"Alles aus Liebe 40 Jahre Die Toten Hosen" best of Album

  • Ich bin noch unschlüssig, ob es wirklich das Originalspiel von Wölli ist. Jedenfalls wurden nicht alle Rhythmusspuren übernommen.


    Ganz sicher bin ich mir da auch nicht, aber denke schon. Mir ist aber auch bei Alles aus Liebe aufgefallen, dass die Toms kurz vor und nach dem Solo sehr leise gedreht wurden. Die eigentliche Spielweise mit den Toms hört man gut bei den Livekonzerten mit Wölli raus. Das war ja gerade das Geile, wenn Wölli am Ende auf den Toms rumgeballert hat.

    Vom hat es immer sehr einfach gespielt, ohne Toms.

    Finde ich etwas schade. Trotzdem tut dieser "mehr Druck" den Songs gut und ich hoffe nächstes Jahr auf einen kompletten Remix von Kauf Mich.

  • Amore Felice: Der Herr Palermo ist der Kevin und Campino dat Whitney8o

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Du hast ein neues Liebeslied geschrieben, „Amore Felice“. Da stehst Du für Deine Liebste bei Burger King um einen Hamburger an. Was hat sie gesagt, als Du es ihr vorgespielt hast?


    CAMPINO Sie hat einen guten Humor und konnte sehr darüber lachen. Vor allem, weil wir nicht die typischen Burger-King-Kunden sind und sie sehr lange Vegetarierin war. Aber einmal im Jahr, da stoßen wir uns an und sagen, jetzt brauchen wir das einfach. Ich habe versucht, das Lied so zu halten, dass es jeder für sich nehmen kann. Natürlich wollen wir alle für unsere Liebste der tolle Bodyguard sein. Ich mochte diese Erhöhung, sie in meinem Kopf direkt neben Grace Kelly und Julia Roberts zu stellen, und im selben Moment den grauen Alltag zu zeigen, wenn Du einfach nur bei Burger King stehst und eine Bestellung abholst.“

  • Hab schon gedacht ich hätte mich bei Scheiss Wessis verhört was das solo betrifft.

    Fand das persönlich auch das absolute Highlight des eher mäßigen Songs.


    Wieso sollte das rechtliche Probleme haben? Warum auf Single und Video okay, aber aufm Album nicht? Zumal ja davon auszugehen ist, dass das Album ja etwa zeitgleich mit der Single ins Presswerk ging.... Finde das sehr seltsam...

    Die anderen neuen Songs muss ich mir genauer zu Gemüte führen.


    Bei Alles aus Liebe und Wünsch dir was höre ich praktisch kaum Unterschiede.

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig /25.06.22 Düsseldorf

  • Hi,


    habe zwar die Vinyl noch nicht in Händen, aber Spotify tut's ja zur Not auch:


    1. 3 Akkorde für ein Halleluja! - nett, aber auch ein bisschen dick aufgetragen. Erinnert mich am Ende an so eine Themenparkmusik aus dem Phantasialand, wenn man vor einer Achterbahn wartet ;)

    2. Alle sagen das - finde ich sehr stark, schöne Melodie, guter Text. Hat für mich auch was von "Urknall" und ich mag den Tempowechsel zwischen Strophe und Refrain sehr!


    7. Wünsch Dir was (Remix 2022) - kommt ein ganzes Stück druckvoller daher als auf der KaufMich. Aber konnte man das Lied noch besser machen?


    9. Amore Felice - mag ich ebenfalls sehr, habe irgendwie immer auch vor Augen, dass es aus Sicht eines Stalkers geschrieben sein könnte, aber die Palermo Geschichte passt natürlich besser.


    10. Niemals einer Meinung (Remix 2022) - war immer mein Lieblingslied, kann man fast nix falsch machen.


    12. Willkommen in Deutschland (Neue Aufnahme 2022) - Einzige Textänderung, die ich höre: es geht um "Nazis" - gute Klarheit


    9. 112 - Damit komme ich auch nach mehrmaligem Hören nicht gut klar. Katastrophenkommando mit zu viel Patina. Mag den Text nicht, und was soll denn dieser andauernd 2-stimmige Gesang in den Strophen ("KOMM ZU MIR NACH HAUSE"). *kopfschüttel*


    12. Chaot (in mir) - Der "Kleiner Junge" wird auch nicht erwachsen ;).


    Dass "Das ist der Moment" drauf ist ist wenigstens eine ehrliche Rückschau ;) - also in Summe für mich nicht so ein Riesenwurf aber egal - wenn ich die Videos von gestern sehe habe ich trotzdem Pipi in den Augen und krieg Herzrasen. Wir sehen uns in Düsseldorf und Köln.


    Einmal editiert, zuletzt von Jan1304 ()

  • Gerade so am durchhören. C-Seite.


    Neuaufnahme von Willkommen in Deutschland finde ich super...


    Aber danach grausam. Teufel und Laune der Natur hintereinander..

    Wieso hat es bitte schön Laune draufgeschafft? Furchtbar. Da hätte ich mich zB mehr über Ich bin die Sehnsucht in dir oder Friss oder Stirb gefreut.


    Kann es sein, dass zudem Laune etwas langsamer als im Original ist?

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig /25.06.22 Düsseldorf

  • Wieso sollte das rechtliche Probleme haben? Warum auf Single und Video okay, aber aufm Album nicht? Zumal ja davon auszugehen ist, dass das Album ja etwa zeitgleich mit der Single ins Presswerk ging.... Finde das sehr seltsam...

    Die Single war eine limitierte Auflage. Bemüht man sich nicht um die Zustimmung zur Verwendung beim Rechteinhaber vor Veröffentlichung, kann man auf Unterlassung erst nach Veröffentlichung und damit nach Abverkauf der bereits vorbestellten Ware in Anspruch genommen werden. Für das Video wäre der Fall wenig schlimm, weil man nur die Tonspur tauschen müsste.

    Hat man aber mehrere hunderttausend Stück einer CD, die erst nach und nach abverkauft werden, geht man zumindest ein gewisses wirtschaftliches Risiko ein, dass ein Teil der Ware mangels Lizenzierung unverkäuflich wird.

    Der einzige (rechtliche) Grund, so vorzugehen, liegt darin, dass man eine Absage durch den Rechteinhaber für möglich hielt und diese Version zumindest als physische Single veröffentlicht haben wollte.

    Der Glaube an das Gute ist die Entfremdung mit der Wirklichkeit.

  • Ich habe bewusst hier noch keinen einzigen Kommentar bzgl. der neuen Songs gelesen, um meine Meinung unbeeinflusst wiedergeben zu können - ist auch nicht so lang und tut nicht weh. Versprochen :)


    Neuaufnahmen/Remixes:


    Mir gefallen wirklich alle durch die Bank ausgesprochen gut. Ich habe jetzt noch keine Direktvergleiche angestellt. Die Remixes haben aber mehr "Druck", als ich die Songs in Erinnerung habe. Und gerade die neue Fassung von Willkommen in Deutschland finde ich richtig super. Ich halte den Song für den absolut wichtigsten Song, den die Hosen je geschrieben haben und hatte im Vorfeld echt Angst. Aber ich liebe es.


    Neue Songs:


    Ich nehme Teufel und SCHEISS WESSIS (Im Ernst, schreibt man das jetzt komplett in Großbuchstaben?) mal aus, dazu wurde alles gesagt und ich habe noch immer keine andere Meinung.


    Meine Playlist umfasst jetzt

    - 3 Akkorde für ein Halleluja!

    - Alle sagen das

    - Amore Felice

    - 112

    - Chaot (in mir)


    und läuft jetzt in etwa zehnter Wiederholung. Das ist schon mal ein gutes Zeichen. Ich habe keinen Skip-Song.


    Intro ist nett. Punkt.


    Alle sagen das. Ich bin kein Freund von dem Sprechgesang, aber der hält sich mit dem Rest in guter Waage. Inhaltlich klassischer Punk: Erstmal alles egal. Aber hier geht es tiefer, weil es vor allem Bullshit-Phrasen sind und man eben nichts drauf gibt. Gefällt. Und wie schon drüben im Astra-Rückblick geschrieben: Ich glaube, es hat großes Live-Potential.


    Amore Felice hatte mich live so gar nicht abgeholt. Ich bin auch nicht sicher, was man uns hier erzählen will - oder besser: Warum die Hosen hier eine "Bodyguard"-Story auspacken. Hatte das Whitney Houston nicht schon hinreichend erledigt? Also inhaltlich werde ich nicht warm damit. Aber musikalisch ok. Kein Highlight, aber auch kein Totalausfall.


    112. Hmm. Ich habe keine Ahnung. Weiß ich nichts zu sagen...


    Chaot (in mir): Hier hatte mich die Positionierung auf dem Album zwischen Alles was war und Alles passiert sehr abgeschreckt. Dann kam das metal-ähnliche Riff. Puuh, nichts langsames. Dann der Gesang, der das Tempo sofort rausnimmt. Mein erster Gedanke war: Kriege ich den Song auch ohne Vocals?

    Aber hier habe ich es mit so einem klassischem Beispiel von einem Song zu tun, der bei jeder Wiederholung wächst. Mittlerweile finde ich ihn tatsächlich ziemlich stark. Es wird, wie alle neuen Songs, sicherlich kein Liebling, aber er macht Spaß.


    Album als solches:


    Mit der Songauswahl kann ich mitgehen, es repräsentiert die Hosen sehr gut, zumindest, wie sie in der breiten Masse bekannt sind. Ein klassisches, solides Best Of.


    Wenn man allerdings bedenkt, wie die Liste entstanden sein soll: Jeder hatte eine Liste mit Songs, die ihm am meisten bedeuten und dann wurde ein Durchschnitt gebildet - dann frage ich mich, wie da noch Zehn kleine Jägermeister oder Bayern drauf kommen können. Im Grunde sind das aus meiner persönlichen Sicht zwar sehr bekannte, jedoch in keinster Weise irgendwie bedeutende Songs, oder? Ich finde es zumindest komisch, dass die beiden Songs die Mehrheit auf dem Zettel hatte. Naja, ich hätte darauf verzichten können. Egal, kann und muss ich mit leben :)


    Auch manche Reihenfolge finde ich seltsam (z.B. die o.g. Sache mit Chaot). Aber letztlich habe ich davon keine Ahnung.


    Fazit:


    Als Best Of absolut tauglich. Die neuen bzw. neu gemachten Songs sind solide (mit zwei leider sehr bekannten Ausnahmen *räusper*) und können durchaus Spaß machen bzw. tun es jetzt schon.


    Gerade die Remixes zeigen mir, dass die Hosen wieder Bock haben, auf raueren, treibenderen Sound, und würde mir gerade in Anbetracht der letzten Alben sehr wünschen, dass die Band in zukünftigen Veröffentlichungen diesen Weg wieder mehr und stärker zu beschreiten - sofern es noch welche geben sollte.


    ----


    Oh, doch nicht so kurz. Egal :D

    So, jetzt lese ich erstmal die vorigen Posts durch. Bis später! :)

    32
    Narf.

    2 Mal editiert, zuletzt von S-Man ()

  • Das Booklett ist wirklich gut gemacht!


    Was mich gerade nervt ist das cutten. Ich habe mir die CD auf Festplatte kopiert und kein Song beginnt richtig. Der Anfang hängt immer im Ende des vorherigen Tracks. Unter das bei euch auch so?


    Ansonsten ist der erste Eindruck von Remixes und Neuaufnahme gut. Bus auf Alle sagen das finde ich die neuen Lieder ganz okay. Nur 112 sagt nur textlich und musikalisch bisher gar nicht zu.

  • Irgendwo war die Diskussion zum zeitlichen Abstand zwischen Erlebnissen und künstlerischen Werken. Campino meinte eben in SWR3 dass er den Text von nur zu Besuch drei Monate nach dem Tod seiner Mutter geschrieben hat.

    Das war hier im "Teufel" Thread. Kann man das noch mal irgendwo nachhören. Ich verliere ein wenig den Überblick bei all den Sendungen zur Zeit.


    "Das Kennzeichen des unreifen Menschen ist, dass er für eine Sache nobel sterben will, während der reife Mensch bescheiden für eine Sache leben möchte" Wilhelm Stekel

  • Zu Bayern/Jägermeister


    Naja, Jägermeister war die erste Nummer 1 Single, von daher schon recht bedeutsam für die Band.


    Und Bayern hat Campi entweder im Podcast oder bei RadioEins erklärt. Die Mehrheit meinte, der Gag sei eigentlich auserzählt, aber wenn die Single sogar beim FCB im Regal steht, hat sie so eine Relevanz, dass man das nicht ignorieren könne. Und das hat wohl alle in der Band überzeugt.


    Wie schon geschrieben, sind da andere Songs für mich viel Fragwürdiger... Beispielsweise Laune der Natur. Oder auch Kamikaze (was ich persönlich jedoch sehr mag)

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig /25.06.22 Düsseldorf

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit anderen DTH-Fans
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ eigene Konzertübersicht
  • ✔ und vieles mehr ...