03.09.18 - Chemnitz


  • https://www.facebook.com/events/331690927577698/
    https://www.facebook.com/dieto…938063301/?type=3&theater

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Europa oder Gegenwind kann noch immer kommen. Zumindest als Clip. Kiz hat erst letzten Monat nen 5 Jahre alten Song nen Videoclip gegeben.
    Einfach ne Nazi Maxi bringen


    1. Moorsoldaten
    2. Gegenwind
    3. Europa
    3. Sasha (live)
    4. Schweineherbst (Cover)
    5. Madeleine (unplugged)
    6. 1000 Gute gründe


    Und den Erlös an ne Anti Nazi Kamapgne spenden. Oder an Flüchtlingshilfe.

  • Europa nicht auskoppeln
    5 vor 12 nicht spielen
    Gegenwind der Zeit auf einer B-Seite verstecken
    Highway to Hell spielen statt Schrei nach Liebe


    aber da geht man hin...

    Ich denke auch, es sollten sich nur noch Bands gegen rechts engagieren, die stets alle einschlägigen Songs spielen und alle ausgekoppelt haben.
    Ist ja nicht so, dass grad jede Stimme nötig wäre...

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Europa nicht auskoppeln
    5 vor 12 nicht spielen
    Gegenwind der Zeit auf einer B-Seite verstecken
    Highway to Hell spielen statt Schrei nach Liebe


    aber da geht man hin...


    Klar, etwas mehr Position beziehen wäre durch die Songauswahl auf der Tour nicht verkehrt. Aber pro Konzert sind eigentlich immer 2 politische Songs im Set, die diese Theamtik aufgreifen. Beim Konzert in Zürich waren es zuletzt Europa und Sascha. Sollen sie auf jedem Konzert 6 Songs spielen, die sich mit dem aufkeimenden Ausländerhass beschäftigen? Versteh mich nicht falsch, das politische Statement ist mehr als wichtig. Aber es sollte nicht diesen Rahmen einnehmen, den du forderst. Man kann sie aber tatsächlich dafür kritisieren, dass ein Song wie Gegenwind der Zeit auf der Laune keinen Platz gefunden hat. Das wäre in meinen Augen kein schlechter Song fürs Album gewesen. Sowohl vom thematischen Schwerpunkt, als auch von der musikalischen Komponente her.
    Haltung zeigen und Flagge bekennen drückt sich nicht nur durch die Songauswahl auf Konzerten aus. In meinen Augen wäre das der einfache Weg. Die Hosen tun aber abseits von Touren und Gigs sehr viel und engagieren sich in einem Rahmen, von dem sich andere Künstler mal eine Scheibe abschneiden könnten.

    Wir werden immer laut durch's Leben zieh'n, jeden Tag in jedem Jahr :thumbup:

  • Kumpel von mir war im November 17 extrem beeindruckt von den Hosen. Ihm war nicht bewusst das die Hosen trotz ihrer Größe und Alters noch immer so Anti-Nazi sind. Und das lag an Campinos Ansagen und nicht an den Songs

  • Danke, liebe Hosen! Genau so mag ich euch... Zwar gealtert und nicht mehr so frisch wie früher, aber unbequem wie eh und je. :thumbsup::love:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Scheinbar muss man ja mittlerweile auch wieder einen haufen Bands ankarren damit man genug Leute für einen Gegenprotest zusammen bekommt


    Sah man auch letztens in Berlin, bei Party 20000 Leute da. Als die AfD neonazis nochmal marschierten... so 1000?

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Im Prinzip braucht nur 3.Wahl mit „Viel zu wahr um schön zu sein“ auftreten.
    Ausschalten und alle nachdenken lassen... und nach hause gehen.


    35Jahre / 180Grad oder anderes wird man wohl nicht mehr hören.

  • Und ich habe gerade welche gelesen und könnte jetzt kotzen. Scheiß Nazipack.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Bin mir nicht sicher ob das Nazis sind (ich reden von den Amöben die bei Facebook kommentieren, nicht das Pack, dass in Chemnitz aufmarschiert ist), aber auf Vollidioten und Arschlöcher können wir uns sofort einigen.

  • Ob da auch einige bei sind, die die Musik von DTH gut finden und brav „Nazis raus“ beim Konzi brüllen, wenn’s grad so schön passt?? X(


    Öfter mal das eigene Hirn einschalten wäre vllt. hilfreich. Unfassbar, das alles!


    Und ein gewisser Herr Seehofer gehört abgesetzt, der hat seinen Job verfehlt.

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Wie selbstverständlich dort Fakenews von wegen Vergewaltigung, 2 Opfer etc verbreitet werden die Nachweislich zusammengelogen sind...


    Das schlimme ist, mich erschreckt da schon gar nichts mehr, alles 1000x von den AfD Nazis gehört...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Wie selbstverständlich dort Fakenews von wegen Vergewaltigung, 2 Opfer etc verbreitet werden die Nachweislich zusammengelogen sind...


    "Ach erzähl doch nichts, das halten die doch zurück"
    "Dafür gibt es genug andere Tote! Schau doch mal in die Nachrichten!"
    "Schon EIN TOTER ist zu viel!"
    "Der hätte nicht sterben müssen!"
    "Die wollen uns Deutsche verdrängen! So ein hoher Priester dort hat doch gesagt sie wollen Deutschland übernehmen!"
    "Die lachen uns aus! Die ganze welt lacht über uns!"


    So sieht ein Best Of der Antworten aus.



    Ich frag mich immer in was für Bürgerkriegs Ländern die leben. Meine Stadt hat nen hohen Ausländeranteil und hat viele Flüchtlinge aufgenommen. Bei uns wird aber niemand täglich abgestochen oder vergewaltigt. Abgesehen von den üblichen Vergewaltigungen und Morden welche es schon immer gab und geben wird. Diese werden aber nicht breit in der Presse besprochen. Und schon vor 30 Jahren sollte man nicht nachts alleine durch den Stadtpark gehen als Frau.
    Wenn man aber die "Wutbürger" so liest müsste ja täglich ein Totschlag und eine Vergewaltigung auf 1000 Einwohner kommen.

    Einmal editiert, zuletzt von Howard Moon ()

  • Das Problem liegt auch daran, Der Stürmer... äh Bild packt "Morde durch Flüchtlinge" IMMER in Großbuchstaben auf die Titelseite. Das nebenbei noch andere Tötungsdelikte (Von Deutschen gegen Deutsche, Oder Deutsche gegen nicht Deutsche) passieren lassen die lustig unter den Teppich fallen


    Da Jihadi Julians Bild meist von Dummköpfen gelesen wird... da haben wir das Problem

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!