Böhse Onkelz

  • WELTKLASSE.. schade, dass kk nicht nach zürich kommt... ;(

  • Ungewöhnliche Aufteilung wie ich finde. Aber ok, so bekommt man mit verhältnismäßig weniger Aufwand (Logistik etc.) mehr Leute unter einen Hut. Mal gucken ob der Plan aufgeht. Sind dadurch aber wieder verhältnismäßig wenig Städte.
    Die beiden Berlin-Termine fallen natürlich genau auf die Spätschichten bei mir. Hoffentlich bekomme ich da frei. Ich habe nämlich irgendwie im Urin, dass ich nicht der Einzige aus meiner Schichtgruppe bin, der da hin will. Ansonsten wäre Leipzig2 und Hamburg eine Alternative. Das fällt bei mir in die Freischicht.
    Aber mal gucken wie es mit dem VVK läuft und wo man die Chance hat was zu bekommen. Das wird vermutlich nicht soooo leicht.

    Der Hund an der Leine
    der hat keine Beine,
    darum ist der Hund
    auch untenrum wund!

  • Werde versuchen Tickets zu bekommen, auch wenn das sehr anstrengend wird, weil ich dann quasi einen Tag vorm Konzert von den USA rüberfliegen muss... Aber das Bekommen von Tickets wird wohl ohnehin das größte Problem.


    Bin allerdings auch gespannt was die Tickets kosten werden - das Unterfangen relativ günstige Tickets anzubieten hat man ja aufgegeben...

    Megawatt aus Marienfelde:
    Die Nächste Etappe
    Download & Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer

  • Ungewöhnliche Aufteilung wie ich finde. Aber ok, so bekommt man mit verhältnismäßig weniger Aufwand (Logistik etc.) mehr Leute unter einen Hut. .



    Andere Bands fahren mit dem ganzen Tourtross von München nach Kiel um danach in Stuttgart zu spielen und wollen dann auch noch CO2 gebühr von den Fans abkassieren weil Umweltschutz ja ach so wichtig ist... :D

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ja, ja die bösen onkels. Ein Glück, dass die Kreuzritter der Authentizität wieder aktiv sind . Aufrichtige Helden der unterdrückten unterschicht
    und sogar im Bereich des Umweltschutzes ganz weit vorne.
    ups, jetzt habe ich gespitzt. Das mögen die onkelfanz gar nicht. Denn nur sie selbst haben das Privileg dieses zu tun. Bin mal gespannt, wer den Anfang macht und wieviel punkte angeführt, wie geil und aufrichtig die onkels sind.
    Und Kevin erstmal.....ich errichte einen opferstein für ihn und seinen opferstatus .

    Viel Spaß wünsche ich euch allen bei den verhassten, verdammten vergöttert. :D .
    Wie gesagt Opfer von allen. Taugt schon was für legendenBildung. Die frage ist natüreich ob es diese bildung überhaupt geben kann


    Ich überlege gerade wie ich mich am besten onkelzmässig verabschieden kann. Ich hab's
    Morituri te salutant


    :D:D:D die onkelz :D:D

  • Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln.

  • Ja Mail. So sehr ich es zu schätzen weiß wenn man versucht mich mit eigenen Waffen zu schlagen.....leider passt dein konter nur ansatzweise. Stattdessen beweist du etwas ganz anderes


    Vieleicht passt der Adorno aussprzxh auf onjelzfans

  • Alle drei Termine in Frankfurt am Main sind leider unter der Woche, die sind damit bei mir wohl leider raus.
    Vielleicht Stuttgart, da könnte ich ggf (obwohl Sonntag/Montag) was machen ... naja, mal sehen ...


    Für sowas kann man auch Urlaub nehmen.


    Hannover und Dortmund versuch ich.

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • Da wird mit wenig Aufwand viel Geld verdient. Die wissen, wie mans macht.
    Nach jeder Stadt ist ein Off-Day. Oder besser gesagt Puffer, um noch ein drittes Konzert (bzw. zweites in A und CH) in eben dieser Stadt und Halle spielen zu können.
    Aber an sich kanns mir ja egal sein....


    Überlege mir nur gerade, was ich als Fan besser finden würde: Riesen-Konzert mit 40.000 im Hosenstyle Anno 2013 oder zig Normalgroßehallen-Konzerte hintereinander... Weiß nicht, was da die bessere Option ist.

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • Zitat

    Nach jeder Stadt ist ein Off-Day. Oder besser gesagt Puffer, um noch ein drittes Konzert (bzw. zweites in A und CH) in eben dieser Stadt und Halle spielen zu können.


    Oder als Reisetag von A nach B.
    Ein 2. Konzert in der gleichen Stadt würde mMn zeitlich nur in Wien funktionieren, ausgehend von 1 off-day als Reise- bzw. Erholungstag.



    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Die Tour hat so kurze wege da braucht man keine Off-Days

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Altjunkies oder ältere Bonzen vielleicht aus Bequemlichkeit einfach schon.



    Überlege mir nur gerade, was ich als Fan besser finden würde: Riesen-Konzert mit 40.000 im Hosenstyle Anno 2013 oder zig Normalgroßehallen-Konzerte hintereinander... Weiß nicht, was da die bessere Option ist.


    Ich gucke mir definitiv lieber ein kleines Konzert an als ein großes. Das ist bandunabhängig.
    Bei den kleinen muss ich auch nicht 15 Konzerte an gleicher Stelle sehen, anderen ist dies aber eine Erfüllung.


    Von daher sollen sie doch mehrere Gigs an gleicher Stelle spielen, wenn dadurch mehr Fans in den Genuss eines Hallenkonzertes kommen.


    Dass selbst dabei der Vorwurf des "Geld Machens" erhoben wird. Musiker müssen sich ja bald entschuldigen, wenn sie überhaupt irgendwas für Kohle anbieten wollen.

    NEIN :!:

  • kk, komm nach zürich; ich würde dir das ticket kredenzen und dir einen sirup oder ein mineralwasser ausgeben.. ;)!

  • Willst Du das wirklich???

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • schnell was zu keinen konzerten vs. hallen vs. open-airs...


    ich habe die onkelz 2003 als "los tioz" vor einer hand voll leute gesehen in pratteln... ich habe die onkelz im hallenstadion zürich gesehen vor gut 10'000 menschen, in münchen vor sicherlich 30'000 oder am hhr vor 100'000... also in allen grössen ausser die coolen 2000er locations. die wären mir am liebsten, egal bei welcher band.


    ich muss zugeben, dass die onkelz in clubs nicht so wirklich gut rüber kommen - da funktionieren die hosen und auch die ärzte 100000x besser... die onkelz präsentieren sich auf grossen bühnen besser. bei den onkelz brauch es die show, pyro etc, weil kevin ein nicht so sensationeller frontmann ist zb campino. er redet wenig, er bewegt sich limitiert - einzig seine stimme ist fantastisch. ich bin deswegen ganz ok mit einer hallen-tour!


    was die day-offs angeht; wir alle wissen hier, dass kevin nicht der fitteste ist, dass seine stimme gelitten hat und er diese vielleicht deswegen häufiger mal etwas schonen muss.

  • Ich denke auch dass der jeweilige Off-Tag zwischen den Städten weniger der Logistik dient, als viel mehr der Erholungsphase. Allen voran von Kevin. Grundsätzlich kostet ein OFF- Tag immer Geld, welches man nicht unnötig ausgehen will. 2 1/2Stunden auf der Bühne stehen ist halt auch wirklich im wahrsten Sinne des Wortes Arbeit. Das sollte man nicht unterschätzen.

    Der Hund an der Leine
    der hat keine Beine,
    darum ist der Hund
    auch untenrum wund!

  • Für sowas kann man auch Urlaub nehmen.


    ...


    Könnte man, ja. Aber da ich wieder Schüler bin (keine reguläre Schule die sich an die normalen Ferien halten muss) geht das nicht so einfach.

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Ich denke auch dass der jeweilige Off-Tag zwischen den Städten weniger der Logistik dient, als viel mehr der Erholungsphase. Allen voran von Kevin. Grundsätzlich kostet ein OFF- Tag immer Geld, welches man nicht unnötig ausgehen will. 2 1/2Stunden auf der Bühne stehen ist halt auch wirklich im wahrsten Sinne des Wortes Arbeit. Das sollte man nicht unterschätzen.


    War es nicht auch schon so, dass während der letzten regulären Touren vor der Bandauflösung auch immer im "2 Tage Konzert 1 Off Day"-Rhythmus getourt wurde, um Kevin zu entlasten? Wenn das damals schon ein Problem war, wird es heute zumindest nicht komplett zu vernachlässigen sein.

    Wir sind übrig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!