Bis zum bitteren Ende Live - 35-Jahre-Jubiläumsedition LP + DoCD

  • Am 25.11. geht die Re-Release-Rutsche in die nächste Runde: 35 Jahre Bis zum bitteren Ende Live.

    Zusätzlich zu den Bonustracks der 2007er CD-Version gibt es noch 7 Stücke aus dem SO36 aus 2009 und einen Song aus Argentinien aus 2012. Nichts so richtig neues und den Bonus leider wieder nur auf CD.

    Hier der offizielle Pressetext:
    "Wir schreiben das Jahr 1987: Bundesminister Christian Schwarz-Schilling verkündet, dass die Deutsche Bundespost spätestes Ende 1990 mit der Einführung des Bildtelefons beginnen solle. In New York gewinnt Steffi Graf das Masters-Tennisturnier und besiegt im Finale die Argentinierin Gabriela Sabatini. Erich Honecker besucht als erster DDR-Staatschef die Bundesrepublik Deutschland. Bei der Bundestagswahl wird die Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP in ihrem Amt bestätigt. Unter dem Motto „Ein bunter Abend für eine schwarze Republik“ starten Die Toten Hosen kurze Zeit später eine Tournee, mit der sie bis in den Herbst unterwegs sein werden. Im sechsten Jahr nach ihrer Gründung schaffte die Band damals den Sprung aus den Clubs in die Hallen und hatte sich durch unzählige Konzerte inzwischen einen guten Ruf als lautstarke Hochgeschwindigkeits-Krawallrocker erspielt, der die Jungs auch ausserhalb der Punkszene immer bekannter machte. Die Hosen galten als Live-Attraktion, die man gesehen haben musste. Deshalb war es nur folgerichtig, dass man mit einem Livealbum dafür sorgte, dass der Sound eines Hosenkonzertes nun auch in den eigenen vier Wänden erlebbar wurde und somit auch die Nachbarn der Fans etwas davon hatten!

    Mit „BIS ZUM BITTEREN ENDE–DIE TOTEN HOSEN LIVE!“ gelang der Band ein absoluter Kultklassiker, der neben allen Hits und wichtigen Liedern aus ihrer Frühphase auch einige Ansagen enthält, die in die Musikgeschichte eingingen. Fachleute sind sich einig: Diese, am 29. November 1987 schließlich veröffentlichte, Scheibe ist aufgenommen worden, um LAUT gehört zu werden!

    Und da dieser Krach auch 2022 noch den gleichen höllischen Spaß bereitet, erscheint fast auf den Tag genau 35 Jahre nach der Erstveröffentlichung „BIS ZU BITTEREN ENDE-DIE TOTEN HOSEN LIVE”: 1987 – 2022 / Die 35 Jahre-Jubiläumsedition”, die ab sofort hier LINKTREE vorbestellbar ist.

    Die Jubiläumsedition erscheint in einer aufwendigen, auf 7.000 Exemplare limitierten und nummerierten Auflage. Sie enthält in einem amtlichen Gatefold-Deluxe-Book das Original-Album als 180g-Vinyl-LP und CD sowie eine weitere CD mit 16 Live-Bonustracks, dazu ein Booklet im LP-Format, das auf 28 Seiten viele unveröffentlichte Fotos und Abbildungen rund um die Konzerte des Jahres 1987 zeigt. Zusätzlich gibt es ein großes Interview mit Kiki Ressler, der heute als Geschäftsführer der Bookingfirma KKT mit seinem Team die Tourneen der Toten Hosen veranstaltet. Kiki lernte Campino und Kuddel bereits vor Gründung der Hosen kennen, saß bei ihrem zweiten Konzert an der Kasse und arbeitete später als Fahrer und Roadie für die Jungs. Seine Erlebnisse mit der Band geben einen guten Einblick in das wilde Tourneeleben der 80er Jahre vor, hinter und auf der Bühne….

    Das ganze Package wurde grafisch komplett überarbeitet, z. T. neu gestaltet und von hochqualifizierten Spezialisten auf den neusten Stand gebracht. Mit über einem Kilo Gesamtgewicht ein Muß für jede ernstzunehmende Schallplattensammlung und für jeden, der es schätzt, wenn beim musikalischen Hobeln die Späne fliegen….




    Die Toten Hosen „BIS ZUM BITTEREN ENDE - DIE TOTEN HOSEN LIVE!” 1987 – 2022: Die 35 Jahre-Jubiläumsedition

    - Limitiert auf 7.000 Exemplare und nummeriert

    - Aufwendiges Gatefold-Vinyl-Deluxe-Book mit Buchumschlag

    - 180gr Vinylalbum „BIS ZUM BITTEREN ENDE – DIE TOTEN HOSEN LIVE!”

    - CD „BIS ZU BITTEREN ENDE – DIE TOTEN HOSEN LIVE!”

    - Bonus -CD „WIR SIND BEREIT!“ 16 Live-Bonussongs, acht davon bislang weder auf Tonträger noch im Streaming veröffentlicht!

    - 28 Seiten Booklet im LP-Format mit vielen unveröffentlichten Fotos und Abbildungen & großem Interview"
    (Quelle: JPC)

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • Das Bonusmaterial ist dann von der remastered Übergeblieben

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Die remasterten kamen 2007 raus, das zusätzliche Bonusmaterial wurde 2009 und 2012 aufgenommen.


    Recycled ist es gewissermaßen trotzdem, da es von beiden betroffenen Konzerten DVDs bzw. Blurays gibt. Aber 2007 übrig geblieben sind die definitiv nicht ;)

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • Die remasterten kamen 2007 raus, das zusätzliche Bonusmaterial wurde 2009 und 2012 aufgenommen.


    Recycled ist es gewissermaßen trotzdem, da es von beiden betroffenen Konzerten DVDs bzw. Blurays gibt. Aber 2007 übrig geblieben sind die definitiv nicht ;)

    Das 1992 ist doch auch teilweise schon benutzt worden

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Das 1992 ist doch auch teilweise schon benutzt worden

    Ja, das war komplett exakt genauso auf der 2007er Edition. Da steht auch nirgendwo das Gegenteil. Die "acht davon bislang weder auf Tonträger noch im Streaming veröffentlicht[en]!" sind ja die Tracks aus dem SO36 und aus Argentinien. Und die gab es bisher eben nur auf "Bildträgern"...


    Ist es wirklich nötig zu jedem Jubiläum ein Re-Release zu veröffentlichen?

    Naja, das Muster, dass vermutlich alle Scheiben nach und nach drankommen, war ja schon länger erkennbar. Im Falle der Learning English war das vor allem durch den Remix auch wirklich reizvoll.
    Der Rest ist halt vor allem was für Komplettisten...

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • Ist halt schade das es sich hier wieder so einfach gemacht wird mit den Bonustracks

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Als richtiges Jubiläum hätten sie die Scheibe ruhig mal mit den originalen Spuren veröffentlichen können und nicht halb Live und später halb im Studio eingesungen. Als Bonus-Bluray vielleicht noch den Kompletten München Auftritt von 1987 > uncut! Den wird es mit Sicherheit im Archiv irgendwo geben.


    Neuveröffentlichungen machen meiner Meinung nach schon manchmal Sinn. Wie schon gesagt bei LE1 z.B.. Ich hoffe nächstes Jahr auf einen Remix von Kauf Mich zum Jubiläum.

  • Die Jubiläumsedition von "Learning English Lesson 1" war die beste der Jubiläumseditionen der letzten Jahre. Die jetzige Neuauflage von "Bis zum bitteren Ende Live" mit ein paar unbekannten Fotos und dem Kiki Interview reizt mich eher nicht. Werde ich mir nicht bestellen.


    Ein Remix von "Kauf MICH" und eine Neuaufnahme von "Ein kleines bisschen Horrorschau" im nächsten Jahr wäre genial.


    "Das Kennzeichen des unreifen Menschen ist, dass er für eine Sache nobel sterben will, während der reife Mensch bescheiden für eine Sache leben möchte" Wilhelm Stekel

  • Also hier zahlt man für den Umfang/Hülle und nicht für den Inhalt. Echt schade, dass sowas rausgebracht wird.

    Leider muss auch ich als Sammler über 50 Okken dafür zahlen.

    Lieber 100 Euro für ein neues Album, als 2x 50 Euro für das, was man eh schon im Regal hat.


    Kauf MICH kommt bestimmt auch nochmal nächstes Jahr raus.

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • Ein Remix von "Kauf MICH" und eine Neuaufnahme von "Ein kleines bisschen Horrorschau" im nächsten Jahr wäre genial.

    Den Kauf MICH! Remix fänd' ich auch schick, aber eine Neuaufnahme von einer dann 35 Jahre alten Platte? Das kann dem Ganzen auch absolut den Charme nehmen. Ich bezweifle auch, dass die gesangliche Eskalation von "Mehr davon" nochmal ähnlich klappen würde, ohne dass Campino danach gar keine Stimme mehr hätte.

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • dafür hätte man aber wohl damals schon mehr Songs produzieren müssen, wurde scheinbar nicht gemacht

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Wo gehobelt wird, da fallen Späne: Am 25.11.22 erscheint "BIS ZUM BITTEREN ENDE – DIE TOTEN HOSEN LIVE!: 1987 - 2022 / Die 35 Jahre-Jubiläumsedition"


    Wir schreiben das Jahr 1987: Bundesminister Christian Schwarz-Schilling verkündet, dass die Deutsche Bundespost spätestens Ende 1990 mit der Einführung des Bildtelefons beginnen solle. In New York gewinnt Steffi Graf das Masters-Tennisturnier und besiegt im Finale die Argentinierin Gabriela Sabatini. Erich Honecker besucht als erster DDR-Staatschef die Bundesrepublik Deutschland. Bei der Bundestagswahl wird die Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP in ihrem Amt bestätigt. Unter dem Motto "Ein bunter Abend für eine schwarze Republik" starten Die Toten Hosen kurze Zeit später eine Tournee, mit der sie bis in den Herbst unterwegs sein werden.
    Im sechsten Jahr nach ihrer Gründung schaffte die Band damals den Sprung aus den Clubs in die Hallen und hatte sich durch unzählige Konzerte inzwischen einen guten Ruf als lautstarke Hochgeschwindigkeits-Krawallrocker erspielt, der die Jungs auch ausserhalb der Punkszene immer bekannter machte. Die Hosen galten als Live-Attraktion, die man gesehen haben musste. Deshalb war es nur folgerichtig, dass man mit einem Livealbum dafür sorgte, dass der Sound eines Hosenkonzertes nun auch in den eigenen vier Wänden erlebbar wurde und somit auch die Nachbarn der Fans etwas davon hatten!


    Mit "BIS ZUM BITTEREN ENDE – DIE TOTEN HOSEN LIVE!" gelang der Band ein absoluter Kultklassiker, der neben allen Hits und wichtigen Liedern aus ihrer Frühphase auch einige Ansagen enthält, die in die Musikgeschichte eingingen. Fachleute sind sich einig: Diese, am 29. November 1987 schließlich veröffentlichte Scheibe ist aufgenommen worden, um LAUT gehört zu werden!
    Und da dieser Krach auch 2022 noch den gleichen höllischen Spaß bereitet, erscheint fast auf den Tag genau 35 Jahre nach der Erstveröffentlichung "BIS ZUM BITTEREN ENDE – DIE TOTEN HOSEN LIVE!: 1987 - 2022 / Die 35 Jahre-Jubiläumsedition", die ab sofort hier vorbestellbar ist » http://www.dietotenhosen.lnk.to/BZBE2022


    Die Jubiläumsedition erscheint in einer aufwendigen, auf 7.000 Exemplare limitierten und nummerierten Auflage. Sie enthält in einem amtlichen Gatefold-Deluxe-Book das Original-Album als 180g-Vinyl-LP und CD sowie eine weitere CD mit 16 Live-Bonustracks, dazu ein Booklet im LP-Format, das auf 28 Seiten viele unveröffentlichte Fotos und Abbildungen rund um die Konzerte des Jahres 1987 zeigt. Zusätzlich gibt es ein großes Interview mit Kiki Ressler, der heute als Geschäftsführer der Bookingfirma KKT mit seinem Team die Tourneen der Toten Hosen veranstaltet. Kiki lernte Campino und Kuddel bereits vor Gründung der Hosen kennen, saß bei ihrem zweiten Konzert an der Kasse und arbeitete später als Fahrer und Roadie für die Jungs. Seine Erlebnisse mit der Band geben einen guten Einblick in das wilde Tourneeleben der 80er Jahre vor, hinter und auf der Bühne …
    Das ganze Package wurde grafisch komplett überarbeitet, z.T. neu gestaltet und von hochqualifizierten Spezialisten auf den neusten Stand gebracht. Mit über einem Kilo Gesamtgewicht ein Muss für jede ernstzunehmende Schallplattensammlung und für jeden, der es schätzt, wenn beim musikalischen Hobeln die Späne fliegen


    Die Toten Hosen "BIS ZUM BITTEREN ENDE-DIE TOTEN HOSEN LIVE!: 1987 – 2022 / Die 35 Jahre-Jubiläumsedition"


    - Limitiert auf 7.000 Exemplare und nummeriert
    - Aufwendiges Gatefold-Vinyl-Deluxe-Book mit Buchumschlag
    - 180g-Vinylalbum "BIS ZUM BITTEREN ENDE-DIE TOTEN HOSEN LIVE!"
    - CD "BIS ZUM BITTEREN ENDE-DIE TOTEN HOSEN LIVE!"
    - Bonus-CD "WIR SIND BEREIT!" 16 Live-Bonussongs, acht davon bislang weder auf Tonträger noch im Streaming veröffentlicht!
    - 28 Seiten Booklet im LP-Format mit vielen unveröffentlichten Fotos und Abbildungen & großem Interview


    301391503_605776024234404_8266505126807261594_n.jpg?stp=dst-jpg_p526x296&_nc_cat=1&ccb=1-7&_nc_sid=730e14&_nc_eui2=AeG1hLdX-wvXibTTf-QHuFJGTNTS1PCbqt1M1NLU8Juq3VdcwBDY13J-rxoKaBQgwc0GEmtd19XT_99guAEPWDDI&_nc_ohc=z-9gBUstvNgAX_aTaGG&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&oh=00_AT-ibMrvmNTHGaCgNefKV7OmE4LfbLb5gUyNKv4AFXSrsQ&oe=630CB405


    Link: DTH-Facebookseite

  • Verstehe ich das richtig, dass das wieder NUR eine Vinyl-Version gibt und man an die Bonus-CDs wieder nur rankommt, wenn man teure Platten kauft, die man eh nicht abspielen kann?


    Das ist das bekloppteste Konzept ever... Ich nehme dem Vinyl-Liebhaber ein Exemplar weg, bei mir steht es ungenutzt rum. Auch produktionstechnisch: Was da an Energie und Rohstoffe unnötig ist, wenn man so handelt und die CD nicht separat anbietet... Ich finds zum Kotzen...

  • Und wieso von 1987 - 2022?

    Ist noch nichts neueres der letzten Jahre dabei.

    Erstveröffentlichung, Neuveröffentlichung. 35 Jahre Jubiläum.



    Verstehe ich das richtig, dass das wieder NUR eine Vinyl-Version gibt und man an die Bonus-CDs wieder nur rankommt, wenn man teure Platten kauft, die man eh nicht abspielen kann?

    Für Leute, die kein Vinyl hören, aber trotzdem lieber Tonträger in der Hand haben, als zu streamen oder MP3s zu kaufen, ist das tatsächlich unglücklich.

    Der Gedanke kam mir als Vinylliebhaber bisher noch gar nicht.

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • Da muss ich ihm mal recht geben.


    Die Nachbearbeitung bei der Platte ist so dermaßen extrem. Das hört man so extrem an dem Unterschied vom "Gesang" und "Ansage".


    Ich mein nachbearbeiten ok, ist z.B. die Sintflut auch, aber das Ding hier ist ja quasi komplett im Studio neu entstanden und ansagen und Applaus reingeschnitten. Das Ding hat mit Live ungefähr so viel gemein wie die Opel-Gang.


    Auch an der "Im Auftrag des Herrn" und sowieso jeder Hosen Liveveröffentlichung ist herumgefummelt. Aber das hier ist kaum mehr irgendwie Live. Da hätten die auch ein Best-Of neu einspielen können

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit anderen DTH-Fans
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ eigene Konzertübersicht
  • ✔ und vieles mehr ...