Wohnzimmerkonzerte

  • Zitat

    Original von explosiver
    Egal wo ihr wollt, die Jungs spielen bei mir ;)


    sachsen wird ja schon durchs café taktlos in glauchau abgedeckt.haben 20-jähriges,das müssen die annehm ;) :P

  • Zitat

    Original von Sgt.Pepper


    sachsen wird ja schon durchs café taktlos in glauchau abgedeckt.haben 20-jähriges,das müssen die annehm ;) :P


    Das ist ja schon fast Thüringen...


    Die können ja auch in meiner Gartenlaube spielen...


    Im Ernst: Vielleicht finden sich ja wirklich paar Dresdner hier, die was nettes aufbieten können.

  • Als,o gerade ist meine Bewerbung für ein Wohnzimmer Konzert geplatzt. Für kein Geld der Welt darf ich hier ne Sause anmelden. Schade...Hätte mich wenigstens gerne angelmdet ;)


    Doof, wenn man noch zuhause wohnt.. :(

    Vorwärts, wir müssen zurück!

  • Ich überlege grade ob ich das alte Kulturhaus in Stotternheim nehmen soll, der Familie einer Freundin gehört das und ich würde es bekommen.
    Stotternheim hat ja einen wertvollen Export, mit dem man werben könnte:Schleimkeim.

    Ende.

  • in dem altenpflegeheim, in dem ich arbeite, kann man einen tollen, historischen saal mieten.
    der hat sogar ne empore... wär doch was!
    ich befürchte nur, dass das meine haftpflicht und vorallem mein arbeitsvertrag nicht deckt. hm....

  • Zitat

    Original von Wehende Bayernfahnen
    Meint ihr, ein Gewölbe-Keller in nem alten Schloss (auch wenn das alles andere als Wohnzimmermäßig ist) und die Tatsache, dass Staatspunkrott von hier stammen könnten ausreichen?


    hat defintiv größere chancen als ein normales wohnzimmer ;)
    (abgesehen von der tatsache, dass ich nicht mit dem fakt rumprahlen würden, dass die gurkentruppe aus deiner ecke kommt :tongue: )

  • @ pennsocke: was gibts denn gegen staatspunkrott einzuwenden? ich mag die..

    Unser Glück dauert nur 'ne kurze Zeit,
    doch das ist besser als Langeweile in alle Ewigkeit.

  • also ich denke bei der ankündigung muss man sich schon viel einfallen lassen damit die Hosen kommen .....und ich schätze mal auf 1000 Zuschriften am Tag....soo...ich habe nen Wohnzimmer wo ein Hosen Kalender hängt...ich denke schon dass ich den 1 Platz machen und die zu mir kommen....freu mich wie die Sau!!!!


    achso...und ich habe sogar original Düsseldorfer Altbier...also schon gewonnen!!! 8o

  • Zitat

    Original von glühwein37
    und ich schätze mal auf 1000 Zuschriften am Tag....8o


    das kommt mir schon ein wenig hoch gegriffen vor


    Mieter dürften wegfallen, weil sie niemals die Genehmigung von der Eigentümergemeinschaft erhalten werden


    Eigenheimbesitzer müssen damit rechnen, dass auch was kaputt geht oder
    sich das ganze rumspricht und vor dem Haus jede Menge los ist, was zu Ärger führt
    und das will auch nicht jeder - ich zumindest nicht


    Jugendliche dürften das Problem mit der Erlaubnis der Eltern bekommen


    ich denke so viele haben da gar nicht die Möglichkeit das durchführen zu können

  • Ich wär auf jeden Fall gern eingeladen :-)


    und würds Euch auch verraten sollten se zu mir kommen *lach* Auch wenn Schwabenland wohl eher uninterressant für sie ist ... :-/

  • Zitat

    Original von jojo
    @ pennsocke: was gibts denn gegen staatspunkrott einzuwenden? ich mag die..


    Schlechtestes Konzert, dass ich innerhalb der letzten vier Jahre sehen durfte - aber das spielt hier keine Rolle ;)

  • Staatspunkrott sind auf Platte mit das abwechslungsreichste was Deutschpunk zu bieten hat, Live hab ich bisher nur gute Abende mit ihnen verlebt und persönlich sind die Jungs eh die geilsten... Aber ich zwinge natürlich niemanden sie gut zu finden ;)

    Wir sind übrig.


  • wer nen garten hat, hat doch nen vorteil! ne genehmigung beim ordungsamt kostet nur 30 euro! anmeldeformulare hab ich auf dem pc. und wenn das ordnungsamt das genehmigt, ist jeglicher ärger nichtig! polizei und nachbarn können euch nichts anhaben!

  • wenn du alles, also auch den lärm (der ist messbar!!!!) beim ordnungsamt anmeldest, bist du erstmal grob aus dem schneider. ich hab schon die ein oder andere veranstaltung angemeldet.
    handzettel, mit bitte um verständnis an die nachbar, dürfte wohl auch kein großes problem sein.
    und wenn das OA alles genehmigt hat, sind die bullen auch kein problem mehr.


    wenn einer in der nähe von halle ne location stellen würde, würde ich freiwillig den rest regeln!

  • ich glaube aber auch an eine Vielzahl von Bewerbungen, weil es viele geben wird, die sich über so ne Konsequenzen keine Gedanken machen. Aber ich denke, dass wenn die Location generell in eine engere Auswahl kommt und das "Gremium" mit Terminen, Ausmaß und Einzelheiten rausrückt, dass die sich auch mit in die Organisation hängen, die werden ja nicht so doof sein und irgendwelche Laien das alleine auf die Beine stellen lassen und Gefahr laufen, dass das gecanceled wird, weil aus Unwissenheit irgendeine Maßnahme oder Genehmigung vergessen wurde.


    Wenn jemand näheres weiß, gerne her mit den Infos, also was die Orga angeht!:)

  • versuchs ichs, versuch ichs nicht?


    also wohnzimmer funktioniert hier nicht, meine haftpflicht würde mich rausschmeissen und wahrscheinlich würde ich nie wieder irgendwo ne versicherung bekommen.


    aber es muss doch auch nen vorteil haben, wenn man nur eine nachbarswohnung hat, einen partykeller mit ausschank, im erdgeschoss ne kneipe und drüber noch ein restaurant....


    ich glaube, ich muss mal mit meinem nachbarn nen kaffee trinken und ihm das vorschlagen. und wenn er nicht willig ist, kriegt er meinen brief vom finanzamt, den er mir eingebrockt hat.

    Ich bin nicht gestört, das nennt man Verhaltensflexibel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!