• hab sie bisher 3 mal gesehen, aber davon auf 2 Festivals. da hatten sie ne vorgegeben Zeit von 45 bzw. 60 Min., das Tour-Konzert hatte auch nur 18, 19 Songs. Hatte für die neue Tour schon so ~25 Songs erwartet...:/
    aber das war ja jetzt "nur" der Street Gig. Vielleicht kommt ja mehr auf der Tour.


    Am Anfang War Der Lärm Und: Dieser Lärm Hört Niemals Auf!

  • Setlist aus Würzburg:


    Also auch nur so 17 Lieder + Intro. Die Stimmung bei Würzburg-Konzerten ist immer mieserabel - wenigstens wurde ordentlich mitgesungen. Dass es nicht länger gedauert hat, hat mich nicht weiter gestört - Asthma, Erkältung und angeknackste Stimmbänder sei Dank. Alles in allem fand ichs trotzdem gut - wobei die Setlist vielleicht etwas zu "poppig" gestaltet war - soll heißen, viel ruhiges...


  • So, ich war gestern bei Madsen in Wien. War echt geil, obwohl die Halle nur ca. halb voll war (ich schätze 1000 bis 1500 Leute). Hier gibt es auf alle Fälle noch Aufholbedarf seitens des Publikums.
    Die Stimmung war aber trotzdem super, nach Meinung der Band war der vom Publikum gesungene Refrain von "Die Perfektion" sogar der lauteste auf der ganzen Tour (ob das stimmt, kann ich natürlich nicht beurteilen, vielleicht wollten sie sich auch nur ein bisschen einschleimen :D). Sebastian hat sich auch noch für den missglückten Wien-Auftritt von vor zwei Jahren entschuldigt, als sie als Vorband der Hosen in der Stadthalle spielen sollten und kurzfristig ausgefallen sind (weil Sebastian damals Probleme mit der Stimme hatte). Nach dem gestrigen tollen Konzert ist es umso bedauerlicher, dass sie damals nicht spielen konnten, aber Sebastian hat sich beim Publikum erkundigt, ob es denn möglich wäre, dass sie ab jetzt jedes Jahr in Wien spielen könnten. Die Leute haben nicht Nein gesagt, daher gehe ich davon aus, dass sie bald wieder kommen werden und dann werde ich auch wieder dabei sein :].


    Vorband war übrigens Eternal Tango, die mir auch sehr gut gefallen haben. Die haben dem Publikum gut eingeheizt und keinen Hehl daraus gemacht, dass sie "nur" Support sind. Für mich macht es eine Vorband immer gleich sympathischer, wenn man nicht das Gefühl hat, dass sie sich zu sehr in den Mittelpunkt drängen wollen. Höhepunkt war sicher die Cover-Version des Queen-Klassikers "Don´t stop me now" gemeinsam mit Sebastian Madsen.
    Wäre definitiv eine Überlegung wert, sich die Band noch mal anzusehen, wenn sie am 27. 2. 2011 im Chelsea in Wien spielen.

  • Ich hab mich nach dem Salzburg-Konzert am Tag davor kurz mit Sebastian unterhalten und ihm erzählt, dass mein erstes Madsen-Konzert eben jenes missglückte als DTH - Support in Wien war; Er hat gemeint, in 10 Jahren ist es vielleicht lustig, sich an den (bisherigen^^) Tiefpunkt der Band zu erinnern....
    Die Vorband (Eternal Tango) war echt super, die schau ich mir bei Gelegenheit auf jeden Fall nochmal an.....

    Denn es geht nie vorüber!!

  • Die konnten da nur einen song spielen weil der sänger dann nicht mehr singen konnte oder sowas

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Hallo


    Ich mag Madsen auch hab sie auch schon Live erlebt und habe von denen auch CDs in meiner Sammlung. Eine klasse Band. Nur würde ich die auch nicht mit anderen Bands wie Juli, Silbermond, Tokio Hotel oder andereen vergleichen weil die doch schon andere Musik machen. :D :D


    Und ich mag Luli, Sildermond, Tokio Hotel eh nicht. :down:

  • Lieber Tokio Hotel als Madsen... ganz ehrlich, die sind soooo dermaßen schlimm


    Ein gutes Lied haben die gemacht, und das war vor 2 jahren dieses "Verschwende dich nicht" ... aber ansonsten ist das furchtbar langweilige Spieser-Schlager-Mucke ... da graut es einem ja vor...

  • Na gut, über die Definition von Schlager kann man sich jetzt ewig streiten, wenn man das will...


    Fakt ist, die Nachfrage nach der Art von Musik die die Menschen in Deutschland früher Schlager nannten, bedienen heutzutage moderne deutschsingende Bands wie Silbermond, Juli, zum Teil Wir sind Helden, Revolverheld, oder aber eben auch Truppen wie Madsen. Es fehlt in den meisten Fällen an einem eindeutig erkennbar eigenem und konsequent durchgezogenem musikalischen Stil, die Musik rückt demzufolge in den Hintergrund, der Text wird zum wichtigsten Merkmal der Rezeption. Auch Punkrock Bands wie Die Ärzte (mehr) oder die Hosen (weniger) bedienen in Teilen diese Nachfrage... Klar gibt es auch noch "echte" Schlagerdeppen wie Michael Wendler und Co. aber die sind ja bei weitem nicht so populär, erfolgreich und medial präsent wie die oben genannten Truppen, was u.a. daran liegt dass die deutsche Öffentlichkeit dem Schlager seit den 80ern zurecht das Etikett "dumm/reaktionär/peinlich" angeheftet hat.

  • die Schlagerbarden verkaufen aber mehr Platten, als Madsen zum Beispiel.


    Also ich finde, mit NDW über Hamburger Schule bis Wir sind Helden hat sich doch da doch einiges entwickelt, was weit weg vom Schlager ist, aber trotzdem auf Deutsch.


    Ich finde es auch viel einfacher, deutschsprachigen Bands oder Singenden zu zuhören, da muss ich mich nur halb so viel konzentrieren.

  • und schon wieder eine band die nicht reinpasst. wir sind helden sind eine echte "alternative" band in meinen augen. nur weil sie erfolg haben (hatten) und nur wegen bestimmten leuten die ihre musik hoeren, aendert das ja nix daran. ich wuerde deren musik nie intensiv hoeren (weils nicht meine musikrichtung ist), aber wenn ich wie vor ein paar wochen erst, nach nem jahr oder so deren erstes album mal wieder rauskrame, habe ich daran spass. total frisch, anders, mit viel intelligentem wortwitz. eben meiner meinung nach weit ab des mainstreams... "und du gehst ruessel an schwanz hinterher"...


    allerdings muss man texte auch verstehen. es gibt ja auch leue die denken, dass wuensch dir was ernst gemeint ist. oder entschuldigung es tut uns leid.

  • Zitat

    Original von Marco
    Das Konzert gestern war klasse. Hat Spaß gemacht. :daumen:


    Ohja da kann ich mich nur anschließen :D

    machmalauter 2008
    05.12.2008.
    machmalauter 2009
    10.07.2009//23.08.2009//02.09.2009.
    machmalauter 2010
    28.08.2010
    Krach der Republik 2012 /2013
    02.12.2012//24.08.2013//07.09.2013
    Laune der Natour 2017
    09.12.2017
    LAST FM

  • Wer ist denn alles Samstatg in Hamburg dabei?

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • sry für doppentread :D


    aber hier via Facebook:


    Zitat

    wir mussten heute leider wegen Krankheit EXTREM kurzfristig das Konzert in Saarbrücken absagen. Auch das für morgen geplante Konzert in Hannover wird leider nicht stattfinden. In Kürze werden Ersatztermine für Anfang 2011 bekannt gegeben, alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Es tut uns sehr leid, dass wir das erst bekannt geben konnt...en nachdem die Vorband Nephew gespielt hat - wir wussten es nicht früher.

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!