

  • »Mecky543« ist weiblich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Fan seit: 1984

Danksagungen: 148 / 184

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 31. Juli 2016, 15:38

Na ja, vielleicht Frühjahr 2017 oder Wunschgedanke ein Weihnachtskonzert in diesem Jahr. :]

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

Köln

Mac-Tussi

Beiträge: 1 370

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Danksagungen: 327 / 844

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 31. Juli 2016, 19:11

@schmitte4u: erst einmal danke fürs reinstellen, super service :]:daumen:

@mecky: danke, dass DU auf die Grußformel eingehst, so musste ich es nicht tun :D . schon eine sehr persönliche Formulierung, wie ich finde. fehlt nur noch, "alles liebe, eure hosen" :thumbsup:. bei mir hat es eher grauen ausgelöst, nach dem Motto, scheiße, noch mehr Ü-Stunden, damit ich möglichst viele Konzis mitnehmen kann :rolleyes::s_iro:

Köln

Hello darkness - say goodbye!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mecky543

  • »schmitte4u« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Danksagungen: 136 / 48

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 14. Oktober 2016, 18:50

... was zu erwarten war nach dem Viral-Bimbamborium ...

Zitat


Brüder und Schwestern!

Es ist wieder Zeit für ein kleines bisschen Horrorschau. Wir freuen uns,
Euch heute schon mitteilen zu können, dass wir 2017 wieder zwei
Wohnzimmerkonzerte spielen, und zwar in unseren eigenen!




Vom
2. bis 4. Juni 2017 sind wir endlich wieder bei „Rock am Ring“ und
„Rock im Park“, um mit Euch durchzudrehen und setzen uns am selben
Wochenende direkt im Anschluss in den Tourbus nach Wien zu „Rock in
Vienna“! Also packt die Gummistiefel ein, holt das Sonnenöl raus und
stellt schon mal das Bier kalt. Denn ihr wisst, wir fürchten nichts,
außer dass uns der Himmel auf den Kopf fällt!

Wir freuen uns unheimlich, dass es endlich wieder losgeht! Auf ein baldiges Wiedersehen! Hey Ho, let’s go!

Tickets:

Rock am Ring und Rock im Park:

Vorverkaufsstart 20.10., 10 Uhr unter http://www.rock-am-ring.com
bzw. http://www.rock-im-park.com


Rock in Vienna:

Vorverkaufsstart 14.10., 10 Uhr unter http://bit.ly/2dUjHaf

https://www.rockinvienna.at/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Köln

Social Bookmarks