Warm-Up Konzerte - Magdeburg/Flensburg

  • Und deshalb kotzen mich die ganzen Festivals so dermaßen an: diese verdammte Gebietssperre


    Gebietssperre, vergiss dich

  • Diese Gebietssperre kann ich auch null nachvollziehen... Also, ich kann sie schon "nachvollziehen" aber mir will einfach nicht in den Kopf rein, dass die Rechtfertigung wirklich legitim ist. Ich meine, wenn eine kleine Band wie beispielsweise die Rogers im Park/am Ring spielen, haben die sicherlich keine Gebietssperre, obwohl die wegen ihrer vergleichsweise kleinen Fanbase vielleicht eher darauf angewiesen wären.
    Bei einer Band wie den Hosen oder den üblichen Headliner-Verdächtigen ist doch so oder so voll. Vor allem sind Ring und Park immer verdammt schnell ausverkauft, während die Warm ups nicht viel länger als einen Monat davor bekannt gegeben werden. Und gerade zu Park und Ring fahren doch Leute aus ganz Deutschland...
    Zusammengefasst: die habgierigen Motive hinter der Gebietssperre sind mir schon bewusst, ich glaube nur schlichtweg nicht, dass sich die Besucherzahlen merklich verändern würden, wenn es sie nicht gäbe.

    Wir sind übrig.

  • Da magst Du weitegehend Recht haben. Würde eine RaR oder RiP Band allerdings vor den Festivals ausgiebig touren, wäre das Interesse, diese Band beim Festival - egal ob als Headliner oder Lückenfüller - zu sehen, geringer.
    Ich frage mich aber auch, warum große Bands das mit sich machen lassen. Die Hosen würden dort auch sicher zu gleichen/ ähnlichen Konditionen spielen können, wenn sie vorher vereinzelte (kleinere) Gigs in der Nähe spielen würden.


    Das ändert aber nichts daran, dass ich es trotzdem gut finde, wenn mal "abgelegenere" Orte bespielt werden. Schleswig-Holstein gehört da sicherlich zu den sonst eher benachteiligten Gegenden.

    NEIN :!:

  • Ist etwa mittlerweile schon der Punkt erreicht wo mir sogar die warmup gigs zu groß werden ?(


    Das gäbe mir hinsichtlich der Erwartungshaltung aber zu denken.


    Zugfahrt und Übernachtungen für beide Konzerte gebucht, um anschließend festzustellen, dass das Relegations-Rückspiel für den 29.06. terminiert ist.


    Campi1995 hats ja schon in ähnlicher Form geschrieben: als HSV-Fan sollte man doch inzwischen wissen, dass man sich an den Relegationsspieltagen noch nix anderes vornehmen kann. :baeee:


    Btw: Zeit, endlich mal die Uhr zu reseten... :whistling:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Gebietssperre ist vor allem dann blödsinn wenn die Festivals ausverkauft sind

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • War das Warm-Up in FFO eigentlich damals ausverkauft? Meiner Erinnerung nach gab es dafür noch ewig lang Karten. Und wenn ich mich jetzt nicht komplett täusche, war es auch nicht komplett ausverkauft. Ich habe ein ähnliches Gefühl für Magdeburg und Flensburg. Zumindest, dass die Karten nicht sofort vergriffen sein werden.

    Es gab damals in FFO noch Karten an der Abendkasse. Ob es letztendlich ausverkauft war weiß ich nicht, die Halle war ab der Mitte jedenfalls sehr luftig besetzt.

  • Magdeburg hätte ich mir trotz eher schlechter Zugverbindung und der großen Entfernung eventuell noch angetan, wenn die Halle kleiner wäre, aber bei der Größe - ich finde auch, dass es für ein Warm-Up schon zu groß ist - ist der Reiz dann auch nicht so groß, dass ich da unbedingt hin muss. Immerhin sehe ich sie aber beim Rock In Vienna und ich hoffe mal auf eine Hallentour im Winter.

    Komische Logik. Vienna wird besucht, die Hallentour später (mit durchschnittlich locker 12000 Gästen) dann auch.
    Magdeburg ist aber "zu groß"???? Bloß weil es als "Warm up" betitelt wird? Es wurde nicht als Club-Konzert angekündigt.

  • Da ich aus den Norden komme und zwischen Hamburg und Lübeck wohne, finde ich das gut. :)
    Das rumgeheule hier kann ich auch nicht verstehen. Wie hier schon geschrieben wurde, ist der Norden schon sehr benachteiligt worden.
    Für mich ging es immernoch, da Kiel oder besonders Hamburg keine Weltreise ist. Die noch weiter oben wohnen, sind da schon eher am Arsch.
    Dazu muss ich aber auch sagen, dass der Norden für die heutigen Hosen zu kleine Hallen hat.
    Außer Kiel und Hamburg gibt es in der Größenordnung nichts. Lübeck hat z.B. nur die Muk anzubieten und die wurde auch immer nur im zweiten Teil der Tour angefahren (zuletzt 2002!).
    Ich würde es übrigens mal wieder gut finden, wenn die Hosen eine Teil 1 Tour mit großen Hallen und eine Teil 2 Tour mit kleineren Hallen machen würden.

  • Komische Logik. Vienna wird besucht, die Hallentour später (mit durchschnittlich locker 12000 Gästen) dann auch.
    Magdeburg ist aber "zu groß"???? Bloß weil es als "Warm up" betitelt wird? Es wurde nicht als Club-Konzert angekündigt.

    Es geht mir in erster Linie um die Entfernung und Erreichbarkeit und nicht um die Größe. Um nach Magdeburg zu kommen, wäre eine ca. 10-stündige Zugfahrt (pro Strecke) mit zwei bis drei Umstiegen notwendig. Um nach Wien zu kommen, setze ich mich in mein Auto und bin in einer Stunde dort. Wenn die Hosen also in Wien spielen, ist das quasi ein Heimspiel für mich, das ich mir natürlich nicht entgehen lasse, egal, wie groß das Konzert ist.


    Was die Hallentour betrifft, ist mir natürlich klar, dass die Hallen da noch größer sein werden, als die in Magdeburg oder Flensburg, aber wenn Wien dabei ist (wovon ich stark ausgehe) und die eine oder andere Stadt, die für mich einfach besser erreichbar ist als Magdeburg, dann ist mir die Größe auch wieder egal.


    Außerdem habe ich ja auch geschrieben, dass ich EVENTUELL nach Magdeburg gefahren wäre, wenn die Halle kleiner und der Reiz dadurch größer wäre, aber vermutlich hätte ich es selbst dann nicht gemacht, weil es mir eben einfach zu weit und zu umständlich zu erreichen ist.

  • Wurde zu dem Thema schon etwas von offizieller Seite bekannt gegeben oder habe ich etwas überlesen? Ansonsten kann ich Deine abgefuckte Reaktion auf meinen Post nicht so ganz nachvollziehen, Fabsi!


    Aber ach ja ich vergaß, die Vorbands sind ja immer die Locals der jeweiligen Stadt, weshalb diese Frage auch nie diskutiert wird!!! :s_iro:


    Wie sehr mich dieses dummerhafte Getue von manchen hier im Forum immer wieder ankotzt! Naja, wenigstens ist Pennsocke mehr oder weniger selbst gegangen

    !!! Die Toten Hosen seit 1982 !!!

  • Kartenbestellung für beide Konzerte war wie erwartet recht entspannt.


    Lag bestimmt daran, dass die Karten nicht personalisiert sind und somit dem Schwarzmarkt diesmal kein Riegel vorgeschoben wurde, um nochmal die Theorie aus dem RollingStone-Artikel aufzugreifen. :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!