Led Zeppelin

  • du magst sie nicht obwohl du sie nicht kennst.. sehr interesant ...


    hab irgendwo was von den rumliegen.. aber ist halt nicht so mein musik geschmack, haben aber paar richtige klassiker die man eigentlich kennen sollte :)

  • Ich kenne sie und mag sie nicht wirklich. Ne Begründung hab ich nicht, aber ich finde sie halt irgendwie blöd.

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehen, jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind
    ist uns das heute noch Scheißegal

  • Ich hoffe, dass das London Konzert keine Eintagsfliege war und dass die Jungs auf Tour gehen werden. Ich gehe da auf jeden Fall hin :]

    Lieber 3 Punkte in München als 3 Punkte in Flensburg!


    Bunte Hunde beißen nicht.

  • Led Zeppelin find ich richtig gut.. Ich hab bloss das Remasters Album aber bei dem kann man richtig entspannen.. :]


    Wenn ich ehrlich bin könnte ich die Lieder nie richtig mitsingen aber ich find die Songs einfach nur angenehm. :daumen:

    Tag und Nacht denk ich nur an dich, seitdem ich weiß, das es dich gibt!


    Tag und Nacht denk ich nur an dich, weil meine Welt sich nur noch um dich dreht!

  • Erst jetzt vor kurzem entdeckt. Bisschen spät dran, oder? :)


    Insgesamt knapp 40 EUR inkl. Versand für die beiden CD-Boxen (4-CD von 1990, 2-CD von 1993) mit ALLEN Tracks der 9 Studioalben im Amazon Marketplace - da konnte man kaum nein sagen. GROSSARTIG ! ! !


    Dazu noch die (2-)"DVD" und die 3 Livealben gekauft. Und nun noch die "The Song Remains The Same"-2-DVDauf Ebay gekauft. Oh Mann, die 30-Minuten-Version von DAZED AND CONFUSED auf "The Song Remains The Same" (CD hör ich grade, DVD kommt ja erst noch) ist hammerämßig (...würde Bohlen sagen...)!!!!


    An AC/DC erinnern macht doch nix - die sind doch ebenfalls geil.

  • ich höre in letzter zeit wieder viel led zeppelin und fühle mich mit ihrem vielschichtigen sound unheimlich wohl und angekommen... 4 unfassbar grossartige musiker, die zusammen eine power, atmosphäre, magie und aura geschaffen haben, die wohl für immer bleiben wird und ihresgleichen sucht! klar hat mr. jimmy page auch gerne mal geklaut bei (damals) eher unbekannten blues-musikern oder bands - aber er zauberte häufig genug daraus was neues, angereichert mit seinem vorallem in der ersten hälfte der 70er unnachahmlichen gitarrenspiel. dann robert plant; mit einem organ voller rotz und kraft - und wenn er wollte, sang er wie ein gott. sicherlich waren es plant und ian gillan, die massenweise metal-sänger hauptsächlich beeinflussten und inspirierten.. vielleicht noch steve marriott und roger daltrey!
    am göttlichsten finde ich jedoch das bolzige drumming von john bonham! das klingt immer wie eine fiese abrissbrirne - technisch unheimlich stark, elemente des jazz blitzen immer durch - ansonsten druckvoll, dynamisch und pure kraft! bonzo, wie man ihn nannte, machte wohl den grössten unterschied zu allen anderen bands der 70er! ein tier, total eigener stil!
    ..und dann ist da noch die seele der band: john paul jones! der stille bassist und keyboarder, der dem wahnsinn der dekadenz seiner bandkollegen meist aus dem weg ging. er hauchte den songs struktur und zusätzliches leben, eine weitere dimension, ein mit seinem arrangement. was wäre zb „stairway to heaven“ ohne seine arbeit am mellotron (?)?


    ich selber kam um 1987 auf led zeppelin; das war einfach, denn mein vater hatte 4 platten der band im regal stehen! nur led zeppelin II hatte er nicht; das wurde dann schnell meine erste selbstgekaufte hardrock-scheibe, die ich bis heute liebe.. jeden ton darauf (auch die geklauten :D)!
    ich erinnere mich noch bestens, wie ich dann - nachdem ich mir im sommer 1990 mit in den sommerferien erarbeitetem geld meinen ersten eigenen plattenspieler kaufen konnte - nur bei kerzenlicht auf meinem bett lag (damals noch mit jointchen, liess ich aber dann schnell bleiben mit ca. 15) und mir „rain song“, „all my love“ oder das von spirit inspirierte „stairway to heaven“ unzählige male reinzog! geile zeit, geile band!! da hängt das ende meiner kindheit und meine jugend dran.. ich wollte immer spielen können wie page auf „III“, diese mischung aus folk und rock.. ergebnis: bescheiden!
    habe aber auch erst später gerafft, dass jimmy page für viele songs vom standard-tunig der gitarre abgewichen ist!


    top 30:


    the wanton song
    rain song
    living loving maid
    communication breakdown
    no quarter
    immigrant song
    going to california
    all my love
    the song remains the same
    since i‘ve been loving you
    stairway to heaven
    rock n roll
    d’yer mak’er
    kashmir
    fool in the rain
    good times bad times
    a whole lotta love
    for your life
    tangerine
    black dog
    achilles last stand
    heartbreaker
    babe i‘m gonna leave you
    lemon song
    when the leeve breaks
    dazed and confused
    thank you
    custard pie
    over the hill and far away
    what is and what should never be

  • LED ZEP, was soll man dazu noch schreiben? Sie befanden sich einfach in ganz anderen Sphären, so abwechslungsreich und vertrackt, so voller Power und Melodie, so erhaben. Habe nur die ersten zwei Scheiben und die IV. Komme also nicht auf 30 Songs, kenne von den neueren Platten nur noch die "Hits" .
    Hier mal meine Top 15:


    Stairway to heaven: So einen Song schreibst du nur einmal im Leben, einfach geil, klasse Sound, die Drums setzen irgendwann ein und dann dieses Gitarrensolo :thumbup::thumbup:
    Going to California
    When the Levee breaks: Geiler, treibender Bluesstampfer
    Rock and Roll: und auf der ganzen Scheibe dieser absolut geile Schlagzeugsound
    Black dog
    Dazed and confused
    Whole lotta love: Sie waren einfach eine absolute Granate, dieses Riff und der unübertreffbare Gesang von Robert Plant
    Heartbreaker: und wieder dieses Solo...
    Kashmir
    The Lemon song
    The rain song
    Over the hills and far away
    Moby Dick: Bonzo!!!!
    Communication breakdown
    The song remains the same


    Und dann hab' ich noch nen Tip:


    Robert Plant - Darkness, darkness. Wahnsinn


    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!