• Interessant, zumal es sich nicht wirklich mit den Open Airs vor ein paar Wochen deckt.


    Was die Kreuzfahrt angeht: Hätte ich Bock drauf. Passt aber weder vom Timing, noch von der Geldbörse, noch von der Gegend - ist ja immerhin die andere Seite von Amerika.

    Megawatt aus Marienfelde:
    Die Nächste Etappe
    Download & Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer


  • https://www.facebook.com/broil…228980851/?type=3&theater

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Nächsten Freitag steht ja das erste der beiden Düsseldorf-Konzerte an.
    Wer von euch kennt sich im ISS Dome aus?
    Ist da im Innenraum ein offener Wellenbrecher und man kann rein und rausgehen wie es einem passt oder kommt man da nur mit einem Bändchen rein?

  • Zitat

    Ihr da oben“- Das Video
    Seit einem guten Jahr begleitet uns »Ihr da oben«. Die Band schon, seit wir das Lied geschrieben und aufgenommen haben und uns alle gemeinsam seit dem ersten Mal, als der Song Anfang 2017 seine Livepremiere erlebte: Spätestens an diesem Moment war klar, dass „Ihr da oben“ viele von Euch besonders berührt, es war ein magischer Moment an jenem Abend. Von da an so gehörte das Lied zum festen Bestandteil der Broilers-Konzerte.
    Bald war uns klar, dass wir zum Abschluß dieses Jahres mit diesem speziellen Song noch etwas Besonderes machen müssen: Ein Video, nicht fürs Radio, nicht für die Promo sondern für Euch und für uns. Und für die, die uns fehlen, Vor vier Wochen haben wir Euch gebeten, Bilder von denen schicken, die Ihr vermisst, die von Euch gegangen sind, um sie in dem Video zu verewigen. Die Resonanz war überwältigend, wir danken Euch dafür und hoffen, dass Euch das Euch der fertige Clip genauso gefällt wie uns.
    Wir freuen uns auf die anstehenden Abende auf der Tournee und darauf, mit Euch zusammen jeden Abend das Leben zu feiern und die, mit denen wir Zeit verbringen durften.


    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Ganz tolle Video-Idee!!


    Übrigens: Die aktuelle Setlist ist richtig gut. Für mich die beste seit der Santa Muerte-Tour. Ich hatte lange überlegt, ob ich nach München soll, aber vor zwei Wochen habe ich mir Karten geholt und nachdem ich die Setlist gesehen habe, habe ich jetzt sogar richtig Bock!

  • So, gerade zurück aus Düsseldorf. Igendwie muss ich mir mal Luft machen. Aber vorweg: Das Konzert war für mich nicht das Beste, dass ich auf dieser Tour gesehen habe.
    Die Stimmung in der ersten Welle war gut, wurde aber meiner Meinung nach vom Verhalten einiger getrübt. Wenn das Motto für einige "Wir sind nur zum Saufen hier" (ständig wurde dieser dämliche Banner hochgehalten) ist und sie sich dann auch genauso verhalten, dann habe ich da keinen Bock drauf. Jeder soll trinken so viel er mag, verkraften kann und das Taschengeld hergibt, wenn das dann aber dazu führt, dass man sich nur noch asozial verhält (neben mir hat ein Betrunkener einer wildfremden Frau einfach mal so nebenbei in den Arm gebissen) und äußerst rücksichtslos agiert, dann vergeht mir echt der Spaß.
    Was mir mittlerweile ebenfalls so was von auf den Sack geht, sind diese ach so tollen Ultras, die mit ihrer Fahnenschwenk-Choreographie immer und überall ihren Beitrag leisten. Seit Jahren hängen die bei den Hosen-Konzerten rum und machen ihre langweilige, vorhersehbare und überflüssige Choreo und nun auch bei den Broilers. Leute, euch braucht niemand! Die Songs funktionieren auch ohne euch und euer verschissenes Geschwenke! Und die Bands würden auch ohne euch und euren Beitrag auftreten und den Song spielen können. Oder denkt ihr, ihr seid so was wie ein Begleitinstrument mit euren Fahnen und die Songs funktionieren dann nicht? Es würde gehen, glaubt mir. Oder habt ihr Entzugserscheinungen in den Armen, wenn ihr diese Schwenkbewegung nicht machen könnt? Fühlt ihr euch erhaben und wichtig, wenn ihr da die Choreo startet? Wegen mir braucht ihr nicht mehr zu den Konzerten kommen, um eure Show zu präsentieren, denn wegen euch sind die Leute nicht da, sondern wegen den Bands. Und wenn ich mal 'ne geile Choreo sehen will, dann gehe ich woanders hin. Und sooo toll wie ihr euch bei eurem Gemache vielleicht fühlt, ist der Scheiß dann auch nicht. Macht doch einfach mal Urlaub in Nordkorea, da MUSS man die Fahnen schwenken, wenn die Partei das befiehlt, da könnt ihr euch austoben. Hier würde euch bei den Konzerten sehr wahrscheinlich keiner vermissen. Und wenn ich schon dabei bin: Auch Menschen, die sich in Kostüme zwängen (keine Ahnung mehr bei welchem Song das war), um dann von Sammy zur hören "Ich weiß gar nicht, woher du immer die Kostüme hast", brauche ich nicht. Rock 'n' Roll soll spontan sein, wenn dann aber irgendwelche Leute meinen die Show für sich beanspruchen zu müssen, dann habe ich da keinen Bock drauf. Gründet 'nen Verkleide- und Fahnenschwenk-Club und tobt euch da aus, aber lasst mich mit eurer Selbstdarstellerei in Ruhe!

  • Via Tapatalk kann ich mich nicht bedanken, aber mit der Passage über die Fahnenschwenker und die Kostüme sprichst du genau das aus, was ich auch schon immer sagte (bzw. die Kostüme sind bei DTH und den Broilers ja neu)! Danke!
    Wenn man dann von den Rängen aus sieht, wie sich die Meute teilt, bzw. teilen muss, weil die Wedelfuzzis durch wollen (die bis dato gelangweilt am Rand standen - auch schon beobachtet) um sich aufzubauen, kam mir schon mal der biblische Gedanke ans Meer, das sich da teilt.
    Dabei isses völlig nervig und inzwischen auch vorhersehbar, wann die ihren Auftritt haben. Den keiner braucht.
    Genauso das mit den Kostümen jetzt. Bei BAP gabs das auch immer (Lied weiß ich nicht mehr), aber ich könnte mir vorstellen, dass man als normaler Konzertbesucher heutzutage das Equipment eher schlecht in die Halle bekäme - oder passt der Krempel in eine A5- oder Bauchtasche?
    Vor allem frage ich mich, wer braucht und wen interessiert das Theater? Mich als Zuschauer interessiert die Band auf der Bühne und keine Cheerleader-Fan-Clique die sich gerne präsentiert.



    Gesendet von meinem VIE-L09 mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Behindert werde ich durch die Choreo nicht. Wenn der Schwenkmob seinen Einsatz hat, gehe ich einfach zur Seite und ruckzuck entschwindet das Ärgernis aus meinem Blickfeld.
    Aber was mich stört kann ich dir sagen: Ich habe generell was gegen Selbstdarsteller, Wichtigtuer und Leute, die sich für was Besseres halten. Davon ab frage ich mich, mit welcher Berechtigung die ihren Schwenk- und Verkleidefetisch da zur Schau stellen. Wurden die von den Bands engagiert? Ich glaube kaum. Also tun sie es, weil sie sich dann geiler finden. Und da schließt sich der Kreis: Sie finden sich geiler, ich finde sie scheiße, weil ich was gegen Selbstdarsteller und Wichtigtuer habe. Ich kann und will halt nicht auf jeden Narzissten und Profilneurotiker Rücksicht nehmen.


    Kurze Rückfrage:
    Was bietet dir deren Getue? Was findest du daran tolll, schon Monate, ach was sage ich: Jahre im Voraus zu wissen, das bei dem Song einer seine Fahne schwenkt, bei dem Song einer in sein Kostüm steigt, bei dem Song von den Besserfans gefordert wird, dass sich alle hinzusetzen haben, etc.?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!