12.07.2019 Die Toten Hosen - Mit Pauken & Trompeten - Ein Abend mit alten und neuen Liedern ohne Strom - Die Probe

  • Ich habe die gepostete Setlist von chamäleon16 mal "analytisch" aufbereitet. Die Sortierung erfolgte auch vor dem Hintergrund was zwischen dem letzten Unplugged Album "Nur zu Besuch" bis heute passiert ist. Deshalb sind die Studioalben die dazwischen lagen einzeln gelistet.


    In aller Stille
    Strom


    Ballast der Republik
    Das ist der Moment
    Ein guter Tag zum Fliegen
    Altes Fieber
    Tage wie diese


    Laune der Natur
    Urknall
    Laune der Natur
    Unter den Wolken
    Alles mit nach Hause
    Wannsee


    Klassiker
    1000 gute Gründe
    Paradies
    Achterbahn
    Liebeslied
    Du lebst nur einmal
    All die ganzen Jahre


    Raritäten
    Entschuldigung, es tut uns leid
    Frühstückskorn


    Neues Material
    "Schwerelos"
    "Hier wo wir leben"
    "Auf das Leben"
    "Kamikaze"


    Mashup
    Hier kommt Alex (ZZ Top)


    Cover
    Funny van Dannen - Politische Lieder
    Rammstein - Ohne Dich
    Foo Fighters - Everlong
    John Paul Young (?) - Love Is In The Air
    TV Smith - The Drink


    Von den Alben BdR und LdN sind halt die Auskopplungen mit dabei. Das war zu erwarten. Aber ich finde, es sind die kleinen Details, die hier erwähnenswert sind. Von der BdR wurde noch "Ein guter Tag zum Fliegen" mit reingenommen. Ich mag den Song sehr. Erinnert mich entfernt an die Red Hot Chili Peppers. Und auch das von LdN "Urknall" und "Alles mit nach Hause" mit dabei sind, ist nicht selbstverständlich ( siehe Konzerte 2018 ). Top. Warum von der IaS nur ein Song dabei ist, verstehe ich hingegen nicht. Gut. "Alles ganz ohne Strom" war zu erwarten. Aber ich finde dass das Album noch weitere gute Momente hat. Da hätte es den einen oder anderen Song mehr verdient.


    Und auch die Klassiker gefallen mir gut. Es grenzt fast an ein Wunder das "Bonnie & Clyde" nicht mit dabei ist. Aber gut. "All die ganzen Jahre", "1000 gute Gründe" und "Achterbahn" gefallen mir als Klassiker besser als "Alles aus Liebe", "Jägermeister" und "Steh auf".


    Als letztes finde ich eine große Überraschung, dass ein Rammstein Song gecovert wurde. "Ohne Dich" kann ich mir mit (halbem) Orchester sehr gut vorstellen. Das würde ich gerne auf einem vermeintlichen Album hören.


    Zusammenfassend ärgere ich mich, dass ich nicht dabei sein konnte / kann. Es hat irgendwie alles leider nicht gepasst. Ich hoffe auf ein Album und eine DVD!

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

    4 Mal editiert, zuletzt von binda ()

  • Whow. was für ein Abend.
    Es fing gleich damit an, dass Esthers Klavier nicht funktionierte, aber es war ja nur eine Probe...
    Campino sagte noch vorher, dass sie eigentlich keine bräuchten. Naja, wahrscheinlich haben sie doch vorher schon geprobt...


    Ich muss RackerJ zustimmen, die Bläser haben dem Ganzen noch eine ganz besondere Note aufgesetzt. Großartig!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hosen auch mal ein ganz normales Set mit Bläsern spielen. Da kann man eine Menge draus machen.
    Cool war das Sousaphon und Skarhythmen taten den Songs gut


    Die Frontlautsprecher im Rampenlicht waren zu leise oder nicht an. Mal heute hören, wie es weiter oben klingt. Campino war gut bei Stimme und hat sich nur ein oder zweimal im Text vertan. Die Streicher mussten auch als Chor mitsingen. Die Arrangements waren wohl unüberhörbar überwiegend von Ether, aber da waren ein paar ausgefallene Sachen dabei.
    Hier kommt Alex Text auf ZZ Top Musik - witzige Idee. Oder Ohne Dich von Rammstein, das war großes Kino, nur mit Love Is In The Air konnte ich nicht so viel mit anfangen,


    Es gab keine Pause und ab Paradies stand das Publikum regelmäßig auf, so dass man auf's Ko gehen konnte, ohne dass man alle in der Reihe extra zum Aufstehen nötigen musste. Man kam problemlos wieder rein, wenn man seinen Aufgang behalten hat. Im Foyer und in den Toiletten wurde das Konzert per Lautsprecher übertragen, das waren aber nicht die Hörplätze ;)
    22:25 war das Konzert leider schon zu Ende.
    Verschwende deine Zeit wird wohl im Set landen, nachdem es vom Publikum laut eingefordert wurde. Da kamen die Hosen in weißen Bademäneln ( Udo Jürgens Homage) auf die Bühne und spielen Love Is In The Air....
    Ein Funny van Dannen Song war auch dabei: Politische Lieder, fand ich gut.


    Wer Parkett A hat muss Aufgang D benutzen, weil da Techniker im Weg standen.
    In der Halle kostete die Flasche Ürige 4€, vor der Halle gab es nach dem Konzert Hosen Helles in 0,5l Dosen für 4 Euro. Die Fortuna Bude hatte leider nach dem Konzert schon zu. Wir standen da noch eine Weile draußen. Die U-bahnen fuhren nicht, weil Personen im Gleis waren.

  • War das Lied von Foo Fighters nich „Learn to Fly“?


    Rammstein zu covern, gerade dieses Lied mit den dunklen Tannen, war ein Geniestreich :D
    Love is in the air war einfach nur lustig 8o Kam da nicht der laszive Hüftschwung??
    Tja, und mein Rückweg an den Rheinterassen und am Rhein lang Richtung Unterkunft mit Kirmeslichtern war ganz großes Kino. ^^

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • "Schwerelos" (für mich der absolute Gänsehautmoment, kurz vom weinen)


    Das ging mir auch so. Hat mich sehr berührt.


    Als letztes finde ich eine große Überraschung, dass ein Rammstein Song gecovert wurde. "Ohne Dich" kann ich mir mit (halbem) Orchester sehr gut vorstellen.


    Das war echt super. Und Campino hat soo gut gesungen. Keine Kratzer oder so in der Stimme. TOP!! :love:


    Bin gespannt, wie beide Lieder "plugged" und ohne Orchester wirken werden. Kann mir vorstellen, dass sie nicht ganz so emotional rüber kommen.


    Campinos Versuch Kölsch zu singen: das hat sich nicht im entferntesten nach Kölsch angehört. Kann mir aber vorstellen, dass das als "Gag" drin bleibt. Oder heute mit, morgen ohne. Dann können sie für die DVD immer noch entscheiden, was besser ankam. Ich bin für "ohne"!!


    Insgesamt war ich echt geflasht. Bin heute auch noch mal dabei (Rückläufer sei Dank). Da ich nun weiß, was kommt, kann ich vielleicht mal mehr auf Details achten. Freu mich wie Bolle


    Klogänger: schon erstaunlich, wie viele Leute bereits nach zwei, drei Liedern raus mussten. Aufregung oder Blasenentzündung?? :baeee:

  • Weiss jemand ob man dort Fahnen aufhängen darf?


    Hat vor einigen Jahren dort ganz nett ausgesehen, und Campi hatte es auch ganz gut gefallen...


    Welchen Zuschauern möchtest du denn eine Fahne vors Gesicht hängen?? KÖNNTE mir vorstellen, dass das nicht alle (außer Campino natürlich) wirklich toll fänden.


    Bin mir sicher, dass das nicht erlaubt wird. Was für ne blöde Idee

  • Hä???



    Wie bist Du denn drauf???


    Schon mal in der Tonhalle gewesen? Damals bei den ersten Shows?


    Es gibt ein Geländer am Oberrang - und dort stört oder gar behindert es niemanden.


    Leider hat rp-online wahrscheinlich aus Datenschutzgründen die Fotos gelöscht.

  • Weiss jemand ob man dort Fahnen aufhängen darf?


    Hat vor einigen Jahren dort ganz nett ausgesehen, und Campi hatte es auch ganz gut gefallen...


    das wird wohl nix werden. Gestern hatte jemand seinen Schal übers Geländer gehangen, dieser musste da wieder verschwinden. Von daher würde ich die Fahne zu Hause lassen
    Und versucht nicht, doch noch ein Handy mit rein zu nehmen, sei es auch nur ein ganz kleines. Die haben alles im Blick.
    Ob sich groß was ändert an der Setlist, glaube ich nicht. Hans Steingen war wohl im Publikum, der macht ja viele Arrangements (so auch damals bei den Entarteten)
    Ich meine, dass Wannsee ohne die zusätzlichen Musiker gespielt wurde.
    Beim Trommelfell gab es ja auch immer die gleiche Setlist, da da ja auch die Well-Brüder mit dabei waren.


    Ich denke, dass man "nicht mal eben so" noch was ändert. Vielleicht kommt noch ein Song dazu.


    Das Lied "Schwerelos" (wenn es denn wirklich so heißt) handelt von einer 89 jährigen Holocaustüberlebenden und deren Tagesablauf. Schwerelos wird auf zwei verschiedene Arten interpretiert: einmal schwerelos und noch als Schwere los.
    Einfach nur toll der Song, hat mich total umgehauen.
    Es gibt keine Pause. Und teilweise mussten die Leute wirklich oft aufs stille Örtchen
    Ich freue mich für alle, die heute Abend dabei sind und hoffe immer noch auf jemanden, der für heute Abend eine Begleitung sucht ;)


    Für die DVD wünsche ich mir alle drei Abende ungeschnitten :daumen:


    Na, wie sieht's aus ?
    An Tagen wie diesen, 17.08.2015 Zürich, Mascotte,
    :thumbsup: wünsch ich mir Unendlichkeit !


  • Ich bin mir nicht sicher mit dem Aufhängen
    Gestern hat das Personal der Tonhalle auf „Ordnung „ geachtet, so musste eine Frau ihr Tuch vom Geländer nehmen, welches sie da drübergelegt hatte
    Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich den Eindruck hatte, dass einige nicht wissen, wie man sich in einem „Konzerthaus „ benimmt. Ja es spielen zwar die Hosen da und trotzdem finde ich es, wie andere offensichtlich nicht, sehr gut, dass man dort keine Getränke mit reinnehmen darf!

  • Tja, aus Wildtieren werden halt selten Kuscheltiere.... ;)


    Du holst Dir ja auch keinen Löwen ins Wohnzimmer, und wunderst Dich dann das er die Couch anknabbert...., im besten Falle... Zum Haustier wird dieser wahrscheinlich eher nicht mutieren...


    Es prallen halt inzwischen Welten innerhalb des Publikums aufeinander.


    Vor 12-18 Jahren hat sich keiner beschwert, wenn es in den Theatersaelen zum Schluss hin und in den ersten Reihen einen Pogo vom allerfeinsten gab, und das sogar auf und besonders über die roten Samtsessel hinweg. Auch hat niemand gemeckert, dass alle paar Minuten jemand pinkeln musste. Saufen und Hosen gehörte irgendwie zusammen, und sowohl Band als auch Publikum waren dafür bekannt.


    Erstaunlicherweise waren einzelne Shows trotz sehr kleiner Kapazitäten sogar wochenlang nicht ausverkauft!!! Ich erinnere mich hier gerne an Frankfurt..., UNGLAUBLICH!!! Und das trotz fettem E-Guitarren-Sound in den Theatersaelen.


    Also, wie gesagt, habt auch mal ein bisschen Verständnis für Althosen, die das eben auch nie anders kennengelernt haben... :P


    Ich denke aber auch, dass aufgrund des einheitlichen Erscheinungsbildes an beiden Abenden selbst Fahnen zum Aufhängen eher nicht zugelassen sind.


  • [quote='DTH-Boludo (im Ruhestand)','index.php?page=Thread&postID=452209#post452209']Tja, aus Wildtieren werden halt selten Kuscheltiere.... ;)





    Gut dass mich heute fast 30 Jahre nach meinen ersten Konzerten
    nicht mehr beweisen muss!!!

  • Das Aufhängen von Fahnen, Schals etc. hat nichts mit Verhaltensregeln zu tun. Vielmehr wird es eine DVD geben, die aus beiden Tagen zusammengesetzt sein wird und da muss der Saal gleich aussehen,damit man es nicht merkt.

  • Bin auch noch total geflasht. Was für ein grandioser Abend. Die Setlist war sensationell. Egal ob alte, neue oder Coversongs. Das war einfach der Wahnsinn. Dazu mal eine neue (alte) Erfahrung, so ein kompletter Abend ohne Handy. Das funktioniert tatsächlich und die Welt dreht sich weiter.


    Was ich mich nur frage, warum gestern doch viele Plätze nicht verkauft worden sind? Sowohl Hörplätze (soweit ich das von unten richtig sehen konnte) wie auch die Plätze hinter der Bühne blieben komplett frei.

  • Hä???
    Wie bist Du denn drauf???
    Schon mal in der Tonhalle gewesen? Damals bei den ersten Shows?


    Hä?? Schon mal den Thread gelesen??


    Es prallen halt inzwischen Welten innerhalb des Publikums aufeinander.


    Vor 12-18 Jahren hat sich keiner beschwert, (...)
    Also, wie gesagt, habt auch mal ein bisschen Verständnis für Althosen, die das eben auch nie anders kennengelernt haben


    Ja, früher war alles besser, früher war alles gut. bla, bla


    Ich zähle mich auch zu den "Althosen". Halte mich aber nicht an dem fest, was vor 30, 20 oder 10 Jahren mal so war. Das nennt man Entwicklung. Und in der Tonhalle sind innerhalb des Publikums sicher keine "Welten aufeinander geprallt".

  • Müssen soviele Cover sein?


    Ansonsten interessantes Set. Toll auch das man keine Doppelungen zum letzten Unplugged drin hatte. Leider haben sich ja durch Ballast und Laune auch absolute Stinker angesammelt... Wannsee... urx. Hätte man vielleicht auch mal 1-2 bisher Live ungespielte einbauen können


    Hat wer mitgeschnitten?

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!