26.05.12 Frankfurt/Oder

  • wie ich schon im anderen thread schrieb, liefen meiner beobachtung nach Schade... und Draußen vor der Tür auch gut. Tage wie diese natürlich sowieso. Traurig einen Sommer lang war ja ziemlich am Anfang, von daher haben da auch noch viele mitgemacht. eher mäßig liefen drei worte und das model, fand ich.


    Ja, "Drei Worte" und "Modell" sollten sie rausnehmen, die haben nicht so gezündet wie die anderen. Dafür darf gerne "Oberhausen" rein. Das ist sicher kein Pogo-Song, aber zum mitschreien bestens geeignet, denke ich mir.
    Fazit zum Konzert an sich: Der Auftakt zu den Festivalauftritten und der kommenden Tour ist geglückt!

  • Mein Gefühl war, das Tage wie diese, Altes Fieber und Draußen vor der Tür am besten liefen. Traurig eines Sommer lang werden sie sicher auch im Set lassen. Bei Das ist der Moment hielten sich glaub ich doch schon mehr zurück.


    Schade das es keine USB-Sticks vom Konzert gab, so wie bei der letzten Tour. Kann mir nicht vorstellen, das sich das nicht rentiert hat. Hoffe mal das doch was in Form einer DVD kommt. Da würden sich bestimmt genug Abnehmer finden.

  • Die Kameras standen da für die Leinwände, die im Bühnenhintergrund liefen. Nachdem das Backdrop fiel, haben sie die LED-Wand langsam hoch gezogen.


    Ich musste mich krankheitsbedingt leider zurückhalten und stand recht weit hinten. Dort waren leider ein paar Idioten, die nicht merken, wann sie genug getrunken haben. Das war schon ärgerlich.


    Mir haben überraschenderweise alle neuen Songs live gut gefallen. Altes Fieber mag ich auf Platte nicht so sehr, aber mit euren Fahnen macht das was her, Respekt. :thumbup: Sehr gefreut habe ich mich über Halbstark und Raise Your Voice, hätte nie gedacht, dass ich den mal live hören, sehr geil! Da hat man aber schon gemerkt, dass höchstens ein Drittel den Song kannten. Amadeus und Das Model könnten meiner Meinung nach aber raus. Das Model zu covern ist ohnehin keine wahnsinnig originelle Idee, finde ich, und Amadeus funktioniert einfach nicht. Aber gut. Dem Publikum hinten schien es aber zu gefallen.


    Gut fand ich auch, dass ich nach 20monatiger Abstinenz wieder Songs wie Pushed Again, Steh auf, Auswärtsspiel, Alex, Wünsch dir was oder Schönen Gruß hören kann, ohne mich zu langweilen :D Einzig Jägermeister hätten sie noch kicken können. Und eine Woche nach dem CL-Finale hätte ich Bayern doch irgendwie gerne gehört. :D


    edit: zu den Visuals wollte ich noch was schreiben. Für die Bühne haben sie sich nämlich wirklich schöne Sachen einfallen lassen! Bei Bonny & Clyde war's glaub ich, dass so eine Art Stadtlandschaft vorüberzieht, um das Autofahren nachzuempfinden. Die Animationen waren schön, dass Ab und zu Live-Bilder zu sehen waren, ist auf deutlich größeren Bühnen immer klasse, das wird gut auf der Herbst-Tour, wenn's so bleibt. Richtig schön war die Idee, bei "Freunde" Fotos zu zeigen, die wohl am Nachmittag vor der Halle aufgenommen wurden. Hat sich da jemand erkannt? Das hatte wirklich etwas Herziges, Rührendes, fand ich . :]


    Und noch ein Wort zur Halle: Ich finde, wenn sie wieder so eine Warm-Up-Aktion machen, dürfen sie sich ruhig wieder einen Laden mit Charakter aussuchen :wall: Ich fand die Halle einen ziemlichen Atmo-Killer vor und nach dem Gig. Während des Konzerts fiel sie aber wenigstens nicht negativ auf, Sound war hinten mittig auch wirklich gut, aber das mag an der guten Position gelegen haben und in anderen Teilen der Halle anders geklungen haben.

  • also wenns nach mir ginge und nach euren schilderungen, sollten traurig einen sommer lang (!), altes fieber, draußen, vor der tür und vogelfrei im set bleiben. für den rest könnten einige seltenere gespielte songs rotieren... vom geister album brauch ich amadeus nicht, der rest davon im set ist schon ok, obwohl sie da mal was abwechseln können, z.b. mit massengrab, lasset uns singen, moorsoldaten oder computerstaat. ich bin gespannt auf die herbsttour. aber wahrscheinlich wird der 2. teil im frühjahr wieder besser, wenn ihnen das standard set selbst auf den nerv geht... :P da gabs ja dann durchaus einige denkwürdige setlisten 2009.

  • Zitat

    Zitat Mungomunk: jupp, mein Kumpi und ich waren 2mal auf der Leinwand :)


    Geil, habe ich nicht mitbekommen dass das Fotos waren, die extra dafür am Nachmittag gemacht wurden. Schande hat ja ordentlich geknipst, vermutlich sind da ein paar von ihm dabei gewesen.


    Zum Konzert und zur gesamten Aktion (Fahrt von Frankfurt/M nach Düsseldorf, um mit dem Bus von Düsseldorf nach Frankfurt/O zu fahren und wieder zurück):
    Es war unbeschreiblich, die gesamten letzten 48h. Erst der Altstadtbesuch in Düsseldorf am Freitagabend, dann die Fahrt mit all den lustigen Menschen, insbesondere ist hier der Herr Campe zu nennen... xD Gibt es Dich hier eigentlich auch im Forum? Es sei dir jedenfalls gesagt: Allein für deine Präsenz, die den Alkoholkonsum ja scheinbar automatisch einzuschließen scheint, hat sich diese Mega-Fahrt gelohnt, du warst der Hammer!!!! Jeder, der dabei war, wird wissen, was ich meine, und wer heute Nacht nach Innsbruck mitfährt, wird es vermutlich danach verstehen....


    An dieser Stelle aber auch noch mal vielen Dank an den Herrn Reiseleiter djrj, ohne den das Ganze nicht möglich gewesen wäre!


    Das Konzert war klasse, auch wenn die Drückerei schon lange vor dem Konzert in der 1. Reihe sehr schwer zu ertragen war, sodass ich mich dann bei "Drei Worte" habe rausziehen lassen. Ich kann ja verstehen, dass alle super euphorisch sind, dass die neue DTH-Saison wieder losgeht, aber das massive Gedrücke vor dem Konzert (eigentlich spätestens ab Campis Auftritt bei "Alles auf Anfang" mit Wölli) war echt sehr sehr anstrengend. Ein Hoch auch auf die Frau, die sich aus der 2. Reihe mit ihren verlängerten und daher noch spitzeren Fingernägeln an mir bzw. der Absperrung festgehalten hat, das hat das Ganze noch angenehmer gemacht. Nicht.


    Die Stimmung war jedenfalls grandios, der Beginn mit Drei Kreuze, BdR, Du lebst nur einmal und Traurig einen Sommer lang hätte nicht besser sein können. Wir schon zu erwarten war, hat sich "Altes Fieber" als absoluter Matchwinner herausgestellt - und das schon nach 6 oder 7 Songs im Set. Der Song, sein zusammenschweißender Text und die vielen Fahnen haben diese unbeschreibliche Atmosphäre erzeugt, auf die wir alle so lange gewartet haben. Insgesamt kann ich nicht sagen, dass die neuen Songs schlecht oder mittelprächtig angekommen wären, höchstens bei "Das Model" war die Stimmung vielleicht etwas gedämpfter. Über "Rock me Amadeus" habe ich mich so sehr gefreut, dass ich gar nicht wahrgenommen habe, dass Campi den Text weitestgehend abgelesen hat. Die Überraschung des Abends war natürlich "Raise your voice", damit hat wohl niemand gerechnet und es war schön, die Nummer mal live zu hören. Ebenso Wort zum Sonntag mit Wölli, darüber habe ich mich auch sehr gefreut, weil ich das Wort zum Sonntag nun gestern zum ersten Mal live gehört habe, und dann auch noch mit "Stargast" Wölli.


    Fazit: Super Wochenende, perfekter Start (nach Köln) in die neue DTH-Saison. An alle, die nach Innsbruck fahren: Viel Spaß, wir sehen uns ganz bald - z.B. schon nächsten Samstag bei Rock im Park in Nürnberg. Venceremos!

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • Okay, ich bin heute grün und blau aufgewacht und weiß gar nicht, was mir am meisten wehtut. Und jetzt gleich noch schon Spätschicht arbeiten :D


    Anreise: Von Berlin nach Frankfurt geht echt schneller, als ich dachte und kostet auch nur 20 Euro insgesamt, klasse! Nette Leute unterwegs kennengelernt (schönen Gruß nach Bremen, Wuppertal und Andy und Tine!). Sehr schön alles!


    Die Halle fand ich persönlich total toll, weil sie so schön hoch war, man seitlich überall ins Publikum einsteigen konnte und weil die Toiletten zahlreich vorhanden waren :) Akustik ist mir eh egal, weil ich immer vorn stehe. Was mir aufgefallen ist, ist, dass es doch ein wenig leiser war, als ich das in Erinnerung von den letzten 5 Konzerten hatte. Komisch, ob da die Jahre seit 2009 dran Schuld sind, oder ob es tatsächlich so war, wer weiß.


    Zum Konzert: Nach dem Konzert im SO36 war das für das beste Hosenkonzert! Die Setliste war der Hammer, ich habe mich richtig gefreut, als sie so viele neue Lieder gespielt haben, ENDLICH nur zu Besuch und Bayern raus geschmissen haben (bitte kommt nie zurück, ich kann euch nicht mehr hören!) und sogar noch Raise Your Voice gespielt haben. Klasse! Die Stimmung vorne war im wahrsten Sinne des Wortes der Hammer. Viele haben es bestätigt, DAS war vom "Gewaltgrad" her nicht mehr normal. Überdurchschnittlich oft lagen die Pulks am Boden, da gab es wirklich kein Halten mehr, krass! Und irgendwo auch sehr spaßig! Bis auf eine Platzwunde unterm Auge habe ich auch niemanden sonderlich verletzt gesehen, so soll das sein :)
    Bei "Steh auf" (wieder eins, das ich eh nicht leiden kann) musste ich dann doch Pause machen, schnell zum Getränkestand, her mit ner Cola und dann den Becher gefühlte 10 Mal mit Leitungswasser aus dem Klowaschbecken erneut befüllt :D Pünktlich zu "Modell" wieder drin im Pulk, der Hammer, das Lied gefällt mir Live wirklich sehr sehr gut!


    Man hat dann aber schon auch gemerkt, dass das Publikum vorne nicht mehr so ganz bei guter Kondition war, als die Zugaben los gingen, was völlig verständlich war, wenn man den Kampf aus der ersten Stunde miterlebt hat.
    Schrei nach Liebe war wirklich große Klasse, ich mag die Ärzte auch sehr gern, hab das Lied schon vier mal Live bei ihnen erlebt, aber diese Hosenversion setzt da echt nochmal einen drauf. Klasse!


    Mit Opelgang und Liebesspieler waren dann ja nochmal wirklich ziemliche Powerlieder in den Zugabeblöcken, hat mir sehr gut gefallen und das Wort zum Sonntag natürlich auch! Sehr sehr Geil alles!


    Also wegen mir kann die Setlist gern so bleiben, vielleicht Steh auf noch raus und dafür was anderes rotieren. Minimaländerungen gibt's ja immer. Rock Me Amadeus bleibt glaube ich nicht drin, das wird nix. Ein guter Tag zum Fliegen würde ich zu gern mal live hören 8o


    Nach dem Konzert ging es mir leider sehr schlecht, weil meine Hose im letzten Lied leider nochmal komplett mit Bier nass wurde... Also hieß es, den Heimweg nach Berlin mit komplett tropfnasser Hose anzutreten. Und gestunken habe ich, wie lange nicht mehr. Naja, warme Jacke und frisches T-Shirt hatte ich natürlich dabei. Aber als Berlin dann am Horizont sichtbar wurde, ging die Nießerrei schon los. Was soll's es hat sich definitiv gelohnt, der absolute Hammer!


    Grüße aus Berlin,


    der Flo

    You like Rock'n Roll, don't you? SAY YES!!!!

    Lemmy Kilmister

  • Campe is ne Institution! Durfte ihn vorm Wölli-Konzert in Düsseldorf kennen lernen! Sensationeller Typ!:)

    Kein Zeitungsknabe wird uns jemals befehlen,
    was grad alt oder brandneu ist.
    Damit würd' er höchstens soviel erzielen,
    wie ein Hund, der gegen Bäume pisst.

  • Endlich wieder mal abrocken zu können, und das mit tausend Gleichgesinnten, hat mir doch in den letzten Monanten ein wenig gefehlt. Ebenso fand ich es super noch eine Art Albumvorstellungskonzi miterleben zu können, da ich wie die meisten anderen auch denke, dass viele Songs rausfallen werden. Ebenso teile ich absolut die Meinung: ENDLICH ist Bayern und Schön sein raus aus dem Set. Dazu hätte auch noch Steh auf, wenn du am Boden bist verschwinden können. Zu den neuen Songs, auf die ich in Zukunft verzichten könnte, zählen Rock Me Amadeus; Schade, wie kann das passieren; Das Model; Das Ist Der Moment und - auch wenn ich diesbezüglich wohl absolut zur Minderheit gehöre - Tage wie diese. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und es wird wohl niemals die perfekte Setliste für alle geben :rolleyes:


    Kurzum, es war der HAMMER und :s_thanks: an die Hosen, dass sie immer noch Bock haben!!!

  • Unicorn: Deinen Bericht kann ich so komplett bestätigen. Ich war ehrlich gesagt ziemlich froh als der Hauptteil zuende war um dann mal verschnaufen zu können ohne was verpassen zu müssen und mich dann auch in Richtung Klo zum Wassertrinken begeben konnte. o viel Energie hab ich lange nicht mehr erlebt :thumbup:


    EDIT: hat eigentlich jemand hier im Forum Bilder gemacht?


    Suche:

    2015.08.24 Leipzig, 2015.08.12 Kempten, 2015.06.02 Frankfurt/O, 2015.05.12 Dresden, 2014.12.02 Wiesbaden, 2013.10.12/11 Düsseldorf, 2013.08.24 Neu Ulm, 2012.04.10 Bremen - 30 Jahre DTH - Magazinkeller

  • Zu Wölli:
    Stimmung war gut, spätestens ab Voms Auftritt bei "Two drunken drummers" und Campis Auftritt bei "Alles auf Anfang" sogar sehr gut.
    Den Jungs hats zweifelsohne viel Spaß gemacht, auf so einer großen Bühne aufzutreten. Andi hat Wölli übrigens vorher angesagt.
    Zum Set:
    Ungefähr: Mein wildes Herz, Mich kriegt ihr nie, Ich fühl mich wunderbar, (Weil es dich gibt), (Two Drunken Drummers), (Ich liebe das leben), (Nummer 1), Alles noch mal von vorn


    Bei den Songs in Klammern kann es sein, dass die Reihenfolge nicht stimmt, außerdem habe ich vermutlich 1-2 Songs vergessen. Ein DTH-Cover hat Wölli aber nicht gespielt, was ja auch nicht viel Sinn gemacht hätte.


    Wir hatten schon auf "Mehr davon" im DTH-Set mit Wölli spekuliert, aber "Wort zum Sonntag" war natürlich auch grandios!

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • Soderle.
    Konzert war sehr gut muss ich sagen. Bühnendesign mit LED Wand war wirklich beeindruckend in einer Halle dieser Größenordnung und die Setlist war denke ich ein gutes Beispiel für einen gelungenen Mix aus Altem und Neuen, evtl. ein bis zwei Coversongs zu viel aber ansonsten gut ausgewogen. Insgesamt war es überhaupt ein netter Ausflug, von Berlin ist es ja nicht weit und das polnische Bier im Nachbarland hat auch sehr gut geschmeckt.


    Zu den Highlights im Set gehörten für mich "Ballast der Republik", "Bonnie & Clyde", "All die ganzen Jahre", "Tage wie dieser", "Draussen vor der Tür" und natürlich das Wort zum Sonntag. Von der neuen Platte nicht so gut liefen "Vogelfrei" und "Drei Worte", Schade eigentlich. Alles in Allem also ein super Konzert, Stimmung war auch top. Zwei Sachen gibt es aber dann doch zu bemängeln (außer dass "Oberhausen" nicht drin war).


    -Sound: Grundsätzlich erstmal zu leise, ein bisschen mehr hätte es schon sein dürfen. Vor Allem bei Wölli ging das gar nicht, weil der Sound da auch nicht gut gemischt war. Bei den Hosen war es ok, aber ein bisschen lauter wäre noch nett gewesen.


    -Gedrängel: Ich hab mich noch nie vorne rausziehen lassen, aber was da gestern abging hat mir keine andere Wahl gelassen als nach Lied 6 den Abgang zu machen.... Das es vorne eng ist, sich die Leute schieben und man auch mal hinfallen kann ist kein Problem. Aber das Gedrängel und Gefalle war ja stellenweise schon in der Umbaupause jenseits von Gut und Böse... Als die Hosen dann da waren ging das ja echt überhaupt nicht mehr... Zwei Mal hatte ich keine Schuhe mehr an, meine Hose wurde runtergerissen und ich hatte keinen Platz um sie wieder hochzuziehen.... Das war echt ein bisschen zuviel des Guten. Die Band hat ja auch schon beim zweiten Song kurz unterbrochen. Ich hoffe dass da bei den normalen Konzerten wieder etwas mehr Vernunft einzieht (oder eben Wellenbrecher).


    Ansonsten aber ein schöner Abend und jetzt freue ich mich noch mehr aufs Nova Rock.

  • Hat einer die Diaschau auf Videoleinwand bei Freunde zufälligerweise aufgenommen? Ein Freund und ich wurden erkannt und es muss vermutlich ein Bild von unserer Wohnzimmertourneebewerbung gewesen sein. Mich würde interessieren welches und ob die anderen beiden auch zu sehen waren,die noch mitgemacht haben.

    "Wenn du vor einer Schildkröte stehst,und es sagt
    dir einer,die ist 260 Jahre alt,dann hast du schon Respekt.Du kannst
    allerdings auch sagen:260 Jahre bloß Salat fressen,das ist die andere
    Seite der Medaille."



    Gerhard Polt

  • es war ein lautes, dreckiges gutes geiles konzert, wie es sich viele gewünscht hatten, meine höhepunkte waren das treffen vieler alter und neuer bekannte, teilweise leute, die ich seit dem heimspiel 2005 nicht mehr gesehen habe, die ganzen fans in der innenstadt vor dem konzert, ein grosses familientreffen, mit der aussicht, sich endlich wieder öfters zu begegnen!!!


    der gig selbst, top, setlist mit liedern zum proben, kein standartset, sound eher schlecht was aber an der halle lag, stimmung astrein, im osten sind stimmungsmässig sowieso die besten konzerte, selbst ältere fans (teilweise über 50 Jahre) im vorderen bereich so etwas sieht man eher selten.



    danke nochmal an alle, die mit mir mit der bahn an-und abgereist sind für die geile stimmung in den wagons, vorallem bei der fahrt zur halle mit der strassenbahn, gruss von hier aus besonders an CARSTEN73; schön dich kennen gelernt zu haben!!!!!


    den rest natürlich auch nen schönen gruss, wieder aus coburg, / franken, leider in bayern

    Die Realität ist anders als in Wirklichkeit!!!!!!!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit anderen DTH-Fans
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ eigene Konzertübersicht
  • ✔ und vieles mehr ...