"Sitzplätze" - sitzt man da wirklich?

  • echt...irgendwo hörts auf...ich finds einfach spiessig sich auf nem punkrockkonzert über zigarettenqualm aufzuregen.

    Punkrockkonzert hin oder her, was hat das mit spießig sein zu tun? Wie kommt man bitte als Nichtraucher dazu, ständig von irgendeiner Seite mit Zigarettenrauch zugequalmt zu werden? Wenn in einer Halle Rauchverbot ist, sollen sich die Leute auch gefälligst daran halten und wenn sie unbedingt rauchen wollen, sollen sie in die Bereiche gehen, in denen es erlaubt ist. Ich finde es daher völlig richtig, wenn die Securities da hart durch greifen. Leider kommt es aber viel zu oft vor, dass sie nicht konsequent genug sind und die Leute doch in der Halle rauchen lassen, wodurch die Rauchverbote wenig bis gar keinen Sinn haben.


    Bzgl. Steh- und Sitzplätze: Bei Rockkonzerten nehme ich immer Stehplatzkarten, Sitzplatz kommt da für mich (noch) nicht in Frage, auch wenn es sicherlich seine Vorteile hat. Wahrscheinlich werde ich erst in ein paar Jahren auf Sitzplätze umsteigen, wenn die Hosen ihre Konzerte auch nur noch im Sitzen spielen :D.
    Der einzige Zeitpunkt bei einem Konzert, wo ich mir manchmal einen Sitzplatz wünsche, ist die Zeit davor, wenn man warten muss, bis es losgeht. Aber da kann man sich zur Not ja auch einfach mal auf den Boden setzen, wenn man nicht mehr stehen will. Da ist ja meistens noch alles recht sauber und man muss keine Angst haben, sich versehentlich in eine Bierpfütze zu setzen :).

  • amen....am besten noch pogen und laut mitgrölen verbieten....n dresscode wär noch schön und ich fänds geil wenn sie am eingang kleine ferngläser verteilen würden.....


    echt...irgendwo hörts auf...ich finds einfach spiessig sich auf nem punkrockkonzert über zigarettenqualm aufzuregen.


    im übrigen sollte man campino die bierspritzerei verbieten...das kann zu schweren schäden führen wenn man son tropfen abbekommt ; ))


    Immer schön sachlich bleiben. Von Dresscode oder Bierspritzverbot hat niemand gesprochen. Ich als entschiedener Nichtraucher empfinde es eben als enorm störend, wenn schlechte Luft durch Raucher zusätzlich verschlechtert wird, die genaue Argumentation/Beschreibung hat matthi2805 dankenswerterweise geliefert, das muss ich jetzt nicht wiederholen.

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • auch als Raucher kann man mal an andere Menschen denken. Es soll ja z.B durchaus Leute geben die Asthma haben und wenn die dann schon in einer heißen, stickigen Halle sind muss man die ja nicht auch noch zu qualmen...finde ich zumindest ;)

    Agent Alex: Facebook, Youtube


    Würden uns freuen, wenn ihr uns mal besucht! Kritik wird gerne entgegengenommen!

  • Das weicht jetzt alles schon absolut vom Thema ab...
    Aber wenn wir eh schon bei dem Thema sind: In den ganzen kleinen Punkschuppen wird das Rauchverbot auch mehr oder weniger umgesetzt. Das mit dem Punk-Rock-Konzert ist also kein Argument. In Hamburg habe ich sogar mal erlebt, dass auf nem Punk-Konzi schon vor der ganzen Rauchverbot-Arie ein Rauchverbot gesetzt wurde, weil in der Band ein starkerAsmathiker ist. Und kaum einer hat sich drum geschert bevor es losging. Dann hat sich die Band aber geweigert auf die Bühne zu kommen, solange noch Zigaretten im Publikum glimmen. Bis es dann alle kapiert haben, hat es zwei Stunden gedauert. Es ging also erst mit zwei Stunden Verzögerung das Konzert los. Soviel zu Punkrock und Rauchen.... . Selbst ich als Nichtraucher fand das schon etwas übertrieben, auf der anderen Seite hätten die Raucher das ja auch mal schneller raffen können. Hier trafen dann wohl zwei EXtreme aufeinander.

  • In sonem schuppen in münchen MÜSSEN wir unbedingt drauf achten das niemand drinnen raucht weil sonst halt auch ganz einfach strafe gezahlt werden muss.

  • auch als Raucher kann man mal an andere Menschen denken. Es soll ja z.B durchaus Leute geben die Asthma haben und wenn die dann schon in einer heißen, stickigen Halle sind muss man die ja nicht auch noch zu qualmen...finde ich zumindest ;)



    Wer Asthma hat soll sich nen Sitzplatz nehmen,


    Die paar Kippen in der riesigen Halle machen nichts mehr. Früher war es auch normal und niemand hat sich daran gestört, erst seit dieser bayrische CSU-Möchtegern-Hippie das durhgesetzt hat haben wir den Salat.

  • Früher war es auch normal und niemand hat sich daran gestört

    Genau das ist es. Erst seit es durch die Medien geht, fühlt sich jeder berechtigt, da den erhobenen Zeigefinger zu heben. Das was ich beobachte, ist wirklich wenig was da geraucht wird vor dem Konzert. Ätzender finde ich das, wenn ich im Innenraum stehe und jemand seine Därme entlüftet, wo man dann schon gar nicht mehr weiß wohin mit sich.


    So, heute war ich nach Ewigkeiten mal wieder auf einem Sitzplatz. Hatte damals schon alle Karten, als letztes kamen wir bei Düsseldorf durch. Haben direkt zwei mehr genommen, falls meine Kinder mit wollen. Sie wollten. Somit hatten sie heute Premiere. Ach ja, man ist ja so ein bißchen stolz, dass sie den gleichen Geschmack haben.


    Es ist wesentlich entspannter. Wir (die sonst immer dabei sind und ich) haben definitiv lauter gesungen. Man hat einfach mehr Kräfte. Man kann später kommen, hat weniger Wartezeit. Aber ich empfinde immer noch Neid, wenn ich dann in den Innenraum gucke. Und solange das so ist, werden Sitzplatzkarten nur geordert, wenn der Server mich erst rein lässt, wenn diese schon vergriffen sind.


    Ansonsten war die Stimmung okay. Aber wie schon erwähnt, wenn man sonst im Innenraum Zuhause ist, ist es trotzdem etwas anderes. Irgendwie scheine ich die TwD-Fans anzuziehen. Es waren zwar nur zwei in Sichtweise, die aber direkt vor mir. Die hat erstmal einen Anfall bekommen, als mein Kind den leeren Becher fallen lies. Könnte ja ein Tropfen auf ihrem Mantel gefallen sein. Dann hat sie das ganze Konzert gestanden und mitgewippt. Wach wurde sie wirklich nur bei "Tage wie diese". Sie hat tatsächlich kein einziges anderes mitgesungen. Die Begleitung war immerhin bei den Fortunagesängen dabei.


    Egal, für mich war es ein gutes Konzert. Sitzplatz, das erste mal mit dem Nachwuchs... hätt ich ja nicht gedacht, dass es mal soweit kommt...

    1997 1000. Konzert

    2005 Dortmund - 2005 Düsseldorf
    2008 Dortmund - 2008 Hannover
    2009 Bielefeld - 2009 Düsseldorf

    2012 Köln - 2012 Düsseldorf - 2012 Hannover - 2012 Dortmund

    2013 Bielefeld - 2013 Bochum - 2013 Köln - 2013 Minden - 2013 Düsseldorf

  • Also in Köln standen alle (bis auf die Pfeife vor mir, die nur saß und gefilmt hat.


    Aber wenn dieses gefilmte als Mitschnitt in Umlauf kommst, bist du froah dass diese Pfeife da saß.


    Da ich ja in der Sky Lounge sitze, hoffe ich,dass ich iwie den Weg zum Getränke- und vorallem Merchstand finde ;)
    Wo ist der denn in Mannheinm? :D


    Den Merch-Stand wirst du nicht verfehlen können, ich nehm an der steht (wie auch am Samstag bei David Garrett) direkt in der Nähe zum Eingang. Die Sky Lounge ist eh ein offener Barbereich, wie ich am Sa gesehen habe. Allerdings weiß ich nicht, ob diese Bar dann auch geöffnet ist. Ansonsten gibt im ganzen Flur vor den Blöcken eine Getränke- bzw. Essensstand neben dem anderen. Die kannst du auf keinen fall verfehlen. ;)


    Genau das ist es. Erst seit es durch die Medien geht, fühlt sich jeder berechtigt, da den erhobenen Zeigefinger zu heben.


    Jaja, die bösen Medien. :rolleyes: Somit hätte ja auch nicht "durch die Medien" zu gehen brauchen, dass es sicherer ist, sich beim fahren anzuschnallen, oder das HIV gefährlich ist/sein kann oder das Asbest ungesund ist, etc. pp.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Es sind meine eigenen Erfahrungen. Es war früher einfach "normal". Egal, ob es in Lokalitäten passierte oder den Raucher selbst betreffend. Er war Raucher - Punkt. Natürlich gab es Nichtraucher, die sich daran gestört haben. Die haben das auch geäußert. Aber früher war es für mich eher so "Mich stört das gequalme". Heute ist es eher "Mich stört, dass du rauchst" Im Kern das selbe, im Ton etwas anderes. Vor allem stört mich die Wertigkeit dabei. Ich rauche - Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Ich bin bemüht meine Mitmenschen damit so wenig wie möglich zu belästigen und verlange im Gegenzug einfach, dass man das Thema nicht so behandelt, als hätte ich eine schwer ansteckende Krankheit oder gerade ein Verbrechen begangen.

    1997 1000. Konzert

    2005 Dortmund - 2005 Düsseldorf
    2008 Dortmund - 2008 Hannover
    2009 Bielefeld - 2009 Düsseldorf

    2012 Köln - 2012 Düsseldorf - 2012 Hannover - 2012 Dortmund

    2013 Bielefeld - 2013 Bochum - 2013 Köln - 2013 Minden - 2013 Düsseldorf

  • @Katastrphen-Kommando:
    Also wie eine Art Mittelrang? ;)
    Mir fält ein Stein vom herzen, ich hatte schon Angst,dass das wie im Friz-Walter-Stadion in den
    Lounges ist (ich war da mal auf ner Führung, die Lounge von Allgäuer Latschenkiefer ist total witzig! :D)
    Sorry für OT! ;D

    Am Anfang war der Lärm- und dieser Lärm hört niemals auf!



  • Ich hatte dieses Jahr in FFM das gleiche Problem... mein Mann ist zum ersten Mal mit und aus reiner Kompromissbereitschaft ging es dann halt in den 1. Rang anstelle in den Innenraum. Und ganz ehrlich- es hat mich im Nachhinein echt geärgert! Ich wurde ständig blöd angeguckt wenn ich mitgesungen oder besser gegröhlt habe. Bin gehüpft, hab getanzt und hatte letztlich meinen Spaß, aber im Grunde mehr oder weniger alleine. Auch bei den Gesängen kurz vorm Konzert war ich weit und breit die Einzige die mitgesungen hat. Das allerschärfste war, dass ich doch tatsächlich belächelt und nachgeäfft wurde, als ich, mal wieder als Einzige, nach "Schrei nach Liebe" Nazis raus mitgeschrien habe. :thumbdown: Das muss man sich mal vorstellen! Auf nem Hosen Konzert! X( Das alleine schon reicht mir um für mich ganz klar zu sagen: In Zukunft, wenn möglich, nur noch Innenraum und am besten alleine.


    (Abgesehen davon, dass es die Reihen echt eng waren...)

  • Mal a andere Frage wir haben ja auch Sitzplätze für die Olympiahalle München am Samstag und die Planung läuft auf hochtouren
    und da ich für gewöhnlich alles mitnehme frag ich mal was darf man nicht mit in die Halle nehmen


    Geplant ist:
    Lap´s //DS //externes Laufwerk ((damit Sohn während Konzert spielen kann)
    Kopfhöhrer damit die anderen sein Spiel nicht hören müßen
    Plastikfasche Mixmax CapriSonnen
    Kuchen Essen, Knabbersachen
    Wisch und Weg Feuchttücher
    Decke und Kissen (ich bin probe gessen vor drei Tagen und die Stühle waren hart)
    Plastiktüten damit falls wir einkaufen ich es zum Auto tragen kann
    Handy (Fotoapperat erlaubt?)
    Geld und das übliche was jeder in der Handtasche hat


    komm ich da durch oder müßte ich was am Einlass zurücklassen ?

  • Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • also so eine Frage lässt sich nicht pauschal beantworten:
    ich hab schon ganz ruhige Konzerte erlebt, da war einfach nicht viel los auf den Rängen und fast alle haben ständig gesessen - dementsprechend "cool" war die Stimmung,
    aber meistens ist auch auf den Sitzplätzen richtig viel los und die Post geht ab - dann stehen fast alle und immer und so solls sein !
    :thumbsup:

    Micky



    - Life´s too short to be sad ... -

  • @ Katastrophenkommando


    Vielen vielen Dank
    oh das wird noch Überzeugungsarbeit kosten Sohn davon zu überzeugen das man in Freizeit auch ohne Lap 2 Stunden aushält


    schalhose40
    Ja
    Ich gehe davon aus das es in der Halle sehr schwüll/dampfig sein wird ,könnte ja sein das Sohn sich da mitbewegt (bin mir da nicht sicher) und durst darauf bekommt. Unsere CapriSonnen sind spezielle aus den USA und sind mit "Methylphenidatthydrochlorid" angereichert also einem Medikament. Essen auch klar muß ich jetzt nicht viel sagen bei zarten 120kg Waagengewicht.
    Außerdem gehe ich davon aus das man bei den Getränke und Essenstände in der Halle lange anstehen muß
    Ich war mit meinen Pfau noch nie auf einen Konzert und weis nicht wie er sich in welcher Situation verhält .


    Lap und DS wären gedacht um Sohn die Wartezeit auf Konzert zu überbrücken und falls es ihm nicht gefallen sollte das ich wenigstens noch bis kurz vor ende bleiben kann. Denke aber das wir nach dem zweiten Zugabeblock (? leider weis man ja nie wieviele sie machen) gehen .Weil bis wir am Parkplatz sind ist das Konzert aus und dann stürzten alle auf Parkplatz.


    Wir haben ja extra Sitz 1 +2 so das keiner neben Sohnemann sitz und wir keinen störren

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!