Dresdner Bäder erstatten Anzeige gegen die Tote Hosen

  • Damit ist das Thema Bundesverdienstkreuz hoffentlich auch erledigt.

    Richtig, da war ja noch was. Wie schnell sowas vergessen wird, wenn der nächste Aufreger kommt.
    Aber hoffentlich ist diese unsägliche Nummer jetzt wirklich vom Tisch!!!

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

  • Ihr glaubt doch wohl nicht wirklich dass die das Foto aus Versehen aus einer (Bier)Laune heraus gepostet haben ohne sich darüber bewusst zu sein was die Aktion so nach sich zieht. JKP oder wer auch immer wissen doch genau wie, wann und warum sie sowas posten und was das für Konsequenzen hat

    Wer immer mit der Herde geht kann nur Ärschen folgen!

    Einmal editiert, zuletzt von reiherin ()

  • Denen bleibt nichts anderes übrig als Campi anzuzeigen, wenn das nicht vorher abgesprochen war.

    Na klar, es einfach zu lassen. Es gibt nicht umsonst Straftaten, die nur auf Antrag verfolgt werden und nicht umsonst zählt Hausfriedensbruch dazu. Den begeht man ja quasi jedes Mal, wenn man unerlaubt nen auf ein fremdes Grundstück geflogenen Fußball zurückholt.


    Halt ich für völlig humorlos, die Band für diese Sache anzuzeigen. Niemand zu schaden gekommen, nix kaputt, sogar Werbung fürs Bad. Strafverfolgungsinteresse besteht in reiner Rechthaberei.

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Ich kann mich bestens amüsieren, wie Deutschland mit so einem unwichtigen Schwachsinn umgeht. ?(


    Da klettert ein 55jähriger Campino über einen Zaun (falls das überhaupt so war und nicht doch ordnungsgemäß altersgerecht die Tür geöffnet war), macht ein Foto mit zwei Mädels und dann wird es auf die Social Media Haupt-Seite der Firma "Hosen" gestellt.


    Ein Aufschrei geht durch Deutschland - wie kann sowas sein?!


    Ein bisschen Punk im Kleinformat, aber nicht zuviel - Campino kann es doch noch!
    (Früher sind die Hosen jeden dritten Abend irgendwo rübergeklettert.)


    Selbstverständlich muß der Störenfried ordnungsgemäß verklagt werden - niemand bekommt hier eine Extrawurst!


    1.) Bessere Werbung kann der Schwimmbad-Mensch gar nicht bekommen, dort wo Campino geplanscht hat, müssen jetzt alle hin. Gut, dass fast Sommer ist und das Wetter passt.
    2.) Es wird Zeit, dass Frau Merkel endlich in die Sache eingreift!


    Tja, da bleibt nur :s_iro:
    :s_thanks:

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
    ist das heute noch scheißegal.

  • Geld spenden dafür is uncool, sie hätten denen wenn lieber ne Toten-Hosen-Pommesbude mit Logo oder so zahlen sollen :D

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Da hätte ich nix gegen, wollte ich schon immer mal als Opener hören. Oder überhaupt mal.
    Charlottenburg würde auch passen.

    Megawatt aus Marienfelde:
    Die Nächste Etappe
    Download & Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer

  • auch wenn ich mich jetzt wahrscheinlich als absolut humorlos oute: mir wird übel bei dieser ganzen Geschichte. Mit der Tatsache, dass die ins Bad nachs eingedrungen sind habe ich überhaupt kein Problem. Das ist eine witzige Aktion eigentlich und bei sowas bin ich eigentlich immer gerne dabei.
    Aber wie ich bereits angedeutet habe finde ich es bescheuert, das öffentlich übers Internet zu teilen. Egal was da für Motive hinterstecken: Es wirkt auf mich einfach ekelerregend mediengeil. Sich für ein CD-Cover nackt ablichten zu lassen fällt für mich unter Kunstfreiheit. Ein Facebook-Post bekommt von mir nicht diese Bezeichnung. Das ist einfach nur billig und das kenne ich von den Hosen so nicht.


    Die Klage der Bäderbetriebe fand ich richtig - wäre da nichts gekommen hätte man sich beschwert, dass Prominente immer Sonderbehandlungen erfahren während Normalsterbliche nach so einer Aktion eben mit Bestrafungen rechnen müssten.


    Dass die Band sich jetzt entschuldigt finde ich scheinheilig und das Geld klingt nach Bestechung. Widert mich komischerweise echt an.


    Ich habe mir bisher kein Ticket für die aktuelle Hosen-Tour gekauft und bin gerade echt megamäßig froh darüber. Ich glaube das war´s erstmal für eine Weile mit Hosenkonzerten für mich.

  • Also diese PR-Aktion hat doch den meisten menschen zumindest ein Schmunzeln entlockt.


    Nach dem Strafgesetzbuch gibt es einen Opfer-Täter-Ausgleich und dann kann such ein Verfahren eines Offizialdeliktes eingestellt werden.
    Da die Bäderbetriebe anscheinend gerne ein DTH-Entschuldigungskonzert raus geschlagen hätten, kann ich ihnen nicht verdenken.
    Aber nun wollen doch bestimmt ein paar verrückte in Campinos Schweiss baden...


    So eine Entschuldigungsspende ist doch völlig Ok, da haben die Dresdener was davon, die Hosen haben Publicity und niemand hat Schaden genommen.
    Wo ist das Problem?
    Ich sehe keins. Vielleicht strenge ich mich auch nicht gut genug an ;-)
    It's only Rock'n Roll but we like it.

  • Echte Eier inner Hose wäre doch gewesen, die Strafe anzunehmen und sich nicht mit Geld rauskaufen zu wollen. Erst eins auf Augenhöhe mit Fans machen wollen, nah an der Basis und so und dann, ach Gottchen, machen wir mal paar Scheine locker und alles ist gut und wir sind die Geilsten! Aber da die Hosen weder zu meinem Freundes- noch zu meinem Bekanntenkreis zählen, juckts mich erstmal nicht. Aber die Begeisterung, die in Essen geweckt wurde, ist flöten. :SX(


    Erinnert mich nen bisschen an das 2005er Heimspiel. Wenn das beim diesjährigen Tourfinale wieder so ist (erst große Erwartung schüren, dann bittere Enttäuschung), wars das mit mir und den Hosen, dann geh ich zu de Ärzte :D, die sehen auch viel besser aus :love:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Vergiss nicht, dass da auch zwei andere mit drin stecken, für die das ggf nicht so egal bzw sogar förderlich ist, wie für nen Rockstar.

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Waren die anderen Hosen eigentlich mit dabei, oder war das mal wieder ne Campino Aktion? :rolleyes:


    Wenn dem so war, einfach Frontmann austauschen, ist billiger und nervenschonender für alle Beteiligten :daumen:


    BzbE
    Da die Mädels sicher volljährig sind und nicht unter Androhung iwelcher Strafen dazu gezwungen wurden, mitzumachen, sind sie selber haftbar. Wenn nicht, Campino verklagen wegen Nötigung :rolleyes:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Also ich verstehe das als ne Art "vorsichtiger Sarkasmus". Zum Teil meinen sie es vielleicht ernst, ABER:
    Die finden den Trubel sicherlich selber lächerlich, daher auch die etwas "übertriebene" Reaktion.
    "... die Eintrittsgelder der Beteiligten im nachhinein begleichen...", "... es muss mal dringend was am Schwimmbad gemacht werden, desshalb spenden wir noch 5000€..." usw.
    Für mich klingt das nach nem freundlichen Mittelfinger.


    Klar das die Presse jetzt nur schreibt "Die Toten Hosen entschuldigen sich..." ,weil keiner zwischen den Zeilen liest.
    Interessant wäre desshalb mal den ganzen Brief zu lesen.

    Einmal editiert, zuletzt von Fabsi ()

  • Ich sehe es ähnlich wie Fabsi. In Kombinazion mit BzbEs Kommentar ist das eigentlich ne gute Aktion. Mit dem Geld hauen sie ihre Kumpels und Mädels raus (die ein Verfahren eben nicht so mal eben wegstecken) und zeigen mit dem süffisanten Brief nochmal, dass das alles im Grunde recht übertrieben ist.


    Ick freu mir uff "Entschuldigendse, tut ma leid" heute Abend ;)

    27
    Narf.

  • Langsam hab ich das gefühl das es eine abgesprochene PR Aktion zwischen Bäder und JKP ist..

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Köln deine Argumentation kann ich da irgendwie gar nicht nachvollziehen.


    Erst kritisierst du das "auf auf Augenhöhe mit den Fans machen" und dann das "Scheinschen locker machen", was du wohl irgendwie als abgehoben ansiehst. Gleichzeitig sollen gerade die Fans, mit denen man ein Augehöheverhältnis vorgespielt haben soll, aber schön wie bei einer reinen Privatatkion allein mit den Folgen klarkommen. Dabei blendest du völlig aus, dass die Sache auch für die beiden Mädels nur bekannt wurde, weil sei auf der Toten-Hosen--Facebookseite gepostet wurde.


    Ich sehs anders: Wenn das wirklich Fans waren und man mit denen ins Freibad einbricht, ist mehr auf Augehöhe kaum möglich.
    Geld spenden find ich in dem Zusammenhang wie gesagt auch bissl uncool, aber eher weil ich "wir sind reich!" nicht mag und sie jetzt so ein bisschen erpresst von den Bäderbetriebs-Forderungen wirken. Ich glaube aber eine zynischere Reaktion von DTH bzw. ein reines Aussitzen gab es mit einiger Wahrscheinlichkeit gerade deswegen nicht, weil hier in einer Schnapslaune mit dem Fotopost wohl etwas unbedacht zwei andere Personen in die Nachverfolgbarkeit reingezogen wurden. Dem Hosenimage hätte ein Verfahrenn sicher nicht geschadet, die Konsequenzen (Einstellung oder geringe Geldbuße) wären en Klacks gegen den Imagegewinn weg vom ihnen immer vorgeworfenen Moralisieren.


    Wenn man - wie ich glaube - aus Rücksicht auf die Mädels dann einen Rückzieher macht, zeugt das von Verantwortungsgefühl für die Mitgenommenen. Das finde ich grundsätzlich großartig und gerade "auf Augenhöhe" und nicht "Scheiß auf euch!" - wenn ich auch hier die Folgen nicht mag. Das mit dem Geld geht für mich in Richtung des "für ne gute Sache etwas uncooler dastehen"-Vorgehen, was sie öfter haben, s. BandAid.

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

    2 Mal editiert, zuletzt von BzbE ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!