26.08.2015 1Live - Vereinsmeisterschaft in Herbern

  • Zitat

    „Ich bin kein Punk, aber seit die Toten Hosen mehr Mainstream machen, höre ich sie ganz gerne“, gleicht Lassak den Gewinn mit seinem Musikgeschmack ab.


    lol!

  • Kann gut sein, dass das Konzert in der Woche nach RaR oder dem Nova Rock ist. War 2008 in Niese und auch 2012 in Essen (Werksgelände RWE) auch so. Der Termin wird bestimmt spontan durchsickern - bei 5.000 Einwohnern und der öffentlich zugänglichen Adresse des Vereinsheims wird es schon mal leichter als Zaungast dabei zu sein als in Essen/Kneipe "Glück Auf" 2013.

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

    2 Mal editiert, zuletzt von Pilsator2 ()


  • Er hört die Hosen "ganz gerne" ... der wird bestimmt mit Leib und Seele dabei sein. Hoffentlich wird´s ihm nicht zu laut. Wär ja auch blöd..


    Und rempelt ihn bitte beim pogen ja nicht an.
    Darf ja nicht sein, dass er womöglich noch mit einem blauen Fleckchen nach Hause geht. :s_iro:

  • Und rempelt ihn bitte beim pogen ja nicht an.
    Darf ja nicht sein, dass er womöglich noch mit einem blauen Fleckchen nach Hause geht. :s_iro:


    Vielleicht sollte man ihm ne Broschüre zukommen lassen: Wie verhalte ich mich auf einem Toten Hosen Konzert richtig! :D

  • Nur mal die aktuellsten Beispiele:


    - Muss ich mich auf ein Konzert freuen oder darf ich auch mal weniger Motivation haben, etwa wenn ich zuvor in Buenos Aires auf Tour war?
    - Darf ich die Vorband auspfeifen oder muss ich brav klatschen, auch wenn ich sie nicht wirklich gut finde?
    - Darf ich "Nazis raus" schreien oder ist das zu plump?
    - Muss ich 2,5 Stunden durchpogen oder darf ich ein Konzert auch ein bisschen ruhiger genießen.


    Und bevor ich hier mit vernichtenden Kommentaren gesteinigt werde: Dieser Post ist mit einem zwinkernden Auge zu lesen ;)

  • Also irgendwie verstehe ich den Bezug von deinem Post zu meinem nicht ganz. Wie der Herr Lassak sein Toten Hosen Konzert ( so wie es sich anhört sein erstes) erlebt ist mir persönlich ziemlich egal. Ich freue mich für den SV Herbern das sie die Vereinsmeisterschaft gewonnen haben. Glückwünsch an sie!
    Ich bezog mich nur auf die Aussagen von Roadtrip und Grauer Panther, was da alles passieren kann, darauf an einen gewissen Thread über Verhaltensregeln. :D Musste ich gerade dran denken. :D

  • Wer sich zu sowas bereit erklärt (und sicherlich nicht allzuschlechtvon 1live dafür bezahl wird), muss damit rechnen, nicht nur in Gießener-Punk-WGen zu spielen, sondern auch bei Otto N. in seiner Kemenate zurUnterhaltung von Friedhelm und Tante Gustel.
    Es werden alle Beteiligten überleben.



    Ich freue mich für den SV Herbern das sie die Vereinsmeisterschaft gewonnen haben.


    Warum? ?(
    Desinteressierter könnte ein Gewinner doch kaum klingen.

    NEIN :!:

  • Boah.... wird jetzt wieder selektiert, wer berechtigt ist, die Hosen zu hören und wer nicht? :rolleyes:


    Auch wenns in S-Amerika anders scheint, aber die Hosen sind ne Firma, die ihre Musik auch (!) um Geld zu verdienen macht. Und nur von Auftritten in genannten WG oder an Straßenkreuzungen kann man nun mal nicht leben - sofern da kein Radiosender oder ne beabsichtigte Promotour dahinter steckt.
    1Live ist ein/der "Sponsor" der Hosen und wiki sagt dazu:

    Zitat

    Unter Sponsoring versteht man die Förderung von Einzelpersonen, einer Personengruppe, Organisationen oder Veranstaltungen, durch eine Einzelperson, eine Organisation oder ein kommerziell orientiertes Unternehmen, in Form von Geld-, Sach- und Dienstleistungen mit der Erwartung, eine die eigenen Kommunikations- und Marketingziele unterstützende Gegenleistung zu erhalten. Dabei spielen „Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle“ dieser Maßnahmen und eine vertragliche Beziehung zwischen Sponsor und Gesponserten, in welcher Leistung und Gegenleistung definiert sind, eine wichtige Rolle.


    Sponsoring wird von Unternehmen (dem Sponsor) zum Zweck der Kommunikationspolitik des Marketings betrieben. Ziel ist, auf das eigene Unternehmen, vornehmlich im Zusammenhang mit einem medienwirksamen Ereignis, aufmerksam zu machen. Sponsoring ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen, mit dem Ziel der Absatzförderung für Produkte und Dienstleistungen, für die dem Produktnutzen ein „Erlebnisnutzen“ hinzugefügt werden soll.


    und nix anderes ist das Konzert auch - ob der "echte" Hosenfan will oder nicht.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Vielleicht sollte man ihm ne Broschüre zukommen lassen: Wie verhalte ich mich auf einem Toten Hosen Konzert richtig! :D

    Ich war in den 90ern immer mal wieder auf Konzerten gemeinsam mit "Frischlingen", die ihren ersten Hosen-Gig erlebt haben. Im Regelfall hat die Band die Besucher dann so mitgerissen, dass alle vernünftig abgefeiert haben. Das ist bei Stadionkonzerten nicht immer möglich, aber in dem kleinen Rahmen sollten die Jungs das noch hinbekommen, auch mit vermeintlichen Eventfans.


    Und eine Frage sei erlaubt:
    Hat irgendwer hier aus dem Forum selbst versucht, die Vereinsmeisterschaft von 1Live zu gewinnen? Nur diejenigen dürfen sich ernsthaft darüber ärgern, dass die "Falschen" gewonnen haben. Alle anderen müssen gönnen können :)

  • Nachdem was ich hier gelesen habe, spricht der Mann da nur für sich persönlich. Das bedeutet ja nicht, dass es in diesem Verein nicht auch vielleicht Menschen gibt, die den ganzen Tag nichts anderes machen als die Hosen zu hören und sich vielleicht gerade tierisch den Arsch abfreuen über diesen Gewinn. :daumen:

  • Und wenn das nicht so ist, ist das auch egal.Ich persönlich freu mich auf Rock im Park und wenn die das selbe Set spielen wie 2012 ist mir das auch egal.

  • Ohne Auto ist es etwas schwierig spontan zu versuchen als Zaungast das Konzert noch irgendwie mit zu kriegen.
    Wer was hört, hinfährt und zufällig an Duisburg vorbei kommt, darf mich gerne einsammeln.


    Klar könnte man meinen, so ein Konzert sei Perlen vor die Säue geworfen, aber es ist halt ein Gewinn und die Gewinner haben sich den Gewinn verdient, das sollte man schon respektieren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!