Im Auge des Trommelfells live am 28.06. in Ard

  • Da bin ich bei dir - muss aber zugeben, dass ich mir die Scheibe erst ein einziges Mal komplett durchgehört habe!


    Dito. Mir sind die klassischen Stücke einfach zu schwer. Die Hosen-Songs am Ende der 2. CD finde ich grandios!

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • "Im Auge des Trommelfells" wie auch "Willkommen in Deutschland" sind halt Sachen, auf die man sich einlassen muss. Ich hab von der "Tronmelfell"-Aufzeichnung nur die letzte halbe Stunde im Fernsehen gesehen - und bin mir bewusst, daß das nicht den Spaß vermitteln konnte, den es ganz sicher live gebracht hat. Deshalb bin ich auch raus, wenn es darum geht, eine Setlist zu "sezieren", ohne selber beim Konzert dabei gewesen zu sein. Was zählt, ist das LIVE-Erlebnis und die Stimmung vor Ort. Freue mich natürlich AUCH über grandiose Mitschnitte/Aufzeichnungen - aber man kann sie halt nicht von vornherein erwarten.

    "Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
    (Werner Mitsch)

  • Deshalb bin ich auch raus, wenn es darum geht, eine Setlist zu "sezieren", ohne selber beim Konzert dabei gewesen zu sein. Was zählt, ist das LIVE-Erlebnis und die Stimmung vor Ort.


    Da finde ich, gibt es grosse Unterschiede zwischen "Exoten" wie Trommelfell/Akustik Konzert/Willkommen in DE und einer regulären Tour mit diversen Konzerten. Wenn man die Hosen 100x live gesehen hat auf diversen Touren - auf einer aktuellen Tour sogar vielleicht mehrmals -, kann man die Stimmung, die jetzt nicht soooooo grausam frappant abweichend ist von Stadt zu Stadt im Hosen-Kosmos, relativ gut einschätzen und die Setlist losgelöst davon bewerten! Ist ja nicht so, dass die Stimmung heute hosentypisch und morgen wie bei Nick Cave ist - Hosen-Konzerte sind +/- immer Hosen-Konzerte - mal besser als die Norm, mal schwächer. Aber die durchschnittliche Stimmung ist in etwa immer gleich. Darum finde ich es total legitim, wenn man sich anhand der Setlist Gedanken macht, sich darüber austauscht und ein bisschen diskutiert - auch wenn man nicht dabei gewesen ist.


    Wir beziehen unsere Informationen, News etc auch nur durch Medien und sind nie und nimmer immer live vor Ort - auch wenn es dann da sogar oft anders ist als man es morgen in der Zeitung lesen kann, bilden wir unsere Meinung meist anhand dessen, was geschrieben wird... Man muss nicht überall in der ersten Reihe stehen um sich ein Bild machen zu können. Manchmal sieht man nämlich vor lauter Bäumen vor Ort den Wald nicht mehr, respektive wird man geblendet von dem, was man in dem Moment selber fühlt und bildet sich ein, es sei das einzig Wahre.

  • Das, was meiner Meinung nach den Polt und die Brüder ausmacht, war in dieser stark geschnittenen TV Aufzeichnung wenig zu sehen. Gerade der spezielle Humor in Kombination mit dieser doch eher ungewöhnlichen typisch-traditionellen bayrischen Verpackung war hier kaum zu sehen - stattdessen gabs halt nur eine Mischung aus Unplugged und alpiner Volksmusik.


    Ich war bei dem Programm nicht dabei, weiß daher also auch nicht wie gut die Kombination diesmal gepasst hat, aber dass recht deutliche Schnitte die eine oder andere Pointe geklaut haben, konnte man m.E. schon sehen....


    Wie gut die Kombination Polt und Well-Brüder bzw. Ex-Biermösl Blosn mit den Hosen funktioniert, weiß ich allerdings ohnehin nicht... Ich würde mir ihn dann doch lieber solo angucken. Dass insbesondere der Volksmusik Teil live besser kommt als im Fernsehen, dürfte abera uch klar sein.

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • War in Ludwigsburg und Berlin bei der Trommelfell dabei ... wie schon im Jahr 2005 zur Advents Tour, finde ich das Live Erlebnis überwältigend!
    Die Auswahl an Instrumenten und deren Klang, Alphörner und Harfe seien hier besonders genannt, sind m. E. das besondere ... die Blasinstrumente geben ebenfalls einen klasse Support zu den Hosen Songs ... tolle Stimmung vor Ort und alles irgendwie gelöster ... war echt cool und beim nächsten mal bin ich wieder dabei!!

    1990 - Emmendingen, S / 1993 - S / 1994 - S, GP / 1996 - S, GP / 1998 - EF / 2001 - Klettwitz / 2002 - L, Riesa / 2004 - EF, L / 2005 - Wien, DD / 2008 - C, L, H / 2009 - 2x B. Aires, HH, Gräfenheinichen, DD, D / 2010 - Krakau, Breslau / 2012 - 2x Wien, FF, L, EF / 2013 - Gräfenheinichen, DD / 2015 - DD, 2x L / 2017 - MD, LB, B, 2x L / 2018 - B.Aires / 2020 - ??

  • Die Unplugged Versionen gefielen mir durch die bayrischen Instrumente viel besser als auf der MTV-Scheibe, die mir eher nicht gefällt.
    "Strom" kriegte endlich nen ehrlichen Refrain und der Name Anis Amri fiel, undenkbar auf nem normalen Hosen Gig.


    Wo gibts eigentlch dieses vollständige Audio File?

    Don't feed the fanboys.


    "Wenn Eltern sich freuen, dass ihre Kinder zu unseren Konzerten kommen, höre ich auf"
    Campino

  • "Wir sind heute in Berlin gelandet, wo sie im Untersuchungsausschuss zum Falll Amri Blut und Wasser schwitzen,
    weil die kriminellsten Vertuscher und Fälscher im LKA drin sitzen."

    Don't feed the fanboys.


    "Wenn Eltern sich freuen, dass ihre Kinder zu unseren Konzerten kommen, höre ich auf"
    Campino

  • Niemand hat da Blut und Wasser geschwitzt...


    Das Hosenunplugged war ja auch ziemlich billig. Die haben da großteilig den kram den die sonst spielen einfach Akustisch und/oder etwas langsamer gespielt, ein paar miese Coverversionen und im Grunde war es das. Da hatten Die Ärzte in sachen Songauswahl und Umsetzung die Latte dermaßen hoch gelegt da sind DTH aufrecht drunter durch gelaufen.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!