Ich finde das neue Album "In aller Stille"....

  • ...besser als die "Opium" und nachdem ich persönlich e bissl enttäuscht war von "Zurück zum Glück", liegt die "In aller Stille..." jetzt dauernd in meinem Discman ! :]


    @Mr. BammBamm: Man sollte bedenken, dass es hier auch Menschen gibt, die die Band, welche du als "dümmlich" bezeichnen, mögen, ich z.b. Und ich kenne diese Behauptungen wie du sie über DÄ aufstellst zu Genüge und meisten stellt sich heraus, dass eben jene personen nur ein minimales Wissen über diese band haben...und O H N E sich mit einer Gruppe auseinander zu setzen, kann man sehr leicht Vorurteile haben. Außerdem muss die Band niemandem gefallen. Ein bisschen Tolleranz täte dir mal ganz gut... (dann hättest du's auch nicht nötig mit einer Sonderedition von einer CD zu protzen, wie ein kleinesd, infaltiles Kind ;))

    Einmal editiert, zuletzt von chaos ()

  • chaos: ich bin Mitglied bein DÄOF. Und bin Ärzte Fan seit 1988 und habe sie x-mal live gesehen.
    Achte auch bitte auch auf meine Formulierungen: den Zusatz "Literaturwissenschaftler" sollte man wörtlich nehmen!! Und ich habe auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es auch Texte von den Ärzten gibt, die gut sind.
    Außerdem habe ich die Band nicht als dümmlich (ich bin immer dann am besten, wenn mir keiner ins Regal pisst; sorry, dieser Reim ist dümmlich und von Bela bewusst gesetzt; hat keinen Bezug zum Inhalt, sondern soll dem ernsten Text die Schärfe nehmen oder ironisch anheizen. Beides ist lächerlich. Bela würde sagen, dass er das wollte, weil er immer alles ironisch besetzt und damit nimmt er seinen Texten irgendeinen Anspruch. Zudem kann er sich dadurch sämtlicher Kritik entziehen.), sondern eine Vielzahl an Texten (wieder mit dem Zusatz Literaturwissenschaftler). Ich habe auch geschrieben, dass die Ärzte hochgebildet sind.


    Also Deine Vorwürfe sind eine Frechheit. Ich bitte eindringlich meine Statements genauer zu lesen, bevor Du solche Unterstellungen schreibst.


    Wie gesagt, über solche Foren können leicht Missverständnisse entstehen, da man einfach nur etwas liest, und es keine nonverbale Kommunikation gibt, die aber äußerst wichtig bei dem Verstehen von Nachrichten ist. Insofern lieber erstmal nachfragen!
    Ich bin gerne bereit bei einem Bier darüber zu diskutieren, das macht mehr Spaß und man geht sicher, dass man keinem beleidigt. Wenn Du Dich angepisst fühlst, tut es mir leid. Ich bin eigentlich ein netter Stinkstiefel
    Aber was meine kritische Haltung gegenüber den Hosen angeht, das gilt auch für die Ärzte, deren aktuellste Scheibe ich für noch weniger gelungen halte als In aller Stille


    *Oberlehrermodus aus*


    Das ist immer noch ziemlich offtopic, deshalb schreib ich nochmals was zum Thema:



    Die Fotos auf dem Innencover sind übrigens hervorragend ausgeleuchtet. Da war wohl ein richtiger Profi am Werk. Das hat die Hosen eine Stange Geld gekostet.

  • Bela wird zu seiner Regalpisszeile schon irgendeinen Bezug haben :) Wahrscheinlich ist auch Farin der beste Ärztetexter - obwohl ich z. B. auch Belas Soloplatte sehr gut finde (klingt ganz anders als Ärzte, aber macht ja nix).


    Weiß halt nicht, ob man unbedingt als Literaturwissenschaftler an Ärztetexte rangehn sollte. Auf jeden Fall machen die Texte der Ärzte wohl einen erheblichen Teil des Ärztetypischen aus und wer mit denen nich so kann, wird mit der Band halt´n Problem haben. Braucht sich ja keiner angepisst fühlen, viele können bestimmt auch mit den Hosen nix anfangen, is doch ganz normal, oder?


    Und bei den vielen vielen Platten sowohl der Ärzte als auch der Hosen haben verschiedene Leute verschiedene Lieblinge - ich persönliche halte JIA für eines der besten DÄ- und IAS für eines der besten Hosen-Alben

  • @Mr. BammBamm: Man kann Musik zentausendmal, auch lyrisch überdenken und untersuchen, aber wozu ? Wenn das Bands wie DÄ oder DTH machen würden, hätten beide bands nicht einen inzigen Song geschrieben oder wo ist z.B. der lyrische Inhalt bei "Kontakthof" oder "Wir sind die Jungs von der opelgang" ? Trotzdem haben die Songs ihre Berichtung, auch wenn sie mir jetzt weniger gefallen, aber das ist Nebensache.


    wenn's dich nervt, dass es Offtopic iss, warum haste dann mit dem Thema DÄ angefangen ? Hättest auch nix schreiben können ! Und das meine ich ned böse, aber es wirkte so, als wolltest du anderen leuten deine meinung aufdrücken und ich hasse es einfach, wenn leute das tun. :D

    Einmal editiert, zuletzt von chaos ()

  • mhm.....also nun ist das album ja schon mehr als 2 wochen alt....und irgendwie finde ich es schwierig :D also beim ersten eindruck habe ich irgendwie auf irgendetwas gewartet.......aber es kam nicht...ich wusste auch nciht was und hab mir gedacht das das so ist wie dieser berühmte spruch "ein gutes album wächst mit der zeit" aber bis jetzt hat sich das noch nicht so ganz bewahreitet bei mir....
    also ich finde jedes einzelne lied an sich betrachtet echt gut bis sehr gut kein zweifel! aber das album so als gesamtwerk......irgendwie vergleiche ich das für mich so ein bisschen mit einem vulkan der kurz vorm ausbrechen ist aber dann doch nicht ausbricht.....es fehlt für mich glaub ich, so wie ich das jetzt noch gut 2 wochen sagen kann, die ganz große explosion so wie pushed again, wort zum sonntag etc. ;)


    so geht es jetzt zumindestens mir und vll versteht ja einer so ein bisschen was ich meine! ;) :]
    aber trotzdem: ein gutes album! :daumen:

  • stimmt. ich sehe das auch so... ich finde auch, dass sich das album auf konstant hohem niveau bewegt aber DAS lied eben fehlt, wie du schon sagtest. die hymne, der zeitlose klassiker, der hit...

  • ERTRINKEN halte ich zum Beispiel für so einen Hammersong für die Ewigkeit - an dem stimmt einfach ALLES: hat einen gewisser "Popappeal" durch die Klavier- und Klassikparts, aber auch den typischer Hosen-Power-Sound und spätestens, wenn die Drums nach vorne rücken, denkt man sich nur noch WOW! ...

  • Zitat

    Original von soylent_gelb
    Weiß halt nicht, ob man unbedingt als Literaturwissenschaftler an Ärztetexte rangehn sollte. Auf jeden Fall machen die Texte der Ärzte wohl einen erheblichen Teil des Ärztetypischen aus und wer mit denen nich so kann, wird mit der Band halt´n Problem haben. Braucht sich ja keiner angepisst fühlen, viele können bestimmt auch mit den Hosen nix anfangen, is doch ganz normal, oder?


    Na ja, als ,Literaturwissenschaftler' muss man ja nicht einen gezwungenen Anspruch an sich selbst haben, man kann auch fröhlich-naiv ironische Lieder genießen. Ich finds anstrengend, wenn man aufgrund eines höheren Bildungsstandes nun meinen muss, man könne von nun an nur noch hochintelligente Musik gerne hören. Und das ist jetzt nicht auf Mr. BammBamm bezogen, das meine ich nur allgemein. Mir begegnen in der Uni viele vermeintlich intelligente Leute, die ja ach so klug sind und alles besser wissen und fernab jeglicher Realität leben. Anstrengend.
    ein beispiel für ein lied, das eigtl unglaublich blöd ist aber fantastisch gemacht und in meinen augen unheimlich lustig, ist "meine (ex)plodierte freundin". eins der besten blödellieder, das die ärzte je gemacht haben! sowas vermisse ich auf der JIA, wenn blödeln, dann richtig!



    aber ich wollte eigtl auch mal was zur IAS beitragen. ich hab relativ ausführlich im neusten blogeintrag von mir rezensiert, hab nun aber keine lust, das hier reinzukopieren und die formatierung anzupassen. deshalb, wers lesen mag, in meinem blog: http://www.fxckoff.de


    hier die kurzform:


    1. 07/10
    2. 09/10
    3. 09/10
    4. 09/10
    5. 06/10
    6. 10/10
    7. 08/10
    8. 08/10
    9. 09/10
    10. 08/10
    11. 08/10
    12. 10/10
    13. 08/10


    für mich eine gelungene, stringente platte, die düsterer ausgefallen ist, als man dachte, aber dafür das auch konsequent durchzieht. die platte steht für sich, die nächste wird wieder anders. find ich völlig in ordnung. nicht jede platte muss jeden geschmack bedienen, dafür haben sie schon genug platten gemacht; dafür eben nun ein stringentes gesamtwerk.

    Der Weg ist das Ziel

  • mal schön auf dem Teppich bleiben...
    Wenn man unbedingt was falsch verstehen will, dann bitte..
    Meine Aussage bestand darin, dass ich gesagt habe, dass die Ironie der Ärzte nicht elegant ist.
    Das hat mit Blödellieder gar nichts zu tun. Das ist ja nur Albernheit, und keine Ironie. Und das ist auch gut. Und es geht auch nicht darum, alberne Lieder zu verurteilen oder zu bewerten. Es geht bei ironischen Texten nunmal um die Qualität der Ironie und die ist bei den Ärzten trotz der allgemeinen Meinung nicht allzu gut (hat keine Allgemeingültigkeit, und Farin kriegt es besser hin als Bela und Rod) . Da ist Campis Ironie wesentlich besser, weil subtiler und bissiger. Mehr habe ich nicht gesagt. Und es tut mir leid, aber als Literaturmensch wag ich von mir selbst zu behaupten dies beurteilen zu können, ist dies doch mein täglich Brot. Und man kommt auch nicht aus seiner Haut heraus. Ein KfZ-Mechaniker wird auch immer vor einem Ford Mustang stehen bleiben und ihn in Augenschein nehmen-egal bei welchem Anlass. Und da die Ärzte das auch noch propagieren, dass sie immer so ironisch sind, ist es nur legitim, das man zweimal hinhört. Und das ist doch keine Ärzteschelte (es hört sich an, als ob die Ärztefans echt ob solcher Bemerkungen immer angepisst sind. Das geht mir immer so: sagt man etwas kritisches über die Ärzten, wird man direkt gefoltert, gekreuzigt und verbrannt. Und das ist gelinde ausgedrückt ), sondern lediglich eine kritische Betrachtungsweise. Und die lass ich mir nicht nehmen.



    chaos: woran erkennst Du, dass ich anderen meine Meinung aufdrücken will? Richtig: an keinem Wort. Denn wenn Du dies aus meinen Äußerungen herauslesen solltest, müsste jede Meinungsäußerung ein Aufdrücken darstellen; Sorry, aber bei so etwas werd ich ich echt fuchsig! Und nochmals es geht nicht um ernste oder alberne Texte, sondern um ironische!
    Und nochmal: ich habe ein kurzes Statement in meinem ersten Beitrag in diesem Thread über die Ärzte gebracht. Daraufhin ist soylent gelb eingestiegen. Daraufhin habe ich dies ausgeführt.



    btw hochintelligente Musik finde ich zu anstrengend. Was soll das überhaupt sein?

  • Zitat

    Original von Sascha89
    Ich find's scheisse, dass man den Bonus-Track nicht einzeln kaufen kann!
    Schweinerei!


    Hallo
    Ich hab hier ja schon mal geschrieben wo ich das Album noch nicht hatte und wo ich mir die Lieder über youtube angehört hatte. Jetzt hab ich das Album auch Die Limited Fan Edition CD/DVD.


    Mein erstes Urteil: Sehr teuer. Über 21 Euro mit Versand, ist das Album schon sehr teuer. Ich hab das Album gebraucht bei ebay gekauft und mit Porto 16 Euro bezahlt. Mein Preis geht da schon eher.


    Zweites Urteil: mit ziemlich genau 42 Min. Spielzeit ist das Album ungefähr so lang wie Zurück zum Glück. Für meinen Geschmack etwas kurz. Auswärtsspiel mit seinen18 Lieder vor der Jubiläums Edition ist länger. Auch fast jedes Ärzte Album ist da länger.


    Drittes Urteil: Die DVD ist zwar auch nicht sehr lang aber die Doku ist OK. Video zu Strom ist super.


    Viertes Urteil: Das mit dem Bonus Track über Musicload find ich auch ne Schweinerei. So werde ich wohl auf dem Song verzichten, weil ich mir nur CDs kaufe. Vielleicht kommt der ja noch auf die nächste oder übernächste Single als B-Seite raus. Ich hab den schon ein paar mal über youtube gehört als der noch drin war, und finde den gut.


    Viertes Urteil: Außer Auflösen Duett mit Birgit Minichmayr mag ich alle anderen 12 Lieder. Auflösen seinen aber sehr viele nicht zu mögen. Zu meinen Favoriten des Albums gehören. Tauschen gegen dich, Die letzte Schlacht, Disco, Strom, Alles was war, Teil von mir und Innen alles neu.


    Fünftes Urteil: Auch das Bocklet mit den Songtexten und den Bildern ist gut. Mir gefällt es.


    Sechstes Urteil: Das Coverbild mit den Totenkopf gefällt mir auch.


    Mein Fazit: Das Album ist nicht besonders schlecht aber auch nicht besonders gut. Eben ein ganz normales DTH Album mit super Lieder. Was man eben von DTH erwartet. Ein Lieblings Album hab ich nicht, jedes Album hat seine Hits und seine Leichen im Keller. Auch das Album Zurück zum Glück was viele als nicht so gut empfinden finde ich genau so klasse. Neu an diesem Album ist das Jon Caffrey das werk nicht Produziert hast und das eine DVD dabei ist. Da bin ich gespannt ob das nächste Album genau so wird.


    So werden die Konzerte der Machmalauter Tour bestimmt gut :D :D

  • Zitat

    Original von Sascha89
    Ich find's scheisse, dass man den Bonus-Track nicht einzeln kaufen kann!
    Schweinerei!


    Hallo
    Ich hab hier ja schon mal geschrieben wo ich das Album noch nicht hatte und wo ich mir die Lieder über youtube angehört hatte. Jetzt hab ich das Album auch Die Limited Fan Edition CD/DVD.


    Mein erstes Urteil: Sehr teuer. Über 21 Euro mit Versand, ist das Album schon sehr teuer. Ich hab das Album gebraucht bei ebay gekauft und mit Porto 16 Euro bezahlt. Mein Preis geht da schon eher.


    Zweites Urteil: mit ziemlich genau 42 Min. Spielzeit ist das Album ungefähr so lang wie Zurück zum Glück. Für meinen Geschmack etwas kurz. Auswärtsspiel mit seinen18 Lieder vor der Jubiläums Edition ist länger. Auch fast jedes Ärzte Album ist da länger.


    Drittes Urteil: Die DVD ist zwar auch nicht sehr lang aber die Doku ist OK. Video zu Strom ist super.


    Viertes Urteil: Das mit dem Bonus Track über Musicload find ich auch ne Schweinerei. So werde ich wohl auf dem Song verzichten, weil ich mir nur CDs kaufe. Vielleicht kommt der ja noch auf die nächste oder übernächste Single als B-Seite raus. Ich hab den schon ein paar mal über youtube gehört als der noch drin war, und finde den gut.


    Viertes Urteil: Außer Auflösen Duett mit Birgit Minichmayr mag ich alle anderen 12 Lieder. Auflösen scheinen aber sehr viele nicht zu mögen. Etwas schade finde ich das da kein Englisches Lied drauf ist. Das kennt man von DTH eigentlich nicht. Zu meinen Favoriten des Albums gehören. Tauschen gegen dich, Die letzte Schlacht, Disco, Strom, Alles was war, Teil von mir und Innen alles neu.


    Fünftes Urteil: Auch das Bocklet mit den Songtexten und den Bildern ist gut. Mir gefällt es.


    Sechstes Urteil: Das Coverbild mit den Totenkopf gefällt mir auch.


    Mein Fazit: Das Album ist nicht besonders schlecht aber auch nicht besonders gut. Eben ein ganz normales DTH Album mit super Lieder. Was man eben von DTH erwartet. Ein Lieblings Album hab ich nicht, jedes Album hat seine Hits und seine Leichen im Keller. Auch das Album Zurück zum Glück was viele als nicht so gut empfinden finde ich genau so klasse. Neu an diesem Album ist das Jon Caffrey das Werk nicht Produziert hat und das eine DVD dabei ist. Da bin ich gespannt ob das nächste Album genau so wird.


    So werden die Konzerte der Machmalauter Tour bestimmt gut. :D :D

  • Bonustrack über Musicload?
    hab ich da irgendwas nicht mitbekommen? ?(


    die Tage haben meine Geschwister beide das Album als totale Enttäuschung bezeichnet. Hat mich total verwundert, weil es mir eigentlich auf Anhieb gut gefiel und seitdem ich es habe, ständig im Auto läuft.
    Deshalb hab ich hier erst mal ausführlich gelesen und doch eher positive Reaktionen gefunden.
    Meine Lieblingssongs sind 4, 8 und 11

    Einmal editiert, zuletzt von Andrea ()

  • Zitat

    Bonustrack über Musicload? hab ich da irgendwas nicht mitbekommen? verwirrt


    ja man kann sich das herunterladen bei musicload, aber leider nicht einzeln sondern nur komplett

  • Strom 10/10 Super Nummer! Auch wenns schon länger am Markt ist! Geht voll ab
    Innen alles neu 8/10 Ist ganz ok
    Disco 9/10 Irgendwie lustig und der Text trifft ja absolut zu!
    Teil von mir 10/10 Super Lied
    Auflösen 0/10 Schade für die Dame aber das Lied geht nicht!
    Leben ist tödlich 6/10 ja gibt schlechteres
    Etrinken 7/10 hat was
    Alles was war 9/10 nicht so Rockig, irgendwie eine kleine Ballade
    Pessimist 9/10 findich auch supi
    Wir bleiben stumm 5/10
    Die letzte Schlacht 10/10 Mein Lieblingstrack auf dem Album
    Tauschen gegen dich 5/10 leise ist scheisse
    Angst 6/10


    Insgesamt nach OFV das beste Album

    13.05.09 Passau
    18-22.06.09 NOVAROCK

  • Ich finde das neue Album "In aller Stille" ziemlich geil. Es gibt nur ein Lied, das ich wirklich gar nicht mag (das Problem haben viele mit "Auflösen") und noch eins, das mir iwie nicht ganz gefällt ("Wir bleiben stumm") Aber ich liebe dieses Album und höre es ständig im Auto :)

    Am Anfang war der Lärm und
    dieser Lärm hört niemals auf!

  • Zitat

    Original von Jeanette78
    :daumen: Die Hosen sind in all den Jahren gewachsen, es wäre wohl untypisch, wenn sie ein Album veröffentlichen würden, dass auf dem Stand von vor 10 oder 20 Jahren ist....


    Ein super Album, dass mir auf Anhieb (beim ersten Hören) gefallen hat. Und das habe ich bislang noch bei keinem Album gehabt, alle anderen mussten erstmal öfters durchspielen, bevor sie mir gut gefallen haben.


    Vielen Dank an die Band!!! :daumen:


    Huhu,


    habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber das Statement von Jeanette hätte von mir sein können ! :daumen:


    Genauso ging es mir auch, schon beim ersten Hören war ich begeistert. Für mich mein neues Lieblingsalbum.  8)

    Ihr hört Techno und Hip-Hop und wollt uns über die Straße helfen ???

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!