Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

winter89

unregistriert

1

Montag, 14. Oktober 2013, 22:27

Bob Dylan

:!:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »winter89« (1. Februar 2015, 11:55)


toten hosen live

Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 983 / 286

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. April 2018, 15:28

Als ich im Forum nach einem Thread zu Bob Dylan gesucht habe, war ich doch etwas verwundert, dass zu ihm noch niemand etwas geschrieben hat. Sicher ist es nicht einfach einen Einstieg zu einem so komplexen Künstler zu finden. So viele Alben ( 38 ) wie Bob Dylan veröffentlicht hat. So viele Identitäten wie er schon verschlissen hat. So viel wie schon über ihn geschrieben wurde. So viele Menschen die sich schon mit seinem Schaffen auseinandergesetzt haben. So viele Zusammenhänge die es zu seinem Schaffen zu wissen gibt. Aber man muss nicht immer wissen, was das alles bedeutet. Sondern es kommt darauf an, dass ein Künstler Dich bewegt. Und da ich in letzter Zeit viel von Bob Dylan höre, möchte ich an dieser Stelle mal versuchen einen Anfang zu machen.

Bob Dylan gilt der Legende nach als die Stimme einer Generation. Er erhielt als erster Singer-Songwriter den Literaturnobelpreis. Und wie schrieb es der Rolling Stone schon so treffend: "Je länger man sich nit Dylan beschäftigt, desto größer wird das Mysterium." Deshalb ist der Versuch gar nicht so einfach dem Mysterium gerecht zu werden. Vielleicht hilft die Annahme, dass viele seiner poetischen Leistungen nicht immer absichtsvoll, sondern zufällig entstanden sind. Für die Genialität der Lyrics ist diese Annahme bedeutungslos, aber es hilft vielleicht vieles nicht so kopflastig zu betrachten.

Ich möchte mal mit dem puristischen Dylan der ersten Alben beginnen. Die Zeit die ihm den Ruf des Protest Folkies eingebracht hat. Und in der Tat werfen viele Songs dieser Jahre einen kritischen Blick auf die damalige Gesellschaft. Die Songs waren anders, als all die Lieder die im Radio liefen. Sie waren lebendiger und näher am wahren Leben. Dylan ließ die Songs authentisch und ehrlich klingen. Er besaß Grundsätze und Sensibilitäten und einen informativen Blick auf die Welt. Und das spiegelt sich in diesen Songs wider. Gleichzeitig schrieb er in dieser Zeit aber auch Liebeslieder mit einer unglaublichen Überzeugungskraft. Und deshalb ist auch der Ruf des ausschließlichen Protest Folkies und des Anführers einer Protestbewegung der damaligen Zeit unberechtigt. Er hat dieses auch immer von sich gewiesen.

Das beeindruckende an den Veröffentlichungen der Anfangsjahre '62 - '65 ist meiner Ansicht nach aber, dass er die beschriebene Dringlickeit und Ausdruckskraft alleine mit seiner Stimme, einer Gitarre und einer Mundharmonika erschaffen hat. Und ich muss zugegeben, dass es bei mir, aufgrund meiner Hörgewohnheiten, lange gedauert hat, bis ich hierzu Zugang gefunden habe. Aber wie erwähnt höre ich die ersten 5 Alben in den letzten Wochen sehr oft. Aus diesem Grund umfasst meine Lieblingssongliste auch nur die ersten 4 1/2 Alben des puristischen Dylans. Here it goes:

1. Song to Woody
2. Girl from the North Country
3. Masters of War
4. A Hard Rain's A-Gonna Fall
5. Don't Think Twice, It's All Right
6. The Times They Are A-Changin'
7. Ballad of Hollis Brown
8. With God On Our Side
9. The Lonesome Death Of Hattie Carroll
10. My Back Pages
11. It Ain't Me Babe
12. Mr. Tambourine Man
13. It's Alright, Ma (I'm Only Bleeding)

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »binda« (13. April 2018, 15:31)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BzbE

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 2 454

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 1434 / 1165

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. April 2018, 14:43

Ich kenne mich mit Bob Dylan 0,0 aus. Wenn du von 38 Alben sprichst, meinst du dann reine Studio-Alben oder sind da Live-Alben und Compilations mitgerechnet?

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 983 / 286

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. April 2018, 15:02

Das sind nur die reinen Studio Alben. Da sind die Live Alben, Compilations und Bootleg Series noch nicht mit berücksichtigt.

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wehende Bayernfahnen

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 2 454

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 1434 / 1165

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 14. April 2018, 15:19

Okay, danke! Dann ist das wirklich eine beachtliche Anzahl 8o

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

VerschwendeDeineZeit

Waste your time motherfuckers!

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich

Beiträge: 1 871

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 1069 / 886

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. April 2018, 15:24

Interessanter Beitrag. Bob Dylan ist mir bisher so un-greifbar gewesen dass ich mich mit seiner Musik nie beschäftigt habe. Ich kannte Zeug von ihm ausschließlich über Covers. Die beiden genialen Songs "All along the Watchtower" und "Like a rolling stone" in der Interpretation von Hendrix. Und vielfach gecovert das Knocking on Heavens Door natürlich.
Na, das motiviert mich, da einen Versuch zu starten, bin gespannt wie das wird.

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 983 / 286

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. April 2018, 15:35

Da ich gerade bei den ersten Alben bin, gebe ich auch gerne mal ein paar Anspieltipps aus dieser Zeit: "Masters Of War", "The Times They Are A-Changin'" und "It's Alright, Ma (I'm Only Bleeding)". Es sind zwar ausgerechnet wieder die Protestlieder, aber hier wird am besten die Bedeutung seiner Lyrics klar. Beschäftigt Euch bei diesen Songs mal mit dem Text und der Aussage. Und betrachtet das vor allem auch vor dem Hintergrund der damaligen Gesellschaft Anfang der 60er Jahre.

Übrigens gibt es vom erstgenannten "Masters Of War" ein ziemlich gelungenes Cover von Pearl Jam.



Besonders genial finde ich die Zeilen am Ende des Songs:

"Let me ask you one question
Is your money that good
Will It buy you forgiveness
Do you think that it could.
I think you will find
When your death takes its toll
All the money you made
Will never buy back your soul"

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »binda« (14. April 2018, 15:41)


binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 983 / 286

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. April 2018, 09:40

Dylan ist übrigens gerade in Deutschland für ein paar Konzerte:

18.04. Leipzig, Arena
19.04. Oberhausen, KönigPALAST
21.04. Bielefeld, Seidensticker Halle
22.04. Nürnberg, Frankenhalle
23.04. Baden-Baden, Festspielhaus

Kann ich jedem empfehlen, der dem Mythos nahe kommen möchte. Die Bühnenpräsenz ist enorm und die Konzerte sind eine besondere Erfahrung.

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 522

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 681 / 1308

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. April 2018, 10:57

Höre sehr gern die alten und auch die neueren Sachen von Bob Dylan (Betonung liegt auf dem kleinen Word "von"). Seine letzten zwei oder drei Alben sind leider nur reine Coveralben. Habe ihn in den letzten 10 Jahren auch 3 mal live gesehen. Das letzte mal, in Tübingen, war jedoch so fürchterlich, dass ich euch rate: Überlegt euch gut ob Ihr ihn so sehen wollt. Die Songauswahl war fürchterlich, also wirklich fürchterlich und der alte Mann spielt sein Programm ohne Regung runter. Das hat nichts mehr von einem Konzert. Es macht keinen Spass.
Sagt also nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.
Zu den Platten: es lohnt sich in alle seine Schaffensperioden reinzuhören, gibt wirklich tolle Sachen. Höre gerade aus seiner Bootleg Series Vol12 die Songs aus den Jahren 65-66. Wirklich geil. Sitze im Büro kann also gerade nicht wirklich viel dazu schreiben, aber das musste ich loswerden.

Ich werde immer an dich glauben
Egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von dir


Thees Uhlmann (Tomte) - Ich sang die ganze Zeit von dir

binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 983 / 286

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. April 2018, 13:33

Also der Mann ist 76 Jahre und müsste sich (finanziell) diesen Tourstress nicht mehr antun. Aber ich gebe Dir Recht. So ein typisches Konzert mit sog. Standard Setlist kann er recht emotionslos runterspielen. Das ist keine Event Show a la Metallica, Coldplay, Guns n'Roses oder Robbie Williams. Ganz im Gegenteil. Die Bühne ist spärlich beleuchtet, es herrscht Foto- und Filmverbot und Dylan agiert in der Regel nicht großartig mit dem Publikum. Er wirkt wenn man so will auch etwas unnahbar. Aber so ist Dylan eben. Ich finde die Konzerte trotzdem authentisch und sehenswert. Wer weiß wie lange es noch möglich ist Dylan on stage zu erleben.

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »binda« (17. April 2018, 13:37)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks