• Die Santa Muerte fand ich noch gut mit teilweise richtigen Hits.
    Die Live Tapes waren eine schöne Zusammenfassung, aber danach kann ich mit der Band auch nicht mehr viel anfangen.

    Bei mir ist es direkt umgekehrt. Das früheste Album, das ich habe ist die Lofi und mit den früheren Alben kann ich weniger anfangen. Mit der Lofi bin ich auch noch nicht richtig konform. Ab der Santa Muerte wurden die Broilers für mich erst richtig interessant.
    Wobei Noir und [sic!] m. E. nicht an Santa Muerte rankommen.

    Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

  • Die ganzen Kommentare unter den Musikvideos wurden gelöscht, der Kanal heißt jetzt "Broilers Move" und die Abonnenten sind auch weg

    "Die ganze Republik schreit auf, wenn hier ein Auto brennt
    Ein Brandanschlag aufs Flüchtlingsheim, dann wars ja nur ein Mensch"

  • Die Info ist raus, es geht erst einmal nur um Open Air-Termine für 2020:


    09.07.2020 Wien, Arena Open Air
    11.07.2020 Essen, Stadion Rot-Weiss Essen e.V.
    24.07.2020 Dresden, Filmnächte am Elbufer
    25.07.2020 Hamburg, Volkspark
    31.07.2020 Ludwigsburg, KSK music open
    01.08.2020 Losheim am See, Strandbad Open Air
    08.08.2020 Berlin, Waldbühne Berlin


    09.07.2020 AT-Wien: Arena
    11.07.2020 Essen: Stadion
    24.07.2020 Dresden: Filmnächte am Elbufer
    25.07.2020 Hamburg: Open Air am Volkspark
    01.08.2020 Losheim: Strandbad
    08.08.2020 Berlin: Waldbühne
    14.08.2020 Rostock: IGA Park
    15.08.2020 Kassel: Messe


    Wenn es vorher neues Material geben sollte und mir das zusagt, wäre Hamburg eine Option, Stand jetzt wären mir aber selbst die gut 100km Anreise zu viel für die Band.

    R.T.B.A.M.

    Einmal editiert, zuletzt von DTH_HB_86 ()

  • Vielen Dank für die Info.


    Woher stammt denn die Info mit Ludwigsburg? Die kann ich auf der Broilers Seite nicht finden. Wäre aber als Stuttgarter die einzige Option. Die Zeit, den Broilers hinterher zu fahren, sind bei mir vorbei.


    Gesendet von meinem LDN-L21 mit Tapatalk

  • Zitat

    Ich hab die Daten von der Seite des Ox Fanzines kopiert, die die Tour mitpräsentieren.

    Jetzt ist es wohl wieder weg. Mal schauen, ob das nur mal geplant war, oder ein unbeabsichtigter Spoiler.


    Gesendet von meinem LDN-L21 mit Tapatalk

  • Überflüssig

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

    Einmal editiert, zuletzt von BZBE89 ()

  • Naja.... Das Essener Stadion ist kleiner als die Waldbühne, ob man da jetzt von Stadiongröße sprechen sollte?
    Ansonsten gehe ich ob der frühen Zeiten davon aus, dass man sich wieder die eine oder andere hochkarätigere Vorband ins Boot holt...

    Megawatt aus Marienfelde:
    Die Nächste Etappe
    Download & Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer

  • Wie kann so eine 08/15 Band mittlerweile Stadien füllen?


    Die Antwort steckt in der Frage! Gefälliger Schlagerpop-"Punk" mit Tattoo-Romantik, netten Melodien und Hydrant-förmigem Testosterongepose... Da fühlt sich auch das graue Mäuschen mal richtig wild.

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • Tja da baut sich JKP fleißig (gemeinsam mit FSF) das Standbein nach den Hosen auf.
    Kassel ist 100 km von hier entfernt. Noch zieht mich da 0 hin (denke das bleibt auch so), sollten die Hähnchen vorher noch ein Kracheralbum raushauen, dann sieht es anders aus - bezweifle es aber.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Bessere Musik wäre wünschnswert - viel mehr Sorgen jedoch macht mir die Band live. Dieses dümmlich-anbiedernde Geprolle von Hydrant Sammy ist sowas von mühsam und nervig, da höre ich lieber 2 Stunden Farin Urlaub bei seinen schlechten Witzen zu mittlerweile. Sammy soll den Rand halten und spielen und nicht immer auf dicke Hose machen.


    Allgemein haben die derzeit angesagten und bekannten deutschen Punkrockbands - oder was auch immer sie sein sollen - Probleme mit ihren Frontmännern: Der Donots-Typ benimmt sich wie ein alberner ADHS-Clown, Sammy ist on stage ein Megaproll und Monchi von FSF geht in eine sehr ähnliche Richtung wie Sammy, dazu noch die unbeholfenen Bewegungen. Alle 3 mega mühsam zu ertragen live! Und alle komplett ohne Charisma. Daran erkennt man, wie top ein Campino ist - und vor allem schon immer war, auch in seinen Anfängen: Speziell, anders, unterhaltsam, mitreissend, on point, witzig, charmant und mit diesem Charisma pur.

  • Ich find zwar alle der genannten deutlich besser als du (wobei auch mich Geprolle immer nervt) - aber wo ich dir klar zustimme ist: Campino ist unerreicht, selbst heute noch ein unfassbarer Frontman.

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!