Tote Hosen erinnern an "Entartete Musik" - 19.-21.10.2013

  • @ GrauerPanther: Selbst wenn DTH groß verkünden, dass sie nix eigenes spielen,gibt's doch genug Fans die diese Hinweise wohlwollend überhören / überlesen und dennoch aus jedem falsch gesetzten Zeichen oder ähnlichem sich die Hoffnung auf eigene Songs zurecht spinnen...

  • Die Musik der Hosen wurde aber nie als "entartet" bewertet und verboten und die Hosen wurden nie deswegen verfolgt. Deswegen fänd ich es komisch, wenn die Songs gleichwertig neben solchen Werken im Programm wären. Weil es einfach ein qualitativer Unterschied ist. Die KünstlerInnen damals haben mit ihrem Leben gespielt, wenn sie ihre Werke während des NS aufgeführt oder verbreitet haben.Das kann man von Hosensongs nicht behaupten :)
    Zum Schluss ein, zwei Songs der Hosen, die ein klares Statement abgeben, fänd ich in Ordnung. Aber es sollte schon getrennt sein, finde ich. Und ich denke auch, wie BammBamm schon schrieb, dass die Hosen auch so sensibel sind und das im Kopf haben.

  • Der Einsatz der Hosen dient der Erinnerung an die sogenannte "Entartete Musik". Nur wer sich erinnert, kann der Gefahr entrinnen, alte, unsägliche Fehler unsäglichen Ausmaßes zu wiederholen. Das nenne ich aktiven Einsatz gegen rechts, wirksamer als Parolen. Ich hoffe, dass es die Aufführung auf DVD und Tonträger geben wird!


    Ein Hoch auf die Hosen!


    Walter

  • Man sollte sich dann schon mal auf das ein oder andere Pfeiffkonzert einstellen, wenn da auch nur 60% der Leute in Erwartung von ein paar Hosen-Raritäten hingehen...
    Wer DTH-Songs hören und sehen will, wird da nämlich nur enttäuscht werden. Das wird Liedgut aus den 30/40ern, für den Großteil komplett unbekannt und keine Hosen-Orchester-Show.


    Und das ist es ja auch, was angekündigt wird! Nichts anderes wird's geben! Es werden auch nicht die Herzbuben auftreten....


    Walter


  • Zum Schluss ein, zwei Songs der Hosen, die ein klares Statement abgeben, fänd ich in Ordnung. Aber es sollte schon getrennt sein, finde ich. Und ich denke auch, wie BammBamm schon schrieb, dass die Hosen auch so sensibel sind und das im Kopf haben.

    das hat mir auch vorgeschwebt. die würdigung und erinnerung an verfolgte künstler wird im vordergrund stehen. dass dann aber mit eigenen songs sowas wie ein eigener kommentar zu nazis und ihrer ideologie erfolgt, finde ich keinesweg daneben. man stellt sich nicht in eine reihe mit den anderen künstlern, das würden die hosen auch niemals tun (zu recht), sondern ordnet das ganze in einen aktuelleren kontext ein.

  • Mein Vater hat damals die "Opel-Gang" und die "Unter Falscher Flagge" als entartete Kunst bezeichnet. Hui, im Hafen ist Endstation Live :D


    Also wenn es keine Hosensongs gibt kann Campino das eigentlich auch alleine machen, da braucht man da ja den rest der Band nicht für...


    Ansonsten, die wissen doch das da 99% Hosenfans hingehen, da keine Hosensongs zu Spielen, dass werden die nicht tun, die wissen das doch genau


    Der "Dreigroschenoper" vergleich zieht hier nicht. Da sind nicht die Hosen aufgetreten, sondern Frege alleine...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

    Einmal editiert, zuletzt von Gabumon ()

  • Ja, die Instrumente-Fraktion der Hosen wird wohl etwas untergehen. Aber fürs Gesamtbild sollten sie schon dabei sein. Wie sieht das denn sonst aus ;) Und schließlich heißt es ja auch nicht "Campino mit Orchester"...


    @ProblemMaus: ein paar ver(w)irrte Seelen wird es bestimmt geben. Aber sei doch nicht so pessimistisch: 60% werdens schon nicht sein. ICH glaube ja, dass unter den Hosen-Fans auch intelligentes Leben zu finden ist (das sich sogar noch gut benehmen kann und kein Pfeipfkonzert startet) :whistling:;);)

  • Also mit einem Pfeiffkonzert rechne ich nun wirklich nicht.
    Ich spekuliere lieber, welche "passenden Lieder" gespielt werden könnten.


    Willkommen in Deutschland ist ein passendes Lied, so heißt die Veranstaltung und so liegt es nahe, dass sie es spielen.
    Stimmen aus dem Massengrabwürde ich auch gerne mal live hören
    Moorsoldaten sind sicher dabei und
    Europa zu spielen wäre dann nur konsequent.
    1000 Gute Gründe kann ich mir in einer Orchesterversion auch vorstellen.
    Ülüsü ist auch zum Thema Rassismus sehr passend.
    Also mit Sascha, ein Aufrechter Deutscher rechne ich nicht so sehr, wohl aber mit
    Fünf vor Zwölf
    Schrei nach Liebe können sie weglassen.


    Es wird aber sicher kein Pogoabend.


    Was könnte noch ein "passendes" Hosenlied sein?


    PS
    in dem artikelhier steht auch nicht mehr

  • im ns-staat unterdrücktes liedgut und lieder die zum thema passen. was genau das bedeutet wird sich ja zeigen. ganz easy..

    Unser Glück dauert nur 'ne kurze Zeit,
    doch das ist besser als Langeweile in alle Ewigkeit.

  • was auch (halbwegs) klar sein sollte, dass das (aus meiner Sicht) kein "Krach-Bumm und Alkohol-Konzert" wird


    wir dürfen jedenfalls alles gespannt sein


    ich persönlich rechne eigentlich mit "Einen großen Nazi hat sie", das würde prima zu einem Orchester passen und auch zum Thema


    Na, wie sieht's aus ?
    An Tagen wie diesen, 17.08.2015 Zürich, Mascotte,
    :thumbsup: wünsch ich mir Unendlichkeit !



  • ich persönlich rechne eigentlich mit "Einen großen Nazi hat sie", das würde prima zu einem Orchester passen und auch zum Thema


    Ihh, das skippe ich auf der CD immer sofort :cursing:


    Was auch noch gut mit Orchester käm wär Beten, oder Wie man Kanninchen macht, oder Disko in Moskau. Es war auch genug entartete Kunst in der Sowjetunion verboten, passt also auch indirekt


    Im Nebel und Moorsoldaten sollte aber z.b. gehen


    Wir haben jetzt mittlerweile 10 Langbeinpostings alleine zu dem thema mit dem selben Bullshit :kotz:

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

    Einmal editiert, zuletzt von Gabumon ()

  • alles gesülze hier! die spielen irgend ein klassik zeug, warum sonst das orchester? als ob die da eigene lieder spielen, bis auf "Willkommen in Deutschland" passend zum Thema des abends. :thumbsup: :thumbsup:


    Ich bin auf jeden fall dabei :!:

  • Erstaunlich, wie manche Leute Ahnung haben. ... Als "klassische Musik" isses, denke ich, nicht zu bezeichnen. Wie djrj schonmal sagte, vielleicht hilft einfach der Wikipedia-Artikel weiter und wenn man dann noch keine Vorstellung bekommen hat gibts auch etwas auf YouTube :P

    _- Ich werde immer laut durchs Leben ziehen...-_

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!