Kauf MICH! senkt MwSt

  • Nicht Kauf Mich hat die Mehrwertsteuer gesenkt, sondern die Regierung... ;)


    Man gibt nur die Differenz den Kunden weiter. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und dazu sind die sogar verpflichtet...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ich bin gespannt, ob der DB bei vielen Firmen plötzlich steigt.

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • DB?

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

  • Deckungsbeitrag: Der Betrag der zur Deckung der Fixkosten in der Preisgestaltung angesetzt wird.

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Die Mehrwertsteuer sinkt: 16 statt 19 Prozent (bzw. 5 statt 7 Prozent) sind es von Juli bis Dezember 2020. Händler und Unternehmen sind nicht verpflichtet, die Steuersenkung an ihre Kunden weiterzugeben.


    Wieso schreiben hier einige deutliche Fehlinformationen? Einige Beiträge hier sind wahrscheinlich so gut recherchiert, wie die Schreibweise von Vollpfosten eines bestimmten Users...

    Ein kleiner Fleck auf der Karte, springt ständig hin und her.
    Sucht nach seinen Wurzeln und erinnert sich nicht mehr.
    Und seine Bewohner drehen sich im Kreis,
    sind umgeben von zwei Fronten, die beide das Gleiche wollen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Maik des Wahnsinns ()

  • In Deutschland werden die Unternehmen aufgefordert die Senkung an die Verbraucher weiterzugeben, denn dazu ist sie gedacht - Den Umsatz anzukurbeln. Sie müssen aber nicht.

    In Österreich gibt es die Senkung zugunsten der Unternehmen. Diese können diese aber an den Verbraucher weitergeben. Nonanet...


    Augen auf, bei der Anpreisung "Wir geben die Steuersenkung an Sie weiter"! Gut, wenn man Preise im Kopf hat zum Vergleichen...


    Ich habe mal im Einzelhandel gearbeitet und weiß daher.... aber, wer nicht...

    Ich mein aber jetzt nicht die Hosen..

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Du zahlst ja den Bruttopreis normalerweise. Gibt das Unternehmen, wie in Deutschland von der Regierung gewünscht, die Senkung an dich weiter, so zahlst du weniger. Also bei einem T-Shirt müssten das statt 19 % Steuer, dann nur mehr 16 % Steuer für dich sein. Die Steuer zahlt immer der Endverbraucher.


    Kostet das T-Shirt normalerweise Euro 47,59

    Kostet es jetzt für dich Euro 46,39

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Achso, entschuldige. Dann ist es natürlich sehr transparent. Da bin ich gespannt, wie es die Unternehmen in Österreich handhaben. Soviel transparenz traue ich den meisten nicht zu. ;)

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Im Endeffekt hat eh fast jedes Unternehmen die Preise vorher um 5% erhöht...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ich war jetzt nur kurz auf der Startseite von KM, Hope Street kostet noch 22€ die neuen Adler-Shirts immer noch 16€ und AdKiG kostet ebenfalls das gleiche (29€).

    Scheint also auf KM nicht Zuzutreffen.

  • Ich war jetzt nur kurz auf der Startseite von KM, Hope Street kostet noch 22€ die neuen Adler-Shirts immer noch 16€ und AdKiG kostet ebenfalls das gleiche (29€).

    Scheint also auf KM nicht Zuzutreffen.

    In der Ankündigung von KM steht, dass die Differenz beim Bezahlvorgang abgezogen wird. Das ist technisch vermutlich einfacher.


    Bei Büchern wird durch die Buchpreisbindung aber vermutlich nirgends der Preis angepasst und die Händler profitieren von der Steuersenkung.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Beim großen "A" sind Bücher jedenfalls im Gegensatz zu so ziemlich allen anderen Artikeln nicht "billiger" geworden.


    Da bei Büchern i.d.R. der Bruttopreis aufgedruckt ist und dieser Grundlage für die Buchpreisbindung ist, gehe ich davon aus, dass du das Buch nirgends als Neuware für 21,58 EUR bekommen wirst.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!