Corona Virus

  • Es bringt Angie das Gefühl sich in irgendeiner Form durchgesetzt zu haben, was ja aber durch den aufgeweichten Karsamstag gleich auch noch mal relativiert wurde.


    Dieser ganze Beschluss ist Schwachsinn hoch 10.

  • Vor allem müssen die Kollegen sich nun echt mal was anderes einfallen lassen als Lockdown..und nun auch die Supermärkte dicht...wir tragen doch Masken , ....also langsam steigt auch in mir die Wut.....und die tests sollen extrem hochgefahren werden was ja zur Folge hat dass die zahlen massiv steigen werden......wie sieht es denn im Moment mit der Intensivbelegung aus ..kann man das irgendwo einsehen?

  • In Ergänzung dazu sei noch z.B. auf das Ampelsystem in einigen Gegenden hingewiesen, dass ja auch zumindest einen groben Richtwert gibt. Berlin z.B.: https://www.corona-ampel-berlin.de/

  • eben gerade gehört dass auf Mallorca ja schon die P1 Mutation ist.....und es reisen wohl so einige deutsche nach malle über Ostern...und die P1 Mutation sagt ja dass sie den Impfstoff auslacht...na dann ....fröhlicher weiterer Lockdown da die Impfungen nicht mehr wirken......schön

  • Ist der 01.04. dann ein freier Tag oder ist arbeiten erlaubt?

    In meinem Schichtplan steht arbeiten, also gehe ich Arbeiten. Dass kann die Korruptionspartei nicht verhindern...


    Aber was heulen Leute rum wenn das als freier Tag gelten soll? Die wollen doch sonst ständig frei haben?


    Ich habe Merkels Plan auch durchschaut. Die CDU/CSU hat ihr 16 Jahre lang nur Steine in den Weg gelegt- Jetzt sorgt sie dafür das die CDU die nächste Wahl u25 abschließt :D

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • In meinem Schichtplan steht arbeiten, also gehe ich Arbeiten. Dass kann die Korruptionspartei nicht verhindern...


    Aber was heulen Leute rum wenn das als freier Tag gelten soll? Die wollen doch sonst ständig frei haben?


    Ich habe Merkels Plan auch durchschaut. Die CDU/CSU hat ihr 16 Jahre lang nur Steine in den Weg gelegt- Jetzt sorgt sie dafür das die CDU die nächste Wahl u25 abschließt :D

    ALG II Empfänger kriegen teils erst am 1.4. ihre Kohle und dürften es teilweise schwer haben, ihre Einkäufe am 31.3. zu bezahlen. Selbstständige erhalten einen Tag Arbeitsausfall, den ihnen niemand vergütet. Kleinere und mittelständische Unternehmen müssen ggf. plötzlich horrende Zuschläge bezahlen - je nach nachdem welche rechtliche Grundlage sich diese Schattenregierung für ihren bereits getroffenen und verkündeten Beschluss aussucht. Sind mal so die ersten Beispiele, die mir einfallen...


    Edit: Und die, ALG-IIer, die die Kohle schon am 31. haben, können sich dann auch nur an dem Tag in die Einkaufsschlacht stürzen...

  • Grundsätzlich habe ich nix gegen ein langes Osterwochenende an dem man leider nicht viel unternehmen kann.


    Hoffentlich ist das Wetter gut und man kann wenigsten wandern oder Fahrrad fahren gehen oder etwas im Garten arbeiten.


    Gestern habe ich gelesen, dass es wohl als Feiertag gelten soll, aber das ist alles noch nicht beschlossen.


    Außerdem ist es total sinnvoll, die Lebensmittelgeschäfte am 03.04. zu öffen, da wird bestimmt niemand einkaufen gehen bzw. ab dem Wochenende werden die Leute wieder Klopapier hamstern, man muss sich ja für fünf freie Tag rüsten.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • wir werden am 03.04. einkaufen gehen müssen. Von den 5 Tagen müssen wir auf der Arbeit 4 Tage selber Kochen. Für 16 Personen. So viel Lagermöglichkeiten haben wir gar nicht.

    Und wenn der Donnerstag jetzt noch als Feiertag gilt, dann hat womöglich auch die Tagesföderstätte bei uns zu, so daß wir wohl auch noch an dem Tag kochen müssen.

    Bin gespannt was ich nachher auf der Arbeit erfahre.

  • Scheint, als haben sich die Überlegungen evtl. wieder erledigt:

    Zitat

    Nach massiver Kritik: Osterruhe soll anscheinend gekippt werden

    Aktualisiert am 24. März 2021, 11:13 Uhr

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach massiver Kritik entschieden, den Bund-Länder-Entscheid zur sogenannten Osterruhe zu stoppen.

    Das teilte Merkel am Mittwoch in einer kurzfristig einberufenen Schalte mit den Ministerpräsidenten der Länder mit, wie die Deutsche Presse-Agentur von mehreren Teilnehmern erfuhr.

    Quelle: web.de

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • ALG II Empfänger kriegen teils erst am 1.4. ihre Kohle

    Das dürften eher ausnahmen sein.

    ich versteh die Bedenken wegen des Datenschutzes beim Testen in der Schule nicht so recht.

    Wenn jemand bisher positiv getestet wurde, bekamen es auch alle mit wer es war, weil ja alle Kontakte benachrichtigt wurden.

    Bei uns wurde das nicht mitgeteilt, bzw. es wurde nur informiert, dass jemand eine Kontaktperson. Leider wurde nicht gesagt, wer die infizierte Person war, um das eigene Risiko besser einschätzen zu können. Als K1 galten nur direkte Sitznachbarn*innen. Der Rest der Grundschulklasse durfte/ musste weiter die Schule besuchen und stand nicht unter Quarantäne.

    Ich habe massiv negative Bonuspunkte in dem Kontext gesammelt, weil ich eindringlich darauf beharrt habe, dass die betroffenen Familien sich bitte outen mögen. Stattdessen wurde hintenrum heimlich getuschelt, wer es sein könnte, anstatt einfach zum Wohle aller mit offenen Karten zu spielen.


    Ich bin an dieser Stelle überhaupt kein Freund von Datenschutz der einzelnen infizierten Person, wenn dadurch die Gesundheit anderer betroffen sein kann. Wenn ich weiß, wer es war und wie der Kontakt zu der Person bestand, ist das für viele Leute sehr hilfreich, um ihr weiteres Handeln bestimmen zu können.

  • Ich habe massiv negative Bonuspunkte in dem Kontext gesammelt, weil ich eindringlich darauf beharrt habe, dass die betroffenen Familien sich bitte outen mögen. Stattdessen wurde hintenrum heimlich getuschelt, wer es sein könnte, anstatt einfach zum Wohle aller mit offenen Karten zu spielen.


    Ich bin an dieser Stelle überhaupt kein Freund von Datenschutz der einzelnen infizierten Person, wenn dadurch die Gesundheit anderer betroffen sein kann. Wenn ich weiß, wer es war und wie der Kontakt zu der Person bestand, ist das für viele Leute sehr hilfreich, um ihr weiteres Handeln bestimmen zu können.


    Bei uns gibt der Bürgermeister via Fb alle paar Tage ne "Wasserstandsmeldung" ab, sprich die aktuellen Zahlen wie Tendenz, Inzidenz, Vergleich zum Kreis, evtl. Verstorbene und auch die Anzahl der positiven Fälle in den einzelnen Stadt-/Ortsteilen, etc.
    Insbesondere bei letzterem gibts immer ein paar Leute, die nachfragen, ob sich die Fälle alle in einer Straße befinden. Befindet sich in dieser Straße ein Altenheim, mag das noch Sinn machen, weil es dann eher ein Infektionsherd ist, der sich auf spezielle Gruppen bezieht (grob gesagt) und man es je nachdem für sich ausschließen kann, Kontakt gehabt zu haben. Andererseits sind die OT hier stellenweise so klein, das würde nur unnötiges Getuschel und Spekulationen hervorrufen, wenn die Straße/n bekannt wäre/n (wenns kein AH betrifft).

    Nach einem Ausbruch in einem Kiga gabs auch jemand der wissen wollte, wer die Betroffenen sind, mit einer ähnlichen Begründung wie deine, sprich er gab an es wissen zu wollen, um nachzuprüfen, ob er mit den Leuten Kontakt hatte oder aktuell Abstand zu halten.
    Diese Info wurde ihm aber verwehrt, mit der Begründung, die entspr. Familien wissen Bescheid, seien bereits in Quarantäne und die direkten Kontaktpersonen ermittelt und informiert, wodurch eine Bekanntgabe über den betroffenen Kreis hinaus nicht von belang wäre.


    Ich finde es schwierig und kann ehrlich gesagt beide Seiten verstehen.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Bei uns wurde das nicht mitgeteilt, bzw. es wurde nur informiert, dass jemand eine Kontaktperson. Leider wurde nicht gesagt, wer die infizierte Person war, um das eigene Risiko besser einschätzen zu können. Als K1 galten nur direkte Sitznachbarn*innen. Der Rest der Grundschulklasse durfte/ musste weiter die Schule besuchen und stand nicht unter Quarantäne.

    Ich habe massiv negative Bonuspunkte in dem Kontext gesammelt, weil ich eindringlich darauf beharrt habe, dass die betroffenen Familien sich bitte outen mögen. Stattdessen wurde hintenrum heimlich getuschelt, wer es sein könnte, anstatt einfach zum Wohle aller mit offenen Karten zu spielen.


    Ich bin an dieser Stelle überhaupt kein Freund von Datenschutz der einzelnen infizierten Person, wenn dadurch die Gesundheit anderer betroffen sein kann. Wenn ich weiß, wer es war und wie der Kontakt zu der Person bestand, ist das für viele Leute sehr hilfreich, um ihr weiteres Handeln bestimmen zu können.

    Wir haben von der Schule nur die Information erhalten, dass einen positiven Fall gab. Danach wurde bei allen Kindern ein PCR Test durchgeführt, dieser war freiwillig.


    Es muss sich wohl um eine Religionslehrerin handeln, die sich nicht an die Vorgaben bezüglich der Maskenpflicht gehalten hat. Ich muss nicht unbdingt den Namen wissen, allerdings wäre eine Information von der Schule gut gewesen, ob unsere Tochter mit der infizierten Person Kontakt hatte oder nicht.


    Was ich interessant finde ist, das die Kinder trotz negativem Test in Quarantäne bleiben müssen.


    Ich habe auch zu meiner Frau gesagt, dass ich es den anderen Eltern mitgeteilt hätte, wenn unsere Tochter an Covid erkrankt wäre, umso schneller kann man sich testen lassen und umso schnell weiß man wie man die nächsten Tage bzw. Wochen verbringen darf.


    Datenschutz ist sehr wichtig, allerdings sollte er nicht vor der Gesundheit stehen.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • Was ich interessant finde ist, das die Kinder trotz negativem Test in Quarantäne bleiben müssen.

    Je nachdem, wie lang der potenzielle Kontakt zurücklag, ist das durchaus sinnvoll aufgrund der Inkubationszeit.



    Ich habe auch zu meiner Frau gesagt, dass ich es den anderen Eltern mitgeteilt hätte, wenn unsere Tochter an Covid erkrankt wäre, umso schneller kann man sich testen lassen und umso schnell weiß man wie man die nächsten Tage bzw. Wochen verbringen darf.

    Absolut vernünftige Herangehensweise, leider ticken nicht alle Menschen so.

    R.T.B.A.M.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!