Ordnung im Plattenregal

  • Wie viele Platten (CD/Vinyl/ Kassetten) habt Ihr ca. und wie ordnet Ihr die, um nicht die Übersicht zu verlieren?




    Ich habe ca. 400.
    In den letzten Jahren ist aber dank der doofen Digitalisierung immer weniger neu hinzu gekommen.


    Bei mir sind sie nach Musikrichtung und dann unterhalb der Richtungen nach Bands sortiert. vermutlich versteht meine Ordnung auch niemand anderes, aber ich werde fuchsig, wenn die durcheinander gebracht werden, da ich sie sonst nicht wiederfinden würde. Die meisten Platten finde ich innerhalb weniger Sekunden.

    NEIN :!:

  • Ich hab nur CD's, ca. 300 vielleicht. Ordnung: nada. Was aktuell ist, steht im Wohnzimmer, wenn das zu viel ist, kommen Sachen ins Schlafzimmer, dort ist Platz. Eigentlich hätte ich gerne ne Genre-Einteilung, aber die Grenzen sind zu fließend. Zudem kommt seit Jahren erschwerend hinzu, dass die CD's auch in die Kinderzimmer abwandern. Was dorthin geht ist schwer zu finden. Ansonsten habe ich ein gutes Gedächtnis, wie die CD-Rücken aussehen, so dass ich Sachen doch recht schnell finde, trotz des Chaos.

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • CDs (bzw. Alben, denn manches habe ich auch "nur" als mp3) und Singles habe ich lt. meiner Liste zusammen knapp 1.000, die stehen in 4 CD-Regalen im Wz, da müsste aber dringend mal ein 5. her.
    Eine wirkliche Ordnung besteht da nur insofern, alls dass alles was zu einer Band gehört, zusammen steht. "Verwandschaft" der Band, im Falle der Hosen sind das bei mir Cryssis, TV Smith, Spittin Vicars, The Boys/The Yobs, etc. stehen direkt neben dran.
    Bands die ich mag, stehen von oben bis etwa Bauchhöhe, unten steht dann das, was ich eigentlich nicht mehr höre. Ich ziehe zwar selten ne CD raus um sie zu hören, aber wenn, dann weiß ich auswendig in etwa wo sie steht. Die Suche nach nem bestimmten mp3-Album gestaltet sich allerdings etwas schwieriger...
    Zusätzlich habe ich ne Excel-Liste damit ich den Überblick behalte, was ich überhaupt habe und nix doppelt kaufe.
    Wobei das bei regulären Album noch alles ganz gut funktioniert, bei den Mitschnitten hatte ich bis zuletzt keine Ordnung, die mir zusagte.


    Vinyl habe ich nicht soviele (Singles und Alben zusammen lt. Liste derzeit 130), die stehen einfach bandmäßig nebeneinander (zumindest die Alben) im Schrank. Da ich da noch seltener drauf zugreife, ist mir die Ordnung und Reihenfolge dabei auch egal.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Noch nie gezählt. Dieses große Ikea CD Regal ist ganz gut gefüllt. Sind etwa 30 Fächer je 25 CDs sprich ca. 625 CDs plus je 100 Platten und Kassetten. cD Regal ist sortiert nach Alphabet. Platten ganz grob nach Genre Metal, extremer Metal und Sonstiges.Kassetten liegen wild inner Schublade.

  • Ordnung hab ich da null. Wichtig ist für mich nur: die Bis zum bitteren Ende-Live Vinyl muss immer Griffbereit sein, falls es mal brennt.


    hab auch keine Ahnung wieviel ich habe...wenn noch die Mitschnitte zu den CDs, Musik DVDs, etc. zählt, sind es sicher Mehr als Tausend. Bei meinen Eltern hab ich noch jede Menge Tapes. Da sind mehrere Schuhkartons... mal sehen, wen ich das alles vererbe.


  • Bei mir sind sie nach Musikrichtung und dann unterhalb der Richtungen nach Bands sortiert. vermutlich versteht meine Ordnung auch niemand anderes, aber ich werde fuchsig, wenn die durcheinander gebracht werden, da ich sie sonst nicht wiederfinden würde. Die meisten Platten finde ich innerhalb weniger Sekunden.


    In welche Genres hast du denn eingeteilt? Ich finde, dass ist teilweise sau schwierig, wenn nicht gar unmöglich.
    Bei mir stehen alle alphabetisch und innerhalb einer Band wird nach Erscheinungsjahr sortiert. Ein digitaler Kauf kommt für mich nicht in Frage.

  • Ursprünglich hatte ich eine Ordnung wie der TO. Aber nach dem 2. Umzug hatte ich keine Lust mehr, zu sortieren. Im Groben greife ich eh nur sehr sehr selten auf die CDs zu, da ich allee digitalisiert habe. Dort ist der Zugriff recht einfach. Geordnet sind die Alben nach ganz groben Genres (Klassik, Musical, Soundtracks, Rock & Pop - was im wesentlichen alles enthält von Machine Head bis Madonna). Darunter sind dann Interpreten und darunter Alben, Singles, Einzelsongs.

    27 (2)
    Narf.

  • Die Tumult von Herbert Grönemeyer ist meine 1000. gekaufte CD.
    Vor 4 Jahren mußte ich mir ein neues Regal kaufen, weil ins Alte schon länger nichts mehr reinpasste und ich auf dem Fußboden gestapelt hatte. Da hatte ich noch ein bißchen nach Genres sortiert. Aber seit dem neuen Regal ist alles alphabetisch und dann nach Erscheinung sortiert. Zumindest grob. Denn neue CDs oder die die ich gerade höre landen dann sehr schnell auf den anderen CDs statt wieder in die Reihe. Das kommt dann auch meinem Bedürfnis nach nicht zu viel Ordnung näher :D
    Dann habe ich noch ca 40 selbsterstellte Mix-CDs, die stehen extra und sind nicht sortiert.
    Platten habe ich nur ca 20, die stehen durcheinander im Regal. Vielleicht ändert sich das bald, wenn ich die Plattensammlung meines Vaters durchgeguckt habe und alles was noch brauchbar / spielbar ist dazu kommt.
    Kassetten hab ich auch noch so einige, die sind aber in einem Karton im Arbeitszimmer.

  • In welche Genres hast du denn eingeteilt?


    Hörspiele
    eigen RocknRoll-Produktionen
    Psychobilly
    Rockabilly
    Deutschrock/ Punk
    Ska
    Filmmusik
    Metal/ Heavyzeugs
    Deutschpop
    Mainstream
    Bigband/ Jazz
    Klassik/ Blasmusik
    eigene nicht RnR-Produktionen


    Wer da nun analytisch dran gehen möchte, wird Unstimmigkeiten finden. Das ist aber auch vollkommen egal, solange ich die Sachen sofort finde. Ich habe die in meinem Kopf kategorisiert, so dass es für mich passt.


    Bei mir stehen alle alphabetisch und innerhalb einer Band wird nach Erscheinungsjahr sortiert.


    Nach Buchstaben habe ich nie geschafft. Finde ich "Die Ärzte" unter D oder A? "Die toten hosen" unter D, T oder H? :D Wo packe ich Sampler hin? Die stehen mir immer in den jeweiligen Musikecken zu ähnlichen Bands.


    Außerdem habe ich oft Lust, Musik genremäßig zu hören. Da würde ich manches Schätzchen vielleicht vergessen, wenn ich nicht einfach den Nachbarn greifen kann.


    Innerhalb der Bands hatte ich auch mal nach Erscheinungsjahr sortiert. Nach diversen Umzügen und Parties hatte sich das System dauerhaft nicht rentiert.  8)

    NEIN :!:

  • Ich habe meine Platten nach groben Genres Sortiert. Innerhalb dessen dann Alphabetisch un innerhalb der Bands/Künstler dann nach Erscheinen.
    Jedoch habe ich für einige wichtige Bands eine extra Regalebene.


    Erfassen und Verwalten tue ich meine Sammlung unter musik-sammler.de

  • CDs lagern noch in meinem alten Kinderzimmer zuhause bei meinen Eltern. Sind schon seit etlichen Jahren für mich völlig belanglos. Dürften ein paar Hundert sein. Hab nur eine handvoll für mich wichtiger CDs in meiner eigenen Wohnung. Habe seit ca 1,5 Jahren "deezer", da ich recht viel Auto fahre und wenns mal schnell gehen muss, ist es auch in der Wohnung praktisch. Handy via bluetooth mit den Boxen verbunden und fertig. Gerade für Playlisten halt toll. Daher kaufe ich schon seit Jahren keine CDs mehr, wenn dann nur Vinyl. Womit wir bei dieser Ordnung wären:


    Schallplatten habe ich ca. 120 Stück. Geordnet habe ich diese alphabetisch - allerdings ohne Artikel. Heißt also Die Ärzte sind unter A bzw Ä zu finden, Die Toten Hosen unter T. Sampler, Hörbücher o.ä. finden sich ganz vorne im Regal, also vor dem Buchstaben A. Innerhalb der Bands habe ich dann auch nach Erscheinungsjahr geordnet. 7" stehen nochmal extra nach dem selben Ordnungsprinzip, habe da aber eh nur so 20 Stück, würde ich schätzen.

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • Da ich kein Vinyl habe und die CDs somit kein anderes Format haben, passt das. Bei Vinyl sicherlich noch mal problematischer,

    Jap, liegt primär am Format. Die 7" würden da komplett untergehen.

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • mp3's habe ich noch sortiert nach bandname ohne artikel, Hosen unter "T", z.B., Einzelne Musiker nach Nachnamen. Daneben gibt es noch Ordner für Balkan, Klassik, Filmmusik, Partyplaylists und V.A.

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • Meine Frau und ich haben ca. 250 Platten.
    Unsere Ordnung besteht zum einem daraus, dass die 12er (inkl. 10er - da wir nicht so viele 10er haben) und die 7er jeweils Fächer für sich in einem großen Regal haben. Das nächste Ordnungsprinzip ist dann die grobe Genrerichtung (punk/rock/indi/ska + Hip-Hop + Klassik + alte deutsche Schlager, die wir von unseren Eltern geerbt haben, nie hören (würden), aber aus sentimentalen Gefühlen nie weggeben würden + Rotz/Schrott, den wir von unseren Eltern geerbt haben, nie hören (würden), aber aus sentimentalen Gefühlen nie wegschmeißen würden. Die nächste Stufe der Ordnung ist dann, dass die Platten der jeweiligen Bands/Künstler zusammenstehen. Und die unterste Ordnungsebene ist, das sie nach VÖ-Jahr geordnet stehen (das Älteste links, das Jüngste rechts).
    Was unsere ca. 500 CDs angeht, ist es nicht ganz so, die sind eher ungeordnet, nur dass die jeweiligen Bands/Künstler zusammenstehen nach VÖ-Jahr geordnet. Ansonsten Genremäßig völlig querbeet.
    Außer die Hosen, die haben bei beiden (Platten und CDs) ihre separaten Standorte.

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

  • Aus praktischen Gründen getrennt nach Formaten (7", 10", 12" und CD), Sortierung dann wie folgt: Interpreten alphabetisch (eine Genre-Ordnung klingt gut, scheitert aber an der Praxis, da wäre ich zu neurotisch für Ungenauigkeiten) und innerhalb der Interpreten chronologisch. Sampler dann ganz am Ende und alphabetisch sortiert.


    Die Hosen stehen jeweils gesondert, weil sie irgendwann zu viel Platz eingenommen haben (mit ca. 300 Tonträgern), die ZK-Scheiben stehen bei den Hosen, ebenso die "Useless" LP von TV Smith, das sind die einzigen Ausreißer aus der Sortierlogik.


    Ein paar Tapes habe ich auch noch, aber die liegen einfach im Schrank,

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • CDs sind nach Bands sortiert
    Vinyls getrennt nach Alben/Singles und dann auch wieder nach Band, wobei Sonderformate bei den Alben stehen (ausser geiwsse Flexidiscs)
    Tapes hab ich nur noch an die 100 und das sind fast alles Hörspiele. Die sind unterm Bett, brauch ich eigentlich nie.


    Der großteil den ich als "Musik" habe sind Konzertmitschnitte, die Lagern mittlerweile auf Spindel unterm Bett, und als FLAC auf 2 externen HDDs (eine ist eine Datensicherung). Die DVDs bin ich gerade am sichern aber da sind wohl noch 2x 5TB Fällig. Mach ich nach und nach von alt zu neu, danach gehts auch auf Spindel einfach als Zusatzbackup. (Einige der DVDs lösen sich schon auf...)


    Das meiste was ich hab sind PC Spiele, die sind nach Eurobox/DVD Hüllen/CD Hüllen sortiert und dann nach einem komplizierten "Find ich gut, will ich noch spielen" System

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Vinyl mag ich so um die 200 haben, die nach Künstler sortiert sind.


    Für die CD habe ich vor Jahren zwei "Malm-Kommoden" von Ikea gekauft. Die haben je vier große Schubkästen, bei denen ich die Böden extrem verstärkt habe, so dass ich ordentlich Gewicht rein packen kann.


    die CD sind alphabetisch sortiert in Kartons (Schuhkartongröße). Nur die Hosen und Ärzte tanzen aus der Reihe: alles von den Hosen ist in der einen Kommode im oberen Schubkasten (sortiert nach Erscheinungsjahr und zu jedem Album die Singles dazu, ZK gehört auch zu den Hosen), die Ärzte haben den Schubkasten darunter bekommen.


    Klassik-CD sind alle zusammengefasst.


    Beide Kommoden sind mit je 400 CD voll bepackt. "Leider" sind in den letzten Jahren noch ca. 200 hinzu gekommen und die sind unsortiert irgendwo dazu gepackt. Ziemlich unbefriedigend. Einen neuen Schrank will ich nicht kaufen - wegschmeißen von CD erst recht nicht.


    Daher bin ich schon länger auf der Suche nach einem Archivierungsprogramm.


    Es soll möglichst mühelos alles in mp3 umwandeln und sich dabei aus dem Internet alle Infos wie Titel der CD, der Tracks, Künstler, Genre etc. laden (wie bei Audiograbber, der auf FreeDB zurück greift).


    Ich will verschiedene Möglichkeiten, mp3 abspielen zu können: z.B. „zufällige Wiedergabe eines Künstlers“ oder „zufällige Wiedergabe aller mp3“ oder auch eigene Playlists erstellen.


    Das Ganze dann bitte lokal (z.B. auf nem Tablet, dass ich an die Anlage anschließen kann). Speichern auf irgendeiner Cloud kommt für mich nicht in Frage.


    Hat da jemand einen guten Tipp??


    Ähnliches suche ich für DVD. Allerdings nur für die Infos zu DVD: Titel, Inhalt, Schauspieler, wo im Ablagesystem sie zu finden ist etc. Images will ich nicht speichern.


    Obwohl es schon verlockend wäre, einfach eine Festplatte am TV anzuschließen und wie in einer Bibliothek stöbern und dann den ausgewählten Film abspielen zu können mit allen Möglichkeiten, die man auch bei ner DVD hat: Wechseln der Untertitel oder Sprachen per Knopfdruck etc. (während die DVD abspielt - also ohne erst ins Menü zurück gehen zu müssen)


    Das scheint es aber echt fast nur noch als Cloudspeicher zu geben. Teilweise mit so abstrusen Funktionen wie „man muss eine Kopie des Personalausweises hochladen, wenn man „FSK 18“ Filmtitel eintragen will.


    Wäre hier auch für gute Tipps dankbar


    Bei den DVD bin ich dazu übergegangen, die in Klarsichthüllen in Ordnern zu lagern. Bin mir aber nicht sicher, ob das ne gute Idee ist und ob die DVD durch die Weichmacher oder was auch immer der Klarsichthüllen nicht vorzeitig hinüber sind??

  • Es soll möglichst mühelos alles in mp3 umwandeln und sich dabei aus dem Internet alle Infos wie Titel der CD, der Tracks, Künstler, Genre etc. laden.


    Wenn das Programm dann auch hingeht, die CDs eigenständig ausm Regal nimmt, in den PC legt und anschließend wieder wegräumt, würde ich auch nen Tipp nehmen. :D ;)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!