Deutsche Musiker um Campino sammeln für eine Zürcher Stiftung

  • Aus dem Artikel:

    "(...)


    Acht Jahre später kommt nun am 12. November die fertige CD in den Handel. Die Liste derer, die darauf zu hören sind, liest sich durchaus beeindruckend: Die Toten Hosen sind dabei und Helge Schneider, ausserdem Konstantin Wecker, Barbara Dennerlein, La Brass Banda und natürlich Polt und die Wellbrüder. «Ich bin einfach die Leute durchgegangen, mit denen ich immer schon gerne gespielt habe», erzählt er im Gespräch. Mit den Toten Hosen sind er und seine Brüder seit den späten Achtzigern befreundet, Campino habe sogar mal bei einem ihrer gemeinsamen Konzerte auf Wells Harfe gespielt.


    Vor allem die «Hosen» haben sich für das Album weit aus ihrem üblichen Genre heraus gewagt. Denn «Open Harp Blues» ist ein 45-minütiger, bayrisch-volksmusikalisch angehauchter Blues, der einmal durch alle zwölf Tonarten wandert – unterlegt von einer durchgehenden Harfenstimme. Bayrische Volksmusik, Jazz und Punkrock geben sich auf der Platte die Hand. Well findet diese Kombination gar nicht so ungewöhnlich. «Ich finde, Punk kann Volksmusik sein und Volksmusik kann Punk sein. Die beiden haben gemeinsam, dass sie sich nix scheissen.»


    (...)"


    Quelle: https://www.nzz.ch/panorama/wd…rcher-stiftung-ld.1652992


    Die CD-Version ist wohl am 12.11. tatsächlich erschienen, die Vinyl-Version soll am 03.12. kommen.

    JPC und Amazon haben beides gelistet, allerdings ist die CD wohl schon (fast komplett) vergriffen oder auch noch nicht verfügbar, denn Amazon meldet "Derzeit nicht auf Lager." und JPC "lieferbar innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)"


    Links:

    CD bei JPC


    LP bei JPC



    CD bei Amazon



    LP bei Amazon

  • Bei der CD sieht man bei JPC eine Tracklist; ich vermute aufgrund dessen, dass die Hosen eher einen 2-3 minütigen Teil dieses 45-minütigen Blues spielen.

    Da kann man auch einen kurzen Schnipsel hören.

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • Ich habe die CD endlich hier .. ich muss sagen .. das ist genial.. im Grunde ist das ein Lied und jeder Künstler hat einen Part .. Es ist wirklich aus einem Guss und liebevoll gestaltet.


    Holt sie euch und hört die Hosen beim Blues ;)

  • Christoph „Stofferl“ Well haben wir vor 35 Jahren beim Wackersdorf-Festival kennengelernt und sind seitdem „saugute Freunde“, wie er es treffend formuliert. Wir haben seitdem viele Dinger mit Stofferl und den anderen Well-Brüdern gedreht, immer irgendwo zwischen Kleinkunst, Volksmusik und Anarchie. Nun kommt ein weiteres dazu: Wir sind beim „Open Harp Blues“ dabei! Ein toller, 12-taktiger, bayerischer Blues, der 49 Minuten dauert und bei dem neben uns viele weitere Gastmusiker mitgespielt haben: Stofferls Schwestern, die Wellküren, Gerhard Polt natürlich, aber auch Helge Schneider, Konstantin Wecker und jede Menge bayerische Hochkaräter. „Open Harp Blues“ ist ab sofort überall auf CD und Vinyl erhältlich! Sämtliche Einnahmen dieses Projektes gehen an das Salam Herzchirurgie-Zentrum im Sudan, in welchem vor allem Kinder aus ganz Afrika unentgeltlich am Herzen operiert werden. Die meisten der behandelten Herzkrankheiten sind vom Rheumatischen Fieber verursacht, das hauptsächlich in armen Ländern vorkommt und über 18 Millionen Menschen in Afrika betrifft. Wir empfehlen jedem, sich den „Open Harp Blues“ zuzulegen – man tut etwas Gutes und bekommt obendrein noch ein tolles Stück Musik! Hier geht´s lang » https://bit.ly/3EEyz7c


    265066168_445172890294719_4383726566004946657_n.jpg?_nc_cat=107&_nc_rgb565=1&ccb=1-5&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=fdGPyt7wJC0AX-F38HQ&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&oh=8b45a348683d2d376f3826d49966f246&oe=61B7B878


    Quelle: DTH-Facebookseite

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!