• Wobei ich natürlich sagen muss, dass mich deine Meinung eh nicht interessiert.

    Wow, so macht man sich aber mal so richtig beliebt in Foren. Nichtmal ne handvoll Beiträge geschrieben und schon um sich schlagen. Respekt! Hatten wir lange nicht mehr.

    Getroffene Hunde bellen. Jetzt wisch dir die Tränen aus deiner Nickelbrille und gut ist...

    Tja, wenigstens war unsereins die letzten 22 Jahre auf einigen Hosenkonzerten (wenn auch ohne Nickelbrille). smilie_girl_052.gifsmilie_girl_119.gif

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Würde jetzt eigentlich mehr zitieren, aber ganz kapieren tue ich das hier aufm Handy noch nicht, wie es geht :D


    DixonSteele nochmal nen kleiner Satz zu Culcha. Abgesehen davon, dass Culcha Candela damals zu meiner Schulzeit echt IN waren, gibt's heutzutage echt andere Bands, die Du heranziehen könntest.. Culcha sind nicht mehr wirklich angesagt. Dann nimm lieber die 257ers, SDP, KIZ, Alligatoah oder ums ganz schlimm zu machen, Capital Bra, Samra und wie sie alle heißen..


    Was ich aber ursprünglich sagen wollte, ist was anderes :D. Ich gucke mir bei Bands, die ich nicht so gut kenne, aber von dem was ich kenne, hart feiere, oftmals an was sie spielen, wenn sie auf Tournee sind. Wenn ich sehe "okay, da kennste 70/80 Prozent von" , würde ich mir die geben und dann ggf. noch weitere Alben anhören. Vielleicht findet man ja noch geiles. Wenn ich aber bei Bands nur die bekannten Songs kenne und den anderen Kram nicht, wäre mir so ein Konzert echt viel zu dämlich. Gibt natürlich Ausnahmen. ACDC kenne ich beispielsweise fast nur die bekannten Songs und ein paar unbekanntere. Die würde ich mir live auch mal gerne angucken. Gleiches bei Alter Bridge oder Bruce Springsteen. Die haben aber natürlich auch ein anderes Standing als, sagen wir mal, WIZO oder wer auch immer.

    Bei Vorbands gucke ich mir immer an, was die gerade spielen. Wenn ich die Band nicht kenne, komm ich so in die Band rein und kenne gleichzeitig die Songs die gespielt werden. War damals bei Massendefekt so, als die beim Tourfinale Vorband waren. Heute höre ich sie echt gerne.

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Wenn ich aber bei Bands nur die bekannten Songs kenne und den anderen Kram nicht, wäre mir so ein Konzert echt viel zu dämlich.

    Och, das geht schon.

    Ich war mal nur wegen "A Whiter Shade of Pale" bei Procol Harum, kannte bis zu dem Abend zugegebenermaßen nix sonst.

    Während des Konzertes hatte ich dann zwar den ein oder anderen "joo, ich glaub das hab ich auch schon mal gehört"-Moment, aber beschwören können hätte ichs bei keinem der Lieder.

    Oder bei - Achtung Futter fürs Dixie - Unheilig, da kannte ich auch nur "Geboren um zu leben". Wollte aber halt mal schauen, wie so'n UH-Konzert ist.

    Bei NMA wäre es mir mit 51st State ähnlich ergangen, aber das hatten sie da nichtmal gespielt! :pinch:

    Fällt alles unter meine Kategorie der "just for fun"-Konzerte. Da tummeln sich auch Bands, von denen ich bis zum 1. Konzert wirklich nie nen Ton gehört hatte: Rage, Tankard, Grave Digger, Accept,...

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!