• "TheBRpage.net is pleased to announce the "PinPlan2020". The talented @mrtsurt over at TSURT clothing, who has been providing Bad Religion with merch since 2001, has generously supported the page by donating 800 pins. YES 800!! What better way to get them into your hands than to help raise MORE money for the WHO (World Health Organization) COVID-19 Solidarity Response Fund in the name of Bad Religion!


    (...)"

    Quelle: https://www.thebrpage.net/charity/pins/

  • Scheinbar gibt's bald schon wieder neue Songs von Bad Religion.

    "The label [Epitaph] will be releasing some new Bad Religion songs in the next few weeks. How new? You’re just going to have to wait and see…" heißt es im letzten Newsletter von Jim Ruland welcher die im August erscheinende Bad Religion Biographie geschrieben hat.

    Mehr dazu unter: New Bad Religion songs coming in a few weeks!

  • Ich hab zwar grad nicht aufm Schirm, obs schon nen neuen Termin gibt oder nicht (man verliert langsam den Überblick... 🙈), aber die E-Mail hab ich grad von Ticketmaster bekommen:

    Hat mich grad ein wenig erstaunt, dass einem von nem "großen Ticketanbietern" freiwillig mitgeteilt wird, dass einem was erstattet wird, wenn man nicht kann oder möchte (auch wenns nur per Gutschein ist).


    Edit sagt: Bild hochladen klappt nicht.

    Edit II: aber jetzt.

  • So ein Übersetzungsbuch würde ich auch gut finden. In "I want...." würde ich beispielsweise "religion" nie mit Religion übersetzen, da es für mich nicht genug Sinn ergibt. Ich wäre eher bei Einstellung oder Attitüde.

  • Oh ich bin gespannt. Ich bin nun gerade an der Stelle wo die Suffer herausgekommen ist. Bislang fand ich es recht kurzweilig, wenn auch vom Stil manchmal etwas trivial.

    Kann natürlich an der Übersetzung liegen.

  • Bad Religion veröffentlichen eine weitere Download-Single: heute erschien die Demo-Version von 'Lose Your Head', welche etwas schneller als die letztliche Version auf dem Album "Age Of Unreason" ist.


    "Here’s a demo version of “Don’t Lose Your Head”, with a faster tempo and alternate lyrics that Brett and Greg developed at Brett’s home studio. When producer Carlos de la Garza was brought on board, he suggested trying a slower version. We liked both versions equally so, when we entered Sunset Sound to record ‘Age Of Unreason’, we decided to work on basic tracks for both and choose later. It was a close call but ultimately we chose the slow version. This demo version is the result of taking previously unreleased rhythm tracks from the Sunset Sound sessions and combining them with the original home demo recordings to bring the fast version of the song to life."

    Quelle: Bad Religion facebook-Seite



    YouTube:


    Single bei Google Play Music:

    https://play.google.com/store/…57vrhyixr5jbvfnfhlao2ac7m


    Single bei Qobuz:

    https://www.qobuz.com/de-de/al…ad-religion/jgyiy1q0o98lc



    EDIT:

    Text der Bad Religion facebook-Seite mit eingefügt.

  • Die Biografie habe ich nun auch durch. Insgesamt hat sie mir sehr gut gefallen und mich gut unterhalten. Ein paar Punkte, dir mir aufgefallen sind:


    - Schön, dass von jedem Album einige Songs kurz erklärt werden. Wenn dann "No Control" Bezug auf irgendeinen Geologen nimmt, dann ist das doch überraschend.


    - Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie ein bisschen ihr eigenes Vermächtnis sowie ihre Bedeutung darstellen wollten. Aber sie sagen ja selbst, dass sie daran zu knacken hatten, nicht ganz so erfolgreich wie beispielsweise The Offspring geworden zu sein


    - Endlich mal Aussagen, warum Hetson und Brooks nicht mehr dabei sind. Ich trauere beiden immer noch nach. Bei Brooks war es aber abzusehen. Der war einfach unterfordert (v.a. wenn man hört wie vielfältig er beim aktuellen A7X-Album spielen darf). Bei Hetson kann ich es nun zum ersten mal verstehen. Hetson selbst scheint die Rauswurd noch nicht verkraftet zu haben, wenn er nichtmal für Interviews bereitstand


    - Hinten raus hatte ich das Gefühl, dass es ab und an zeitliche Fehler über die Abfolge der Touren gab


    - Super spannend zu lesen, dass sie Ende der 80er Jahre die Alben schon immer ein Jahr vor Veröffentlichung fertig hatten.


    - Sehr schade, dass die Kritik an No Substance und New America fast gar nicht thematisiert worden ist.


    - Sie sind stolz auf den Sound von Stranger Than Fiction? Mir persönlich ist die Platte etwas zu drucklos, obwohl ich viele Songs von ihr mag.


    - Hinten raus ist es wirklich etwas mau und wirkt wie abgehakt


    Dennoch hatte ich viel Freude und habe dadurch angeregt wieder eine BR-Platten gehört. Außerdem habe ich gerade mal noch Tickets für die beiden Konzerte in Wiesbaden geschossen. Hoffen wir mal, dass sie stattfinden :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!