Die Ärzte

  • Es ist besser als Auch, als JIA, aber nicht mal an die schon maue Geräusch kommt es ran


    Ist immerhin aber nicht ganz der befürchtete Totalausfall. Obwohl es noch schlechtere Songs als True Romance drauf gibt

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Höre es grade durch. Bislang gefällt es mir ganz gut - aber auf den richtigen Super-Ohrwurm warte ich noch

    Keiner dabei.


    Das dümpelt alles vor sich hin.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Hab's jetzt einmal durchgehört, die Erwartungen sind tatsächlich die Tage gestiegen nachdem das Album mit den Meisterwerken Planet Punk und 13 verglichen wurde.

    Bin jetzt aber wieder auf dem Boden der Tatsachen.

    Plan B fängt ordentlich an, dann allerdings passiert bis 13 oder 14 nicht viel, die letzten Songs sind nochmal ganz Ok, tatsächlich finde ich sogar das lahme Jazz is anders besser, schlechter finde ich wohl nur das letzte Album.

  • Das isses nun endlich, das neue Ärzte Album. Ich war selten so gespannt auf ein Album wie in diesem Fall. Ich würde sogar sagen, dass ich erwartungsfroher war als bei den letzten DTH-Alben, wobei ich mich auf diese gleichermaßen gefreut habe. Aber bei DTH wusste ich viel eher was mich erwarten würde und das war/ist bei den Ärzten einfach schon lange nicht mehr der Fall gewesen.


    Was war die Ausgangslage? Ich hatte mit den Ärzten vor einigen Jahren nach meinem letzten besuchten und wirklich unfassbar schlechten Konzert gedanklich abgeschlossen. Ich hatte nicht einmal Lust ein DÄ-Konzert zu besuchen, das ein Jahr später in meiner Stadt stattfand.


    Warum die Wende? Was die Ärzte seit ca. einem Jahr machen (Abschied, Rückkehr, Ein Lied für jetzt) hat mir ausnahmslos gut gefallen. Morgens knallt ordentlich, True Romance hat mich anfangs entsetzt, eigentlich finde ich das Lied aber doch recht okay. Die Vorzeichen für ein gutes Album waren aus meiner Sicht absolut gegeben.


    Was ist der Maßstab? Die Jahre 1995 - 1998 mit Planet Punk, Le Frisur und 13 waren die Ärzte für mich auf dem Zenit. Ich liebe diese drei Alben einfach. Aber dann ging es bergab. Auf den Nachfolgealben waren einzelne gute Songs, aber einfach auch wahnsinnig viel murks. Ich verspüre keinerlei Motivation, eines der letzten Alben Geräusch, Jazz ist anders oder auch aufzulegen.


    Und nun also Hell. Machen wir doch mal wieder eine kleine Liste:


    1. E.V.J.M.F.

    Das ist absurd wie brilliant. Ich finde es zu schlecht um es gut zu finden und zu gut um es schlecht zu finden. Aber irgendwie ist es doch gut, weil es so schlecht ist. 7/10

    2. PLAN B

    Mochte ich von der ersten Sekunde an. Inhaltlich belanglos, rockt aber ganz gut. 9/10

    3. ACHTUNG: BIELEFELD

    Okaye Nummer, aber auch nicht mehr. Braucht vielleicht noch etwas Zeit, momentan eher ein Kandidat zum Skippen. 5/10

    4. WARUM SPRICHT NIEMAND ÜBER GITARRISTEN?

    Ist okay, erreicht mich aber nicht so wie etwa Plan B. Kann man aber durchaus hören. 6/10

    5. MORGENS PAUKEN

    Der geht gut ab und auch wenn der Text nicht die letzte Offenbarung ist kann ich da sehr drüber lachen. 10/10

    6. DAS LETZTE LIED DES SOMMERS

    Irgendwie muss ich da an Farin Urlaubs erstes Solo-Album denken. Leichte Kost, die nicht weh tut und irgendwie Spaß macht. 8/10

    7. CLOWN AUS DEM HOSPIZ

    Musikalisch okay, mit dem Text kann ich weniger anfangen. Mal sehen, wie sich das Lied noch entwickelt. Derzeit 5/10

    8. ICH, AM STRAND

    Eines der Highlights des Albums. 10/10

    9. TRUE ROMANCE

    Ich war sehr verstört, als ich das Lied das erste Mal hörte. Komischerweise gefällt mir das Lied ohne das Video drum herum besser. Eigentlich finde ich den Song dann doch ganz gut. 8/10

    10. EINMAL EIN BIER

    Könnte auch auf der Bullenstaat sein. Ich als Nicht-Biertrinker mag das Lied. 8/10

    11. WER VERLIERT, HAT SCHON VERLOREN

    Holt mich nicht ab. Irgendwie langweilig. 2/10

    12. POLYESTER

    Holt mich auch nicht ab. Finde Rod-Songs generell eher schwierig, obwohl der Text schon passt. 3/10

    13. FEXXO CIGOL

    Da finde ich Tu das nicht stärker. Weiß auch nicht. 4/10

    14. LIEBE GEGEN RECHTS

    Super. 10/10

    15. ALLE AUF BRILLE

    Das Lied ist so prollig runtergerotzt - ich finde es echt lustig. Gute Parodie auf die Oi-Szene. 8/10

    16. THOR

    Sicherlich inhaltlich belanglos, aber ich mag das Lied. 8/10

    17. LEBEN VOR DEM TOD

    Das einzige Lied, zu dem ich noch keine Wertung abgeben kann. Paar mal gehört, aber irgendwie noch nicht rangekommen. Muss ich offen lassen.

    18. WOODBURGER

    Brilliantes Lied mit super Text. 10/10


    Alles in allem ein gutes Album. Das stärkste seit der 13. An meine großen Favoriten (siehe oben) kommt es nicht ganz heran, aber ich bin froh, dass die Ärzte, so ich sie einst mochte, wieder da sind. Und falls irgendwann mal wieder Konzerte stattfinden sollten, dann würde ich mich im Gegensatz zu ein paar Jahren zuvor auch echt wieder auf ein Ärzte Konzert freuen. Ticket liegt ja immerhin schon vor.

    Einmal editiert, zuletzt von Svetislav ()

  • Ich muss sagen, dass ich eher zu den enttäuschten gehören. "Plan B", "Ich, Am Strand" und "Woodbürger" finde ich wirklich gelungen."Alle auf Brille", "EVJMF" und "Leben vor dem Tod" finde ich auch noch ganz gut. Der Rest ist größtenteils eher langweilig. Zwar gibt es teilweise ganz gute Texte, aber musikalisch dudelt das für mich alles so vor sich hin. Mir fehlen ein paar Songs, die etwas mehr Tempo oder rockigere Gitarren beinhalten. Besser als "Auch", aber letztlich auf Geräusch-Niveau und somit recht weit hinten in der Diskografie für mich.

  • Also die neuen Songs will ich noch nicht beurteilen. Bisher gemischte Gefühle.


    Den Sound finde ich aber ziemlich bescheiden...

    Megawatt aus Marienfelde:
    Die Nächste Etappe
    Download & Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer

  • Hab das Album bisher zwei Mal durchgehört, der erste Eindruck ist durchaus positiv. Es sind viele gute Lieder dabei, andererseits fehlt mir aber irgendwie auch der Überhit, der mich total aus den Socken haut.

    Favoriten bisher sind für mich:


    Plan B

    Morgens Pauken

    Ich, am Strand

    Einmal ein Bier

    Alle auf Brille

    Woodburger


    Mal sehen, wie es sich entwickelt, wenn ich es öfter gehört habe.

  • Woodbürger ist ja wohl eine absolute vollkatastrophe


    Die AfD hat soviele Angriffspunkte und Farin Urlaub singt echt davon irgendwelche Leute "schwul zu machen" mit ein bisschen Poposex? Ist der in den 50ern stecken geblieben wo man glaubte (und sicher typen wie Friedrich Merz immer noch glauben) man könnte Leute mit Schwulsein anstecken?


    Alternativ könnte man auch raushören das er Nazis und Homosexuelle auf eine Stufe stellt...


    ich hoffe der Song verschwindet ganz schnell unter dem Mantel des Schweigens und endet nicht auch noch als Single oder so

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ich habe mir das neue Album auch gekauft. Ich muss es mir allerdings noch häufiger anhören, um ein besseres Urteil darüber abgeben zu können.


    Das Lied "Woodburger" könnte man auch so interpretieren, das die schwule Thematik darin eine Anspielung auf die mittelalterliche (homophobe) Politik der AfD sein soll.


    Schwuler Sex ist doch sowieso häufiger ein Thema bei diversen Ärztesongs (Samen im Darm, Meine Freunde, Rock Rendezvous usw.).

  • Sehe ich auch so. "Woodburger" ist eine Vollkatastrophe.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Ich habe mir das neue Album auch gekauft. Ich muss es mir allerdings noch häufiger anhören, um ein besseres Urteil darüber abgeben zu können.


    Das Lied "Woodburger" könnte man auch so interpretieren, das die schwule Thematik darin eine Anspielung auf die mittelalterliche (homophobe) Politik der AfD sein soll.


    Schwuler Sex ist doch sowieso häufiger ein Thema bei diversen Ärztesongs (Samen im Darm, Meine Freunde, Rock Rendezvous usw.).

    Samen im Darm ist ein Cover.


    Meine Freunde hat eine ganz andere Ebene da gehts nämlich auch um Religionskritik


    Rock Rendezvous ist eine satirische Anspielung darauf das einige FU und BB für Homosexuell gehalten haben, nach diversen Bildern etc...


    Woodburger ist einfach nur "Höhö poficken, lass mal Homos machen ..." der Song zerstört so ziemlich den halbwegs positiven Eindruck des Albums gleich komplett

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Also ich habe den Song so interpretiert, dass er die These aufgreift, die größten Homophoben seien selbst häufig homosexuell und kämen damit nicht klar, weshalb sie das mit Hass und Ablehnung überkompensieren. Vor dem Hintergrund ist das auch kein schlechtes Lied. Man muss ja auch bedenken, was so einem AfDler mehr wehtut. Als Rassist bezeichnet zu werden oder als homosexuell? Völlig unabhängig davon, dass man selbst kein Problem mit irgendwelchen Sexualitäten hat.
    Zudem ist der Song für mich die logische Konsequenz aus "Liebe gegen rechts." Ich sehe das so, dass Farin bzw. das lyrische Ich im Sinne der Gesellschaft handelt, indem es diesen Nazideppen Liebe entgegenbringt und sie somit von ihrem braunen Gedankengut befreit.


    Zum Album an sich: ich konnte es bisher leider nur in Zimmerlautstärke hören, was ich morgen korrigieren werde, aber ich fand es bisher richtig stark! Irgendwie hatte ich schon im Gefühl, dass es nach den letzten schwachen Platten wieder aufwärts gehen würde. "Clown aus dem Hospiz" und "Ich, am Strand" finde ich richtig, richtig gut. "Morgens pauken" mochte ich bereits davor und "Polyester" gefällt mir auch sehr gut. Hier muss ich dem guten Sveti leider vehement widersprechen, Rods Songs empfinde ich häufig als wahre Perlen. Mit "Sohn der Leere" und "Tamagotchi" hat er zu "auch" zwei der stärksten beigesteuert und zudem das leider als B-Seite verbrannte "Quadrophenia", was vielleicht der beste Ärzte-Song aus Jazz ist anders und auch-Zeiten zusammen ist... Ist aber natürlich Geschmackssache. Ich werde mir das alles nochmal anhören und dann abschließend urteilen, aber der erste Eindruck ist tatsächlich: da haben die Ärzte mal einen rausgehauen! Die letzten drei Alben lässt "Hell" locker hinter sich.


    Interessant auch, dass diesmal wieder deutlich die meisten Songs von Farin stammen bzw. von ihm gesungen werden, Bela und insbesondere Rod kommen deutlich weniger zu Wort. Für mich ist das insofern ein positives Zeichen, dass die drei, wie vor einigen Monaten von mir gehofft, das Album eher wie eine Band angegangen sind, statt jedem Solokünstler eine bestimmte Anzahl an Tracks zu geben. Die auch wäre sonst zwar vermutlich trotzdem kein gutes Album geworden, aber zusätzlich zu den mauen Songs hatte man da das Gefühl, dass an Stelle der Kunst die Egos dreier Musiker im Mittelpunkt stehen. Das hat dem Album von Anfang an nicht gut getan.

    Wir sind übrig.

  • Ich bin sehr sehr begeistert!

    Alles was DÄ derzeit machen, ist ein Volltreffer.


    Der Tagesthemen Auftritt und das Interview haben mich heute früh hervorragend gut geweckt.

    17. LEBEN VOR DEM TOD

    Das einzige Lied, zu dem ich noch keine Wertung abgeben kann. Paar mal gehört, aber irgendwie noch nicht rangekommen. Muss ich offen lassen.

    Normalerweise stehe ich nicht auf solche lahmen Songs.

    Als ich den eben das erste Mal gehört habe, hat es mich aber gepackt und er lief direkt 5x hintereinander.


    Woodburger feiere ich total. Grandios!


    Zu dem Rest schreibe ich mal noch ausführlicher, das ist vom Handy doof und dem Knalleralbum nicht würdig. ;-)

    NEIN :!:

  • Was soll bitte an Woodburger grandios sein?


    Der Song ist einfach "Hihihi durch posex wird man schwul" .. und sonst gar nichts. Das nimmt dem Song jede AntiAfD aussage und macht Homosexuelle lächerlich

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!