Terroranschlag Wien

  • In die Klassengruppe bei WhatsApp wurden etwa 10 Bilder und 2 Videos geschickt, die den Täter aber auch sterbende! Opfer gezeigt haben. Ich hab diese Bilder und Videos der Polizei geschickt. Ich finde es krank, zu filmen, wie andere sterben und dies noch zu verbreiten...

  • Die meisten Antworten auf die Bilder und Videos in der Gruppe waren "Hahahahahha" und "Voll die Opfer ey"

  • Echt schlimm fand ich auch, dass anscheinend einige bei der Polizei angerufen haben und Jux-Tatorte gemeldet haben. Ich hoffe, die bekommen alle eine saftige Strafe!!!

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Mal im Ernst


    Vor einigen Jahren sagten Terrorexperten, wenn man den Islamischen Staat weggebomt hat wird es zu attentaten kommen wird. Tja wie überraschend ist das eingetreten

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Die Terroranschläge hats ja vor, nach und während den Bomben geben... Ich kann keinen Unterschied erkennen... Außer, dass es jetzt auch mein Wien betrifft. Es ist aber schon ein komisches Gefühl, dass gerade dort, wo man sich in der Nacht immer so sicher gefühlt hat, der Anschlag stattgefunden hat. Es ist so, als ob jemand in deine Wohnung eingebrochen ist.


    Naja, in einer Woche ist das Gefühl wieder weg... :)

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Parallel dazu gab es einen Anschlag des IS in Kabul mit 22 Toten - hat kaum einer gemerkt.

    Dort sind solche Anschläge traurigerweise fast schon Normalität, weshalb darüber weniger berichtet wird.


    Meistens erfolgt eine kurze Erwähnung in den Nachrichten.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • Zitat

    Dort sind solche Anschläge traurigerweise fast schon Normalität, weshalb darüber weniger berichtet wird.


    Meistens erfolgt eine kurze Erwähnung in den Nachrichten.

    Ja, deswegen nimmt man es nicht wirklich wahr, auch weil wir tausende Kilometer entfernt leben.

    Wir denken "Uns wirds bestimmt sowieso nicht treffen" und doch, Jetzt schwappt die Terrorwelle auch in unser gemütliches und "sicheres" Westeuropa. Erst Frankreich, jetzt Österreich und...naja

  • Wir denken "Uns wirds bestimmt sowieso nicht treffen" und doch, Jetzt schwappt die Terrorwelle auch in unser gemütliches und "sicheres" Westeuropa. Erst Frankreich, jetzt Österreich und...naja

    Die Welle ist ja schon lange da. In London gabs schon etliche Fälle (schon 2005, dann war glaub wieder paar Jahre Ruhe), in Frankreich auch vor Charlie Hebdo oder dem jetzigen Fall (Bataclan u.a.), und auch Deutschland (Ansbach, Berlin Breitscheidplatz) wurde noch nicht verschont.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Es müsste gesetze geben die sogenannte Gefährder die auch noch vorbestraft sind irgendwie los zu werden sei es durch Abschiebung oder gefängniss anstatt diese Arschlöcher mit zig Polizisten zu bewachen....Wixxer sind das welche alle freidlich lebenden nur schaden...feige Arschlöcher!"!

  • Es müsste gesetze geben die sogenannte Gefährder die auch noch vorbestraft sind irgendwie los zu werden sei es durch Abschiebung [...]

    Ohja, das löst das Problem bestimmt, wenn sie dann mit gleichgesinnten ein bisschen Kampftraining absolviert haben und anschließend wieder einreisen...

    Und jemanden einfach wegzusperren, nur weil er als "Gefährder" eingestuft wurde, ist rechtlich ebenfalls nicht haltbar. Das wäre einer Inhaftierung für "verbrecherische Gedanken" gleich.

    Das Problem lässt sich nur strukturell und global angehen, aber dafür fehlt es oft am politischen Willen, solange die Anschläge nicht vor der "eigenen Haustür" stattfinden.
    Passt auch zu deinem Ansatz; wenn die Leute abgeschoben werden, machen sie andernorts weiter. Wenn das weit genug weg ist, ist das Problem dann offenbar gelöst...

  • Bezüglich Abschiebung solcher einschlägig vorbestrafter Oaschlecher: Er war gebürtiger Österreicher. Wohin soll ma den abschieben? Nach Kärnten? :think:

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Passt auch zu deinem Ansatz; wenn die Leute abgeschoben werden, machen sie andernorts weiter. Wenn das weit genug weg ist, ist das Problem dann offenbar gelöst...

    AfD Denken halt

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • AfD Denken halt


    Falsch!
    Solche Gedanken gab es nicht erst mit der AfD, die sind uralt. Was dieses Denken natürlich nicht besser macht.

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!