Campino zu Gast bei WDR2 am 07.11.2015 von 9 bis 14 Uhr

  • Campino zu Gast bei WDR 2


    Zitat

    Tote Hosen spielen "entartete Musik"
    Die Toten Hosen spielten vor zwei Jahren mit einem klassischen Orchester von den Nazis verfemte Musik. Jetzt gibt es die Live-Aufnahme auf CD. Sänger Campino berichtet als Studiogast bei WDR 2 von dem ungewöhnlichen Projekt.


    Info: http://www.wdr2.de/musik/campino-entartete-musik-100.html


    Stream: http://www.wdr.de/wdrlive/wdrplayer/wdr2player.html

  • Puuhh... von 9.00 bis 14.00 Uhr. Können die das nicht etwas eingrenzen? Campino wird ja kaum 5 Stunden dort sein.


    wieso nicht? Köln ist doch ne schöne Stadt!!! :D:daumen:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • das Interview läuft jetzt und ist eine Aufzeichnung von gestern


    wurde heute morgen von der Morgenmoderatorin Kathrin Schmick gesagt und da lief auch die Orchesterversion von "Ballast der Republik"


    Und nun läuft "Willkommen in Deutschland"


    Edit: hier das Interview zum nachlesen
    http://www.wdr2.de/musik/campino-102.html


    Na, wie sieht's aus ?
    An Tagen wie diesen, 17.08.2015 Zürich, Mascotte,
    :thumbsup: wünsch ich mir Unendlichkeit !


  • Hab das Interview gestern auf der Autofahrt gehört.. Am Schluss kam ja dann natürlich die Frage nach dem neuen Album und ich weiß nicht, ob ich da ein bisschen panisch bin, aber das Wort "Melodien" hat mich doch etwas nachdenklich gemacht. Geht es nur mir so, oder stören sich da auch noch andere dran?

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Campino hatte offensichtlich Spass in Köln. :D


    Köln

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • aber das Wort "Melodien" hat mich doch etwas nachdenklich gemacht.


    Ich will hoffen, dass die neuen Songs vernünftige Melodien haben, und somit wirklich gute Songs sind. Melodisch zu sein bedeutet ja nicht keine Power oder keinen Drive zu haben.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • ich weiß nicht, ob ich da ein bisschen panisch bin, aber das Wort "Melodien" hat mich doch etwas nachdenklich gemacht.


    Inwiefern? Weils ein nicht allzu oft verwendeter Begriff ist, wenns um solche Musik wie die der Hosen geht? Weils als "Heimatmelodie" der Ecke Wildecker Herzbuben o.ä. Konsorten zuzuordnen wäre? Oder gar schlimmerem, wenn man "Heimat" auch uminterpretieren möchte? Weil das Wort Melodien die Art und Weise der Musik verharmlost?
    Ich habe das Interview nicht gehört, spreche allgemein auch nur spaßeshalber von Melodien/Melodeien, wenn ich von den Hosen rede, aber Panik käme da jetzt bei mir keine auf.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ein kleines bisschen Horrorschau - Die Lieder aus Clockwork Orange und andere schmutzige Melodien


    Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
    Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

  • wieso panik? ich muss das Machwerk, wenns scheisse ist, ja nicht kaufen... oder verticke es gleich wieder :D

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Tut es dir nicht weh oder findest du es nicht schade, wenn eine deiner Lieblingsband ein für dich schwaches, nicht zufiredenstellendes Produkt abliefert? Also ich hasse solche Enttäuschenungen, grad bei Bands mit dem Stellenwert der Hosen bei mir. Da freut man sich auf gute neue Musik, die wieder Lebenssoundtrack werden kann - und dann kommt nur Müll...


    Ich will hier natürlich weder das nicht zutreffende Wort "Panik" in den Mund nehmen, noch den Teufel an die Wand malen - wir wissen alle nicht was kommt.


    Im übrigen hatten die geilsten Songs der Hosen immer eine griffige Melodie; "Achterbahn", "Glückspiraten", "Liebeslied", "Armee der Verlierer", "Wehende Fahnen", All die ganzen Jahre", "Wünsch dir was", "Frohes Fest", "Das Mädchen aus Rottweil", "Ein Schritt zuviel", "Sein oder Nichtsein", "Der Mord an Vicky Mogan"... Insofern muss das kein schlechtes Zeichen sein. Es sei denn, der Wumms geht komplett flöten wie bei "Das ist der Moment", "Alles was war" und anderen Schandtaten der Hosen!

  • schade fände ich es natürlich schon.
    das neue Album drückt aber den momentanen seinszustand der band bzw. des Songschreibers aus, worauf ich natürlich keinen einfluss habe. panik würde ich als campino bekommen, wenn das werk, woran man sein Herzblut gehangen hat, baden geht. das ist ja auch eine persönliche und künstlerische Enttäuschung und tut dann weh.


    Aber hey, die Stimmung ist wohl gut z.zt. bei den hosen (vermute ich mal) und panta rhei...


    Alles wird gut...


    Köln

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Sorry, dass ich gerade lachen muss, aber nehmt ihr ernsthaft die Aussage " Momentan sind wir auf der Suche nach Melodien" zum Anlass, um darüber zu spekulieren, ob das Hosen-musikalische Abendland mal wieder untergeht? Was sollen sie denn sonst suchen, Dissonanzen? Welche Band, glaubt ihr denn, beginnt eine Albumarbeit nicht mit Texten und Melodien?


    Wie auch immer: Finde das ein sehr solides, sympathisches Interview mit einem ausgesprochen guten Fragesteller, der ein bisschen mehr auf der Pfanne hat als z.B. diese Praktikanten ehedem beim 1live-BandAid-Interview.

  • viele bands bauen ihre songs auf riffs auf... die hosen, wenn sie auf pseudohärte - oder wie sie es sich schönreden als "brett" - machen wie auf den letzten platten vor "ballast..." auch.
    bei anderen bands sind da melodien nicht zwingend - oder haben slayer zb. einprägende melodien? ;)
    bei den hosen sind die riff-songs oft relativ unmelodiös und häufig unspektakulär... darum bitte melodien!!

  • Melodien sind in meiner Definition Dinge wie das schon erwähnte "Das ist der Moment" oder auch "Wir bleiben Stumm".. Gegen letzteres habe ich nichts, gehört sogar zu meinen Lieblingssongs von IaS.. Was ich aber damit sagen will, Melodien stellen für mich softe Lieder da, ohne wirken Pepp. Würde man das Wort Melodien durch" Riffs "oder auch" Ideen" ersetzen, würde mir das besser gefallen.. Kann natürlich auch sein, dass ich da was pingelig bin und einfach zuviel Angst habe, aber mir ist das halt sofort aufgefallen.

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Sorry, dass ich gerade lachen muss, aber nehmt ihr ernsthaft die Aussage " Momentan sind wir auf der Suche nach Melodien" zum Anlass, um darüber zu spekulieren, ob das Hosen-musikalische Abendland mal wieder untergeht?


    Das Abendland würde bestimmt nicht untergehen, selbst wenn die Hosen 'ne schlechte Platte produzieren würden.
    Ich bin aber ehrlich gesagt froh darüber hier mal wieder über neue Musik der Hosen diskutieren zu dürfen, auch (gerade) wenn wir noch nicht wissen in was für 'ne Richtung es gehen wird. Und ausserdem war's die letzten Tage doch relativ ruhig hier, wenn man mal von unseren "Streithennen und -hähnen" absieht. :baeee:


    bei den hosen sind die riff-songs oft relativ unmelodiös und häufig unspektakulär... darum bitte melodien!!


    Sehe ich so wie Pillermaik, ein guter Song lebt von einer guten Melodie. Man könnte natürlich auch von Idee oder sonst was sprechen wenn dir das Wort Melodie suspekt ist.
    Hauptsache ist doch: Es sind gute Songs, die auch noch abgehen. Ich erinnere hier mal an "White light, white heat, white trash" von Social Distortion, eine Platte die abgeht wie Sau, und trotzdem von Melodien und guten Songs strotzt wie sonst kaum 'ne andere Scheibe. Natürlich werde ich so ein Meisterwerk nicht erwarten, das ist hier nur ein Beispiel von Melodie und Power.


    Da ich jedoch grundsätzlich ein optimistischer Typ bin, hoffe ich, dass die Hosen uns diesmal positiv überraschen.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

    Einmal editiert, zuletzt von BZBE89 ()

  • Der Sommer ist vorbei, somit muss das Sommerloch auch nicht mehr gestoppt werden ;-)
    "Wir suchen nach Melodien", ist doch nichts weiter als ein Floskel die man so dahin sagt. Im Sinne von "Wir sammeln Ideen für neue Song". Man muss doch nun nicht jedes einzeln gewählte Wort auseinander pflücken wie die Bildzeitung. :rolleyes:

    Der Hund an der Leine
    der hat keine Beine,
    darum ist der Hund
    auch untenrum wund!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!