• Also es wundert mich dass es hier noch keinen Thread über HASS gibt!
    Ich hoffe ich muss die Band jetzt hier nicht weiter vorstellen.. ?!


    Und wie unzählige andere Bands in letzter Zeit sind auch HASS wieder da! Auf Aggropunk ist folgendes zu lesen:


    Nach
    langer Pause meldet sich die Ruhrpott Deutschpunk Legende HASS mit dem
    neuen Studioalbum "Kacktus" zurück! Die Platte wird am 4. April 2014 bei
    Aggressive Punk Produktionen / Edel als CD (Erstauflage im limitierten
    Digipak), limitierte farbige LP (inkl. Bonustrack und MP3 Download) und
    als Digital Download erscheinen. Zum Überbrücken der langen Wartezeit
    veröffentlichen HASS jetzt mit "Tote Fische" eine erste Kostprobe als
    Stream!




    HASS "Kacktus" Tracklist:


    1) Mit wehenden Fahnen


    2) Tote Fische


    3) Zurück in die Psychiatrie


    4) Gnadenlos


    5) Recht Blöde


    6) Bube, Dame, König, Arsch


    7) Rattengift


    8) Zeit zu gehen


    9) Terror von oben


    10) Hungersnot in der BRD


    11) Liebeslieder


    12) Anarchie


    13) Komatag


    14) Superpunk


    15) Schwarz Rot Gold


    LP Bonus Track:


    16) Alles Lüge




    soundcloud.com/aggropunk/hass-tote-fische


    Also ich freu mich drauf und hoffe dass es keine peinliche Reunion wird .. sondern eine richtig gute Wiedergeburt ;) ! :daumen:

  • Also ich freu mich drauf und hoffe dass es keine peinliche Reunion wird .. sondern eine richtig gute Wiedergeburt


    Interessant - bei HASS ist das alles vollkommen ligitim und in Ordnung. Masstäbe werden anders angesetzt als bei anderen bands... Irgendwie doch ein bisschen paradox, oder? Oder soll ich sagen widersprüchlich? ...Oder gar ein weiteres Eigentor? Egal. Nimm was du willst.


    HASS sind ok, habe von denen auch 2,3 Scheiben zu Hause stehen, hab sie mir aber seit Jahren nicht mehr angehört. Auf sie aufmerksam geworden bin ich um 1992 mit "Allesfresser".

  • Auf welche andere Band spielst du an??


    WIZO, wo die Reunion echt sinnlos war nach ihrer groß aufgezogenen Abschiedstour!
    Oder die Terrorgruppe die nie wieder zusammen spielen wollten und so evtl nun ihre "Einzigartigkeit" zerstören!
    Bei den Brieftauben bin ich zum Bsp. nicht böse, obwohl es traurig ist dass Konrad nicht dabei sein kann!
    Die "Reunion" von Ton Steine Scherben finde ich allerdings quatsch ohne Rios Stimme und Einzigartigkeit!
    Auf 4Promille freue ich mich auch und bin gespannt aufs neue Album!


    Weiß nicht was du meinst .. bei den Bands die ich echt gerne höre habe ich meine Gründe ob ich eine Reunion gut oder schlecht finde!
    Da darfst du gerne anderer Meinung sein.. !

  • Ich denke, Pillermaik meint die Onkelz ;) Die sind sogar in Originalbesetzung. Würde mich interessieren, wer noch bei Hass dabei ist.
    Bei den Onkelz ist das allerdings schon ein Unterschied als bei irgendeiner kleinen Punkband. Bei vielen anderen Bands (und bei Hass wird das auch so sein) geht es tatsächlich darum, dass viele Leute bei solchen Bands keine Kohle haben, und es eine reale Möglichkeit ist, mit einer Platte und einer Tour zumindest für die Zeit seine Kohle auf angenehmere Art und Weise zu bekommen als als Taxifahrer oder zum Amt zu gehen. Außerdem sind Bands wie Hass in der Regel auch nicht mit so einem Brimborium abgetreten wie die Onkelz, sondern sie waren einfach weg. Der Vergleich hinkt. Bei den Onkelz hingegen geht es doch darum, mit einem Konzert nochmal für immer und ewig auszusorgen, wenn man das nicht sowieso schon hat oder es stattdessen in harten Alkohol, Therapien und Heroin inverstiert hat.
    Viele Leute finden eine Onkelz-Reunion nicht zuletzt deshalb peinlich, weil die Band damit ihren Mythos (außer bei ihrer frommen Gemeinde, die immer sofort kollektiv beleidigt ist, wenn man ihre heldenhafte Verehrung der Band nicht nachvollziehen kann und sich nicht ihrer Hagiographie beugt) damit vollständig zerstören würde - haben sie doch gesagt, sie kommen nie mehr zurück. Und für ihre Gegner wird es eine Befriedigung sein, den kaputten Russel auf der Bühne stehen zu sehen, der was von Aufrichtigkeit und Geradelinigkeit singt :D
    Ich persönlich finde Reunionen nichts Schlimmes (Ausnahme: Dead Kennedys, weil Reunion ohne und gegen ihren Kopf und Sänger). Für Fans ist das doch cool. Ich habe sehr viele alte englische Punkbands nur deshalb gesehen. Und oft waren die Konzerte auch tatsächlich gut (Chelsea aber waren komplett scheiße) Ich würde mich als Onkelz-Fan auch tierisch über den Hockenheimring freuen. Dass das Konzert scheiße wird, ist halt eine Option, die man in Kauf nehmen muss. Das braucht man sich aber auch nicht kaputt machen lassen, sondern kann einfach drauf scheißen, was andere sagen oder die Skeptiker, die einem nur das Konzert zerreden würden, zu Hause lassen.
    Back to Hass: Ich fand nicht alles gut, was sie gemacht haben. Sie waren halt von Anfang an dabei. "Allesfresser" ist ein geiles Album. Sonst gefällt mir nicht alles von ihnen. Die "Anarchistenschwein" danach finde ich z.B. schlecht.

    "Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

  • Da es hier um HASS und nicht um die Onkelz gehen soll, werde ich einen Teufel tun, Karl Arschs selbstverliebten Beitrag zu kommentieren.


    Aber bevor es hier jetzt wieder zu Anfeindungen oder Diskussionen kommt; ein PEACE von meiner Seite aus!

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • Ach die Onkelz .. lassen wir sie hier ruhen..!


    Ich fand das erste Hass Album richtig gut .. naja .. und dann gabs mal gute und mal weniger gute!


    Bei vielen Bands gab es ja wirklich nie eine Abschiedstour oder so was .. von daher kann man das auch einfach immer als Pause ansehen.


    Komisch ist es immer wenn eine riesen Abschiedsveranstaltung gab und dann kommen sie plötzlich wieder .. siehe WIZO!


    Aber naja. Das erste Lied was man jetzt hören kann gefällt mir eigentlich richtig gut!

  • Also gestern kam nun die neue CD "Kaktus" .. und ich muss sagen .. ich bin bissl enttäuscht :( !
    Bei einigen Liedern hätte man die Handbremse mal lösen können und bei anderen hätte man über den Text vielleicht nochmal dachdenken sollen .. !
    Ansonsten ist es typisch HASS. Vielleicht muss ich sie öfter hören .. mal sehen!


    Was sagt ihr?

  • Mal rein hören, noch nicht gehört. Handbremse scheint in Mode zu sein... leider!

  • Die "Hass allein genügt nicht mehr", "Gebt der Meute..." (Gruß an BammBamm) und mit Abstrichen auch noch die "Allesfresser" hab ich in meiner Jugend rauf und runter gehört, aber ne neue CD von denen? Interessiert mich ehrlich gesagt nicht mehr.Wenn schon Deutsch-Punk, dann neuere Sachen wie Pascow, Frau Potz oder Marathonmann.
    Tu mich aber mit den ganzen Reunions der 80er-Helden etwas schwer...hat also nur indirekt was mit HASS zu tun.
    Wobei:Wenn ich die SLIME-CDs Mitte der 90er mit denen von HASS zur gleichen Zeit vergleiche,dann weiß ich, warum SLIME für mich heute noch so wichtig sind und HASS eben doch nur eine schöne Erinnerung an früher.Die Viva la Muerte und vor allem die Schweineherbst sind in meinen Ohren so viel geiler und wichtiger als z.B. die "Liebe ist tot" von HASS, das ist eher so ein Aufguss der alten Sachen.SLIME haben sich dagegen enorm weiterentwickelt und sind immer spannend geblieben, die haben seit der SLIME 1 immer nur geile Alben veröffentlicht.

  • Reunion hin, Reunion her, ich würde mich freuen, sie noch mal live erleben zu dürfen. Da der Veranstalter des Punk im Pott mit in der Band ist, dürfte klar sein, dass sie auch dort spielen werden. Und ich bin dabei ;)

    In diesem Sinne, rinn in die Rinne!

  • Ich finde das Album gar nicht so schlecht, auch wenn es sich teilweise etwas seicht anhört... aber HASS war auch nie die "Knüppel-aus-dem-Sack" - Band, eher ein wenig subtiler mit einer Prise Sarkasmus in ihren Texten.


    Wenn ich die Platte mit anderen Reunion-Platten wie Wizo oder Terrorgruppe vergleiche, dann ist die Platte von HASS echt nicht schlecht geworden.

  • Ich habe die Band im Sommer beim Back-to-future-Festival live gesehen. Entweder lag es an meiner Erwartung aber ich war enttäuscht. Daset war lahm, es kam kein Funke von der Bühne und der Sound hatte keinen Biss.

    In diesem Sinne, rinn in die Rinne!

  • Zitat

    Hallo, hier mal der Stand der Dinge: Nachdem wir die letzten 4 Konzerte wegen Krankheit unseres Sängers Tommy absagen mussten, hat Tommy schweren Herzens die Band verlassen. Sein Gesundheitszustand lässt es leider nicht länger zu in einer Band zu singen und verbindlich Konzerte abzumachen. Daher suchen wir zur Zeit einen geeigneten neuen Sänger. Wir haben schon mit mehreren Kandidaten geprobt. Letztendlich war noch nicht der Richtige dabei. Wir suchen weiter! Wir arbeiten auch weiter an einer neuen Platte. Diese wird wahrscheinlich noch von Tommy eingesungen.


    Wer sich zutraut bei uns zu singen und hier aus der Gegend kommt, kann sich gerne mal melden. Bitte aber nur erfahrene Leute die es drauf haben. Es ist keinesfalls ein leichtes Erbe anzutreten.
    Meldungen bitte an hass@hassproduktion.de - nicht hier über FB.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!