Die Ärzte

  • oder keinen Bock drauf sich impfen zu lassen.

    Da sehe ich dann aber moralisch wenig Gründe, besondere Rücksicht zu nehmen. Die Möglichkeit war gegeben, man wollte nicht, dann ist das eben so.

    Bei denen, die sich nicht impfen lassen können, ist das schon schwieriger. Da kann ich allerdings auch nicht einschätzen, über wie viele Menschen wir da reden.

    R.T.B.A.M.

  • Wenn man sich wirklich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann, ok. Die Gründe gibt es nämlich durchaus.


    Ansonsten bin ich für einen Impfzwang... oder quasi "Du bist nicht geimpft? Du kommst hier nicht rein"

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ich finde die Aktion der Berlin-Club-Tour absolut genial von Die Ärzte. Auch wenn es noch über ein Jahr bis dahin ist und man gar nicht sicher sein kann ob und wie die Konzerte stattfinden, hat es doch eine gewisse Euphorie erzeugt. Und diese Euphorie hat einem für kurze Zeit mal die ganze aktuelle Situation vergessen lassen. Ich würde es den Clubs und den Fans wünschen, dass die Konzerte dann auch tatsächlich wie geplant stattfinden. Ich habe alles auf das SO36 gesetzt und leider kein Glück gehabt.

    ************************
    Don't Eat The Yellow Snow!

    **************************

  • Wenn man sich wirklich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann, ok. Die Gründe gibt es nämlich durchaus.


    Ansonsten bin ich für einen Impfzwang... oder quasi "Du bist nicht geimpft? Du kommst hier nicht rein"

    Also bist du für eine 2 Klassen Gesselschaft ? Ernsthaft ? Und ich dachte immer die Hosen, Ärzte etc würden gegen Ausgrenzung stehn, ich würde sogar soweit geh'n um das mit Faschisten gleich zu setzen.


    Einfach nur noch abartig was sich einige rausnehmen.

  • Die Freiheit eines Einzelnen endet dort, wo er andere gefährdet.


    Wenn jmd sich nicht impfen lässt, obwohl er er könnte, dann gefährdet er damit wissentlich seine Mitmenschen. Es ist absolut in Ordnung, in diesem Rahmen eine Ausgrenzung vorzunehmen, um den Rest der Bevölkerung zu schützen.


    Derlei Praktiken gibt es bereits (Quarantänen bei Krankheiten, Gefängnis bei Gefahr wirklich physischer Gefährdung) und haben nix mit Ausgrenzung sondern mit Bevölkerungsschutz zu tun.

  • Tut er das denn wirklich, wenn alle, die sich schützen wollten bereits geimpft sind?

    Ich will hier nicht Partei ergreifen, es ist auch der falsche Thread für dieses Argument, aber ganz so simpel ist es wohl weder moralisch noch insbesondere rechtlich.


    Aber hier gehts um die Die Ärzte...

  • Also bist du für eine 2 Klassen Gesselschaft ? Ernsthaft ? Und ich dachte immer die Hosen, Ärzte etc würden gegen Ausgrenzung stehn, ich würde sogar soweit geh'n um das mit Faschisten gleich zu setzen.


    Einfach nur noch abartig was sich einige rausnehmen.

    Ausgrenzung aufgrund von Merkmalen, für die man nichts kann, gehört geächtet.

    Ausgrenzung aufgrund von Verhaltensweisen ist eine andere Nummer und hat mit Faschismus erst einmal herzlich wenig zu tun; mit deiner Argumentation wären nämlich auch Faschisten selbst mit offenen Armen zu empfangen (nun kommt mir Tucholsky in den Sinn...).


    Deine Faschismus-Relativierung ist eine gefährliche Torheit.

  • Tatsächlich kann es meiner Ansicht nach nur besser werden als "Hell" welches ich entgegen der allgemeinen Rezeption in der Fan-Bubble doch recht "hitarm" und generell ziemlich durchschnittlich fand. Klar, die Konzerte sind immer ausverkauft, aber dennoch würde auch den dreien mal wieder ein Song gut zu Gesicht stehen der durch die Decke geht, der über die eigene Anhängerschaft hinaus strahlt und ein neues, frischeres Publikum zu den Konzerten lockt. Aber vlt sind diese Zeiten auch vorbei und man konzentriert sich in der Spätphase ihrer Karriere dann eben nur noch auf die Verwaltung des Bestehenden. Wäre schade aber gut, wir werden sehen...

  • Tatsächlich kann es meiner Ansicht nach nur besser werden als "Hell" welches ich entgegen der allgemeinen Rezeption in der Fan-Bubble doch recht "hitarm" und generell ziemlich durchschnittlich fand. Klar, die Konzerte sind immer ausverkauft, aber dennoch würde auch den dreien mal wieder ein Song gut zu Gesicht stehen der durch die Decke geht, der über die eigene Anhängerschaft hinaus strahlt und ein neues, frischeres Publikum zu den Konzerten lockt. Aber vlt sind diese Zeiten auch vorbei und man konzentriert sich in der Spätphase ihrer Karriere dann eben nur noch auf die Verwaltung des Bestehenden. Wäre schade aber gut, wir werden sehen...

    Naja Hell hat schon ein paar Songs die richtig gut sind .. (Ich, am Strand z.b.) aber einen solchen megahit wie Männer sind Schweine, Junge oder Unrockbar wo dann die ganzen Chartshörer auf Konzerten abhängen braucht jetzt auch niemand.


    Hell ist zumindestens eine deutlichere Steigerung zu Geräusch, JIA und Auch... Leider hängt vor allem Bela mal wieder ziemlich durch, was schrott wie FEXXO CIGOL, Einmal ein Bier, Alle auf Brille, auf einem Album sucht weiss ich auch nicht. Von Woodburger gar nicht zu reden. Das gehört in die Mülltonne. Gerade letzteres hat den "Eigentlich ganz Ok" eindruck komplett kaputt gemacht

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Hitarm beschreibt "Hell" durchaus ganz gut. Allerdings gehören solche Alben manchmal durchaus zu den interessanteren Werken im Repertoire eines Künstlers.


    Hell hat seine Ausfälle und die ganz großen Kracher fehlen, aber mir ist das momentan lieber, als wenn Farin sich jetzt mit Mühe und Not wieder gute Laune Hits aus den Rippen geleiert hätte. So verkopft, wie die Band zuletzt unterwegs war, ist es vielleicht besser mal "Alle auf Brille" zu gehen.


    Bei 19 Songs bin ich etwas skeptisch. Einerseits wäre das ne Menge Output in für Die Ärzte kurzer Zeit, andererseits könnten die Coronaumstände vielleicht dafür sorgen, dass die Herren mal zusammen was schönes erarbeitet haben (naiv, ich weiß)....

  • Freunde von mir feiern gerade "Alles auf Brille". Kann damit aber auch nicht viel anfangen.

    Woodburger ist eine Perle.


    Ich bin gespannt auf die 19 Songs, bin aber (wie immer) optimistisch :D

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!