Das mädchen aus Rottweil, COOLE STORY!!! LESEN!

  • Genau... Da können wir jetzt noch ewig so weiter interpretieren... Irgentwann ist man dann soweit, dass Campi mit "Bayern" den Onkel seiner Freundin beleidigt.... Führt doch eh zu nichts...

    You like Rock'n Roll, don't you? SAY YES!!!!

    Lemmy Kilmister

  • 8o;)
    Dieses wunderschöne Lied beschreibt genau eine Situation die ich vor ca. 20 Jahren selbst erlebt habe. Ich war mit meiner Schwester wiedermal mit dem Auto unterwegs. Wir sind abgefahren und ich bin in die Tankstelle rein. Als ich zahlte bemerkte ich hinter mir jemanden. Ich hab mich umgedreht - da hat es geblitzt! :love: Wir haben uns angelächelt, er macht einen Schritt zurück. Ich bekomme mein Wechselgeld. Er geht. Ich geh auch. Ich denk mir noch warum sich der bei der Kassa anstellt und dann nix zu zahlen hat. Vor der Tür treffen sich nochmal unsere Blicke. Ich frag: "Fußball?" Er schüttelt nur den Kopf und springt in den grünen Bus. Ich bleib stehen. Da stellt sich ein beleibter Typ in die Tür und grinst ganz breit. Ich gehe zurück zum Auto. Wir drehen die Musik auf - irgendso ein Gipsy-Lied läuft. Während ich aus der Flasche trinke schau ich zum Bus hin und denke: "Schade, der war echt süß. Hätte ich nicht die Nase von den Männern so voll, würde ich den nochmal anquatschen." ….


    Und wenn ich das Lied höre frage ich mich, was wäre wenn …. Oder, falls es sogar die Hosen waren, sich der Campino damals bei der Auswärtsspiel-Tournee einen Spass erlaubt hat? :rolleyes:;)


    Aufjedenfall :s_thanks: für dieses schöne Lied!

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • .

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • Einer meiner absoluten Lieblingssongs der Hosen...
    Der Song erreicht wohl so viele Menschen, weil diese Art von flüchtiger Bekanntschaft - wenn überhaupt - jeder in einer Form schon erlebt hat... Dieser spezielle Moment, wo man - sei es im Urlaub, in einem Club, bei einem Konzert oder eben an der Tanke - jemanden sieht der so einfährt wie sonst niemand und man die Chance verstreichen lässt, obwohl das Herz höher schlägt. Mangels Mut, mangles Zeit, mangles irgendwas...
    Doch das Gesicht, den Blick, die Stimme oder den Geruch, vielleicht das Parfüm der Person, oder eben einen bellenden Hund, der die Szene so unterschiedlich macht - das vergisst man nie, das bleibt für immer. Auch wenn man glücklich ist, jemanden gefunden hat den man liebt, der die Welt für einen ist - so ganz vergisst man solche raren Momente nicht.


    Vielleicht wäre es die Liebe des Lebens gewesen, denn dass etwas so einfährt, ohne dass man ein Wort gewechselt hat, geschieht nicht häufig... Klar, Worte können auch relativieren oder zerstören, doch diese Einzgartigkeit von "Liebe" auf den ersten Blick, dieses vernichtende, rätselhafte, nachhaltende "was wäre wenn"... Campino hat das sensationell und pointiert, ohne Pathos oder Kitsch, eingefangen und ausgedeutscht. Dazu umrahmt mit dieser driglichen Melancholie des Verlustes, der Reue - und dann doch mit dieser positiven Power (1, 2 - 1, 2, 3, 4 - hey, hey...)! Dazu diese jüdische oder zigeunerhafte (ist das un-PC?) Geige - wunderschön...


    Interessant wäre es, hier die Stories von euch zu lesen, die ihr so ähnlich wie im Song beschrieben erlebt habt..!

    3 Mal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • Hier kommt die Spaßbremse...


    Das zigeunerhafte "1, 2, 3, 4" finde ich tatsächlich auch gut, aber ansonsten erinnert mich der Song an und bedeutet mir einfach nichts.


    Live war er auf der letzten Tour okay. Die Streicher haben ihn vermutlich musikalisch aufgewertet, aber das Hickhack mit denen ging mir grds. auf den Keks (ACDC....), so dass auch dieses Lied irgendwie einen negativen Touch abgekriegt hat.


    Darf zukünftig gerne gegen Streichholzmann getauscht werden.





    Ich frag: "Fußball?"


    Wieso fragst Du das? Wolltest Du mit ihm Fußball spielen oder warst Du in einem Fanbus unterwegs oder...? ?(

    NEIN :!:

  • @pillermaik: Schön geschrieben! :)


    Meine Lieblingsversion unplugged….
    Vielleicht bleiben diese intensiv erlebten Momente ohne Worte so lange im Bewusstsein, weil man in der Phantasie immer wieder an diesen Ort zurückkehrt, um sich dieses Gefühl, wo einfach alles stimmt, immer und immer wieder in die Gegenwart zu holen. Weil man sich mit einem Menschen so bedingungslos verbunden fühlte, und das durch nichts mehr zerstört werden kann. Und weil es Balsam für die Seele ist…. Halt die Erwartungen eines Suchenden erfüllt.


    Campino hätte es wirklich nicht besser beschreiben können. Ein Meisterwerk!

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • @ RackerJ und Gabumon: :rolleyes::D Da wird nix getauscht! :cursing:


    Und nach Fußball hab ich gefragt, weil der Bus nach einem Fußball-Fanbus aussah… Und da es ja keiner war, war mir der Prinz gleich noch sympathischer  8)

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • @alpenguckerin und piller
    Was habt ihr denn geraucht? :think:


    Schließe mich Racker an, das Rottweil-Geduddel muss ich auch nicht mehr haben. Ist jetzt ausgenuckelt :D


    Und bezogen auf die love story: Wenn der Kerl eh nicht sprechen kann, dann ist es besser so, dass nix draus geworden ist. Im Zweifel würde der dann auch nie den Müll rausbringen. Alles gut also! :rolleyes:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Campi
    Oh ja, du hast Recht! Ich leide auch sehr darunter. Weil sprechende Männer... weißt schon... ist iwie ein Widerspruch in sich. Wenns drauf ankommt, kneifense. Das beste Beispiel ist die Geschichte von Alpenguckerin. Es ist ein wahres Trauerspiel. :rolleyes: Glotzen und Kopfnicken/-schütteln ist halt nicht immer das Mittel der Wahl. Ich bin da schon sehr anspruchsvoll... Wenn mann nicht spricht, nehme ich den gar nicht wahr. Ich bin ein kommunikativer fröhlicher Mensch ^^:D

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!