• Insofern würde mich mal interessieren, sollte das jemand hier wissen, wie seine politische Einstellung mittlerweile ist. In den 90ern kam nicht nur in der Musik ein Südstaaten-Einfluss dazu, James gab sich optisch als Redneck (1995 mit der Supermullet - wobei selbst das bei ihm cool aussah). Ich denke da ist schon eine Veränderung in Ansichten passiert..?

    Ich weiß jetzt nicht, wie es mit ihm früher aussah, aber heute ist er ziemlich dem konservativ-republikanischen Spektrum zuzuordnen - allerdings nicht in diesem christlich-patriarchischem Sinne der sich da in den letzten Jahren etabliert hat, sondern eher in Bezug auf Schusswaffen, Steuern und begrenzte Regierungsgewalt: Also das, wofür die Republikaner zu einem gewissen Grad mal standen. Seine Moralvorstellungen sind, von dem was man weiß, auch eher wertkonservativ, was auch einer der Gründe ist, warum es ihn irgendwann nach Colorado zog und er es in Kalifornien nicht mehr ausgehalten hat. Und ich muss zugeben, ich kann das sogar ein wenig nachvollziehen:


    "I kind of got sick of the Bay Area, the attitudes of the people there, a
    little bit. They talk about how diverse they are, and things like that,
    and it's fine if you're diverse like them. But showing up with a deer
    on the bumper doesn't fly in Marin County. My form of eating organic
    doesn't vibe with theirs."


    Zu Trump will er sich nicht äußern, vermutlich weil er wie viele Republikaner immer noch lieber den im Amt sehen, als eben eine Hillary Clinton.

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • Metallica spielen im kommenden Sommer eine Stadion-Tour in Europa, am 16. 8. 2019 sind sie im Ernst-Happel-Stadion in Wien. Der Karten-VVK beginnt am 28. 9., 10 Uhr:


    https://www.krone.at/1775653


    Ob ich mir das Konzert geben werde, weiß ich noch nicht, erstmal will ich die Ticketpreise abwarten. Da kann man sicher davon ausgehen, dass die nochmal höher sein werden als die bei der Hallen-Tour und da waren sie ja schon exorbitant hoch.


  • 25. 8. Mannheim, Maimarktgelände


    Kann man sich auch direkt an den Zaun außen setzen, dort hört und sieht man auch alles.
    War zumindest bisher immer beim Maimarktgelände.

    BAD RELIGION - 40th Anniversary Tour 2020

    02.+03.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 02.08. Coesfeld | 11.-14.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Ich hätte durchaus Lust gehabt, aber 90 € für ein Stehplatzticket hinder dem zweiten Wellenbrecher. Nein danke. Da wird eine Grenze überschritten. Ticketpreise für vor dem ersten Wellenbrecher liegen übrigens bei 160 € :kotz:

  • dommö, you say so! ich schaue heute nochmal bei berlin und münchen: "fos" sold out! das kaufverhalten gibt ihnen offenbar trotzdem recht. ich finde das auch krass teuer, schon wenn man mit den festivals vergleicht, da hast du nicht viel höhere preise aber 2-3 tage musik, nicht 2-3 stunden + irgend eine vorband.

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • Hab mir mal ein Stehplatz-Ticket für das Wien-Konzert gegönnt. 100 Euro sind zwar immer noch übertrieben teuer, aber immerhin weniger als die 115, die ich für das Hallen-Konzert bezahlt habe. Dafür finde ich es doch sehr fragwürdig, dass die FoS-Tickets für Wien auch schon ausverkauft sind und das bei einem Preis von 165 Euro. Da braucht man sich echt nicht wundern, dass es immer mehr Veranstaltungen mit derartigen Preiskategorien gibt, wenn es so viele Leute gibt, die diese horrenden Preise zu zahlen bereit sind :thumbdown:.

  • Ich fliege auch extra nach Irland zur Slane Castle zu Metallica, frei nach dem Motto: Once in a lifetime.. Hab mir auch das golden circle Ticket geholt.. Wenn schon, denn schon. Die alten Herren werden auch nicht mehr jünger.. Wer weiß, wie oft sie noch hier sind. Daher kann ich es schon verstehen, dass man soviel Geld ausgibt..

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Ich wünsche euch allen viel Spaß. Aber mir ist der Spaß definitiv zu teuer! Ein "normaler" Sitzplatz in Köln über EUR 100,00??? Nö. Das ist es mir nicht wert.

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • metallica waren letztes jahr nur in genf - das war mir dann mit anreise, verpflegung und übernachtung auch zu teuer, darum habe ich es ausfallen lassen.


    letzigrund zürich ist zwar auch nicht so top von der location her, aber wenigstens heimspiel - da ist der eintritt ganz ok.

  • Hat schon jemand die remasterede AJFA gehört? Wenn ja, lohnt es sich? Und wie schaut es mit dem Bass aus? Normalerweise kaufe ich keine remastereden Alben, wenn ich sies schon habe, aber hier könnte man mal eine Ausnahme machen.

  • bass ist leider nicht bässer zu hören


    aber das package an sich ist einfach geil.


    Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
    Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!