Unbekannter Fan (Jean-Pierre Reuter) beim Hosen-Konzert in Argentinien (WDR Lokalzeit DDorf 22.11.18)

  • Sorry, falls ich das falsch verstanden haben sollte. Er kann gemeint haben, dass er auch in Australien gern dabei wäre, sollten die Hosen dort mal auftreten. Aber so hat er es eigentlich nicht formuliert.

  • So, jetzt habe ich das wdr Filmchen auch mal gesehen, und da er als Mitarbeiter des Gaststättenverbandes „vorgestellt“ wurde, ist es wohl der JPR aus meiner google Suche (s.o.). Und die langen Haare lassen die Vermutung zu, dass es auch der TT-Spieler ist, dieser trug nämlich ein Kopftuch auf dem Bild.
    Also doch ein „berühmter“ Mann, dieser Jean-Pierre Papin, äh, Reuter. ;)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Hä, Du hast Dir doch selbst schon die Antwort vorher gegeben. Australien kam nur ins Spiel, weil dieser JPR gesagt haben soll, dass wenn die Hosen überlegen in Australien Konzerte zu spielen, würde er auch dahin hinter her reisen. Alles im aber Konjunktiv.

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

  • Hm. Gibts bei DTH wieder die Aktion "Fan des Monats" und habe ich das verpasst, oder wat? :D


    Die Logik beider Fernsehbeiträge über DTH, ähm Herrn R. aus D., erschliesst sich mir gar nich. Stellt er jetzt das Optimum dar, dass jeder "Fan" erreichen sollte? Warum wurden z.B. keine argentinischen Fans vor Ort interviewt, wenns dem Sender ums Fantum ging? Und das einige männliche Künstler ihre Permanentgroupies zu staatlich lizenzierten Beischlafgefährtinnen gemacht haben, interessiert mich nen feuchten Hundeschiss. :huh:


    Und überhaupt, ist das Ganze denn mit dem Management der Hosen abgestimmt gewesen? :D


    Auf gut Kölsch: Fürn Arsch 8)

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Was für ein monumentaler thread mit geradezu unfassbaren erkenntnissen und beiträgen von historischem ausmaß.die Geschichte,so wir sie bislang kannten,muss nun umgeschrieben werden.


    Ja, du hast Recht. Der Thread sticht hier im Forum unter all den Threads mit weltbewegenden Themen (deren Diskussion das Weltgefüge und die Geschichte umformen wird) schon an Belanglosigkeit heraus.


    Aber ich denke, es darf hier auch mal EINEN Thread mit einem Thema geben, dass nicht den höchsten akademischen Ansprüchen genügt. Alle anderen Threads bleiben ja den hochtrabenden, philosophisch anspruchsvollen Themen vorbehalten.


    Bitte ein wenig Nachsicht mit dem Pöbel, der sich halt auch mal austauschen möchte.

  • Ja, du hast Recht. Der Thread sticht hier im Forum unter all den Threads mit weltbewegenden Themen (deren Diskussion das Weltgefüge und die Geschichte umformen wird) schon an Belanglosigkeit heraus.


    Aber ich denke, es darf hier auch mal EINEN Thread mit einem Thema geben, dass nicht den höchsten akademischen Ansprüchen genügt. Alle anderen Threads bleiben ja den hochtrabenden, philosophisch anspruchsvollen Themen vorbehalten.


    Bitte ein wenig Nachsicht mit dem Pöbel, der sich halt auch mal austauschen möchte.


    Sowas arrogantes! :thumbdown:


    Da bin ich lieber aus dem Pöbel als so'n beleidigenden und dekandenten Mist daherzureden.

  • Da sieht man mal,wer mich besser kennt. Warum ist es so schwer,hier mal ironisch oder sarkastisch zu sein,ohne dass sich jemand beleidigt fühlt? Ein bisschen mehr humor und lockerheit wär schön.

  • Da sieht man mal,wer mich besser kennt. Warum ist es so schwer,hier mal ironisch oder sarkastisch zu sein,ohne dass sich jemand beleidigt fühlt? Ein bisschen mehr humor und lockerheit wär schön.


    Da es hier aber auch Beiträge von dir in diesem Ton gibt, die ernst gemeint sind (wie der nachfolgenden Diskussionen dann jeweils zu entnehmen sind), musst du damit leben, dass man ohne Face-to-Face Reaktion nicht weiß, wie du´s mal wieder meinst.
    Und ja, dafür gibts in Foren Schilder/Smilies/etc. weils eben schwierig ist, aus der Ferne zu erkennen, was der andere meint. Die Bildchen mögen nicht jedem gefallen, sie helfen aber unnötige Diskussionen und Beleidigungen zu vermeiden.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich hätte wohl genauer zitieren sollen. Den Beitrag von Ewiggestriger hab ich schon als Ironie verstanden. Fand ich auch nicht schlimm.


    Mein Ärger galt nur den Sätzen von Grauer Panther mit dem Pöbel und Akademikern. Vielleicht war das auch Ironie, aber ging meiner Meinung nach doch zu weit.


    Der Thread ist wirklich überflüssig und kann von mir aus geschlossen werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!