KdR LIVE - Besprechung

  • die band hatte ziemlich schnell eine manager, das haben andere bands nicht...und damit begann schon die tendenz zum mainstream....auch seit anfang der neunziger plus diverser tv auftritte...alles mainstream....und trotzdem blieben sie auf dem boden...und das ihnen nun vorzuwerfen die massen, den manager und das geld, das ist in meinen augen ziemlich kurzsichtig und kommt jahrzehnte zu spät... - ausserdem ist gerade diese unfertige, diese hingeworfene erinnerungsplatte ein beweis, daß ihnen der spaß und die erinnnerung mehr wert sind als gefrickelte perfektion, die im mai 2014 herausgekommen wäre....-- dass der manager auch sein geld wert sein muß (die beiden sind bestimmt nicht so billig :rolleyes: ) und das alles vor weihnachten wünscht, muß man auch verstehen, - auch der tatsache geschuldet, daß nun eine längere bandpause kommt und geld gesammelt werden muß für die neuen aufnahmen..
    also: macht mal halblang jungs!! dth sind nicht mehr eine punkband wie slime oder die skeptiker, die alle noch andere jobs haben müssen und die n halbes bis dreiviertel jahr brauchen, um sich in irgendeiner form vermarkten zu müssen oder können...-- diese cd hat doch NUR erinnerungswert.....wer künstlerische hochqualität sucht...bitte auf die neue cd (hoffentlich ) warten...oder die live cd nicht kaufen!!
    und außerdem finde ich es seltsam, daß hier leute n produkt kritisieren, das sie noch nie gehört haben (pillermark?)...sorry....finde ich nicht sehr seriös..
    liebe grüße!! ;)
    ist nur meine bescheidene meinung....sorry.... :]

    Einmal editiert, zuletzt von ringo ()

  • ringo: Ach, und wenn sie demnächst aus Zeitdruck und Geldgier auch noch Cover, Titel und Booklet weglassen, ist es auch ok weil es ja nur "Erinnerungswert " hat und keine Hochqualität darstellen muss...Unglaublich, wie man sich alles schönreden kann uns schluckt, solange es von den Hosen kommt. Un das Problem ist ja nicht, dass sie einen Manager haben, sondern dass der inzwischen anscheinend falsche Prioritäten setzt.
    Um das Thema weiter zu befeuern, hier mal ein kleines Zitat aus der aktuellen laut.de- Kritik:


    "...Das Doppelalbum wird so zu einem mitreißend ungeschliffenen Livebericht, der nur die nötigste Nachbearbeitung erfuhr...."




    :D Na, regt sich Widerspruch?


    Conse: Danke, total auf den Punkt gebracht!

  • Nabend,


    dann will ich dann auch mal rezensieren - im Rahmen meiner Möglichkeiten ;-)
    Habe heute das Album mehrfach auf meiner Anlage durchgehört. Die Songzusammenstellung finde ich ganz okay. Von mir aus hätten da gerne ein paar Raritäten mehr drauf sein können, aber das geht wohl jedem hier so. Wir sind halt schon anspruchsvoller als der Otto-Normal Hörer. Man muss ja leider feststellen, dass wir nicht unbedingt die Zielgruppe dieser Veröffentlichung sind. Sie richtet sich wieder an neue Fans. Wenn dann allerdings mal so etwas wie Achterbahn oder Helden und Diebe veröffentlicht wird, dann doch bitte komplett. Argumente wie "versoffen und asozial" weg zu lassen weil das ja "wirklich nicht zutrifft" ist das dümmste was ich seit langem gehört habe. Es handelt sich ja bei dem Text um Unterstellungen die sich gefallen lassen mussten. Im besten Fall war es bei Achterbahn nur ein Textaussetzer, wäre ja fast sympathisch.
    Na und dann halt auch unsere Schnitte und Qualität. Wie Conse & Co. ja bereits schrieben darf man zurecht eine gewisse Qualität für ein Vollpreisprodukt erwarten. Alles was nicht über den persönlichen Geschmack hinaus geht sollte ein Mindestmaß mitbringen. Und einfach zu sagen, dann kauf es eben nicht ist auch reichlich kurz gedacht ( wenn man überhaupt von denken reden kann). Besser wäre es zusagen "dann VERkauft es nicht. Es doch nicht das Problem des Fans/Konsumenten das Weihnachten mal wieder so völlig überraschend im Kalender auftaucht und man die Platte vorher veröffentlichen will. So etwas muss man eben vernünftig planen wie in jedem anderen Projekt auch (siehe vgl. Flughafen BER). Das Artwork ist auch einfach nur schwach. Während ich das Cover noch ganz okay finde, ist der Rest mal wieder an Lieblosigkeit kaum zu überbieten. Ist das so schwer? Im Booklet so einer Tour erwarte ich Anekdoten, ich erwarte z. B. die Statistik der Tour wie sie dann im Newsletter erschien. Ich möchte Backstage Fotos sehen und nicht das tausendste Campino Live Foto. Ich möchte lesen von welchem Konzert die Aufnahme stammt und bei manchen Tracks auch vielleicht auch warum ausgerechnet dieser Mitschnitt. Es fehlt halt das Persönliche, und zwar komplett.
    Warum wird der "tote Punkt" nicht mehr verwendet. Diese ganzen kleinen Sachen die Value for Money schließlich ausmachen fehlen. Dann kann mir die Scheiße ja gleich illegal downloaden und kann mir die 16€ sparen. So hat es die Musikindustrie im Großen bereits hinter sich und sind tierisch auf die Fresse gefallen mit ihrem 08\15 Industrierotz. Jetzt versuchen es also die Hosen auf die gleiche Tour. Zum Zeitdruck nochmal, wenn ich Vincent Sorg wäre hätte ich doch auf meine Ehre und vielleicht auch einen guten Ruf. So ein Gestümper und Gestammel kann ich doch nicht mit meinem Namen unterzeichnen. Hat Jochen die echten Fans nur noch aus den Augen verloren und ist den Dollars verfallen. LIEBE HOSEN, WACHT ENDLICH WIEDER AUF UND HOLT EUCH MAL EINE ZWEITE MEINUNG!


    Etwaige Grammatik und Rechtschreibfehler sind auf meine dicken Finger zurück zu führen, da ich das mal eben über mein Handy eingetippt hab.


    Viele Grüße Dennis

    dirty den
    very, very dirty.

  • und außerdem finde ich es seltsam, daß hier leute n produkt kritisieren, das sie noch nie gehört haben (pillermark?)...sorry....finde ich nicht sehr seriös..
    liebe grüße!!


    Liebe Grüsse zurück...
    Seit heute früh liegt mir die Scheibe vor - also all meine Postings von heute sind NACH Anhörung der Scheibe entstanden und geben meine subjektive, jedoch fundierte Meinung wider. Soweit mal dazu.


    Die Ankündigung des Hosen-Newsletters bezüglich der Scheibe war saftig und machte mir, trotz vielen Enttäuschungen dieser Tour, Bock auf die Scheibe. Darum bestellte ich mir das Vinyl selbstverständlich VOR. Ich bin Fan dieser band und kaufe seit 25 Jahren ihre Produkte (ohne mal auszusetzen, ohne Unterbruch, ohne Pause), ich bezahle dafür, da steht mir auch eine Meinung zu. Und da man nach der grosskotzigen Ankündigung ein HAMMERALBUM erwarten hätte können, ist die Enttäuschung dann umso grösser...


    ..und bitte - BITTE - hört mal auf mit dieser "Punk"-Scheisse und dem Mainstream, denn darum geht es 0,00. Wenn, dann geht es um die Haltung, dass trotz Kommerz immer acht auf das Produkt gegeben wurde. Dass man die Fans wohlwollend bedienen wollte, dass Qualität vorherrschte. In den vergangene 2 Jahren ist dem nicht mehr so. Dazu postete ich BEVOR ich das Album gehört habe, weil die Argentinien DVD und "All die ganzen Jahre" in diese Periode fielen. Nur weil jetzt 25000 und nicht mehr 2500 Menschen zum Konzert kommen, bedeutet das nicht, dass man qualitativ nachlassen muss. Und dieses Album ist NICHT als Erinnerung gedacht, sondern als Livealbum in Kaufform. Oder kauft jemand heute noch "Made in Japan" von Deep Purple aus Erinnerung, weil er in Osaka 1972 dabei war? Sicher nicht...
    Wer es nicht kapiert, wird es auch nach x Erklärungen nicht raffen.


    Und da das Album im Studio nachgebessert wurde - nur eben lausig - zeigt auf, dass sie eine "perfekte" Scheibe hätten raushauen wollen. "Punk" (gäähn..) wäre ein Livemitschnitt gewesen, ohne Overdubbs, ohne Zusammenschnitt. Soviel zu diesem "Argument".
    Dass sie das Weihnachtsgeschäft mitnehmen wollen, ist klar - und da liegt der Hund begraben: Wegen Zeitdruck, leidet die Qualität der Platte! Sie wirkt schnellschüssig, hingepfuscht, damit die eben zur rechten Zeit am Start ist. Ueberlegt mal wieviel Zeit sie dafür hatten... Da haben sie sich überschätzt. Auch, dass erst gegen Ende der Tour ein paar Diamonds in's Set aufgenommen wurden - die nun auf der Platte sind - zeigt, dass sie extra für ein Livealbum gespielt wurden, damit sich dieses unterscheidet von "Machmalauter".
    Glaubt ihr echt, die Hosen haben hier nicht KONKRET auf die breite Masse geschielt? Ein absichtlich rauhes Album würde diese band anno 2013 NIE und immer veröffentlich. Das würde ja keiner kaufen. Dass es nun so platt rausgekommen ist, hätten sie wohl selber nicht erwartet und erhofft...


    Nur: Der Lemming und der Durchschnittsmusikkonsument stört sich daran nicht. Denn es steht ja schliesslich `"Hosen" drauf. Sowas ärgert mich enorm!!

  • MCAZT: Diese Unterstellungen versoffen und asozial werden den Hosen seit Jahren nicht mehr gemacht. Insofern ist es nur folgerichtig, dass sie den Text dahingehend angepasst haben.
    EDIT: Im Gegenteil sie (und im Besonderen Campino) sind sogar der neue Liebling des Boulevard (Gala, Bunte) und sogar der konservativen Presse. So gar nicht asozial, dazu ist Campino doch ein gern gesehener Interviewpartner, gilt er doch als ein gebildeter und eloquenter Mann



    deinen restlichen Post unterstreiche ich

    Einmal editiert, zuletzt von Mr. BammBamm ()

  • @pillermark
    okay, Deine Argumente überzeugen mich...aber auf der anderen Seite weiß ich eben , daß ein perfekt durchgemischtes Livealbum, also, digital nachbearbeitet plus super Artwork etc....eben garantiiert nicht vor nächstem Frühjahr geschafft worden wäre..und daß bei de "Produkt" Hosen eben nicht nur die Musiker mitmischen, das hat sich alles verselbstständigt in den letzten Jahren, auch wegen des Erfolges, denn es ist ja (wie sie auch selbst schrieben), nochmal ein anderes Level erreicht worden..und das bringt auch eine andere Art von Management mit sich..ich bin sicher, daß sie weniger Kontrolle über das Ganze haben als vor fünf Jahren..und doch ist eine künstlerische Weiterentwickung (ich denke nur an die Kopfstimme Campinos beim Tonhallenkonzert) entstanden, die aber nichts unbedingt mit dem mitgenommenen Weihnachtsgeschäft zu tun hat...und ich bin mir sicher, daß diese CD überhaupt nichts mit einer "ernst"zu nehmenden Veröffentlichung zu tun hat, sondern eben eine Art verlängerten concert online Sache....bei der man ja auch nicht Topqualität erwartet...auch wenn der Preis anders aussieht....ich bin mir sicher, die Hosen sehen das als "Ernnerungsnebenprodukt" , und nicht anders....auch wenn ich mich hier wiederhole , wie ihr alle....
    klar, wenn ich das mit neuer Platte-Maßstäben ansehe, finde ich es auch ganz schön daneben und ehrlich gesagt , kann ich weder Herrn Sorg, noch den Sportfreunde Stiller-Komponist leiden..auch nicht das Popartige der letzten Jahre....aber es gibt andere Dinge, die mir dann aber wieder gefallen (mir gefielen die Coversongsrückblicke z.B. und auch Tonhalle und auch einige Texte der BdR Z.B.)....
    und daß die Hosen schon lange nicht mehr slime, male etc kompatibel sind, sprich, die alten Recken verkörpern,ist mir schoon laaaaaaaaaaaaaaaaange klar!!
    Trotzdem ,als Fan und alter Weggefährte, freue ich mich für den Flow und" Megamainstreamerfolg" ( :s_iro: :s_thanks: ),, den sie gerade haben, das ist auch für die Hosen was Neues..laßt sie doch mal abheben...die kommen schon wieder auf die Erde zurück, wie wir sie kennen....
    keep cool.......kann ich immer wieder nur betonen...

    9 Mal editiert, zuletzt von ringo ()

  • .und ich bin mir sicher, daß diese CD überhaupt nichts mit einer "enrst"zu nehmenden Veröffentlichund zu tun hat, sondern eben eine At verlängerten concert online Sache....bei der man ja auch nicht Topqualität erwartet...auch wenn der Preis anders aussieht....i


    Ich fand die Qualität von der Concert Online Sache nicht wirklich schlecht, und der Vorteil da war auch, daß nichts im Studio neu eingesungen wurde, da man viel viel weniger Zeit sprich gar keine Zeit hatte. Und das war wirklich nur als Erinnerung gedacht , läßt sich aber mindestens genauso gut anhören wie das neue Livealbum , weil authentischer.

    Allright everybody in the irgendwie, jetzt muß mal langsam die Message rüberkommen..

  • ich fand concert-online auch super, hatte mich auch gewundert, daß dies nicht mehr stattfand.// ich bin mir nicht sicher, ob nochmal extra im studio eingesungen wurde...man kann das heute auch aus schon vorhandenen streams dazumischen, ich glaube nicht, daß die noch im studio waren.....es ist wahrscheinich noch viel "billiger"und "schnöder" heruntergeschludert und fabriziert worden, als ihr denkt....:-)..ist mir aber in diesem Falle egal..ich gröle nach wie vor im Auto....:-)

    Einmal editiert, zuletzt von ringo ()

  • Weiß natürlich keiner von uns zu 100% ,aber zumindest beim Schluß von Altes Fieber bin ich mir relativ sicher, weil da ,wie ich schon mal geschrieben hatte , auf der Live-Platte gesungen wird, wie in der Studio- Version, " wenn wir zusammen sind.." , während es live , zmindest soweit ich weiß es immer hieß, "wenn wir uns sehen.."
    Frag mich immer noch was das soll, das zu verändern..

    Allright everybody in the irgendwie, jetzt muß mal langsam die Message rüberkommen..

  • Vielleicht haben sie wirklich nix neu eingesungen, sondern die original Studioversionspur nochmals aufgewärmt und das Tempo angepasst... :D

  • Weiß natürlich keiner von uns zu 100% ,aber zumindest beim Schluß von Altes Fieber bin ich mir relativ sicher, weil da ,wie ich schon mal geschrieben hatte , auf der Live-Platte gesungen wird, wie in der Studio- Version, " wenn wir zusammen sind.." , während es live , zmindest soweit ich weiß es immer hieß, "wenn wir uns sehen.."
    Frag mich immer noch was das soll, das zu verändern..

    Das kann man ja dank YouTube heute nachschauen. In Bayreuth und Mannheim singt er z.B. die letzte Zeile wie auf dem Album "wenn wir zusammen sind". In Bochum sogar eine dritte Variante: "wenn wir hier sind."

  • Maik, wir verstehen uns. Wir denken dasselbe, wir fühlen dasselbe. Ich will dich heiraten!! :love:


    Haha, gerne.. Muss grad schnell meine Freundin abschiessen..!

  • Alterschwede.... was man hier so ließt :D schlimmmer als bei den amis die verschwörungstheorien hier :D


    wie schon geschrieben wurde, bin ich auch der meinung dass dieses album als ne art CO Stick (cd=16,99€ CO=20€) rausgebracht wurde als schnelle erinnerung...
    und leute... als ob für so ein album im studio neu eingesungen wird... ich bitte euch...
    ich hab es zwar noch nicht von vorn bis hinten durch gehört aber die hier besagten stellen wurden nicht neu eingesungen nur weil der text wie auf platte ist :D
    campi hat doch schon immer geungen wie er will...
    und das zusammenmischen der einzelnen songs ist völlig legitim...
    also kirche im dorf lassen für 16€ nen doppelalbum ist schon fair da kann man auch lieder zusammenmischen...
    und soundmäßig ist es wie immer in den letzten jahren...


    leute die 90er sind rum und kommen nicht wieder :think:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!