Der-Album-Vorstellungs-Thread

  • Nachdem wir mit dem "Welches Lied + Band hört ihr gerade?"-Thread ne Möglichkeit haben ein Lied vorzustellen, dachte ich mir, es fehlt ne Möglichkeit, das Album bzw. die Alben vorzustellen, die ihr euch als letztes zugelegt habt (zumindest war per Suche nix dergl. zu finden). Zum Beschreiben, ob sich das Geld/der Rohling gelohnt hat, oder ob´s ne Fehlinvestition war, obs irgendwelche Extras o.ä. bei der CD gibt, usw.


    Meine letzten Käufe waren:


    Beatsteaks - limbo messiah: Beim ersten durchzappen im Laden war ich skeptisch, aber nun, nach mehrmaligem Hören muß ich sagen: das Album ist echt geil! Gute Investition.


    Dropkick Murphys - blackout und The gang´s are all here: hab ich noch nicht reingehört


    Linkin Park - Minutes To Midnight (Limited Edition CD+DVD): Hm, was soll ich sagen? Linkin Park halt, nicht unbedingt ein Meilenstein der Musikgeschichte. Hört sich alles an wie immer, obwohl positive Versuche dabei sind, den alten NuMetal-Stil über Bord zu werfen. Rap-mäßig halten sie sich diesemal aber wirklich zurück, dass muß man ihnen zugute halten. Bei der DVD sind halt noch ein paar "Goodies" mit dabei: 3 Videos bzw. Making of, die CD-Tracks als mp3 zum abspeichern, Fotogallerie, LP-Icon, Klingelton. Für Hardcore-Fans ist das sicherlich genial, ich habs nur gekauft, um wie immer, die Special-Version eines Albums zu haben und meine LP-Kollektion fortzführen.


    Als nächstes stehen auf dem Einkaufszettel: Paradise Lost - In requiem und Ozzy Osbourne - Black rain, aber die erscheinen ja beide erst am 19.05.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Dropkick Murphys - The gang´s are all here:


    Habs gestern Nacht (zum Einschlafen) angehört: ist solide Murphys-Kost, wie man´s bei ihnen gewöhnt ist. Gefällt mir.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Tori Amos - American Doll Possee


    Nach zweimaligem Hören überlege ich, ob ich es bei eBay anbieten soll. Schade, das letzte Album war wieder so gut (nach einigen schwachen Scheiben von ihr), da hatte ich mir mehr versprochen.

    Es sind die Augen, die jetzt lügen,
    wenn sie kein Ziel mehr seh'n.

  • Disturbed: Ten Thousand Fists - Gutes Album, das erste Lied ist schon der Kracher, lohnt sich.


    In Flames: Colony - Kurz reingehört, klingt etwas rauer als Rreroute to Remain, aber auch ein gutes Album.

  • Zu Linkin Park: Was LP da verzapft hat ist für mich reiner Komerz. Ich mag Linkin Park allgemein nicht, aber das Album ist finde ich noch schlechter als alle andere.



    Scumpies - Zahn der Zeit
    http://www.scumpies.de


    Ein richtig geiles Album, erinnert sehr an ZSK.

    So kämpften sie. Da gab es vier Jahre lang ganze Quadratmeilen Landes, auf denen war der Mord obligatorisch, während er eine halbe Stunde davon entfernt ebenso streng verboten war. Sagte ich: Mord? Natürlich Mord. Soldaten sind Mörder." - Tucholsky

    Einmal editiert, zuletzt von J.B. ()

  • Cockney Rejects - Flares´N´Slippers And Unheard Rejects und The Power And The Glory:


    Wenn schon cockney, dann hab ich mir schön dreckig dahingerotzen Punk vorgestellt, wobei das nicht so ganz der Fall ist. Die Flares´n...-CD geht eher in die Richtung, bei der anderen gibts zwar Ansätze dafür, die wurden aber nicht so ganz vollendet. Sie sind beide nicht schlecht, aber mal gucken, demnächst gibts noch ne dritte CD, vllt wirds da heftiger.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich führ meinen Thread dann mal fort... ;)


    Neueste Errungenschaft:
    Ozzy Osbourne - Black Rain: Angeblich das erste Album, dass Ozzy komplett "trocken" geschrieben hat... Aber es geht doch, warum nicht schon früher. Im Prinzip isses ein typisches Ozzy-Album, das Rad wurde nicht neu erfunden. Teilweise finde ich zwar, dass es schon zieml. balladesk ist und es hätte härter sein können, aber alles in allem stört das gar nicht. Für ein Rockalbum ist es auch relativ kurz (so an die 47min), aber man kann es ja in der Endlosschleife spielen... dann entdeckt man auch immer wieder interessante Parts.


    Paradise Lost - In Requiem:
    Was soll ich sagen? Das Beste was mir in letzter Zeit zu Ohren gekommen ist! Einfach mal anhören, ich finde das Album genial! Ein besonderes Schmankerl ist das Everything-but-the Girl-Cover "Missing", der als Bonustrack auf der limited Edition zu hören ist. Auch fürs Auge ist die Aufmachung der limited Edition was schönes: die Digipack-CD befindet sich in einem mit "Samt" bezogenen Schächtelchen, welches in goldener Schrift mit dem Titel bedruckt ist.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ramones - Road to Ruin (Remastered & Expanded)


    Solider Punkrock der altmeister als Bonus 2 alternate version sowie 2 Demos , gute scheibe auch wenn der 'Bonus etwas mager ist


    Ramones - Rocket to Russia (Remastered & Expanded)


    Geiler Punkrock gefällt mir besser als Road to Ruin auch der Bonus kann mit einen Kompletten Livegig aus den anfangstagen überzeugen :daumen:

    MFG yellochip

    Einmal editiert, zuletzt von yellochip ()

  • Hmm hab die CD zwar schon länger, aber ich stell sie trotzdem mal vor ;)


    KoRn - Life is Peachy: Eines ihrer besten Alben. Fängt mit den Klassiker Twist an, stumpfes gegröhle, aber ein Ohrwurm ;) (Müsst ma bei Youtube.com Korn und Twist reinschreiben, es lohnt sich). Das einzigste Lied was nicht so gut ist, ist Porno Creep, ist nur intrumental. Beste Lieder? Klar, A.D.I.D.A.S., Good God und Ass Itch. So das wars erstmal.


    Alien Ant Farm - truANT: Klasse Album, besser geht es nicht. Sehr abwechslungreich. Die CD fängt mit einen Brecher an: 1000 Days, hart und geht gleich ins Ohr. Lieder wie Tia Lupé und Never Meant haben Reaggeeinflüsse und Glow ist ein prima Akkustik Song. Kann diese Album nur empfehlen.

  • Alien Ant Farm - ANThology: Wieder ein neues Album von den Aliens ;) Was kann man zum diesen Album sagen? Es ist der Hammer. Am besten finde ich Movies, Attitude und das Michael Jackson Cover Smooth Criminal.

  • Zitat

    Original von Katastrophenkommando
    Wie meinst du das mit "neu"? In deiner Sammlung, oder? Weil das Album an sich ist doch schon (ur)alt.


    Oh Sorry, hab vergessen zu schreiben, das ich es neu in der Sammlung habe :) das neueste ist ja "Up in the Attic" ^^

  • naja ich finde des album "black rain" von ozzy grauenhaft-ozzy hat meiner meinung nach alleine nur wenig auf die beine gebracht und war mit seinen freunden von black sabbath um weiten besser :down::down:


    Einmal editiert, zuletzt von pamsta ()

  • Gestern frisch (aus Amerikanien, weil billiger) eingetroffen:


    Cockney Rejects - The very best of


    Jaaaaaaaa, so hab ich mir den dreckigen, cockney Punk vorgestellt! Nachdem mir die beiden anderen Rejects-Alben zu weich waren, kam ich hier voll und ganz auf meine Kosten! Zumindest, bis zu dem Punkt, als ich eingeschlafen bin... Das lag aber nicht an der Musik, hatte sie nur leise neben her laufen beim zu Bett gehen. Muß sie demnächst unbedingt in passender Lautstärke hören...


    (ich bräuchte einen pogenden Smiliey...)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Weiter gehts...


    Revolverheld - Chaostherapie
    Es ist mir fast ein bisschen peinlich, solche "Kindermusik" hier vorzustellen *schäm*, bisher kannte ich nur die Leiermusik von denen aus dem Radio. Aber letzte Woche fand ich zufällig diese CD und muß sagen, teilweise gar nicht so schlecht. Die Betonung liegt auf teilweise... Es beginnt mit einem Kracher à la H-Blockxx/Such a Surge namens "Gegen die Zeit", das geht direkt in die Vollen und ich dachte hola, die sind doch nicht so grottig. Leider kommen allerdings auch noch langsame Sachen, die mir nicht so gefallen, aber ein aufbäumen ist zwischendurch immer mal wieder drin. Vor allem das Lied "Superstar" finde ich textlich sehr zutreffend. Fazit: Geld hätte ich für diese CD zwar nicht bezahlt, aber nem geschenkten/gefundenen Gaul, guckt man ja nicht ins Maul...


    30 Seconds to mars - 30 Seconds to mars
    Wieder muß ich was gestehen: deren seltsamer Name hielt mich bisher davon ab, mich mit deren Musik zu befassen. Daher war der RaR-Auftritt d.J. auch das erste mal, dass ich die Musik hörte. Aber das Album ist der Hammer! Erinnert mich zwar teilweise an LP, dass innehalten kurz vorm Refrain um dann umso inbrünstiger loszuschrei..., äh, loszusingen, aber viel geiler! Die CD lief am WE so ca. 6-7 hintereinander durch, ok, ich war während dessen beschäftigt und konnte mich nicht wirklich auf jedeln einzelnen Track konzentrieren, aber ich hatte bei keinem Durchgang das Gefühl, ey, das Lied hab ich doch schon mal gehört und anschl. kommt das und das... Es war jedesmal aufs neue genial!! Die CD "A beautiful lie" hab ich zwar auch hier liegen, aber zu der bin ich noch gar nicht gekommen, weil ich mich von der hier gar nicht trennen konnte. UNBEDINGT ANHÖREN!


    Korn - MTV unplugged
    Ok, Korn ist jetzt nicht unbedingt ne leise, für unplugged geeignete Band... denkt man. Aber wenn man erst diese CD hört, ist man komplett anderer Meinung: hä, was ist das denn, cool, sowas geht? Orientalische Töne (bei "coming undone") oder ein Paukensolo (oder was auch immer das für eine Trommel ist...) machen die Sache zu einem echten Hörgenuß. Das der Sänger es die ganze Aufnahme über geschafft hat, nicht in den normalen Korn-"Gesang" zu verfallen: Respekt. Diese CD nenn ich mal ein richtig gelungenes Unplugged-Konzert. So muß das sein!

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • So, hab zwei neue Alben:


    Static-X - Cannibal: Neustes Album der Amimetaller. Wie ich finde sehr gut gelungen. Wieder viel mit Elektroeinflüssen wie bei Rammstein nur bessere Elektroparts meiner Meinung nach.


    Alien Ant Farm - Up in the Attic: Hab nun das letzte Album von denen ;) Sehr gut gelungen. Am besten sind "She is only Evil", "Bad Morning" und "Around the Block"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!