DTH, Tiere, Sensationen: 1live Krone 2019

  • Wir haben die Sendung während des Besuchs bei meiner Mutter (78 Jahre) nebenbei laufen lassen. Sie mag Campino ganz gern und ist durch uns Hosen-infiltriert, allerdings nur oberflächlich.
    Die ganze Sendung hat sie sehr argwöhnich betrachtet, das war ihr alles suspekt. Und uns ging es, wenn auch sicher aus anderer Betrachtungweise, genau so.
    1live als Sender, die Nominierungen, deren Musik und diese Sendung (inkl. Luke als Mod) - das ist nicht (mehr) unser Ding. Zu viel Gedudel...


    PS: dass die Hosen letztlich als Preisträger kein Rolle gespielt haben, ist der aktuellen Hörerschaft/Zielgruppe geschuldet und geht damit aus unserer Sicht völlig in Ordnung. Die wird ihre Gewinner feiern, ob mit oder ohne Regen... ;):D

    "Was sind schon Argumente? Nichts weiter als überbewertete Fakten."
    (Olaf Schubert)

  • Ohne Ton und beim Gewichtestemmen war das ganz ok gestern (ipad sei dank!). Je schlimmer es wurde, desto besser konnte ich drücken. Kotzen musste ich nicht. Habe aber nach meinem Workout aus gemacht, da Campinos Flunsche nicht zu ertragen war. Meinethalben können die die Kack-Krone ganz abschaffen.


    2 kleine Highlights: Breiti war richtig fesch und Mr. Orth in einer Reihe mit den jungen Damen statt alten Hosen hatte auch was.

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Ich war sogar 2x Live bei der Krone.


    In der halbleeren Arena Oberhausen. Neben der Preisverleihung (die großteilig stink langweilig und vollplayback war (ich erinnere mich nur dran das die No Angels(!) live gesungen haben so schief wie das war)) es gab allerdings auch Vorbands und "Special Act"


    Bei der ersten 1 Live Krone waren das Wonderwall und Nena
    Bei der zweiten waren das Wir sind Helden und Dick Brave



    Die eigentliche Preisverleihung interessiert dort vor Ort allerdings keine Sau, die meisten waren eben für den "Special Act"


    Danach zogen die ja um in die Jahrhunderthalle Bochum, die auch nie voll ist

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ja, es wird dadurch erheblich leiser und angenehmer auf Bühnen. Man kann den Sound deutlich besser abnehmen und zielgerichteter die Monitore oder InEars der einzelnen Musiker bedienen.
    Funktioniert allerdings natürlich nur auf Bühnen, bei denen das gesamte Drumset abgenommen wird.


    Für Bläser gibt es z.B. runde Plexiglasscheiben, die hinter Standmikros befestigt werden. Diese reflektieren den Schall, so dass der Musiker seine Töne zum einen besser hören kann und das Mikrofon zum anderen mehr Gebläse aufnimmt (letzteres hat natürlich auch Nachteile durch mögliche Verzögerungen).



    Das erste Mal bewusst habe ich diese Plexiglas-Kästen um das Drumset bei Luxuslärm gesehen. Sah scheiße aus, erzeugt aber einen deutlich differenzierteren Klang. Bei kleineren Bühnen merkt man das auch vorne im Publikum.




    ----
    Sorry für OT. Nun wieder zurück zu eurem Boyband-Geschreibsel.

    NEIN :!:


  • ----
    Sorry für OT. Nun wieder zurück zu eurem Boyband-Geschreibsel.


    Soweit ist es jetzt schon, dass Du dich für fundierte Antworten entschuldigen musst, traurig.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Ich dachte der tiefer Sinn von so Preisverleihungen ist eh sich auf der After Show Party zu treffen und Gratis "Limonade" zu trinken. Der Preis sind eben 2 Stunden Kasperletheater.

    .... das hat wahrscheinlich hormonelle Gründe!

  • In "Vogelfrei", welches an sich ein Brecher ist, kann man Marterias Einfluss besonders an einer Stelle heraushören/-lesen: "Die Wolken ziehen weiter, fast wie auf Jamaika." Ich mag den Song, aber diese Zeile nervt mich jedes Mal. Dass es sich um einen unreinen Reim handelt, der in der Form eher im Rap üblich ist, geschenkt. Aber wo sonst in ihrer gesamten Historie romantisieren die Hosen einen geographisch weit entfernten Ort dermaßen platt und auch noch faktisch falsch? Jamaika liegt in den Tropen und hat nicht nur eine, sondern zwei Regenzeiten und ist sturmgeplagt ohne Ende. Da ziehen die Wolken nicht einfach weiter...


    Ist zwar nicht der eigentliche Inhalt des Songs, aber jede einzelne Zeile aus "Venceremos" tritt dieser einen aus "Vogelfrei" mit Anlauf in den Arsch!

    Wir sind übrig.

  • andy

    Hat das Label [TV] hinzugefügt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!