• Also ich hab keinen Thread zu ZK gefunden...wahrscheinlich war ich zu blöd, aber als ich ZK in die Suchleiste eingegeben habe, erschien da keine Antwort. Ich bitte meine Unbedarftheit zu entschuldigen. So mache ich einen Thread auf, weil ich denke, dass sich einige hier dafür doch sehr interessieren werden.


    Auf Wandarecords kann man für 15 Euro ein Re-Release des ZK-Albums "Leichen pflastern ihren Weg" nklusive beigelegtem Booklet. Sieht schick aus.
    @alle Klugscheißer: Ich weiß, dass das nicht die Erstpressung ist, aber nichtsdestotrotz finde ich, dass das ein charmantes Angebot für ne schmale Mark ist und wem dieses Album noch in seiner Sammlung fehlt, kann beruhigt zugreifen und @alle Klugscheißer: Ja nur Erstpressung ist Original, alles andere ist scheiße. Weiß ich doch alles).


    Hier der Link
    http://mailorder.wandarecords.…ct_info&products_id=10363


    [ironic] Keine Limitierung! Scheiße! :thumbdown: Hab mir trotzdem 10 bestellt. Vielleicht sind Sie ja bald ausverkauft. [/ironic]

    ************************
    Don't Eat The Yellow Snow!

    **************************

  • Das ist wirklich ein gut gemachtes Bootleg, Artwork tiptop kopiert etc.


    Für 15 EUR wirklich völlig in Ordnung, ärgerlich war nur, dass die Dinger anfänglich bei Ebay drinstanden und nicht als Boot gekennzeichnet waren. Entsprechend war meine seinerzeit etwas teurer, weil es da noch kein bekanntes Bootleg gab & ich dachte ich hätte das Original als Schnäppchen erwischt...

    R.T.B.A.M.

  • Mir sind nur die Originalpressung auf Totenkopf (mit Matrix ZK-6666 auf der Platte) von 1982 und das Bootleg ohne Matrix von mutmaßlich 2013 bekannt. Der Unterschied ist halt die Matrix und ich glaube das Booklet ist beim Bootleg auf helleres Papier gedruckt.


    Ansonsten gibt es halt noch das CD-Bootleg mit Bonustiteln.

    R.T.B.A.M.

  • Hallo zusammen,es geht um den 29.06.1979 Hamburg, Markthalle, Punk bis zum Untergang Festival.Da hat ja auch ZK gespielt.Ich hatte mich letzte Woche durch Zufall mit einen Arbeitskollegen darüber unterhalten der damals dabei war.Mich würde interessieren was ZK damals so gespielt hat,mein Kollege hat da keine Erinnerung mehr.Gibt es hier jemand der sowas wie eine Setliste hat?Bei Google ist da überhaupt nichts zu finden.

  • Auf dem In die Zukunft Sampler sind doch zwei ZK Live Songs vom

    Konzerte in der Markthalle in Hamburg vom 29.06.1979 enthalten:


    Heimweh

    Hochspannung


    Kann mir kaum vorstellen, das da mehr Songs gespielt wurden, da an dem Abend ja 11 Bands gespielt haben und der Sampler vermutlich den ganzen Abend enthält.


    Alelrdings hört es sich nach "!Hochspannung" an, das da noch ein ZK Song gespielt wurde.

  • Danke für die Antworten.Den Sampler kenne ich gar nicht und das Lied Hochspannung auch nicht.Ist halt mal interessant was ZK so in der Anfankszeit gespielt hat.Können ja noch nicht so viele Lieder gewesen sein.Hahnenkampf kam z.B. erst später.Bei der LP "Leichen Pflastern ihren Weg" ist ja eine Beilage mit bei,wo sie damals überall aufgetreten sind.Da steht das Konzert an dritter Stelle.

  • Den Putzfrauensong hab ich mal Live gehört , als Cover allerdings

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Kann mir kaum vorstellen, das da mehr Songs gespielt wurden, da an dem Abend ja 11 Bands gespielt haben und der Sampler vermutlich den ganzen Abend enthält.

    Der ganze Abend, an dem 11 Bands gespielt haben, auf einer LP? DAS wage ich mal ganz dezent zu bezweifeln.

    Zum einen fehlen auf der Platte 3 Bands gänzlich (Big Balls, Materialschlacht und Blender) und zum anderen werden auch die anderen, wenn auch wohl kaum stundenlange Sets, so doch meist mehr als die jeweils 1-3 Songs, die auf der LP enthalten sind, gespielt haben.

    Vom Auftritt von "Geisterfahrer" beim Festival gibt es auf einer 2007 erschienenen CD einen 9-Tracks umfassenden Mitschnitt. Der kommt auf insgesamt ca. 26 Minuten.
    Geh mal davon aus, dass die Bands alle im Schnitt so 25-30 Minuten Spielzeit hatten.

    R.T.B.A.M.

  • Der ganze Abend, an dem 11 Bands gespielt haben, auf einer LP? DAS wage ich mal ganz dezent zu bezweifeln.

    Zum einen fehlen auf der Platte 3 Bands gänzlich (Big Balls, Materialschlacht und Blender) und zum anderen werden auch die anderen, wenn auch wohl kaum stundenlange Sets, so doch meist mehr als die jeweils 1-3 Songs, die auf der LP enthalten sind, gespielt haben.

    Vom Auftritt von "Geisterfahrer" beim Festival gibt es auf einer 2007 erschienenen CD einen 9-Tracks umfassenden Mitschnitt. Der kommt auf insgesamt ca. 26 Minuten.
    Geh mal davon aus, dass die Bands alle im Schnitt so 25-30 Minuten Spielzeit hatten.

    normal haben dann kleine Bands eher 15 Minuten, größere 25 und den "großen" Headliner 70. Sprich du frühstückst die ersten 6 Bands in 90 Min ab (+ 30 minuten Umbaupause) sagen wir in 2 Stunden ab, hast dann noch 4 mit mit 100 Minuten + Umbaupausen bei wieder 2 Stunden. und dann halt den Headliner mit 70 min. Dann bist ca. in 5 1/2 Stunden durch. So dinger hab ich schon mitgemacht. Wenn du dann auch noch 2 Bühnen hast, sparst dir sogar die Umbaupausen

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Das Konzept kenne ich auch so, klar. Aber ob 1979 der Unterschied zwischen "großen" und "kleinen" Bands in der noch sehr jungen deutschen Punkszene schon so klar abgegrenzt war?

    Die größeren Bands hier wären dann wohl Hans-A-Plast, deren erste LP aber erst nach dem Festival erschien, The Buttocks, deren erste 7" ebenfalls erst Monate nach dem Festival rauskam und Male, deren LP da eventuell gerade so herausgekommen ist (eingespielt im März, Festival im Juni).
    Auch die erste ZK 7" kam erst nach dem Festival raus.

    Big Balls hatten schon 2 LPs draußen, das wären so die einzigen, die schon "größer" gewesen sein könnten zu dem Zeitpunkt.

    Alles in allem würde ich aber in Anbetracht des Zeitpunkts davon ausgehen, dass die meisten Bands da eher gleichwertig behandelt worden sein dürften.

    R.T.B.A.M.

  • Denke ich auch, allerdings hatten Male und Buttocks ja schon eine gewisse Bekanntschaft und haben daher vielleicht auch 5-10 Minuten länger bekommen. Ich denk schon das da ein kleiner Unterschied zwischen "Band gibts erst grade und hat 10 Songs" und "Band hat gerade ein Album aufgenommen" gemacht wurde.


    6-10 Songs wird aber jede Band gespielt haben. ZK songs sind ja jetzt auch keine 30 Minuten Rockopern. DTH als Soilent Grün Vorband hatten ja auch 20 Minuten Spielzeit. Kommt halt schon hin

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!