Corona Virus

  • Hm. In der Grippezeit von 2017-2018 sind in Deutschland 25.000 Leute an Grippe gestorben.

    Das Risiko an einer "gewöhnlichen" Grippe zu erkranken ist viel höher als das Coronavirus zu bekommen.


    Lassen wir uns nicht verrückt machen.

  • Die Lombardei ist halt schon verdammt nahe. X/

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Und? Deswegen juckt's dich mehr als zu dem Zeitpunkt als das Virus "nur" in China seine Kreise ziehte?

    BAD RELIGION - 40th Anniversary Tour 2020

    02.+03.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 02.08. Coesfeld | 11.-14.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Ich denke mal als Einzelner ist derzeit keine außergewöhnliche Verhaltensänderung angesagt. Gesellschaftlich ist jedoch schon dringend angeraten sicherzustellen dass man mit einem stärkeren Befall rasch und souverän umgehen kann. Gestern zwei Züge am Brenner festzuhalten mit ca. 500 Fahrgästen während in Autos, Bussen etc. massenhaft Leute hin und her reisen ist halt schon eine zweifelhafte Aktion. Hingegen das Abriegeln von Orten mit Fallhäufungen scheint mir sinnvoll.

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • Sascha89: Ja, weil es bedeutet, dass sich die Corona-Kreise in mein Leben ziehen. Also, reiner Egoismus... mein Name ist auch Mensch... weit weg wär mir lieber... :think:


    VerschwendeDeineZeit: Ich glaube, es ist immer schwierig, wenn man weiß, dass eine mögliche Gefahr besteht, man die richtigen Maßnahmen setzt zur rechten Zeit. Da man weiß, dass Personen mit Symtomen noch schnell versuchen wenigstens nach Hause zu kommen, kann ich die Entscheidung nachvollziehen. Wären sie positiv gewesen, gäbe es diese Kritiken nicht.

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Wären sie positiv gewesen, gäbe es diese Kritiken nicht.

    Naja, dann bliebe es das selbe Problem. Aus einer Menge von X nur einen geringen Anteil überhaupt zu screenen, nämlich nur den Anteil der Zug fährt. Dann bleibt doch trotzdem das Risiko dass aus der wesentlich größeren Menge an Individualverkehr Fälle unerkannt durch die Gegend fahren, ob man nun einen Treffer landet oder nicht.

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • Im Moment setzt man halt auf Aufmerksamkeit, Beobachtung und Sensibilisierung der Bürger. Lückenlose Kontrolle finde ich, wäre auch noch übertrieben. Mal sehen, wenn sich die Lage zuspitzt, wird es sicher solche Kontrollen geben.

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Ich finde der Mottowagen aus Düsseldorf zum Thema Coronavirus hat es treffend gezeigt. Carnevalsvirus zeigt Coronavirus ne lange Nase. Man sollte sich nicht verrückt machen lassen. Es kamen schon die verschiedensten Virusse denke an die Schweinegrippe, normale Grippe etc und wir haben es trotzdem überlebt. Und es ist schon mehrmals berichtet worden, das die Leute, die an Corona gestorben sind ältere Menschen waren oder ne Vorerkrankung hatten. Die anderen haben es überlebt. Also macht euch nicht verrückt.

  • also ich kann mir da wie bei vielen sachen auch, nur vor den kopf ticken.


    - es ist ja schön, dass viele länder flüge von und nach china gestrichen haben, es bringt nur nichts wenn es nicht alle länder zeitgleich machen. Bsp. Deutschland streicht, es wird aber noch von russland nach china geflogen und von russland nach deutschland und natürlich umgekehrt


    - die zeit der quarantäne während der Ansteckungsgefahr (angeblich ja 2 Wochen) wird mir zu sehr nach Stechuhr bestimmt. Warum macht man nicht sicherheitshalber 3 draus? heute habe ich gelesen das man sogar 6 wochen andere anstecken kann


    -wie kann man so dumm sein, und von dort (china)noch Leute ausfliegen? das hätte komplett verboten werden müssen. ist doch kein wunder das es sich jetzt verbreitet

  • heute habe ich gelesen das man sogar 6 wochen andere anstecken kann

    Bei den 2 Wochen Quarantäne geht es um die Inkubationszeit; sprich: die Frage wird geklärt, ob jemand das Virus hat. Wenn er es hat, kann er natürlich nach 6 Wochen noch jemanden anstecken, wenn aber nach 2 Wochen klar ist, dass er es nicht hat, wird er auch niemanden anstecken.



    Es kamen schon die verschiedensten Virusse denke an die Schweinegrippe, normale Grippe etc und wir haben es trotzdem überlebt. Und es ist schon mehrmals berichtet worden, das die Leute, die an Corona gestorben sind ältere Menschen waren oder ne Vorerkrankung hatten. Die anderen haben es überlebt. Also macht euch nicht verrückt.

    Panikmache ist sicherlich falsch, aber deine Vergleiche ziehen auch nur bedingt. Die Sterblichkeit bei Infizierten ist in etwa 10 mal so hoch wie bei einer klassischen Grippe (Corvid-19: ca. 1%, Grippe: ca. 1).
    Die Tatsache, dass absolut betrachtet an der normalen Grippe über die Jahre mehr Menschen gestorben sind, liegt primär daran, dass es da auch wahnsinnig viele Infektionsfälle gegeben hat.
    Den viel zitierten 25.000 Grippetoten in Deutschland standen Millionen Infizierte gegenüber, das sind einfach grundsätzlich andere Dimensionen.

    Wie gesagt, Grund zur Panik und zu blindem Aktionismus sollte das nun auch nicht sein, aber ein "halb so wild" ist halt auch etwas blauäugig.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Ich war übers verlängerte Karnevals-Wochenende in Kiew und war positiv erstaunt, wie wenig Menschen, insbesondere an den Flughäfen, mit (nichts helfenden) Masken rumliefen. In D. sah ich 2, die sie später aber auch abnahmen und in Kiew am Flughafen selbst niemanden, in der Stadt vllt 2-4 und das waren Kinder, die sie wsl von den Eltern angezogen bekamen.
    Das hatte ich anders "befürchtet".
    Einzig die Metromitarbeiterinnen trugen allesamt eine (aber auch nur dieses 08/15 Mundschutz-Dinger).

    Ansonsten sehe ich die Sache auch (noch) gelassen, auch wenns jetzt in Italien "los geht" - aber es gab ja auch in D. schon fälle und das war noch näher.
    Das einzige, was mich ein wenig wurmt ist, dass es für Kasachstan derzeit eine Reisewarnung vom AA gibt, dass dort alles, was aus einem Land einreist, in dem es mind. 10 Coronafälle gab (also auch D.), erstmal 2 Wochen in Quarantäne gesteckt wird, man solle also von nicht notwendigen Reisen dorthin absehen.
    Da wollte ich eigentlich im September hin und bin derzeit schon am Flugpreis beobachten (wollte im März, spätestens April buchen), muss ich wohl erstmal abwarten. Und evtl. umplanen (was ein paar unglückliche Rattenschwänze mit sich ziehen würde).
    (Angesichts der vielen Erkrankten oder Toten ist das natürlich ein unbedeutendes und lösbares "Problem")

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Das einzige, was mich ein wenig wurmt ist, dass es für Kasachstan derzeit eine Reisewarnung vom AA gibt, dass dort alles, was aus einem Land einreist, in dem es mind. 10 Coronafälle gab (also auch D.), erstmal 2 Wochen in Quarantäne gesteckt wird, man solle also von nicht notwendigen Reisen dorthin absehen.

    flieg doch erst nach island und von da nach kasachstan :)


    halte ich für ne gute idee, hätte ich denen gar nicht zugetraut

  • Das ist der Preis der Globalisierung. Mich wundert es nur, dass der Karneval in Deutschland nicht abgesagt wurde, mehr Menschenmengen geht doch gar nicht...

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • flieg doch erst nach island und von da nach kasachstan :)

    Das nutzt mir in dem Fall nix, da ich ja wohnend aus D. komme, das zählt bei denen in diesem Fall.

    Edit sagt:
    inzwischen wurden die Einreisebestimmungen wieder geändert. Aus Deutschland kommend muss man sich nur bis zu 24 Tage für die Überprüfung des Gesundheitszustands verfügbar halten ("Fernmonitoring").
    Reisende aus Ländern mit hohen Infektionszahlen können in ihrer Bewegungsfreiheit zu Quarantänezwecken eingeschränkt werden.
    Personen aus China können gleich in Krankenhäusern isoliert werden.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

    Einmal editiert, zuletzt von Katastrophenkommando ()

  • Das ist der Preis der Globalisierung. Mich wundert es nur, dass der Karneval in Deutschland nicht abgesagt wurde, mehr Menschenmengen geht doch gar nicht...

    Wegen einer Erkältung? Da gibts weitaus bessere Gründe Karneval für IMMER abzusagen

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Um für eine Pandemie gerüstet zu sein, sind im deutschsprachigen Raum die Hamster-Käufe seit Tagen in vollem Gange.

    Viele Tierhandlungen melden bereits: AUSVERKAUFT!


    :D:D:D

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Ich habe beruflich auch Kontakt nach China. Unsere IT sagt, dass unseren Virenscanner nicht gegen Coronavieren hilft.


    Muss mein PC jetzt auch in Quarantäne?


    Jetzt mal ernsthaft. Ja das Virus ist gefährlich und nun auch in Deutschland angekommen, allerdings mache ich mir um mein Leben und meine Gesundheit noch keine Sorgen. Bisher bin ich nicht krank geworden und hoffentlich bleibt es so.

    Narren sind bunt und nicht braun!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!